Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Auto-Liebhaber

Barabus TKR - 0 auf 100 in unter 2 Sekunden

Empfohlene Beiträge

Auto-Liebhaber
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

barabustkrna8.jpgbarabustkrjm9.th.jpg

2 weitere Bilder aus dem gesperrten Topic im britischen Forum:

barabus1xy1.jpg

barabus2gv7.jpg

Barabus zeigt Supersportwagen TKR

London (dpa/gms) - Die Fahrleistungen eines Formel-1-Rennwagens und den Fahrspaß eines Straßenfahrzeugs will der britische Sportwagenhersteller Barabus im neuen TKR vereinen. Das teilt der Autobauer auf der British International Motor Show in London mit.

Barabus TKR: In wenigen Sekunden auf Formel-1-Tempo. (Bild: Geiger/dpa/gms)

© dpa

Der Zweisitzer wurde am Dienstag auf der Messe vorgestellt. Der Straßenrennwagen, der nach Herstellerangaben seit zehn Jahren in England entwickelt wird, geht in diesen Tagen in Italien in Produktion und soll zum Jahresende für rund 300.000 Pfund (rund 437.967 Euro) weltweit verkauft werden. Die maximale Stückzahl beziffert der Hersteller auf 100 Autos im Jahr.

Angetrieben wird der 4,28 Meter lange Sportwagen dem Hersteller zufolge von einem sieben Liter großen V8-Motor, der bei General Motors zugekauft und hinter den Sitzen unter einer Glashaube montiert wird. Bestückt mit zwei Turboladern leistet er rund 1019 PS und beschleunigt den Wagen in weniger als zwei Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde (km/h). Die Höchstgeschwindigkeit des weitgehend aus Carbon gefertigten TKR gibt Barabus mit 270 Meilen (rund 380 Kilometer) pro Stunde an.

Quelle:

u.a. gmx.de und sueddeutsche.de

edit by alpinab846:

Rund 380 kmh schnell, und dass ohne Flügel?

Sorry, aber irgendwie trau ich dem Teil nicht. Bin mal gespannt was draus wird. 8)

Edit: Link zum Hersteller: http://www.barabus.info/ Leider ohne Infos.

Dieses Etwas schaut aus, wie extra gebaut für TFTF...:puke:

Unter 2sek. auf 100. Michael Schumacher zieh dich warm an, hier kommen einige verrückte Briten mit noch feuchten Träumen! :D

Barabus zeigt Supersportwagen TKR

http://www.ksta.de/html/artikel/1152898369989.shtml

1152898369991l.jpg

angebliche Daten:

sieben Liter V8

zwei Turbolader - rund 1019 PS

...beschleunigt den Wagen in weniger als zwei Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde (km/h). Die Höchstgeschwindigkeit des weitgehend aus Carbon gefertigten TKR gibt Barabus mit 270 Meilen (rund 380 Kilometer) pro Stunde.

(* Anmerkung: schon hier liegt der Fehler in der Umrechnung ! *)

Produktion in Italien

Preis: 300 000 Pfund (rund 437 967 Euro)

ein 1019ps starker veyron concurent der al das plat macht das al die anderen schön plat macht fuer "nur" ca. 437 967euro... jaja :bored:

mfg der yeti

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Lamberko
Geschrieben

- Geringes Gewicht? - Hmm, gut möglich.

- Über 1.000 PS? - Auch möglich; wenn auch sicherlich nicht besonders haltbar.

- Unter 2 Sekunden? - Nee, nie und nimmer. Wie soll das gehen? Wie soll dieser Wagen eine dafür ausreichende Kraft mit strassenzugelassenen Reifen auf den Asphalt bringen? - Selbst für Formel-1-Boliden mit ausgetüftelten Rennslicks ist diese Zeit gerade mal so zu schaffen.

Für mich ein simpler englischer Papiertiger mit den Ur-Genen eines KitCar. :D

Deltabox
Geschrieben

Mal schauen ob ich die Tage was über den Wagen raus bekomme.:wink:

Schroedi
Geschrieben

Kann es sein das das Ding auf dem Zonda basiert. Sieht von hinten nämlich verdächtig ähnlich.

FutureBreeze
Geschrieben

hm halte ich auch für schlichtweg übertrieben.

Der motor ist sicher der aus der Corvette, da gibt es auf jeden fall noch Tuningpotential! Der Motor ist ja sehr robust! Aber 1000 PS??? das ist doch etwas viel!

2 Sekunden sind ohne Allrad und Slicks nicht zu machen!

Ich halte das alles für sehr vage.

GutziC6
Geschrieben
hm halte ich auch für schlichtweg übertrieben.

Der motor ist sicher der aus der Corvette, da gibt es auf jeden fall noch Tuningpotential! Der Motor ist ja sehr robust! Aber 1000 PS??? das ist doch etwas viel!

Da hat man sicherlich bei Lingenfelter zugegriffen. Die bauen die Z06 um auf BiTurbo mit 1000PS.... Und so wie ich Lingenfelter kenne, hält das auch (einigermassen) :wink:

2 Sekunden sind ohne Allrad und Slicks nicht zu machen!

Ich halte das alles für sehr vage.

Ohne Slicks sicher nicht, aber ohne Allrad mit Sicherheit. Wenn ich mich nicht irre hatte die "alte" Lingenfelter C5 mit um die 1000PS 2.02s 0-100 (natürlich mit Slicks), und da gab es doch eine BiTurbo Viper (Venom?) mit um die 1200PS, die hatte knapp unter 2s (1.98 oder so).

PS: Ja, ich meine 0-100 km/h und nicht 0-60 mph. :lol:

FutureBreeze
Geschrieben

sorry hab ich im etwas schlecht ausgedrückt - ohne slicks oder allrad sicher nicht zu machen ;-) Ich erinner nur an den Audi SportQuattro - der ist mit strassenreifen in 2 Sekunden und nen Keks auf 100 gepfeilt

Lamberko
Geschrieben
Mal schauen ob ich die Tage was über den Wagen raus bekomme.:wink:
**räusper-räusper** Barabus...nicht Brabus...:wink:
ossi
Geschrieben

vllt sinds prüfstandwerte

torus
Geschrieben

TKR1-1.jpg

TKR2.jpg

TKRrot.jpg

TKRblau.jpg

TKRtr.jpg

TKRinnenraum.jpg

TKRhinten.jpg

Nicht ganz hundert - in 1,67 Sekunden!

Der Barabus TKR ist mit 1019 PS Motorleistung neuer Weltmeister der strassentauglichen PS-Giganten und stürzt damit den Bugatti Veyron vom Thron.

Die britische Autoschmiede Barabus investierte rund zehn Jahre Entwicklungszeit, bis sie im vergangenen Juli schlussendlich den stärksten aller strassenzugelassenen Sportwagen vorstellen konnten: den Barabus TKR.

Mit 1019 PS besitzt der Bolide 18 PS mehr als der bisherige Spitzenkandidat unter den Luxusgeschossen, den Bugattiy Veyron. Laut Werksangaben soll der Barabus TKR den Sprint von 0 auf 60 mph (96.56 km/h) in nur 1,67 Sekunden bewältigen. Ein normaler Kleinwagen erreicht in dieser Zeit nicht viel mehr als Schritttempo, und selbst Sprinter wie den neuen Porsche 911 Turbo (3,7 Sekunden) oder den Mercedes SLR (3,8 Sekunden) lässt der rasende Engländer locker hinter sich. Für die brachiale Kraft ist ein 6.0 Liter grosser V8-Twin-Turbo verantwortlich.

Wie zu erwarten, ist der Barabus TKR nur für sehr erlauchte Kreise zugänglich: Mit 700'000 Franken schlägt die vierrädrige Rakete teuer zu Buche. Im kommenden Herbst sollen die ersten Modelle auf den Markt kommen. Die Chance einen TKR zu Gesicht zu bekommen bleibt dennoch gering, denn Barabus will nur 100 Stück vom Laufband lassen.

torus
Geschrieben

Ist mir gerade aufgefallen im ersten Bericht stand 7 Liter V8 TT und in dem von mir geposteten 6 Liter V8 TT.

daniel 1301
Geschrieben
Nicht ganz hundert - in 1,67 Sekunden!

Der Barabus TKR ist mit 1019 PS Motorleistung neuer Weltmeister der strassentauglichen PS-Giganten und stürzt damit den Bugatti Veyron vom Thron.

Die britische Autoschmiede Barabus investierte rund zehn Jahre Entwicklungszeit, bis sie im vergangenen Juli schlussendlich den stärksten aller strassenzugelassenen Sportwagen vorstellen konnten: den Barabus TKR.

Mit 1019 PS besitzt der Bolide 18 PS mehr als der bisherige Spitzenkandidat unter den Luxusgeschossen, den Bugattiy Veyron. Laut Werksangaben soll der Barabus TKR den Sprint von 0 auf 60 mph (96.56 km/h) in nur 1,67 Sekunden bewältigen. Ein normaler Kleinwagen erreicht in dieser Zeit nicht viel mehr als Schritttempo, und selbst Sprinter wie den neuen Porsche 911 Turbo (3,7 Sekunden) oder den Mercedes SLR (3,8 Sekunden) lässt der rasende Engländer locker hinter sich. Für die brachiale Kraft ist ein 6.0 Liter grosser V8-Twin-Turbo verantwortlich.

Und ich verstehe immernoch nicht, wie ein Auto ohne Allrad und ohne Slicks in der Zeit beschleunigen soll. Man beachte dabei, dass dies schneller ist als ein F1, der Aufgrund von Aerodynamik und der Technik eine erheblich besser Traktion haben wird.

Dann soll so ein Ding aus einer britischen Bastelbude schneller sein, trotz schlechterem Leistungsgewicht.

Naja, Papier ist geduldig :)

torus
Geschrieben
Und ich verstehe immernoch nicht, wie ein Auto ohne Allrad und ohne Slicks in der Zeit beschleunigen soll. Man beachte dabei, dass dies schneller ist als ein F1, der Aufgrund von Aerodynamik und der Technik eine erheblich besser Traktion haben wird.

Dann soll so ein Ding aus einer britischen Bastelbude schneller sein, trotz schlechterem Leistungsgewicht.

Naja, Papier ist geduldig :)

Ja genau das möchte ich auch erst gemessen sehen ... ich tippe wenn überhaupt im die 2 sec. oder leicht drüber ... besser ist ohne slicks und gute Traktion fast unmöglich.

GutziC6
Geschrieben
Ja genau das möchte ich auch erst gemessen sehen ... ich tippe wenn überhaupt im die 2 sec. oder leicht drüber ... besser ist ohne slicks und gute Traktion fast unmöglich.

Und wenn es 2.5-3s sind, reicht immernoch um 99.9999999% der Strassenzugelassenen Autos zu verblassen :-))!

FutureBreeze
Geschrieben

Ich frag mich schon die Ganze Zeit ob Brabus nicht etwas gegen den Namen haben könnte,

Oder dürfte ich meine Sportwagenschmiede auch Poersche nennen?

torus
Geschrieben
Ich frag mich schon die Ganze Zeit ob Brabus nicht etwas gegen den Namen haben könnte,

Oder dürfte ich meine Sportwagenschmiede auch Poersche nennen?

:D ja gute Frage :

Telekoma
Geschrieben

Poersche vielleicht nicht, aber Porosche bestimmt. :D

Im Ernst, je nach Ursprung dieser Namensgebung wird da wenig zu machen sein - falls Brabus überhaupt dagegen vorgehen wollte.

FutureBreeze
Geschrieben

Naja - es gab lange Jahre einen Streit zwischen Bitburger und Bud

Da ging es um das Bit

Von daher könnte ich mir vorstellen dass es hier ähnlich komplitziert ist.

Da es schon bei uns zu verwechslungen zwischen brabus und barabus kommt, denke ich dass eine klage schon aussicht auf erfolg haben könnte - Ich stell mir nix schlimmeres vor als wenn der Barabus in Nardo platzt und die SA Titelt: Brabus Motor nicht standfest

daniel 1301
Geschrieben
Ich stell mir nix schlimmeres vor als wenn der Barabus in Nardo platzt und die SA Titelt: Brabus Motor nicht standfest

Ersetze SA durch AB und ich stimme dir voll und ganz zu :D Wobei dieses Ding Nardo wahrscheinlich nie sehen wird.

FutureBreeze
Geschrieben

Naja auf jeden fall sehe ich diese Problematik der Namensgebung, und da würde ich an Brabus stelle irgendetwas gegen tun!

Bärlin
Geschrieben

Nur dass er jetzt nicht Barabus TKR heißt, sondern Keating TKR. Und "etwas" mehr PS hat er jetzt angeblich auch noch:

Briten bringen schnellsten Serienwagen der Welt: Mit über 1.800 PS und Zulassung

Auf einem Salzsee in den USA wurde der 1.800 PS starke TKR vom britischen Hersteller Keating, als schnellstes straßenzugelassenes Auto, jetzt mit unglaublichen 418 km/h gemessen.

Das sind sechs km/h schneller als der bisherige Weltrekord, aufgestellt vom 1.183 PS starken SSC Ultima Aero TT.

Einziges Problem bei der Messung: Um als Weltrekord anerkannt zu werden, muss die Messstrecke zweimal zurückgelegt werden. Der Keating TKR wurde aber nur einmal gemessen, der Pilot brach dann aber aus Sicherheitsgründen ab.

http://www.shortnews.de/start.cfm?id=798391

R-U-F
Geschrieben
der Pilot brach dann aber aus Sicherheitsgründen ab.

Absolut vertrauenswürdiges Auto, wo kann ich bestellen :DO:-)

AStrauß
Geschrieben
Absolut vertrauenswürdiges Auto, wo kann ich bestellen :DO:-)

Die Mafia könnte statt russisch Roulette spielen sagen: Wir fahren jetzt abwechselnd den TKR

R-U-F
Geschrieben

Ja das wär doch mal was O:-)

Man muss schon einen ziemlichen Schatten haben in dieser Bastelbude über 400 km/h zu fahren :-o

Und Jesus sprach, da ihr den Anfang entdeckt habt, warum sucht ihr das Ende?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...