Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Sign in to follow this  
^Ice Tea^

Welchen Beruf...

Recommended Posts

^Ice Tea^
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

...sollte man haben das man sich mal nen Lambo leisten kann oder besser gesagt einen Sportwagen ab Porsche aufwärts ? Ich lerne momentan KFZ-Elekt. dieser Beruf ist es sicher nicht ! Werde aber meine Realschule nachholen nach der lehre und dann Imo. Makler lernen ,glaubt ihr als solcher hat man chansen ?

Mfg Ice T. !

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Ok 911
Posted

Die Frage sollte nicht sein welchen Beruf du haben solltest, um nen lambo kaufen zu können, sondern welcher dir Spass macht, dir liegt und deinen Faehigkeiten enspricht. Wenn dein einziges Ziel im Leben ist, mal nen Sportwagen "Porsche aufwaerts" zu besitzen, könnte (mit Betonung auf könnte) der Traum schnell mal wie ne Seifenblase Platzen...

Meine Meinung.

Ich wünsch dir trotzdem Glück und das du kriegst, was du dir wünscht.

Grüsse Ok 911

Templer
Posted

Du kannst in jedem Beruf reich werden oder immer unten "rumdümpeln"! Das was du brauchst sind Ideen, etwas Glück UND, da hat 911 vollkommen Recht, Spaß an der Arbeit. Wenn diese Komponenten zusammen kommen ist es durchaus möglich sich über kurz oder lang mal nen Lambo zu leisten....Aber suche bitte nicht deinen Beruf gemessen am Durchschnittsverdienst aus! ;)

Viele Grüße

Templer

P.S.: Falls dir deine Ausbildung Spaß machen sollte kannst du ja auch später deinen Meister, als KFZ-Elektroniker, machen! Und als Meister verdient man schon einiges....

^Ice Tea^
Posted

Naja ich habe es mir halt zum ziel gesetzt viel geld zu bekommen und ein erfülltes leben zu haben - diese 2dinge sind eigentlich ja nur eine sache - ich geh nie in den betrieb und sag : heute rück ich meinem lambo näher ! - nein ! - aber wenn man als normaler KFZ Elek. arbeitet dann ist man am abend fertig und viel geht nichtmehr und man verdient um die 4 000 Dm im monat und irgendwann nach 6jahren im gleichen betrieb denkt man : "scheisse...was bin ich geworden ? was hab ich verpasst ? chef fährt SLK ,ich golf ..." und wenn mir dann auch der beruf spass macht dann wird das geld auchnicht größer -wenn minimal durch gute leistung - okay meister ist ne feinesache aber das man nen eigenen betrieb -zu unserer zeit - nichtmehr aus dem boden ziehen kann ist klar ,also hab ich mir mal meine gedanken gemacht ... ein bekannter von uns dem ging es gleich wie mir, auch erstmal "normalen" beruf gelernt -als grundlage- und dann wurde er makler -netter beruf , hat man saubere kleidung an , viel sozialen kontakt ,keine schwere körperliche arbeit ,ist angesehen , usw. - und gründete eine eigene firma / unternehmen ... erst ein haus verkauft dann mehr und mehr dann wurde das geld auch immer mehr kamen halt partner dazu ,versicherungen gleich mitverkauft, - grob gesagt - !

tja und deswegen streb ich diesen beruf an weil mein größtes ziel ist :

mein eigener chef sein , ich will für niemanden arbeiten und DEN reich machen ,nein , ich will MICH reich arbeiten , denkt ihr das könnte klappen ? ich hab es mir fest vorgenommen ! und als makler mit eigenem unternehmen ... dürfte ja der traum nicht allzu fern sein oder ?

WiWa
Posted
Werde aber meine Realschule nachholen nach der lehre und dann Imo. Makler lernen ,glaubt ihr als solcher hat man chansen ?

Mfg Ice T. !

Nein. Es gibt zu viele "eingesessene" Makler, die schon 20, 30 oder 40 Jahre existieren. Da noch einen Füß fassen um mehr Geld als der Durchschnitt zu "verdienen"...schwierig. Da sind wir auch schon bei meinem Lieblingsthema: Verdienen. Die Menschen, die es am wenigsten das Geld verdienen sind diese Makler! (sorry falls hier einer ist :wink: )

Nur weil einer weiss, das ein anderer etwas zu verkaufen hat, und dieses Wissen, was noch nicht mal sein Wissen ist, auch noch TEUER "verkauft", hat m.M.n. nichts mit ordentlicher Arbeit zu tun.

Außerdem wird es mit dem Imo.Makler in den nächsten Jahren nicht einfacher. Und wie gesagt, es gibt genügend Große, die auch die nächsten 40 Jahre überleben. Der Markt ist voll.

RPM
Posted

Ich glaube, bin aber selber noch Schüler, man kann nur "erfolgreich" sein, wenn man Spass am Job hat!

Gruss Raoul

^Ice Tea^
Posted

Makler sein - was das heisst weiss ich , billig ein und teuer verkaufen , wie man es z.B auch als großhändler von pc hardware oder waschmaschienen macht ! das ist eine methode wie man geld macht, und es ist einfacher ein haus 10 000 DM teurer zu machen als ein auto um 1 000 dm anzuheben !

und wie gesagt spass am job ist das A und O aber was bringt es mir wenn ich jeden tag aus dem bett spring vor arbeitsfreude und soviel verdien wie der arbeits scheue am anderen auto z.B ?!

die selbstständichkeit ist etwas sehr hartes und sie zu erlangen ist nicht einfach ... aber ich denke als makler ist sie noch am einfachsten - wie gesagt es gibt alles schon zuoft ! - aber versuchen muss man es

Anton
Posted

- damit (erfolg)reich sein dagegen sehr !!!

Makler zu sein ist sicherlich kein Traumberuf - zumindest was das Ansehen anbetrifft ! Makler kommt nämlich direkt nach Pferdehändler und Staubsaugervertreter.

Des Weiteren wäre hier mal zu bemerken, dass KEIN Makler den Preis der Immobilie "hochzieht", sondern die Nachfrage der Kaufinteressenten bestimmt den Preis. Nur der Makler, der diese Nachfrage richtig prognostizieren kann, handelt richtig.

Als selbständiger Makler Vermögen zu bilden ist nahezu unmöglich. Diese Vorstellung sollte man sich gleich mal abschminken (ohne hier Anwesende desillusionieren zu wollen). Mittlerweile haben nur die großen Gesellschaften die Substanz zu überleben.

Die landläufige Meinung, Makler verdienten zu viel, kann in dem heutigen wirtschaftlichen Umfeld nur dementiert werden. Niemand, der es nicht erlebt hat, kann sich vorstellen, was an einer Immobilientransaktion alles dranhängt.

Also: Auch hier gilt -> Man sollte diesen Beruf nur ausüben, wenn er einem Spaß macht und man sich die richtige Ausbildung angeeignet hat. Denn ich z.B. würde keinen Makler für ernst nehmen, der noch nicht mal in der Lage ist, mir einen Kaufvertragsentwurf zu erklären.

Cole Trikle
Posted

@ IceTea:

Bewirb dich halt bei "Deutschland sucht den Superstar" :D:wink::D

...oooch, jetzt is aber genug mit dem spas machen.

Ich denke, die Leute die viel Geld haben, haben nicht unbedingt viel Geld verdient, sondern einfach eine bestimmte Summe vermehrt. Das geht nur durch gute Ideen, Ehrgeiz und viel Clevernis.

Wenn du die Gabe besitzt aus 10€ 100€ zu machen, dann sollten sich aus 100.000€ auch 1.000.000€ machen lassen.

Doch die meisten fallen dabei tierisch auf die Fresse oder begehen sich auf Illegale Wege.

Günter
Posted

Es ist nicht einfach, einen Kompromiß zu finden aus gutem Gewissen, finanziellem Polster und Spaß am Beruf. Aber wenn man ein Ziel hat und es nicht aus den Augen verliert, kann man es erreichen. Viel Erfolg ! :wink:

Mit einem Ziel vor Augen macht das Leben ja auch mehr Spaß, oder ? Immer nach vorne blicken und sparsam leben, Beziehungen aufbauen und pflegen. Nicht immer sagen "was nutzt mir das" sondern auch mal anderen eine Freude machen. Das fällt alles auf einen zurück.

Das ist meine Erfahrung. :D

AxelF
Posted

Also Makler zu sein ist sicher auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Sind auch schon viel den Bach runter.

Und nicht jeder Makler verkauft mehrere Häuser/Wohnungen im Monat. Manchmal nur eins, damit muß dann alles bezahlt werden.

Es wird halt nur immer die Gesamtsummer gesehen und die ist hoch. Prozentual verdient der Makler auch nicht extrem viel, muß aber eine Menge Geld in die Hand nehmen und dann auch Verantwortung tragen.

Wenn man als KFz-Elektriker mal was falsch macht, dann ist der Schaden weit weniger groß, als wenn ein Makler ein unverkäufliches Haus oder eins mit Macken verkaufen muß...

Arbeit muß Spaß machen, sonst wird das alles nix. Viel Geld verdient man nur, wenn man auch viel arbeitet bzw. viel leistet. Und das geht am besten, wenn es einem auch Spaß macht und man nicht schon um 8 Uhr morgens wieder vom Arbeitsplatz weg will.

Tja, und wenn man fleißig und clever ist, dann steigt man auch auf. Und dann gibts auch mehr Geld.

Und ich glaube immer noch daran, das man auch heutzutage noch ein gutgehendes Geschäft aufmachen kann!!!!Man muß nur Mut, gute Ideen und den nötigen Fleiß sowie Spaß am Job haben...

Christian

993RS
Posted

Ich kann nur soviel sagen, Spaß an der Arbeit ist das A und O, weil um wirklich deine Träume in Erfüllung gehen zu lassen musst du in "jedem" Beruf 100 Prozent geben um wirklich einen guten Lebensstil zu haben und sechzehn Stunden sind für einen Selbstständigen eher die Regel als die Aussnahme.

Und die Story mit dem eigenen Chef ist auch so eine Sache, also meine Kunden sind meine Chefs und die schmeißen mich auch schon mal um 2 Uhr nachts aus dem Bett, weil ich koste also soll ich ich ja auch gefälligst arbeiten, wenn die Herren und Damen wünschen.

Mit dem Immobilien Makler, würde ich es an deiner Stelle, erst einmal nebenberuflich versuchen und wenn es dann reicht, oder du sogar mehr verdienst als in deinem normalen Job kannste immer noch wechseln.

Günter
Posted

Immobilienhandel ist kein einfaches Geschäft. Wenn es wirklich nur ums Geldverdienen geht, sollte man mit Dingen des täglichen Bedarfs handeln, z.B. Rauschgift, Waffen und Menschen. Das Einschleußen illegaler Einwanderer ist zur Zeit recht lukrativ. 8)

Nein, ich mache nichts von alledem. (Gründe siehe obiger Beitrag.)

RPM
Posted
Einschleußen illegaler Einwanderer ist zur Zeit recht lukrativ. 8)

LOL der war gut! :-))!

Irwin
Posted
...aber was bringt es mir wenn ich jeden tag aus dem bett spring vor arbeitsfreude

--> das bringt Dir mehr als einen Lambo zu fahren....

Glaub mir - es ist schöner, einen Job zu haben, der einem richtig Spass macht, als einen, wo man viel Geld verdient- und mehr nicht.

wenn Du 8-10h am Tag etwas machst, woran Du Freude hast, ist das mehr wert, als in der knappen Zeit daneben einen fetten Wagen zu fahren.

davon abgesehen macht man die meisste kohle mit drogen, waffen und prostitution. (das ist eher illegal) oder

mit müll. (das ist eher legal).. im ernst abfallwirtschaft ist groß im kommen.

nochwas: geh nicht in die Internet/ neue Medienbranche.... ich weiß, wovon ich rede :-)

viel glück.

^Ice Tea^
Posted

okay also ich denke mal das wir nun wissen was zählt auser geld , spass an der arbeit , klaro wenn man etwas solang macht muss es spass machen , aber ich weiss jetztschon das ich den spass nur als chef von irgendwas haben kann , ich bin sozusagen geboren um leute tätigkeiten zuzuweisen :D ,das ist klaro bei jedem anderst aber wenn man einiges an geld bei seite hat dann kann man sich selbstständich machen und trotzdem weiterarbeiten bei dem was spass macht und viel verdienen -> das wäre wohl dann meister sein mit eigenem kfz-betrieb . trotzdem gibt es zumindest bei uns hier in der umgebung eine firma / unternehmen die leute wie mich intensiv betreut und ihnen so einiges zeigt wie man zur selbstständichkeit kommt - 100% keine abzocker - ich werde da wohl mal nach der ausbildung vorbeischauen und mich informieren , u.a sollen die angeblich auch beim aufbau mit geld und tipps helfen , nicht schlechte idee ! so far

P.s : klaro ist ausländer schmuggel , zuhälterrei, menschenhandel , alten opas das geld klauen usw. ein gutes geschäft aber ich möchte nicht reich und illegal sein und jeden tag angst haben das mich die polizei abholt !

PCP
Posted
P.s : klaro ist ausländer schmuggel , zuhälterrei, menschenhandel , alten opas das geld klauen usw. ein gutes geschäft aber ich möchte nicht reich und illegal sein und jeden tag angst haben das mich die polizei abholt !

Auf der einen Seite hast Du Recht, aber bedenke immer folgendes:

Wenn Du ehrlich bist musst Du jeden Tag Angst haben das Dich das Finanzamt abholt. :D:wink2:

Die wollen (und ich habe gehört das die angeblich derzeit schlechte Zeiten haben) auch Geld verdienen.

Außerdem: Mit den oben angesprochenen Tätigkeiten (insbesondere ´nen gutgehenden Laden der Liebesdienste anbietet) kann man richtig dick Kohle verdienen. Siehe mein Nachbar. Lambo, Porsche und Ferrari stehen da neben dem fettesten der fetten Wohnmobile in der Garage. Und nebenbei ist das noch ein super netter Kerl.

^Ice Tea^
Posted

das ist aber ja nicht die feine art aber bestimmt ein tolles leben ,aber mit schuldgefühlen ! ... naja aber haste bilder vom fuhrpark ? wär ja hammer !

RPM
Posted

uhhhh jetzt fällt das niveau aber heftig! :puke:

^Ice Tea^
Posted
uhhhh jetzt fällt das niveau aber heftig! :puke:

und das wollen wir nicht !

eggibe
Posted

Wenn du Immobilien zu tun haben möchtest, dann kann ich dir nur abraten....das ist ein sehr hartes Buissnes. Miet doch einmal einen Lambo, dann hattest du wenigstens einmal da Vergnügen.. 8)

RPM
Posted

und das wollen wir nicht !

:-))!

El croato
Posted
Wenn du Immobilien zu tun haben möchtest, dann kann ich dir nur abraten....das ist ein sehr hartes Buissnes. Miet doch einmal einen Lambo, dann hattest du wenigstens einmal da Vergnügen.. 8)

Ein hartes Business, das man beherrschen muss, dann ists "ziemlich" easy!

Ein Bekannter von mir hat ein Immobilien-Treuhand (so ne Mischung, machen beides) Unternehmen, es läuft super, und meistens ist es nicht sehr stressig, ausser Mitte November bis Mitte März! Dann gibt's viel Arbeit, aber wenn du der Chef bist, kannst du ja die Arbeiter komandieren! O:-) (Natürlich Spass)

Ich rate dir dass du jetzt deine Lehre abschliesst, und dich dann weiterbildest! Statistiken besagen, dass die wenigsten Menschen ihren "ersten" Beruf auch im späteren Leben ausüben! Die Zeiten haben sich nun mal geändert, seitdem die Menschen 50 Jahre lang das gleiche gemacht haben!

Nimm taunus als Beispiel, er hat 14 Jahre gebraucht, bis er sein Abi in der Tasche hatte! (ich hoffe, dass ich das sagen durfte, Taunus, bist mir doch nicht böse, oder? :hug: )

Du hast noch ein sseeeeehhhhhrrrrr langes Leben vor dir, aus dem du ssseeeehhhhrrrr viel machen kannst/wirst!

Und wie einige schon gesagt haben, du solltest nicht irgend einen job machen, bei dem es dir bloss um die Kohle geht, klar, jeder möchte viel Geld, aber du solltest auch zufrieden und glücklich sein! Manchmal sollte man einfach Kompromisse eingehen!

Also, schönen Abend noch, und bis dann!

Viele Grüsse, vom rehabilitieren El_croato! O:-)

^Ice Tea^
Posted

ich hatte nie was anderes vor als meine lehre zu beenden , denn danach bin ich immernoch junge 19jahre +1jahr real nachholen .... 20 ist doch besonderes in dem buis ein gutes alter ! und danke el du hast mir wieder mut gegeben meinen "traumberuf" makler zu bestreiten und zu lernen ,da es doch scheinbar eine große sache ist bei der man nícht unbedingt 20 jahre fuss haben muss sondern nur leistung bringen muss , und das hab ich ja vor !

taunus
Posted
Nimm taunus als Beispiel, er hat 14 Jahre gebraucht, bis er sein Abi in der Tasche hatte! (ich hoffe, dass ich das sagen durfte, Taunus, bist mir doch nicht böse, oder? :hug: )

Das Abi dauert bei uns 13 Jahre, also ist das nicht ganz so schlimm ! :wink:

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  


×
×
  • Create New...