Jump to content
F40org

Ferrari 365/400/412

Empfohlene Beiträge

F40org CO   
F40org
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Dies ist ein "Aufruf" an Besitzer oder ehemalige Besitzer dieser 2+2 Ferraris. Es gibt vermehrt Interesse an diesem zeitlosen Klassiker nur leider sehr wenig fundierte Basisinfos die für einen Kauf von Nutzen sein können.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
fab600   
fab600
Geschrieben

Ich besitze einen 1984er 400i. 1. Besitzer war Tissot Geneve, dann kam er nach Deutschland.

Ich bin gerne behilflich soweit es in meiner Kraft steht.

Was verstehst du unter Basisinfos?

Ich kann eigentlich nur berichten, dass er ein alltagstauglicher Klassiker ist.

Ich bewege ihn wirklich gerne, große Probleme hatte ich bisher nicht und Reparaturen hielten sich in Grenzen.

3alfa   
3alfa
Geschrieben

Ich besitze seit 6 jahren ein 400i, handschaltung

Obwohl ihr nur wenig benutze muss ich feststellen dass der Unterhalt im Rahmen bleibt. Das Auto ist in einer guten Zustand jedoch nicht perfekt.

Die Reperaturen die ich hatte waren

Getriebe, Lager des 5. Ganges war kaputt € 7000

Auspuffkruemmerdichtung kaputt

Motorhalterungen abgebrochen (kommt oft vor). Beide zusammen € 2000

Auspuffendrohr. Kein Orginalteil, und hab mich immer ueberlegt ob ich ein Inox Neuteil kaufen sollte. Bis vor kurzen hat aber die APK (TUV) immer geklappt. Kurz vor Weihnachten konnte ich aber in England orginal Toepfe kaufen fuer € 400.

In den naechsten Jahren sollen nog zwei Dinger gemacht werden

Teillackierung

Zylinderkopfueberholung

Das groesste Problem mit Reperaturen ist das wenn was unerwartet Kaputtgehht es viele Wochen dauert bis das Fahrzeug wieder funktioniert

Ger

post-69965-14435324241591_thumb.jpg

vespasian CO   
vespasian
Geschrieben

Ich lasse diesen alten Thread nochmals aufleben, da Roland richtigerweise "wachsendes Interesse" am 365/400/412 attestierte: mein Interesse ist tatsächlich wachsend. :wink:

Und zwar stark, seitdem ich mir die unglaublich elegante und dezente Pininfarina-Linienführung nun einmal bewußt angesehen habe.

Seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach einem "daily driver" (s.u.) mit Patina & Charakter, den ich unter der Woche alternativ zum Firmenwagen verwende, wenn ich keine längeren Fahrten vor mir habe. Es kamen und gingen schon einige Ideen, so u.a. ein Fiat Dino oder ein BMW E9. Die 365/400/412er aber wären da schon etwas ganz wunderbares!

Vielleicht gibt es in der CP-Gemeinde den einen oder anderen Besitzer im Großraum München, der mich an seinen Erfahrungen mit dem Wagen teilhaben lassen könnte?

Meine Fragen sind natürlich im Grunde die üblichen:

  • worauf ist bei der Besichtigung im speziellen zu achten?
  • wie kann die ferraritypisch äußerst notwendige regelmäßige Motorpflege überprüft werden (außer im Scheckheft natürlich)?
  • Ist eher die Automatik oder das Schaltgetriebe zu empfehlen (ich will ihn nicht für engagiertes Fahren, sondern für "lässiges Cruisen mit einem 12Zylinder")?
  • wie zuverlässig und im beschränkten Maße alltagstauglich ist der Wagen (s.o.)?
  • last but not least: passe ich hinein?! Der schöne 328 schied Anfang diesen Jahres bei meiner damaligen Suche (die dann in einen 911 mündete) nach einem Probesitzen bei einem befreundeten CP-Mitglied gleich wieder aus.

Besten Dank & Gruß an die Gemeinde,

Vespasian

PoxiPower CO   
PoxiPower
Geschrieben

Aber Alex, Du wirst doch jetzt nicht noch - zumindest teilweise - in das Lager der Roten überlaufen :wink: ! Jaguar wieder out oder soll das Pferd noch zusätzlich?

Ich habe den 365 / 400 / 412 früher immer ganz schrecklich gefunden, mittlerweile sehe ich ihn als sehr eleganten Gleiter an. Er könnte mir durchaus auch gefallen, leider habe ich aber viel zu viel Respekt vor der 12-Ender-Technik, als dass der Wagen für mich eine Option sein könnte.

Der Freundliche in Osterhofen hat seit Jahren einen sehr stylishen güldenen im Schaufenster stehen, wir könnten ja wieder mal besichtigen O:-)

Ach ja: Und frag mal den F400_muc. Der User hat den 400er mit der IMHO rattenschärfsten Farbkombi :-))! Bei 12-Zylindern, Vergasern und Automatik wäre allerdings eine eigene Tankstelle schon von Vorteil X-)

STAFF550   
STAFF550
Geschrieben

servus zusammen....

hatte 5 Jahre einen 400i AUTOMATIC und im Anschluss einen Schalter. silber/beige und schwarz/schwarz.

Mit beiden hatte ich nie gravierende oder ungewöhnliche technische Probleme.

Auspuff ist ernst zu nehmen da fast immer irgendwo undicht (Hosenrohr) oder leergebrannt und extrem teuer als original.

Dämpfer sind fast immer undicht und auch nicht billig zumal es ja derer viele gibt :wink:

Rost am "italienisch" geschweissten Rahmen zwischen den Dämmatten ist sehr häufig aber leicht zu entfernen. An der Karosserie Türe und Kotflügel auch gerne mal.

Motor bei guter und regelmässiger Wartung sowie warm- und kaltfahren absolut zuverlässig und nicht kaputt zu bekommen. Würde sogar sagen mit Abstand die haltbarsten Ferrari Agregate. Kenne keinen 12 Zylinder mit Motorschaden.

Sonst keine Auffälligkeiten.

Schalter oder Automatic ist eine Preis- und Gustofrage.

Die 3-Gang GM Automatic macht nur Laune wenn man hin und wieder in den Schaltvorgang eingreift und sonst nur cruisen will. Schalter ist immer die bessere Option.

  • Gefällt mir 2
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan
Geschrieben

Vorab - ich habe nur Probefahrt-Erfahrungen, v.a. mit dem 400i.

[*]Ist eher die Automatik oder das Schaltgetriebe zu empfehlen (ich will ihn nicht für engagiertes Fahren, sondern für "lässiges Cruisen mit einem 12Zylinder")?

Ich finde beide Arten haben ihre Reize. Die Kupplung ist relativ schwergängig und "kraftintensiv", was besonders bei Stop&Go nerven kann. Zum anderen kann man mit dem Triebwerk im höchsten Gang locker in der Stadt fahren - es zieht selbst bei niedrigsten Drehzahlen und niedrigsten Geschwindigkeiten im höchsten Gang ohne irgendein Rucken hoch. Also den Wagen kann man sehr sehr schaltfaul fahren.

Zum anderen ist der Motor aber wirklich ein Sportwagen-Motor, das "heulen" ab 5000/min lässt einem die Nackenhaare stehen und man bekommt Gänsehaut ... ein unbeschreiblich toller Motor - und das entfaltet sich m.M. am besten mit dem manuellen Getriebe.

Also Probefahren.

[*]wie zuverlässig und im beschränkten Maße alltagstauglich ist der Wagen (s.o.)?

Nur zur Alltagstauglichkeit:

Im Innenraum herrscht ein Hauch von Rolls-Royce, eine sehr gute Verarbeitung, tolle Armaturen, Schalter ... die Sitzposition ist m.M. erstklassig, Kofferraum, sehr gute Rundumsicht auch nach hinten, phantastischer Geradeauslauf, gute komfortable Federung die dennoch sportlich ist ...

Einzige "Wermutstropfen": der Wendekreis ist übel. Im Sommer herrscht eine Hitze gegen die selbst gut gewartete Klima´s kapitulieren und die Servolenkung ist zu "limousinenhaft" für den Wagen und Motor (wie soll ich das beschreiben ...?)

Also m.M. durchaus ein "Daily-Driver"

Hauptproblem ist aber einen Wagen finden, der keinen oder nur wenig Wartungsstau hat ...

  • Gefällt mir 1
STAFF550   
STAFF550
Geschrieben

...oh und ich hatte nur Einspritzer ohne KAT.

Die Vergaser Versionen sind bestimmt spannender aber in jedem Fall wartungsintensiv und dann extrem teuer. Ausgeschlagene Wellen etc.

Die K-Jetronic ist ausgereift und unproblematisch. Da kann eigentlich kaum etwas kaputt gehen und wenn gibt es dafür relativ günstigen Ersatz der auch eigenhändig verbaut werden kann.

Mikes996 CO   
Mikes996
Geschrieben

....festzustellen in diesem Zusammenhang ist auch,daß sich insbesondere der 365 in Preisregionen verabschiedet,die ihn immer weniger erschwinglich machen und dazu muß es noch nicht mal ein Daytona sein..

Aber so ist das mit denn Ferri`s - irgendwann landet jeder Ferrari mal wieder bei seinem ursprünglichen Kaufpreis oder übertrifft diesen mehrfach und das dann noch in Euro...

STAFF550   
STAFF550
Geschrieben

...oh man. Jetzt kommen alle Erinnerungen wieder hoch :oops:

Stossstange über den Endrohren rosten auf Grund der hohen Hitzeabstrahlung der Endrohre. Erst verabschiedet sich der Gummi und im Anschluss das Blech.

Motorsteuergerät beachten, d.h. Fahrzeug muss einwandfrei laufen und nicht unvermittelt die Drehzahl ändern oder gar ausgehen.

TRX Reifen waren damals schon sauteuer... daran hat sich nichts geändert!!!

vespasian CO   
vespasian
Geschrieben

Ein erstes Danke an die "Ratgeber"!

Ich hatte heute auch mit formula GT hier in München Kontakt, übrigens äußerst freundlich und hilfsbereit. Die Frage nach den "Wehwehchen" der 400i/412i wurde mir derart kompetent beantwortet, hier zeigt sich wie "nah an der Materie" man dort auch bei einem etwas raren und älteren Modell ist. Die Frage nach der Eignung als "daily driver" wurde definitiv und heftig bejaht - große Beruhigung für mich. Tatsächlich wäre es wohl "die Vernunft in der Unvernunft", einem Einspritzer-Modell den Vorzug zugeben, wenngleich der 365GT4 2+2 natürlich noch einen Tick "purer" wäre.

Ein guter Freund mit seinen über 1,90 und 400er Er"fahr"ung gab mir den Rat, eher zur Automatik zu greifen - dann erledigen sich die Platzprobleme mit großen Füßen so nebenbei. Aber dies wird wohl noch der Sitzprobe vorbehalten sein.

F40org CO   
F40org
Geschrieben

Kontaktiere mal User F400_MUC. Der ist in Deiner Nähe und lässt Dich sicherlich mal Probesitzen.

  • Gefällt mir 1
vespasian CO   
vespasian
Geschrieben
Der Freundliche in Osterhofen hat seit Jahren einen sehr stylishen güldenen im Schaufenster stehen, wir könnten ja wieder mal besichtigen O:-)

Gerald, es wird sowieso wieder Zeit für eine gemeinsame Besichtigung. Vielleicht hat ja auch der Streicher einen 400 bei sich rumstehen - wundern würd's mich nicht, wenn er den sogar verkaufen würde. :wink:

PoxiPower CO   
PoxiPower
Geschrieben

Du meinst, er braucht Geld O:-) ?

Täusche ich mich oder hatten wir nicht schon mal diesen 400i hier im Gespräch:

http://www.autoscout24.ch/Search/Detail.aspx?lng=de&nav=7&vehtyp=10&SearchType=AS24&make=12900&allmakes=AS24&typename=400&index=6&vehid=386778

Der sieht doch mal :-))! aus!

Ich melde mich hiermit bei Alex gleich mal zur Mitfahrt an. Aber bitte nicht mehr so schnell in die Kurve wie beim 11er, mir wird doch immer gleich schlecht X-) .

vespasian CO   
vespasian
Geschrieben

Der sieht doch mal :-))! aus!

Farblich gefällt mir der hier viel besser (obwohl ein Blauton meine 1. Wahl wäre):

http://www.thegallerybrummen.nl/de_DE/autobedrijf/collectie/3411676/details.html

Dein Schweizer steht schon einige Zeit unverkäuflich, das Schicksal scheinen jedoch die meisten der im Netz angebotenen 400 zu teilen. Und mit dem nun bevorstehenden Winter wird sich dies kaum verbessern.

Aber bitte nicht mehr so schnell in die Kurve wie beim 11er, mir wird doch immer gleich schlecht

Jaja, aber während der Fahrt noch begeistert sein. Ist Dir erst zu Hause schlecht geworden? :D

F400_MUC CO   
F400_MUC
Geschrieben
Ein erstes Danke an die "Ratgeber"!

Ich hatte heute auch mit formula GT hier in München Kontakt, übrigens äußerst freundlich und hilfsbereit. Die Frage nach den "Wehwehchen" der 400i/412i wurde mir derart kompetent....

Melde mich morgen auf dem Thread und die PM. Formula GT muss sich auskennen, die machen ja auch mein Auto... O:-)

vespasian CO   
vespasian
Geschrieben
Melde mich morgen auf dem Thread und die PM. Formula GT muss sich auskennen, die machen ja auch mein Auto... O:-)

Freue mich!

Äußerst rare aber sehr edle Farbkombination, sozusagen "ein britisches Kleid für eine italienische Diva", wenn bei dem Preis alles soweit stimmt, müßte ich sofort zuschlagen:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=142696347

Jedoch ... hat jemand von den Münchnern hier mit dem Autosalon Isartal Erfahrungen gemacht? Mein Erstkontakt bzgl. eines BMW E9 / 3,0CSi war äußerst schlecht und hat mir weitere Kontakte dorthin im Grunde verleidet (man "könne" (!) mir nicht sagen, ob der 3,0CSi matching numbers hätte. Auf meine recht deutliche Antwort, daß dies ja wohl die leichteste Übung sei, wurde mir ein Rückruf mit der entsprechenden Aussage zugesichert. Auf diesen Anruf "warte" ich seit 4 Wochen.)

hugoservatius   
hugoservatius
Geschrieben

Äußerst rare aber sehr edle Farbkombination, sozusagen "ein britisches Kleid für eine italienische Diva", wenn bei dem Preis alles soweit stimmt, müßte ich sofort zuschlagen:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=142696347

Geht nicht, der ist Hugogrün, also für mich reserviert!!! O:-)

benelliargo CO   
benelliargo
Geschrieben

Falls bereits vergriffen:

16873637640.jpg

PoxiPower CO   
PoxiPower
Geschrieben
Äußerst rare aber sehr edle Farbkombination, sozusagen "ein britisches Kleid für eine italienische Diva", wenn bei dem Preis alles soweit stimmt, müßte ich sofort zuschlagen:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=142696347

Ehrlich gesagt eines der ganz, ganz wenigen Autos, die mir in hugogrün absolut überhaupt garnienicht gefallen. Der von der Oldtimergalerie in NL dagegen :-))!

Jedoch ... hat jemand von den Münchnern hier mit dem Autosalon Isartal Erfahrungen gemacht?

Schau Dir einfach mal das Garagenfoto von User F400_muc an :wink:

vespasian CO   
vespasian
Geschrieben
Ehrlich gesagt eines der ganz, ganz wenigen Autos, die mir in hugogrün absolut überhaupt garnienicht gefallen. Der von der Oldtimergalerie in NL dagegen :-))!

Ja, schon sehr ... extrem. Die Idee eines grünen 400i gefällt mir, jedoch wäre er mir in einem Blauton, ob hell oder dunkel, in realiter schon lieber.

Außerdem gefällt mir die Laufleistung mit über 120.000km und den damit zusammenhängenden Unwägbarkeiten ebenso wenig wie die "kastrierte" Schweiz-Version.

Schau Dir einfach mal das Garagenfoto von User F400_muc an :wink:

Ah - das untrügliche Kennzeichen des Autosalons, klar.

Markus Berzborn   
Markus Berzborn
Geschrieben

Ich würde mir beinem Zwölfzylinder keine so großen Gedanken um die Laufleistung machen, wenn er regelmäßig gewartet wurde. Die Motoren halten schon einiges aus.

Gruß,

Markus

STAFF550   
STAFF550
Geschrieben

Jo... habe bislang zwei Jaguars dort gekauft, ein XK8 Cabrio und einen XJR X350.

Eigentlich kein schlechter aber wie bei jedem Händler der alle Marken im Angebot hat ist das Fachwissen im Detail einfach begrenzt.

Mit Jaguar kennt er sich aus aber das war's dann schon.

Die Preise sind in der Regel sehr fair und auch die über die zwei Jaguars konnte ich eigentlich nicht meckern.

Ultimatum CO   
Ultimatum
Geschrieben

Jedoch ... hat jemand von den Münchnern hier mit dem Autosalon Isartal Erfahrungen gemacht? Mein Erstkontakt bzgl. eines BMW E9 / 3,0CSi war äußerst schlecht und hat mir weitere Kontakte dorthin im Grunde verleidet (man "könne" (!) mir nicht sagen, ob der 3,0CSi matching numbers hätte. Auf meine recht deutliche Antwort, daß dies ja wohl die leichteste Übung sei, wurde mir ein Rückruf mit der entsprechenden Aussage zugesichert. Auf diesen Anruf "warte" ich seit 4 Wochen.)

bin aus der unmittelbaren umgebung und kenne diesen schon recht lange. die adresse ist sehr gut und der inhaber ein erfahrener kenner von young und oldtimern. das mit dem rückruf scheint ein kleines münchener phänomen zu sein. hier läuft einfach das geschäft noch zu gut ...

F400_MUC CO   
F400_MUC
Geschrieben
Ah - das untrügliche Kennzeichen des Autosalons, klar.

Jup mein Auto stammt daher - melde mich heute noch...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • Marv87
      Hallo liebe Community,
      nachdem ich vor einigen Jahren hier viele Tips zum Kauf meiner Viper bekommen habe, gehts jetzt um was neues.
      Es gibt hier ja schon eine Menge Beiträge zum Galli und ich konnte schon viele nützliche Tips lesen und viele offene Fragen gibts eigentlich nicht mehr.
      Ganz sicher bin ich mir allerdings noch nicht ob es nun wirklich ein galli werden soll... 
      Ich schwanke im Moment zwischen einem 599 und galli, Budget max 100k.
      Die Frage nervt Wahrscheinlich schon und ich weiss das ich sie lieber einem Hellseher stellen sollte; trotz allem, wie ist eure Einschaetzung zum Thema Wertentwicklung der beiden Fahrzeug?
      ich haette vor 3 Jahren einen 550 sehr günstig kaufen koennen und ärger mich heute immer noch, dass ichs nichts gemacht habe....
      Thema Wiederverkauf sollte auch deutlich einfacher sein als bei der Viper, oder ??
      Was die Versicherung angeht, mache ich mir mittlerweile keine großen Gedanken mehr weil ich mit der Viper schon fast die nerven verloren habe auf der Suche nach einem fairen Tarif. Ich bin jetzt 30 und ich denke, das sollte das etwas einfacher machen, oder ?
       
      ich habe auch schon einen passenden Kandidaten gefunden : https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=263298564&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&grossPrice=true&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=14600&maxMileage=60000&maxPrice=110000&pageNumber=1&scopeId=C&action=topOfPage&top=1:3&searchId=e56f7605-d951-dc9f-49f7-4e1ac209d426
       
      was haltet ihr von diesem Angebot ? gibt es bei Lambo irgendwie eine Erweiterte Garantie die man zusaetzlich noch abschliessen kann ?? 
       
      Grüsse aus Gütersloh!
    • Hessenspotter
      Maserati Quattroporte Kaufberatung und grobe Preisübersicht (Umrechnungsfaktor 1 £=1,3 €)

      Teile Preise:
      Reifen: ca. 328 € hinten (285/35 ZR18) , ca.210 € (245/40 ZR19) vorne, gefahren wird Pirelli P Zero Rossos
      Bremsbeläge: ca. 315 € das Paar (werden immer ich Achsenset geliefert)
      Bremsscheiben: ca. 600 € das Paar (werden immer ich Achsenset geliefert)
      Auspuffsystem: 1.200 € pro Seite
      Katalysator: 2.700 € pro Seite
      ÖL-Filter: (bei Trockensumpf): 38 €
      Luftfilter: 75 €

      Inspektionen (Preis von Giallo Cars UK):
      jährliche Inspektion: ca 740 €
      planmäßige Standard Inspektionen: ca 1.600 €

      Kaufberatung/ allgemeine Tipps:
      Motor:
      Roter Zylinderkopf = Trockensumpfschmierung
      Blauer Zylinderkopf = Nasssumpfschmierung
      Unregelmäßiger Standgaslauf kann vom Luftmassenmesser herkommen.
      Der Motor ist als sehr robust bekannt, aber bei einige Teilen ist es bekannt das gerne etwas Öl raus leckt z.B. der Zylinderkopf

      Getriebe:
      Das QP DuoSelect ist ein wesentlich besseres Getriebe wie im 4200GT, die Kupplung im QP hält bei normaler Fahrweise durchaus einmal 32-40.000 km aus, bevor sie gewechselt werden muss. Es gibt aber auch einige Besitzer die es geschafft haben die Kupplung nach 19.000km zu zerauchen. Am besten meidet man als QP Fahrer Staus, den gerade die lassen die Kupplung im Zeitraffer altern. Ein Wechsel der Kupplung kostet ca 1.800 €. Es ist auch bekannt das der hydraulische Gangwähler gerne mal explodiert , allein die Teile für diese Reparatur kosten mehr wie 3.250 €. Also doch besser einen späteren QP mit ZF Automatik , diese ist weniger anfällig und wesentlich problemloser.

      Reifen:
      Original wurde der QP auf Michelin oder Pirelli ausgeliefert, aber der Spezialist Matthew Sage von Giallo Cars of Edenbrige, Kent sagt das auch Falken 452 eine billige Alternative seien.

      Karosserie und Elektrik:
      Manche Warnlichter könne ohne Grund aufleuchten und wieder ausgehen.
      Gerade bei Exemplaren mit 2 Scheiben Glas in den Seitenscheiben kann es passieren das die Fensterheber Probleme kriegen wenn sie alt werden, da die Scheiben doch sehr fest in ihrem eigentlichen Kanal sitzen.

      Bekannt sind auch Problem mit dem Xenon Scheinwerfern , dem ECU und der Zündung (das könnte auch ein Übersetzungsfehler sein). Beim erneuern des Xenons kann es auf Kosten von ca 2.000 € kommen (Ersatzteile+ Neuprogrammierung)

      Bremsen: Wichtig ist es die Bremsflüssigkeit jedes Jahr zu wechseln.

      Sollten in meine Beitrag Fehler sein oder ihr möchtet etwas beifügen, ich nehme es gerne an.
    • Azik
      Hi, Ich weiss nicht ob es hier richtiges forum ist. Ich suche mir einen "future classic car" aslo etwas was jetzt nicht so viel Geld kostet aber schoen aussieht, selten ist und in zukunft zumindest nicht im Wert verliert.
      So circa ende 80-er - anfag 90-er, fuer etwa 20k Euro
      Z.B. BMW M3 E30 - ist aber nicht genau mein ding, waere schon ein Cabrio.
      Maserati's steigen leider nicht. BMW Z8 ist ueber 100k, BMW 850 CSI sieht gut aus aber zu viel elektronik, Honda NSX ist mein favorit.
      Ich mag auch V8, also Amerikaner?Aber welcher?

      Ich habe schon E36 M3 aber er wird meisten auf renstrecken bewegt (touristenfahrten) und nicht mehr so original.

      Viele Fragen
    • 993Cabrio
      Hallo, bin neu hier und fahre schon lange ein 993 Cabrio. Nun bin ich am überlegen
      mir mal ein moderneres Auto zu kaufen.
      welcher Motor im 996 oder 997 ist der Beste mit den wenigsten Problemen. Für
      fachkundige Antworten wäre ich sehr dankbar.
       
      Viele Grüsse
      Manfred
    • 118
      Hallo Leute, ich bin schon lange auf der Suche nach einem bezahlbaren 993 Turbo mit weniger als TKM 100. Nun habe ich einen tollen Wagen gefunden - aber er hat ein Problem. Der Wagen ist innen in Mint. Alles Original, aussen schwarz und toller Zustand. Nun mal eine Frage an Euch. Kann man einen solchen Wagen kaufen oder wird eine solche Farbkombination immer ein Hinderungsgrund sein, um nicht mit dem Preistrend der übrigen 993 Turbo mitzuhalten (möchte den Wagen eventuell mal wieder verkaufen)?
       
      Bin gespannt auf Eure Meinungen.
       
      Viele Grüsse und einen schönen Abend.

×