Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Probleme mit der Heiz- und Klimaanlage am 964


2010unimog

Empfohlene Beiträge

Hallo Kollegen,

hatte meinen 964er (BJ91) über den Winter in der Garage stehen. Anfang April hatte ich die erste Ausfahrt gemacht und stellte fest, dass die Heizung permanent heizt bei ein- oder ausgeschalteter Klimaanlage, bzw. Heizreglerstellung auf 18°C.

Komisch ist, dass zunächst Warmluft (besser Heissluft!) in der Mitte am Amaturenbrett und rechts zum Seitenfenster austritt. Am linken Seitenfenster aber ständig Kaltluft bläst????

Hat irgendjemand eine Idee oder die Lösung zu meinem Problem?

Wohne im Raum Göppingen. Kann mir jemand eine seriöse und zuverlässige Werkstatt oder KFZ-Meister in der näheren Umgebung nennen? Hätte gerne eine Alternative zum Porschezentrum in GP.

Vielen Dank im Voraus für Eure Bemühungen.

Gruß, Georg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Das ist ein bekanntes Problem bei diesem Modell.

Durch die Standzeit und die ungleichmäßige Temperatur tippe ich auf einen defekten Stellmotor irgendwo im Lüftungssystem.

Habe da aber bisher noch nie selbst Hand angelegt.

Bevor Du da anfängst zu fummeln, empfehle ich Dir die Werkstatt.

Leider keine spezielle, da ich mich in der Gegend nicht auskenne.

Aber es kommt sicher noch was :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei den luftgekühlten Porsche 911er Fahrzeugen wird die Temperatur der Innenluftzufuhr einfach aus der Abluft der Motorkühlung und einer entsprechenden Menge an Frischluft (die zuvor noch über den Verdampfer geleitet wurde) gemischt. Es gibt zwei Gebläse (links/rechts) sowie die Auslaßdüsen in den Innenraum. Jede der Auslaßdüsen hat eine eigene, über einen Servomotor gesteuerte Mischklappe zur Temperaturregelung. D.h. über diese Mischklappe wird der Anteil Heißluft (Abluft der Motorkühlung) zugeteilt. Desweiteren sind die Mischklappen so eingerichtet, daß wenn der Rückwärtsgang eingelegt ist, sie automatisch schließen und somit nur noch Kaltluft entweicht. Dadurch wird verhindert, daß beim Rückwärtsfahren Motorabgase über die Lüftung in den Innenraum dringen können. Analoges gilt für das Abstellen der Zündung, d.h. auch hier wird die Mischklappe automatisch geschlossen und es kann nur noch Kaltluft zugeführt werden.

Ergo: wenn die entsprechende Mischklappe klemmt oder der Servomotor defekt ist, kann die Temperatur nicht mehr geregelt werden und es wird nur noch Kaltluft zugeleitet. Da die Stellung jeder Mischklappe über je einen Sensor erfasst wird, kann natürlich auch ein Sensordefekt die Ursache sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

An der Aircondition Steuerung hängen sämtliche Temperatursensoren (inkl. die des Ölkühlers) sowie sämtliche Sensoren, welche die Stellungen der verschiedenen Mischklappen (Frischluft, Defroster etc.) erfassen und die Funktionstüchtigkeit der Aktuatoren der beiden Gebläse (li/re), des Kompressors und der Lüfterräder am Kondensor sowie am Ölkühler(!) überwachen.

Über den OBD II Stecker können die Fehlercodes all dieser Teile ausgelesen werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kollegen,

vielen Dank für die ersten Infos! Habe keine Lust und auch keine Zeit hier selbst das "Schrauben" anzufangen. Deshalb wäre es toll, wenn mir noch jemand eine seriöse und zuverlässige (Porsche-) Werkstatt oder KFZ-Meister in der näheren Umgebung von 73009 Göppingen oder den angrenzenden Landkreisen nennen könnte.

Vielen Dank im Voraus!

Grüße von Georg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist in dem 964er schon diese AUDI Klimaanlage mit der digitalen Steuerung drin? Oder ist die erst mit dem 993 verbaut?
Zum MJ 1992 wurde die Heiz- und Klimaanlage des 964 einmal grundlegend geändert, was die Steuerung betrifft (die nötigen Änderungen beim Umstieg auf FCKW-freie Kühlmittel zum MJ 1993 hatten hingegen keine technischen Auswirkungen). Ob diese Anlage nun von AUDI stammt, entzieht sich meiner Kenntnis, da die (Porsche-interne) technische Dokumentation hierzu keine Aussagen trifft.

@Georg:

ich habe nie selbst "geschraubt". Vor vielen Jahren gab es einmal eine Situation, bei der ich einen Porsche bei einer freien Werkstatt (die sich auf Sportwagen von Ferrari und Porsche spezialisiert hatte) habe reparieren lassen. Das Ergebnis war niederschmetternd, obwohl der Werkstatt-Chef in den Vorgesprächen einen guten Eindruck auf mich hinterließ. In der Elektronik hatte anschließend fast nichts mehr korrekt funktioniert. Und woran diese Werkstatt geschlagene vier Wochen "bastelte", dafür brauchte anschließend das PZ lediglich 2 Tage. Und alles funktionierte wieder einwandfrei. Mein Resümee: Zwar gibt es auch fragwürdige PZ-Werkstätten. Aber immerhin kann man sich dann an die PAG wenden und dort an geeigneter Stelle sein Leid klagen. Das bleibt nicht ungehört! Insofern: gehe zu einem PZ. Von all den PZ-Werkstätten deutschlandweit, die ich inzwischen kenne, hat sich in unserer Umgebung immer noch das PZ Ulm als für mich sehr gut hervorgetan.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

na dann bin ich ja nicht mehr allein.... !!

Seit gestern an meinem Turbo 2 (Bj.91) das gleiche Problem.

Mein Techniker informierte mich, dass die oben beschriebene 'Regler-Einheit'

im Tausch € 940.- kostet.

Das Jahr fängt ja gut an......

Gruss

Bernd

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn es die AUDI Anlage ist, die für den PORSCHE adaptiert wurde, dann ist sie ja Selbstdiagnosefähig und man kann sich die Fehlercodes selbst anzeigen lassen,

ist dies bei Porsche auch möglich?

mecki

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was verstehst Du unter "selbstdiagnosefähig und Fehlercodes selbst anzeigen"? Man benötigt definitiv ein externes Gerät, um die Fehlercodes auszulesen. Die Codes sind zwar parametriert, d.h. man benötigt kein Porsche-eigenes Lesegerät. Aber ohne externes Lesegerät geht's nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mecki meinte:

Bei Audi kann man das sehr einfach über das Klima-Bedienteil auslesen (Umluft-Schalter und Pfeil nach oben zeitgleich drücken). Das geht beim Porsche aber leider nicht, schon alleine aus Mangel eines Displays am Klima-Bedienteil.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Hallo Georg,

wahrscheinlich hast Du es schon längst repariert ...?! - es war sicherlich auch der mittlere Stellmotor !!! Hatte exakt die gleichen Symptome wie Dein Auto.

Bernd

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Georg,

wahrscheinlich hast Du es schon längst repariert ...?! - es war sicherlich auch der mittlere Stellmotor !!! Hatte exakt die gleichen Symptome wie Dein Auto.

Bernd

Hallo Bernd,

Hatte zunächst im PZ in Göppingen eine Fehlerdiagnose erstellen lassen mit dem Resultat, dass 2 Servomotoren defekt sind - was ich ja schon zuvor selbst herausgefunden hatte.

Hatte zunächst die Kühlmittelflüssigkeit nachfüllen lassen - war deutlich zu wenig vorhanden. Evtl. deutet sich hier eine Leckageproblem an???

Erst gestern Abend habe ich beide Servo-Motoren (Nr. 2 und 4) ausgebaut und repariert.

Meine Klimaanlage funktioniert wieder einwandfrei!!!!!!!!! :D:D:D:D:D:D:D:D

Da kamen mehrere Probleme zusammen, die ich in Kürze im Forum gerne erläutere, wenn dafür Interesse vorhanden ist. Die Reparatur war ein Kinderspiel! Die Servoantriebe hätten im PZ zusammen ca. 370 Euro ohne Einbau kosten sollen.

Gruß, Georg

P.S. Du wohnst in Esslingen wie ich sehe - gehe davon aus, dass Du auch einen 964er fährst? Welcher Typ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Hi,

fahre einen 965 Turbo 2.

Beim PZ Flughafen haben die mir den defekten mittleren Stell-Mtor wieder gangbar gemacht und den neuen Motor bestellt . Da es bisher immer geregnet hat oder das PZ keine Zeit hatte, habe ich den S'Motor noch nicht eingebaut - werde das aber nachholen.... Bislang heizt meine K-Anlage aber nicht mehr drauf los..... (Der Meister im PZ meinte allerdings, dass der S'Motor wieder jeden Augenblick festsitzen könne....)

Bernd

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Jahre später...

Es kann aber auch einfach an den beiden Heizklappen liegen. Der Deckel darin muss von allein auf und zu fallen, tut er das nicht, dann stimmt die Heißluftführung nicht. Meine sind ziemlich fest.

Hier auf dem Video ist es so, wie es sein soll.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...