Jump to content
ld911

Nassverhalten Pilot Sport Cup?

Empfohlene Beiträge

ld911 CO   
ld911
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Da mittlerweile einige 997GT3 auf diesen Reifen ausgeliefert wurden müssten doch schon Erfahrungen gesammelt worden sein.

Ich bin die Reifen bisher nur auf trockener Strasse gefahren. Keine Frage: echt super:-))!

Beim Supertest spricht das Nasshandling ja auch eine deutliche Sprache, ABER, wie sieht das ganze bei starkem Regen aus?

Mein aktueller Anlass: Ende April bekomme ich meinen GT3 mit diesen Reifen. Mitte Mai bin ich 3 Tage auf der Nordschleife (zum ersten Mal:confused: ). Und es soll ja in der Eifel doch schon das eine oder andere Mal etwas geregnet haben:-(((°

Wie seht Ihr das ????

Danke, Jochen

...

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Erator CO   
Erator
Geschrieben

Ruf bei Porsche Motorsport in Weissach an, die können Dir sicherlich helfen.

No Limit   
No Limit
Geschrieben

Ich fahre den Reifen auf meinem CSL.

Total unproblematisch, solange du kein echtes Aquaplaning hast.

Mit dem Reifen fahre ich auch einem Allrad mit "normalen" Reifen davon, wenn es pressiert.

Der Reifen ist für mich der Einzige, der auf solchen Autos erlaubt sein sollte.

Jeder andere Reifen wäre rausgeschmissenes Geld.

ld911 CO   
ld911
Geschrieben
Ruf bei Porsche Motorsport in Weissach an, die können Dir sicherlich helfen.

Aussage Weissach: Super im Regen, alles problemlos, da es aber ein Semi ist müssen wir in jeder Produktbeschreibung explizit darauf hinweisen: Reifen bei Regen nicht zu empfehlen ..... na ja

Aussage SportsCup Veranstalter: Der Reifen wird für den Porsche Sports Cup nicht mehr zugelassen, weil er im Regen soooo wahnsinnig schwierig zu fahren ist (die Wahrheit liegt da aber ganz wo anders .....

Deshalb auch meine Anfrage hier, ich denke doch hier gibt es neutrale Meinungen ohne kommerziellen Hintergrund

ciao, Jochen

...

BMW-7er   
BMW-7er
Geschrieben
Aussage Weissach: Super im Regen, alles problemlos, da es aber ein Semi ist müssen wir in jeder Produktbeschreibung explizit darauf hinweisen: Reifen bei Regen nicht zu empfehlen ..... na ja

Aussage SportsCup Veranstalter: Der Reifen wird für den Porsche Sports Cup nicht mehr zugelassen, weil er im Regen soooo wahnsinnig schwierig zu fahren ist (die Wahrheit liegt da aber ganz wo anders .....

Deshalb auch meine Anfrage hier, ich denke doch hier gibt es neutrale Meinungen ohne kommerziellen Hintergrund

ciao, Jochen

...

Habe gerade mal ein Video für dich hochgeladen, schau mal hier:

http://www.carpassion.com/de/forum/videos/27381-csl-regen-cup-bereifung.html

ld911 CO   
ld911
Geschrieben
Ich fahre den Reifen auf meinem CSL.

Total unproblematisch, solange du kein echtes Aquaplaning hast.

Und wieviel früher (im Vergleich zu z.B. P-Zero) geht das los?

Ich weiss, schwierig zu beantworten und im Endeffekt muss ich es sowiso selbst herausfinden:D

danke, Jochen

...

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

Generell ist es wie bei allen Sportreifen.

Bei feuchter Strecke, solange das Wasser nicht abgeführt werden muss, ist ein Sportreifen einem "normalem" Reifen überlegen.

Bei feuchter Strecke, an der Haftgrenze (in Kurven) ist der Reifen auch leichter zu Händeln, da die Haftung langsamer abreisst.

Ausschliesslich bei Wasser aus der Fahrbahn ist es recht tricky. Hier reisst die Haftung sehr schnell (wirklich ruckartig) ab.

In einem Moment klebt der Pneu noch gut am Boden und sobald nur minimalst zuviel Wasser zwischen Pneu und Asphalt kommt hast du keine Reibung mehr.

Und tschüss.

Letztendlich machen diese Reifen aber viel mehr Spass im nassen.:-))!

No Limit   
No Limit
Geschrieben
Und wieviel früher (im Vergleich zu z.B. P-Zero) geht das los?

Ich weiss, schwierig zu beantworten und im Endeffekt muss ich es sowiso selbst herausfinden:D

danke, Jochen

...

Das kann man echt schwer sagen, kommt halt sehr darauf an, wieviel Profil drauf ist. Achte immer darauf, daß du hinten mehr Profil wie vorne hast, wenn du vor hast bei Aquaplaninggefahr zu fahren.

Wenn Du hinten Aquaplaning hast, geht rs schlagartig ab ins Grün.O:-)

BMW-7er   
BMW-7er
Geschrieben
Was der Hendrik alles für Videos von mir sammelt.:D

Ich hab 'nen ganzen Ordner nur von dir! X-)

ld911 CO   
ld911
Geschrieben
Was der Hendrik alles für Videos von mir sammelt.:D

Bewegst du dich auch manchmal auf Rennstrecken, würde da gerne mal dazukommen:D

...

rn   
rn
Geschrieben
Was der Hendrik alles für Videos von mir sammelt.:D

von dir :-o wird zeit das du urlaub kriegst 8)

m zetti   
m zetti
Geschrieben

Lass den Porsche im Regen mit diesen Reifen um Gottes willen nicht auf der NS fahren.

Gerade als Neuling, in Kombination mit den sehr schwierig einzuschätzenden Reifen, ist ein Abflug geradezu programmiert.

Ich stand selber vor der Entscheidung, Sportreifen aufzuziehen.

Meine Lösung: Ein Satz Felgen mit "normalen Reifen", ein Satz für die Nordschleife und trockenes Wetter.:-))!

Ich bin auf meiner Recherche nach Pro und Kontra "Sportreifen" mehrmals auf das extrem schlechte Nässeverhalten der Michelin angesprochen worden.

Desweiteren haben die Dinger wohl einen exorbitant hohen Verschleiss (max. 60 Runden Nordschleife (ca 1300 KM) sind die Reifen runter.

Wesetnlich besser sowohl im Nässverhalten als auch im Verschleiss ist der Hankook Semi. Im trockenen jedoch ein wenig schlechter als der Michelin.Ich habe mich für den Hankook entschieden, da wesentlich längere Lebensdauer.

Gruß

Michael

No Limit   
No Limit
Geschrieben
von dir :-o wird zeit das du urlaub kriegst 8)

Hab erst überlegen müssen, wer Du bist, aber jetzt viel es mir ein. :D :D

RN, klar. Ich komme gerade vom Flughafen, Koffer sind weg und morgen Abend gehts los.

Bleibt sauber und macht keinen Blödsinn mit meinem Auto.

Was allerdings den Umbau angeht, könnt ihr aber gar nicht genug Blödsinn machen.:D :D Sollten also noch wo verstaubte Titanpleul rumliegen und der Martin braucht Platz im Regal, wisst ihr ja, wo ihr die entsorgen könnt.:D :D

No Limit   
No Limit
Geschrieben
Bewegst du dich auch manchmal auf Rennstrecken, würde da gerne mal dazukommen:D

...

Leider zu selten, da zu weit weg und zu wenig Zeit.

Bei mir müssen immer die Landstraßen herhalten.:D

Sollte es sich mal ergeben, dann sehr gerne.

P.S. Kenn ich dich? Ich meine nur, wegen dem "Schwabenland".

HvD   
HvD
Geschrieben

Auf meinem GT3 bin ich 5 Jahre den Sport Cup gefahren.:lol:

Auf der Nordschleife sollte man im Regen besonders an den Stellen aufpassen,

,an denen das Wasser in kleinen Bächen über die Fahrbahn läuft.

( zb. Anfahrt Flugplatz -Schwedenkreuz , Wehrseifen , Anfahrt Breidscheider

Brücke , Ende Wippermann ...... ) Wenn hier bereits Angler in langen Gummihosen stehen, nur mit Standgas durch:-o

Vor allem dann bei einsetzendem Aufschwimmenn genau nix machen und hoffen das es gut ausgeht .

Toni   
Toni
Geschrieben

Wenn der Reifen aufschwimmt, dann schwimmt er auf.:???: Dann gibt es keinen Unterschied ob Strassenreifen oder Semislick.

Die Frage ist nur, welcher Reifen schwimmt wann auf...

Ritchy-the-voice   
Ritchy-the-voice
Geschrieben

Hallo

Ich bin total vom Pirelli Semislick überzeugt. Der lässt sich auch bei Regen ganz gut im Griff halten. Wennn jedoch mal zuviel Wasser auf der Straße oder Rennstrecke ist gibt es nur eins: Einen Tick langsamer als sonst. Hatte vor kurzem auf der Rennstrecke in Dijon Michelin drauf die waren am 2ten Tag zur Mittagszeit schon platt!! Die Pirelli haltenda weit mehr aus. Soviel ich sehen konnte haben die Michelin auch weniger Profil im Neuzustand.

Gruß Ritchy

rtlsport   
rtlsport
Geschrieben

Hallo Jochen,

ist genauso wie mit normalen Reifen mit wenig Profil, starker Regen= Aquaplaning.

Aufgrund der neuen Stvo Fassung würde ich die Sportreifen auf keinen Fall im öffentlichen Straßenverkehr bei Regen benutzen, die Gefahr eines Unfalls bei diesem schönen Auto ist zu groß!, die Versicherungen legen sich dann gerne quer.

§ 2 Abs. 3a StVO

Bei Kraftfahrzeugen ist die Ausrüstung an die Wetterverhältnisse anzupassen

Beste Grüße

Ingo

Waterboy   
Waterboy
Geschrieben

Hallo Freunde,

die teile sind besser im Regen als ich zunächst erwartet habe. allerdings ist es wirklich so, dass man vor pfützen und stehendem wasser nach wie vor grossen respekt behalten sollte... da sind die ps 2 schon wesentlich vertrauenserweckender als die ps cup.

auf der nordschleife im nassen kann man das m.e. sowieso vergessen, damit schnell zu fahren. das gilt aber auch für den ps 2. daher, besonders für ns neulinge: im regen nur durchrollen und strecke kennen lernen.

sollte es nur etwa feucht sein und der reifen warm, hat man noch verhältnismäßig guten grip. das ist sogar bei einem slick so. aber wehe, der reifen kühlt ab oder man fährt durch eine pfütze...

grüße

rainer

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×