Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Audi RS6 ABT Chip!?


croman

Empfohlene Beiträge

Hallo,

habe mir einen Audi RS6 von ende 2003 gekauft. Dieser ist ab Werk mit Abt Motorelektronik ausgeliefert. Also etwa 505 PS

Ich wollte folgendes Fragen:

Ist der Unterschied zu den normalen 450 PS groß? (Beschleunigung, Durchzug, etc.)

Sehr gefährlich für den Verschleiss der Technik?

Was gibt es noch zu beachten?

Danke und lG...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Hallo,

habe mir einen Audi RS6 von ende 2003 gekauft. Dieser ist ab Werk mit Abt Motorelektronik ausgeliefert. Also etwa 505 PS

Ich wollte folgendes Fragen:

Ist der Unterschied zu den normalen 450 PS groß? (Beschleunigung, Durchzug, etc.)

Sehr gefährlich für den Verschleiss der Technik?

Was gibt es noch zu beachten?

Danke und lG...

Ich bin kein Fachmann, aber beim ersten RS6 hat die Klumpert-5Stufenautomatik eine Menge Potenzial des durchaus potenten V8 geschluckt, am besten man geht zu MTM und lässt sich den RS6 auf Clubsport umbauen, der hat dann 580PS, Handschaltung und das Leistungsgewicht eines Porsche 996 GT2, einfach brutal.:D Und das wichtigste ist, das du schaust, dass das Drehmoment passt, sonst verreckt die Automatik, denn laut Audi hätte der Motor gute 700Nm, statt der 560Nm, wenn die Automatik nicht so empfindlich wäre.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne zwar nur ein RS6 mit diesem Chip, der hat aber nach 100.000 km die Automatik zerfleischt.

Da der Chip bei einem Neuwagen eingebaut wurde, zahlte Abt den Schaden umgehend.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das habe ich mir auch gedacht. Das Drehmoment ist glaube ich auf 620 NM gesteigert worden. Der Chip ist nun halt schon drin.

Audi hat ja bekanntlich in diesen Jahren sehr viel Probleme mit dem Getriebe gehabt, nicht nur beim RS. Ich hab mich jedenfalls ein wenig abgesichert, das ich als Vertragsbedingung angegeben habe das, dass Getriebe bzw. auch die komplette Technik zum Kaufzeitpunkt in einem einwandfreiem Zustand sind.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Damit hast du dich ja großartig abgesichert! Das Gegenteil ist eher der Fall.

Wie willst du den im Falle eines Gewährleistungsschadens beweisen, dass der Mangel vor Kauf bestand (ist Bedingung für das Inkrafttreten der Gewährleistung). Der Händler ist doch fein raus, wenn im Vertrag steht, dass zum Zeitpunkt der Übergabe alles ok war.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Um noch 1 x auf deine Frage bezüglich der Fahrleistungen zu kommen...

Da hält sich der spührbare Zuwachs in Grenzen. Als 2003/2004 div. Tuner versuchten, den auf dem ersten Blick leicht "aufzupumpenen" V8 Bi-Turbo mehr Leistung zu verabreichen war festzustellen, dass die die Fahrleistungen durch die Bank weg im Bereich der Serienstreuung bleiben.

Die Angaben der Tuner gingen von rund 485 PS - 510 PS und sie alle bewegten sich im Bereich 4,5 - 4,9 Sek. auf 100 km/h und ca. 16,5 - 17,5 Sek. auf 200 km/h. Sprich kaum besser als die getesteten Serien-Fahrzeuge.

Mit Ausnahme des RS6, der in der Sportauto 01/2003 getestet wurde (Vergleich zum E55T), dieser Stand offensichtlich besonders gut im Futter und erreichte die Fahrleistungen, die sich wohl jeder von einem RS6 gewünscht hatte (4,4 + 15,7).

In eigentlich jedem Test war zu lesen, daß die Automatik das große Problem war. Der Serie gerade noch gewachsen, bei den getunten Fahrzeugen aber hoffnungslos überfordert.

Grundsätzlich ist es aber wie bei jedem getunten Fahrzeug, mit Hirn gefahren hält es einfach länger und ich drücke dir die Daumen, daß der Vorbesitzer mit Hirn gefahren ist, dann wirst du auch noch viel Spaß mit dem RS6 haben :-))!

Gruß - Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der V8 Biturbo des RS6 hat ungedrosselt ca. 550PS und 750NM. Alles, was unter diesem Wert liegt ist also kein Tuning, sondern nur ein Anheben der Drosselung, für den Motor also wirklich kein Problem. Audi hat den RS6 so kastriert, weil sie kein Quattro-Getriebe zur Verfügung hatten, welches mehr als 560NM ab kann.

Und genau hier beginnt das Problem, der Wandler bekommt früher oder später Schlupf und das Getriebe ist fällig. Wenn Du einen RS6 neu gekauft hättest und nach 60Tkm verkaufen wolltest, wäre es ok, aber bei einem nicht mehr jungfräulichen, getunten RS6 ist das ein Manko.

Den handgeschalteten MTM RS6 Club Sport (es gab nur einen) durfte ich mal fahren. Das Gerät geht wirklich wie die Hölle und auch eindeutig besser, als mein turbo. Allerdings ist das handgeschaltete Getriebe auch keine Lösung für die Haltbarkeit. MTM mußte das Getribe 3mal tauschen, bevor der Wagen mit 25Tkm verkauft wurde... :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bedanke mich für die Rückmeldung. Ich hoffe mal das ich Spaß daran haben werde. Mein erster RS6 von etwa 1 1/2 Jahren hatte etwa die gleiche Laufleistung, und da hatte ich keine Probleme mit dem Getriebe, aber er hatte auch die Serienleistung, was denke ich auch schon reicht. Nur obenrum scheint mir der RS6 nicht die Kraft zu haben wie der M5 E39 oder ein S55 AMG mit 500 PS. Das sind jetzt halt die beiden Fahrzeuge die ich auch gefahren hab und denen ich dann halt auch vergleichen kann!

Mit der Kulanz ist das so eine Sache. Da ist kein Händler und auch kein Privatanbieter so schnell raus wenn nach etwa 1000-2000KM das Getriebe fällig ist. Den Fall hat ich schon 2 mal.

Im ersten Fall ist mir bei einem A8 2,5 TDI die Automatik nach etwa 1500KM fahrt kaputt gegangen. Kauf "privat an privat ohne Gewährleistung". Ich bekam vor Gericht recht und mir wurde das Getriebe bezahlt.

Genauso auch das letzte mal, als mir bei einem TT der Motor geplatzt ist, nach etwa 500 KM. "Händler an Gewerbebetreibe und ausschluß von Gewährleistung". Auch da hat sich der Händler gewährt.... es ging erneut zum Rechtsanwalt---- und erneut habe ich mein Geld bekommen.

Das absichern mit dem absichern , sprich unter ausschluss von Garantie, ist auch nicht so leicht wie man sich es denkt. Wenn nach kurzer Zeit etwas größeres kaputt geht, kann der Käufer zur Rechnung gezogen werden.

Dies ist aber auch immer eine Auslegung des Gerichts...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der V8 Biturbo des RS6 hat ungedrosselt ca. 550PS und 750NM. Alles, was unter diesem Wert liegt ist also kein Tuning, sondern nur ein Anheben der Drosselung, für den Motor also wirklich kein Problem. Audi hat den RS6 so kastriert, weil sie kein Quattro-Getriebe zur Verfügung hatten, welches mehr als 560NM ab kann.

Und genau hier beginnt das Problem, der Wandler bekommt früher oder später Schlupf und das Getriebe ist fällig. Wenn Du einen RS6 neu gekauft hättest und nach 60Tkm verkaufen wolltest, wäre es ok, aber bei einem nicht mehr jungfräulichen, getunten RS6 ist das ein Manko.

Den handgeschalteten MTM RS6 Club Sport (es gab nur einen) durfte ich mal fahren. Das Gerät geht wirklich wie die Hölle und auch eindeutig besser, als mein turbo. Allerdings ist das handgeschaltete Getriebe auch keine Lösung für die Haltbarkeit. MTM mußte das Getribe 3mal tauschen, bevor der Wagen mit 25Tkm verkauft wurde... :wink:

Mal kurz OT, ist es das Getriebe vom S6???

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit der Kulanz ist das so eine Sache. Da ist kein Händler und auch kein Privatanbieter so schnell raus wenn nach etwa 1000-2000KM das Getriebe fällig ist. Den Fall hat ich schon 2 mal.

Im ersten Fall ist mir bei einem A8 2,5 TDI die Automatik nach etwa 1500KM fahrt kaputt gegangen. Kauf "privat an privat ohne Gewährleistung". Ich bekam vor Gericht recht und mir wurde das Getriebe bezahlt.

Genauso auch das letzte mal, als mir bei einem TT der Motor geplatzt ist, nach etwa 500 KM. "Händler an Gewerbebetreibe und ausschluß von Gewährleistung". Auch da hat sich der Händler gewährt.... es ging erneut zum Rechtsanwalt---- und erneut habe ich mein Geld bekommen.

Das absichern mit dem absichern , sprich unter ausschluss von Garantie, ist auch nicht so leicht wie man sich es denkt. Wenn nach kurzer Zeit etwas größeres kaputt geht, kann der Käufer zur Rechnung gezogen werden.

Dies ist aber auch immer eine Auslegung des Gerichts...

Das wundert mich jetzt aber doch schwer! Von meinem Rechtsempfinden würde ich da als Verklagter in die zweite Instanz gehen. Wenn soetwas passiert ist das einfach persönliches Pech, dafür kann man niemanden haftbar machen, es sei denn man kann ihm nachweisen, daß er es arglistig verschwiegen hat. Aber wie war das noch gleich "auf hoher See und vor Gericht..."

Mal kurz OT, ist es das Getriebe vom S6???

Ja, Audi hatte technisch gesehen nur ein Quattro-Automatik-Getriebe für alle V8-Motoren und das ist bei 560NM limitiert. Das handgeschaltete V8-Getriebe sogar nur bei 430NM...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

möglicherweise hatte ich auch nur 2 mal Glück. Aber nun gut, beim Getriebe kündigt sich ja meistens ein Schaden an... die Schaltvorgänge werden härter, der Wagen ruckt, man hört den Wandler... halt etwas in der Art. So war es bei mir jedenfalls immer... und Probleme mit Automatikgetrieben von Audi hatte ich doch relativ oft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da hast du aber richtig viel Glück gehabt. Normalerweise ist es so wie Marc es beschrieben hat: ausser bei Täuschung hat man wie ich finde zurecht eigentlich keine Chance. Und Täuschung zu beweisen ist nahezu unmöglich.

Als Verkäufer wäre ich da durch alle Instanzen gegangen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja ich hoffe das dies auch nicht mehr notwendig ist, weil Spaß macht es mit Sicherheit keiner der beiden Parteien.

Samstag ist es endlich soweit und ich hab endlich wieder nen RS6. Der Preis ist soweit denke ich ganz gut... habe aber Gewerbe - an Gewerbe gekauft, und somit den Preis doch um einiges drücken können!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...