Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

348 Klimaanlage auffüllen


1Stein

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen ...

soweit funzt alles nun würde ich gern die Klima füllen lassen ud da stellen sich mir 2 Fragen:

1. wo sind die entsprechenden Anschlüsse bei einem 92er 348 tb

2. ist da a: r138a drin oder

b: noch das alte r12 (das wird ja nicht mehr nachgefüllt)

hmmm ich denke 1992 müsste im Grunde schon r138a drin sein

hat das schon mal jemand gemacht ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Das der Umbau leicht möglich ist habe ich gelesen. Ich denke aber da es sich hier um einen Ferrari handelt wo ja immer Top Zusschlag drauf ist, wird es nicht günstig sein.

Größenordnung bei Ferrari?

Oder kennt jemand Jemanden der einen kennt :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

die Anschlüsse findest Du vorne im Kofferraum unter der Abdeckung, links neben dem Lüftungskasten.

Falls die Anlage noch nicht auf R134 umgerüstet ist und Du darauf auch keine Lust hast, gibt es auch die Möglichkeit ohne Umrüstung das Mittel R412 (?) zu verwenden.

Gruß, Georg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich gehe mal davon aus, daß im Jahre 1992 noch R12 verwendet wurde, denn offiziell aus dem Verkehr gezogen wurde es 1997. Ich habe bei meinem Sportwagen noch R12 1996 auffüllen lassen. Heute ist es auf R413 umgerüstet was ja auch irgendwann wieder verboten wird. Ozonschädlich sind sie alle, halt nur weniger.

Umrüsten kann es jeder Bosch Dienst. Was wir brauchen sind:

Die Anschlüsse, also Druck und Sogseite, Kompressortyp, dazu die Füllmenge und auch die Ölmenge, die dem Kältemittel beigemischt wird.

Beim Umrüsten sollten Dichtungen gewechselt werden, ebenso der Trockner. Das mineraöische Öl, welches beim R12 verwandt wurde, darf hier bei R413 oder R134a nicht verwendet werden. Es muß ein PAG Öl sein. Ansonsten läuft der Kompressor fest und wird ein Fall für den Sperrmüll. (Ach nee, ist ja Öl drin, also entsorgen lassen...)

Zu beachten ist auch, daß die Füllmenge 10% weniger sein sollte als was mit R12 angegeben ist. Die Kühlleistung ist etwas geringer und die Schaltzeiten ändern sich, da R413 höher komprimiert wird/werden muß. Physikalisch ist das R134a oder R413 etwas anders als das R12.

Hat sich über KLimaanlagen schon mal jemand Gedanken gemacht und kann hier Erfahrungen abgeben?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

JA!8)

Habe die Anlge meines 348ts vor Jahren bereits auf FCKW-frei umrüsten lassen, fragt mich jetzt bitte nicht nach der genauen Bezeichnung des Kältemittels:lol:.

Hat Fachbetrieb gemacht, Anlage wurde gereinigt, Trockner getauscht, alles neu abgedichtet, neues Kältemittel rein, funzt prima, war gar nicht so teuer...O:-)

Holgi.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Habs schon gemacht.

1 Kompressor ausbauen

2 Trockner Kartusche gegen r134a Kartusche tauschen

3 Leitungen mit Druckluft durchpusten

4 Öl vom Kompressor ablassen und PAG Öl auffüllen (glaube 180ml)

5 neue Dichtungen an Trockner un Kompressor verbauen

6 alles wieder zusammenbauen und Adapter auf die Anschlüsse

7 min 1 Stunde Vakuum auf die Anlage

8 Dichtmittel auffüllen http://www.lexxan.de/shop/product_info.php?cPath=46&products_id=196

9 850gr R134a auf die Anlage

Dann sollte es wieder laufen. Die Adapter gibts auch bei lexxan. Das Dichtmittel macht nur die Gummidichtungen wieder geschmeidig.

ca 3 Stunden Arbeit.

MfG Dominik

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So wie tollewurst es gemacht hat, ist es korrekt. Das Dichtmittel sagt mir nix, sonst ist alles richtig.

Würde mal bei einem korrekten Bosch Dienst anfragen. Hier in HAnnover wüßte ich jemand... Fragt mal herum, wo ein solcher Bosch Dienst ist, der auch Klimaservice macht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mach es selber, dann kannst du Dir auch sicher sein das alles gemacht wurde. Das Dichtmittel ist deshalb drin da die R12 Anlage sehr viele Schläuche hat und r134a dann schnell abhaut. Es macht die Schläcue dank der Weichmacher wieder elastisch und dicht ohne irgendetwas zu verkleben. Es dichtet aber keine Löcher ab!

Das R413 ist ein Ersatzkältemittel, besteht aber zu 80% aus R134a. Die Flüchtigkeit ist also genau so vorhanden, nur das die Restlichen 20% das alte Öl transportieren.

Wenn du willst kann ich Dir auch helfen, müsstest nur nach Osnabrück kommen.

MfG Dominik

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 5 Monate später...

Hi,

habe letztes Jahr meine Klima auf R134a umgerüstet. Beim ersten mal habe ich relativ schnell Kältemittel verloren. Dann habe ich von meinem Klima Profi den Zusatz bekommen der Weichmacher enthält und die Dichtungen wieder geschmeidig macht ohne irgend etwas zu verkleben. Jetzt 1 Jahr später habe ich einen Klimaservice gemacht und 20g Kältemittel verloren :-))!

Also alles super.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie heißt das Zusatzmittel mit dem Weichmacher drin? Wäre für viele interessant und nicht jeder Kälte/Klimatechniker in den KFZ Werkstätte ist wirklich fit in der Materie. Es wird soviel Sch... gemacht.

Daher ist es immer gut, daneben zu stehen, wenn etwas am Auto gemacht wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe heute mit einem Offroadkollegen gequatscht, der sowas beruflich macht. Er schilderte mir genau diese Schritte. Er meint der Umbau würde sage und schreibe ca. 350€ verschlingen + Trockner. Ich habe ihm mal die Internetseite vom Manual zu lesen gegeben. Morgen weiß ich dann mehr.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

der Trockner hat glaube ich 140€ gekostet, aber den bekommt man auch günstiger. Das Kältemittel kostet ca 50€ +20€ ÖL + 25€ für das Dichtmittel.

In der Summe also 235€ Material

Kann Dir anbieten komm vorbei und wir rüsten es zusammen um. Ich hatte damals Angebote von 1000-1850€ für die Umrüstung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Jahre später...

Ich hatte vor meine Klimaanlage nach 6 Jahren auch wieder in Betrieb zu nehmen. Bietet sich an da eh gerade der Zahnriemen gemacht wird. Bekommt man einen passenden Trockner auch beim Bosch Service oder nur als Org. E-Teil. Wenn ich es richtig verstanden habe ist ja dieses Dichtmittel auch da um die Dichtungen wieder elastisch zu machen. Sollten trotzdem noch Dichtungen (wenn ja welche und wo) getauscht werden, oder reicht es aus das Dichtmittel einzusetzen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Trockner als Originalteil gekauft da ich nicht wirklich recherchieren konnte wo er noch verbaut wird. Bei ebay verkauft sie gerade jemand für 80€ neu.

Dichtungen würde ich alle wechseln, ebenso würde ich nach der Standzeit den Klimakompresslr zerlegen, reinigen und neu dichten.

Seid ich einmal das Dichmittel drin hatte sich mein Kältemittelverlust auf einem normalem Niveau eingependelt.

Kompressor ist ein Sanden sd 705 wenn ich mich erinnere, nur wie beim 355 muss man den hinteren Gehäusedeckel tauschen.

Ggf benötigst du noch die Adapter von R12 auf r134a.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Infos. Was muss ich mir unter Dichtungen vorstellen. Sind das handelsübliche O- Ringe. Der Kompressor war komplett ausgebaut. Werde Deine Ratschläge befolgen und mal sehen, wie der von innen aussieht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Monate später...

Hallo

meine Klima funktioniert nicht (kaum) mehr. Ich denke, dass ich Kühlmittel nachfüllen muss. Bei meinem 328er sitzt R413a drin.

Hat jemand zufällig einen Kontakt am Niederrhein der solche Arbeiten ausführt und auch noch das erforderliche Kühlmittel auf Lager hat ?

Danke bereits im Voraus!

Wolli

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...