Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Zahnriemenwechsel 328er mit Klima


brabham

Empfohlene Beiträge

Nachdem die Zahnriemen zuletzt vor 5 Jahren (ca. 3000Km) getauscht wurden, werde ich den Wechsel in den nächsten Tagen / Wochenende unter freiem Himmel bei schönem Wetter in Angriff nehmen. Kann mir jemand ein paar Tips geben wo ich da am Besten Anfange. Wasserpumpe möchte ich natürlich auch gleich wechseln. Nun stichwortartig ein paar Fragen die mir einfallen. Ich arbeite natürlich ohne Hebebühne. Fahrzeug aufbocken, wie hoch ? Wasser ablassen, wo ? Rad wegschrauben-Radkasten demontieren und aus Radhaussicht alles demontieren inkl. Wapu und Zahnriemen, wo drehe ich den Motor, Führe ich auch Arbeiten von oben, Motorhaube aus. Müssen die Ventildeckel runter ? Sind Markierungen vorhanden ? Es sind sicher ein paar unnötige Fragen, aber ich stehe im Moment nicht neben dem Auto, o.K. die Klima muss glaube ich noch rauß. Benötige ich Spezialwerkzeug ?

Kerzen werde ich evt. auch noch wechseln, was wird empfohlen Platin oder Iridium. Spannrollen und Zahnriemen benötige ich auch noch, gibt es eine Quelle für "Gates" Riemen ind SKF Spannrollen ?

Vorab Danke für irgendwelche Infos !!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Mit micha308 hatte ich mal vor einiger Zeit (war sein Handlanger... :wink: ) den Zahnriemen an seinem 308 GTBi gewechselt. Die Ventildeckel mussten nicht ab.

Zahnriemenwechsel_1.jpg

Die Nockenwellenposition wurde so gekennzeichnet:

Zahnriemenwechsel_3.jpg

Eigentlich kommt man nach der Demontage des Klimakompressors und des Radhauses überall hin, wo man hin muss. Es reicht übrigens den Klimakompressor auszuhängen, die Leitungen müssen nicht ab.

Zahnriemenwechsel_7.jpg

Rest hier:

Klick

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Einen Handlanger würde ich mir jetzt auch wünschen, habe ja noch ein paar andere Baustellen. Hatte mal einen Nachbar, der ist leider in Richtung Berlin umgezogen, der war Landschaftsgärtner und eine super Hilfe für mich beim Schrauben. Es scheint, als hätte im Forum außer Dir noch nie einer die Kerzen, bzw die Zahnriemen getauscht. An welchem Wochentag sind wohl die meisten Schrauber hier online in CP. Den Tag werde ich wählen um kurzfristig, kurz bevor mir beim Zahnriemenwechsel die Sicherung durchbrennt um Rat zu fragen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

S.Schnuse,danke für Info und Bilder- fällt Dir sonst noch was ein ?? Habt Ihr Wasser abgelassen ?? Kerzen gewechselt ?? Spezialwerkzeug benutzt ??

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Servus brabham

ja es gibt hier jemanden, der kann das mit verbunden Augen im Kopfstand,

ich glaub der kann den Zahnriemen sogar wärend dem Tanken wechseln.:lol:

mußt einfach a bisserl Geduld haben, der rührt sich bestimmt noch.

ciao

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe diesen Akt jetzt auch kurzfristig vor mir.

Wie prüft man denn beim Einbau der Zahnriemen am besten oder am einfachsten die Zahnriemenspannung?

Gruß

Klaus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

S.Schnuse,danke für Info und Bilder- fällt Dir sonst noch was ein ?? Habt Ihr Wasser abgelassen ?? Kerzen gewechselt ?? Spezialwerkzeug benutzt ??

Gruß

Wasserpumpe, da gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder Lager und Dichtungen ersetzen, dafür muss man die Welle auspressen. Die Teile gibt es, aber mit Sicherheit kann Dir hier jemand (wenn er sich denn mal meldet) eine preiswerte Quelle für eine neue WAPU nennen, die den Aufwand des Instandsetzens der alten WAPU nicht mehr rechtfertigt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab dem Wolfgang doch schon eine PN geschickt ;-)

- Wasser muß abgelassen werden

- Lima muß gelöste werden

- Klimakompressor kann befüllt über den Tank gehangen werden..........wenn sie funktioniert würde ich es immer so praktizieren

- Spezialwerkzeug ist nicht erforderlich

- Wasserpumpe sollte als Ersatzteil im Regal liegen(für den Fall der Fälle).........die Pumpen sind mittlerweile recht günstig, sodaß sich ein Lagerwechsel oftmals nicht lohnt.

- Ventildeckel kann montiert bleiben........die 328er haben sehr schöne markierungen neben dem Nockenwellenrad

- Haube muß auch nicht runter

@ Klaus328,

.....nur mit gefühl

Gruß

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe diesen Akt jetzt auch kurzfristig vor mir.

Wie prüft man denn beim Einbau der Zahnriemen am besten oder am einfachsten die Zahnriemenspannung?

Gruß

Klaus

mmmh ich dachte, die Spannrollen überwachen die Spannung der Zahnriemen :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

auweiah auwei, im Moment gehe ich mal ganz salopp davon aus, dass der Thread-Eröffener das nun nicht ernsthaft vor hat, eine Operation am offenen Herzen des Ferrari vorzunehmen. :cry:

Uiih das kann, sofern ernstgemeint, aber richtig in die Hose gehen. Und ich vermisse hier auch die sonst üblichen Buuh-Rufe der Gemeinde hier. :-o

Jaja, ich weiß meine Herren, das ist alles kein Hexenwerk. Aber wie angefragt, also nach Wasserlassen (hhihi ein Scherz von mir) gefragt, klingt das alles doch sehr nach der Frage eines Laien. Also kein Werkzeug, keine Hebebühne, keine Ahnung auch wie eine defekte Wasserpumpe aussehen kann, wie die Spannung erzeugt wird etc. pp!! O Gott. :dagegen::abgelehnt

Das einige Spezialisten hier wie der Michael das quasi unterwegs erledigen, ist aber sicher eine Leistung die nicht so gewertet kann, als hätte man gerade einen platten Fahrradreifen unterwegs geflickt. :-))) Da spielt die Erfahrung eine wichtige Rolle, odäääh ???

Gruß Klaus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jaja, ich weiß meine Herren, das ist alles kein Hexenwerk. Aber wie angefragt, also nach Wasserlassen (hihi ein Scherz von mir) gefragt, klingt das alles doch sehr nach der Frage eines Laien. Also kein Werkzeug, keine Hebebühne, keine Ahnung auch wie eine defekte Wasserpumpe aussehen kann, wie die Spannung erzeugt wird etc. pp!! O Gott. :dagegen::abgelehnt

Stimmt, ist alles kein Hexenwerk!

Wer jedoch noch nie eine Wasserpumpe oder einen Zahnriemen gewechselt hat, sollte vielleicht nicht am Ferrari üben. Hebebühne ist zwar beim Zahnriemenwechsel nicht unbedingt nötig (es sei denn man kann/will sich nicht bückenX-)) und das Werkzeug gibts im Baumarkt für unter 100 Euro (aber hoffentlich kauft sich niemand so eine minderwertige SCHEI*E). Bei den Nachgefertigten Wapus sollte man auf die Qualität achten, i.d.R. sind (vom Fachmann) überholte Wapus besser. Wer die Wapu selber überholen will, sollte den Sägering nicht übersehen:-o und sich einen Abzieher kaufen (gibt's bestimmt auch im Baumarkt). Sollte das Auto mit wenig Frostschutz gefahren worden sein oder ist die Wapu schon etwas Älter wird neben den Kugellagern (erhältlich bei SKF) und den Dichtungen (nicht billig) auch noch die Welle benötigt (ist, soweit mir bekannt nicht verfügbar), also am besten anfertigen lassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vorab allen herzlichen Dank für die Unterstützung. Die Zahnriemen, Spannrollen und auch die WAPU habe ich am Samstag/Sonntag getauscht. Mein Sohn, 7 Jahre alt würde sagen: "Das war babyleicht", war es echt! Vor 3 Monaten wollte ich es schon mal üben und habe den Zahnriemen am Audi A2, 1.4TDI meiner Frau gewechselt. Das war echt übel, kein Vergleich mit dem Wechsel am 328er. Die beiden Riemen ohne Spannrollen während einem Tankvorgang an der Zapfe zu wechseln geht problemlos, vorausgesetzt alle Anbauteile sind demontiert. Die Montage und Demontage der Teile hat sehr viel Zeit gekostet. Hauptarbeit war für mich das Lösen und Montieren der Klimaanlage, das hat echt genervt.

Die ersetzten Zahnriemen sahen aus wie neu, diese wurden vor 5 Jahren eingebaut, und sind 2500Km gelaufen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist beim 308/328 wirklich kein großes Ding, das schöne ist, es dauert keinen halben Tag bis das Auto wieder läuft; es ist nur so, dass es eben auch Leute gibt, die manches schon mal iwo gelesen haben und dann ganz ohne praktische Erfahrung ans Werk gehen und so ähnlich hat sich das bei dir angehörtX-)

Ich mein, dass man erst Wasser ablassen sollte um dann die Wapu auszubauen ist doch klar (sicher es soll Spezialisten geben, die lassen die Suppe einfach rauslaufen ... wär aber nicht so mein Fall), da hat sich eben so der Verdacht aufgetan jemand "übt" (schraubt) das erste mal an seinem Auto.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

auweiah auwei, im Moment gehe ich mal ganz salopp davon aus, dass der Thread-Eröffener das nun nicht ernsthaft vor hat, eine Operation am offenen Herzen des Ferrari vorzunehmen. :cry:

Uiih das kann, sofern ernstgemeint, aber richtig in die Hose gehen. Und ich vermisse hier auch die sonst üblichen Buuh-Rufe der Gemeinde hier. :-o

Jaja, ich weiß meine Herren, das ist alles kein Hexenwerk. Aber wie angefragt, also nach Wasserlassen (hhihi ein Scherz von mir) gefragt, klingt das alles doch sehr nach der Frage eines Laien. Also kein Werkzeug, keine Hebebühne, keine Ahnung auch wie eine defekte Wasserpumpe aussehen kann, wie die Spannung erzeugt wird etc. pp!! O Gott. :dagegen::abgelehnt

Das einige Spezialisten hier wie der Michael das quasi unterwegs erledigen, ist aber sicher eine Leistung die nicht so gewertet kann, als hätte man gerade einen platten Fahrradreifen unterwegs geflickt. :-))) Da spielt die Erfahrung eine wichtige Rolle, odäääh ???

Gruß Klaus

Da muss ich mich jetzt doch nochmal zu Wort melden. Das mit der Hebebühne stimmt, das habe ich keine nur beim Rest schätzt Du mich falsch ein. Ich habe (hatte !!) keine Erfahrung mit dem Wechsel von Zahnriemen beim Ferrari, allerdings schraube ich regelmäßig, wie es sich gehört ausschließlich mit Snap-On Werkzeug, das zum Thema Baumarkt ! Das mit dem Wasserlassen wurde vermutlich mißverstanden, logisch, dass das Wasser zum Wasserpumpentausch abgelassen werden muß. Was ich nicht wusste, dass auch ein über die Ventildeckel laufendes Wasserrohr ausgebaut werden muss. Aber auch wenn ich es vorher gewusst hätte, wäre trotzdem die Frage für mich aufgekommen, wo lasse ich das Wasser ab. Es gibt nämlich Motoren mit einem angeflanschten Hahn oder man lässt es an den Kühlern durch entfernen einer Ablasschraube ab. Einen Wasserschlauch zu ziehen ist für mich immer die letzte Wahl, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, o.k.

Die Ferrari Reparaturanleitung geht, soweit ich es noch weiß, nur in einem Satz auf den Zahnriemenwechsel ein, hier wird das Drehmoment für die Spannrolle erwähnt, das wars, da muß ich sagen, eindeutig zu wenig für einen Schrauber wie mich, der mal schnell rationell an einem Tag die Zahnriemen wechseln möchte. Auf die 30 Seiten Motorüberholung könnten sie im Ferrari Handbuch verzichten, das Ausmessen von Pleuel, Kolben, Ventilsitzen, Federn usw. ist für mich auch ohne Handbuch möglich. Ich habe in den letzten Jahren viele Motoren überholt, allerdings alle ohne Zahnriemen.

Grüße

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

auweiah auwei, im Moment gehe ich mal ganz salopp davon aus, dass der Thread-Eröffener das nun nicht ernsthaft vor hat, eine Operation am offenen Herzen des Ferrari vorzunehmen. :cry:

Uiih das kann, sofern ernstgemeint, aber richtig in die Hose gehen. Und ich vermisse hier auch die sonst üblichen Buuh-Rufe der Gemeinde hier. :-o

Jaja, ich weiß meine Herren, das ist alles kein Hexenwerk. Aber wie angefragt, also nach Wasserlassen (hhihi ein Scherz von mir) gefragt, klingt das alles doch sehr nach der Frage eines Laien. Also kein Werkzeug, keine Hebebühne, keine Ahnung auch wie eine defekte Wasserpumpe aussehen kann, wie die Spannung erzeugt wird etc. pp!! O Gott. :dagegen::abgelehnt

Das einige Spezialisten hier wie der Michael das quasi unterwegs erledigen, ist aber sicher eine Leistung die nicht so gewertet kann, als hätte man gerade einen platten Fahrradreifen unterwegs geflickt. :-))) Da spielt die Erfahrung eine wichtige Rolle, odäääh ???

Gruß Klaus

Da muss ich mich jetzt doch nochmal zu Wort melden. Das mit der Hebebühne stimmt, das habe ich keine nur beim Rest schätzt Du mich falsch ein. Ich habe (hatte !!) keine Erfahrung mit dem Wechsel von Zahnriemen beim Ferrari, allerdings schraube ich regelmäßig, wie es sich gehört ausschließlich mit Snap-On Werkzeug, das zum Thema Baumarkt ! Das mit dem Wasserlassen wurde vermutlich mißverstanden, logisch, dass das Wasser zum Wasserpumpentausch abgelassen werden muß. Was ich nicht wusste, dass auch ein über die Ventildeckel laufendes Wasserrohr ausgebaut werden muss. Aber auch wenn ich es vorher gewusst hätte, wäre trotzdem die Frage für mich aufgekommen, wo lasse ich das Wasser ab. Es gibt nämlich Motoren mit einem angeflanschten Hahn oder man lässt es an den Kühlern durch entfernen einer Ablasschraube ab. Einen Wasserschlauch zu ziehen ist für mich immer die letzte Wahl, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, o.k.

Die Ferrari Reparaturanleitung geht, soweit ich es noch weiß, nur in einem Satz auf den Zahnriemenwechsel ein, hier wird das Drehmoment für die Spannrolle erwähnt, das wars, da muß ich sagen, eindeutig zu wenig für einen Schrauber wie mich, der mal schnell rationell an einem Tag die Zahnriemen wechseln möchte. Auf die 30 Seiten Motorüberholung könnten sie im Ferrari Handbuch verzichten, das Ausmessen von Pleuel, Kolben, Ventilsitzen, Federn usw. ist für mich auch ohne Handbuch möglich. Ich habe in den letzten Jahren viele Motoren überholt, allerdings alle ohne Zahnriemen.

Grüße

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da muss ich mich jetzt doch nochmal zu Wort melden. Das mit der Hebebühne stimmt, das habe ich keine nur beim Rest schätzt Du mich falsch ein. Ich habe (hatte !!) keine Erfahrung mit dem Wechsel von Zahnriemen beim Ferrari, allerdings schraube ich regelmäßig, wie es sich gehört ausschließlich mit Snap-On Werkzeug, das zum Thema Baumarkt ! Das mit dem Wasserlassen wurde vermutlich mißverstanden, logisch, dass das Wasser zum Wasserpumpentausch abgelassen werden muß. Was ich nicht wusste, dass auch ein über die Ventildeckel laufendes Wasserrohr ausgebaut werden muss. Aber auch wenn ich es vorher gewusst hätte, wäre trotzdem die Frage für mich aufgekommen, wo lasse ich das Wasser ab. Es gibt nämlich Motoren mit einem angeflanschten Hahn oder man lässt es an den Kühlern durch entfernen einer Ablasschraube ab. Einen Wasserschlauch zu ziehen ist für mich immer die letzte Wahl, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, o.k.

Die Ferrari Reparaturanleitung geht, soweit ich es noch weiß, nur in einem Satz auf den Zahnriemenwechsel ein, hier wird das Drehmoment für die Spannrolle erwähnt, das wars, da muß ich sagen, eindeutig zu wenig für einen Schrauber wie mich, der mal schnell rationell an einem Tag die Zahnriemen wechseln möchte. Auf die 30 Seiten Motorüberholung könnten sie im Ferrari Handbuch verzichten, das Ausmessen von Pleuel, Kolben, Ventilsitzen, Federn usw. ist für mich auch ohne Handbuch möglich. Ich habe in den letzten Jahren viele Motoren überholt, allerdings alle ohne Zahnriemen.

Grüße

Wolfgang

Hallo Wolfgang,

sorry, aber anhand Deiner allgemein gehaltenen Formulierung hat man Dich zunächst für einen blutigen Laien halten müssen. O:-)

Daraus resultierte dann meine Vermutung, das ein solcher Laie in der Regel auch ein Grobmotoriker ist, der dann quasi nur übliches Baumarkt-Werkzeug zur Verfügung hat. Wobei aber ein Snap-On Werkzeugsatz auch kein Garant für eine perfekte Schraubarbeit sein muß. Aber ich bin sicher, dass man einen Zahnriemen auch mit Sachverstand und einem billigen u. primitiven Werkzeugbestand erledigen kann. :-))!

Übrigens schraube ich auch gerne mit dem hochglanzpolierten Snap-On Werkzeugen. :wink:

Gruß Klaus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...