Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
FunkyStar

Selbstbau PC

Empfohlene Beiträge

FunkyStar
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

vielleicht hat einer von euch ja einen Tipp für mich.

Normalerweise bin ich der PC von der Stange Käufer, aber diesmal möchte ich mir gerne einen PC mit guten Komponenten selber zusammenbauen (lassen bei Alternate). Ich muss dazu sagen ich habe nicht ganz soviel Ahnung und würde mich hier über Infos freuen :)

Hier mal das was ich zusammengestellt habe:

1 ) Mainboard Sockel 775 Asus P5W DH Deluxe (als Alternative das Asus P5W64 WS Professional wobei ich darüber noch keine Testberichte gefunden habe - bei dem P5W bin ich mir nicht sicher ob ich 2 x mal SataII Festplatten anschliessen kann?)

2 ) 2 x Maxtor SataII 7V300F0 Festplatten (sind die wirklich soviel besser als die IDE Platten ?)

3 ) CPU Intel® Core 2 Duo E6600 2,4 GHz

4 ) Grafik: Sapphire Radeon X1950XTX (macht das was aus wenn ich die in der "Bulk" Variante kaufe?)

5 ) 2x G.E.I.L. DIMM 2 GB DDR2-800 Kit oder auch die Kingston Hyper X ?

6 ) 1 x DVD Brenner und 1 x DVD Spieler extra

7 ) Cardreader

8 ) für Sata Festplatten brauch ich anscheinend auch ein 3,5 Disketten Laufwerk ?

9 ) Netzteil - keine wirkliche Ahnung habe einfach ein anscheinend wertiges ausgesucht: Sharkoon SilentStorm 120 600W.

10 ) Gehäuse weiss ich auch nicht wirklich - kommt ja auch heutzutage stark auf Belüftung etc. an und habe deshalb den CoolerMaster Stacker 830 in meine Konfiguration gepackt (sieht ausserdem verdammt gut aus)

Dazu noch die Frage. Dieses Gehöuse und eigentlich die meisten anderen Gehäuse haben nur 1 x extern 3,5 Schacht. Nun hab ich mit dem Cardreader und dem Diskettenlaufwerk aber 2 x 3,5 Laufwerke - geht das trotzdem oder muss ich das Gehäuse dann passend dazu nehmen ?

11 ) Dazu kommt dann noch eine Windows Version wo ich auch noch ne Frage zu habe. Normalerweise hatte ich immer diese OEM Version die immer für den gekauften Rechner waren. Kann ich ein Original Windows auf mehrere PCs aufspielen oder ist das auch nur wieder passend zum System welches ich mir dann bei Alternate zusammen bauen lasse ?

Ist jetzt doch ein bisschen viel geworden aber vielleicht hat ja jemand Infos für mich dazu :)

Danke !!!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Lambo-Benni
Geschrieben

Servus,

viele viele Fragen...

und zu 3) habe ich auch ne Antwort, oder nen Tipp:

"3 ) CPU Intel® Core 2 Duo E6600 2,4 GHz"

Aus Erfahrung (eigene und Bekannte) kann ich nur zu AMD raten (nix Intel®)!

Da wäre ein AMD 3,2+ Ghz oder eher angesagt, hat zwar weniger Ghz, aber entspricht der Leistung eines Intel® mit 3,2+ GhzO:-) - müsste auch preisgünstiger sein.

Lohnt sich sicher, wenn Du Dich da mal noch informierst:wink:

Gruß

Benni

PS: zu den anderen Punkten vlt. später, wenn mehr Zeit ist (heute Abend)

Pirat
Geschrieben

Sorry core 2 duo sind im moment einfach besser!

Bin auch AMD User aber der Prozzi is schon ok.

zu 6.) kannst gleich zwei brenner kaufen die sind billig

zu 8.) ne diskettenlaufwerk brauch kein mensch mehr

Sata Anschlüsse haben die neuen Mainboards mehr als genung. Ich hab 6 Stück zb.

Aircraft
Geschrieben
Servus,

viele viele Fragen...

und zu 3) habe ich auch ne Antwort, oder nen Tipp:

"3 ) CPU Intel® Core 2 Duo E6600 2,4 GHz"

Aus Erfahrung (eigene und Bekannte) kann ich nur zu AMD raten (nix Intel®)!

Da wäre ein AMD 3,2+ Ghz oder eher angesagt, hat zwar weniger Ghz, aber entspricht der Leistung eines Intel® mit 3,2+ GhzO:-) - müsste auch preisgünstiger sein.

Lohnt sich sicher, wenn Du Dich da mal noch informierst:wink:

[...]

@Benni

Da lohnt es sich allerdings auch, wenn du auf dem laufenden bleibst!

Ich bin zwar auch jahrelanger AMD User, aber: Der Core2Duo schlägt zur Zeit in jeglichen Benchmarks den AMD um längen und vor allem im Preis-Leistungsverhältnis. Ein "mittleres" Core2Duo Modell schlägt schon den deutlich teureren FX62 etc etc. Intel hat mit dem Core2Duo neue Zeiten angedeutet. Es ist jetzt kein Frequenz-Wettrüsten mehr, sondern vielmehr geht Intel jetzt nach dem AMD Prinzip.

Fazit: Mit einem Core2Duo ist man garantiert auf der sicheren Seite!

@FunkyStar

zu 2) Beim täglichen Arbeiten merkt man m.E. keinen Unterschied! Wirklich schneller sind S-ATA Platten auch nur im RAID Modus. Doch selbst da ist der Unterschied kaum merklich. Man muss abwegen: Ich finde die "Installation" von IDE Platten einfacher, S-ATA ist halt moderner. Auch sind S-ATA Platten nur unwesentlich teurer als vergleichbare IDE Modelle, sodass ich da zu S-ATA greifen würde! Und wenn du die wärme ansprichst im Gehäuse: S-ATA Kabel sind deutlich platzsparender als IDE-Kabel. So entsteht nicht so leicht ein Hitzestau und auch insgesamt wird das ganze viel übersichtlicher.

zu 4) Eine gute Wahl. Mit dieser Highend Graka macht man nichts falsch. Auch nicht wenn man die "bulk" Variante kauft. Bulk ist das Gegenteil von "boxed", d.h. du hast bei der "bulk" Variante einfach das reine Gerät dabei, sprich die Grafikkarte ohne zusätzliche Gimmicks wie DVD-Player-Programme etc.. Das ist eine Geschmacks- und Geldfrage.

zu 8) Das Diskettelaufwerk brauchst du AFAIK um die SCSI Treiber bei der Windowsinstallation zu installieren, damit Windows auf die S-ATA Platten installiert werden kann.

zu 9) Hier würde ich dir stattdessen ein be quiet! Netzteil empfehlen. Ansonsten ist dein angesprochenes NT auch nicht wirklich "schlecht". Soweit ich weiß, führt alternate nämlich garkeine be quiet! Netzteile.

Ich hoffe, das hat ein wenig geholfen:-))!

MasterM
Geschrieben

Als Netzteil kann ich nur das Enermax Liberty 500W empfehlen, da Alternate BeQuiet nicht führt.

Zu dem Mainboard: Ich weiß nicht, wie durch Bios-Updates der Stand der Dinge ist, aber bisweilen gab es mit dem 975 Chipsatz enorme Probleme. Fängt beim Speicher an und hört beim Erkennen der Festplatte auf. Vielleicht hat einer hier neuere Erfahrungswerte.

Ich persönlich benutze das Gigabyte 965P-DS4 mit Core2Duo E6600 und bin voll zufrieden. Vor allem wegen der Temperatur der CPU. Da muss AMD leider einpacken.

Wegen dem Diskettenlaufwerk und Kartenleser. Es gibt auch Kombigeräte, dann benötigst du nur einen 3,5 Slot.

Diablo6.0
Geschrieben

Wieso ausgerechnet bei Alternate?

Ich habe den Laden als eher teuren Vertreter in Erinnerung.

Hast du keinen ortsansässigen Schrauber bei dir in der Nähe?

#kingkarl
Geschrieben

alternate ist denke ich mal gar nicht eine so schlechte wahl.

hab mir letzte woche ne graka bestellt,als leiferdatum wurde unbekannt angegeben,hab n bissl gegooglet und gesehen das die karte nirgendswo mehr zu kriegen und auch nicht mehr auf der hersteller seite war.

hab das ding also stoniert,ging sehr flott!

habe dann freitag abend ne andere bestellt,montag kam ne email und ne sms das das päckchen raus is und heute war sie dann da.

super verpackt,da konnte wirklich nix passieren,vom preis her waren beide grafikkarten bei alternate am günstigsten.

ich würde dort immer wieder kaufen.

mFKomega
Geschrieben

zu 8 ) Das Diskettelaufwerk brauchst du AFAIK um die SCSI Treiber bei der Windowsinstallation zu installieren, damit Windows auf die S-ATA Platten installiert werden kann.

zu 9) Hier würde ich dir stattdessen ein be quiet! Netzteil empfehlen. Ansonsten ist dein angesprochenes NT auch nicht wirklich "schlecht". Soweit ich weiß, führt alternate nämlich garkeine be quiet! Netzteile.

Wohl eher SATA-Treiber für SATA-Laufwerke, oder O:-)

Ich musste bei der Installation von XP (inkl. SP2) auf eine SATA-Platte von einem SATA-Brenner (hängen beide am NForce 590-Mobo) keinen Treiber einbinden :-))!

Auch wenn der Treiber eingebunden werden müsste würde ich nicht extra ein Floppy deswegen kaufen. Das lässt sich doch bestimmt irgendwo temporär ausborgen.

BeQuiet kann ich nicht mehr empfehlen :evil:

Allem Anschein nach wurde die Produktion nach China verlagert, und seitdem taugen die Netzteile nicht mehr. Ein Kumpel hat seins schon zweimal umgetauscht weil es jeweils nur zwei Stunden gelaufen ist bis es "tot" war.

Ich würde auch ein Enermax Liberty empfehlen (habe selbst das 620W).

TaKeTeN
Geschrieben

Das Diskettenlaufwerk braucht man in der Tat für die Treiberinstallation beim Windowssetup.

Neue Mainboards erkennen die SATA Platten als "IDE" Geräte und somit kann auch windows ohne extra Treiber laden zu müssen installiert werden.

Wenn du ein Diskettenlauferk kaufen willst würde ich dir zu einem externen USB Gerät raten. Ist kaum teuerer aber universeller einsetztbar. Geld spielt bei der Kiste eine eher untergeordnete Rolle, oder? Zumindest machst du bei der Ausstattung keine Gefangenen 8)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...