Jump to content
Walterfr

SPA - Ferraridays West Europe - Seltene Begegnung...

Empfohlene Beiträge

Walterfr CO   
Walterfr
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo CP Leser

Nun hier mein erster Bericht, der besonderen Art von SPA - Francorchamps.

Gestern Abend ( 22.06.06 ) angekommen, und das Welcome Package abgeholt. Nach einem einigermaßen erträglichen Abendessen und einer ruhigen Nacht, Frühstück heute morgen.

Danach ab in den Hof, um meinen 360er zu starten. Da stand schon ein Paar im guten Alter und begutachtete meinen "Roten" ... :) Phil & Marta (beide aus Amerika) erfreuten sich am frischgewaschenen Challenge Stradale. Bei einem weitern Kaffee auf der Hotelterasse - erfuhr ich, daß Phil fünf Autohäuser in Tennesee sein Eigen nennt, und er auch Ferrari fährt, beide sich auf die Ankunft Ihres Sohnes aus der Schweiz freuen.

Mangels einer Transportmöglichkeit, hatte ich Minuten später "beide" auf dem Beifahrersitz meinen 360ers sitzen und wir fuhren im gemächlichten Tempi in Richtung Rennstrecke. Aufgrund der vorangegangenen Gespräche beim zweiten Kaffee - dachte ich mir, mach den beiden ein wenig Freude und "give them a ride"

Kurz vor der Rennstrecke wollte ich beim "Incoming office" anhalten, damit beide auch eine Karte für den Zutritt zur Rennstrecke bekommen. Dies wurde aber nicht für notwendig erachtet - da beide eine "Corsa Cliente FXX Karte" Ihr eigen nennen konnten - Ihr könnt Euch meine Verwunderung vorstellen ? Ich denke nicht :-o :-o

Phil B. ist einer der 29 glücklichen Besitzer eines FXX.... und ich dachte, beiden eine Freude zu machen, in einem 360er mitfahren zu können. Dies aber - hat beide soo beeindruckt, daß Sie mich in Ihre Box eingeladen haben - und noch weitere Überraschungen auf mich warteten.

Nun, angekommen in SPA, wartete schon ein gelber FXX ...

2306200616035700128mg.jpg

hier von aussen ...

dsc00068li.jpg

Da Phil das erste Mal in SPA ist - und sein Traum-Mobil auch artgerecht bewegen möchte - habe ich ihn angeboten, einige Einführungsrunden mit Ihm zu fahren ... um ihm mal "meine" Linie zu zeigen. Dies wurde gerne angenommen, und im Gegenzug darf ich den FXX einige Runden über die Strecke bewegen ... (ich bekam schon bei dem Gedanken feuchte Hände) - und so freue ich mich auf Samstag ... :lol:

dsc00010cu.jpg

Leider war einem Challengedriver des Autohauses "Tamsen" das Rennglück nicht gut gesinnt - und er vernichtete seinen 430 Challenge auf der Strecke. Diese wurde um 19.00 gesperrt, und war somit auch nicht mehr für "free laps" verfügbar... :cry: Ich hoffe nur, daß der Fahrer ohne Schaden den zweigeteilten Fahrzeug ohne Blessuren entstiegen ist.

Ich werde weiter berichten ... und meine FXX Eindrücke in Schriftform "abliefern"

Liebe Grüße aus SPA

Walter

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Colin16   
Colin16
Geschrieben

Walter, das ist ja der absolute Wahnsinn! Bitte schiess noch mehr Fotos und berichte uns in deiner bekannten, sehr gut zu lesenden Art und Weise.

Freue mich auf mehr und wünsche dir ein einzigartiges Erlebnis.

D3nis   
D3nis
Geschrieben

Es zahlt sich aus nett zu sein :D

Ich freue mich auf den folgenden Bericht und wünsche viel Spaß und knitterfreie Fahrt morgen !

Gast Anonym16   
Gast Anonym16
Geschrieben

@Walter

Siehst du das ist das schöne am Sportwagen fahren,da denkt man,

man macht jemand anderem eine Freude

und bekommt die Freude durch ein anderes Erlebnis wieder zurück.

Ich stelle doch immer wieder fest, dass wir insgesamt eine grosse Familie sind,

die Kontakte untereinander von sehr viel Miteinander und Füreinander geprägt sind.

Wünsche euch noch ein erfolgreiches Wochenende mit viel Freude am Fahren

Erator CO   
Erator
Geschrieben

Hallo Walter,

ein Angebot kann auch zurück kommen, es freut mich sehr für Dich. Ich wünsche Dir angenehme und spannende Runden im FXX.

Im Oktober kannst Du es dann persönlich mit Emotionen erzählen!!

bodohmen   
bodohmen
Geschrieben

Wer nettes tut, dem wird nettes widerfahren :-))!

Was für ein Erlebnis, selbst für einen CS -Fahrer!

Das freut mich für dich und ich wünsche dir viel Spaß und versuche die Emotionen so lange wie möglich zu konservieren :-))!

Übrigens scheint der gelbe FXX ordentlich langen Hafer zu bekommen :-o

Die Front kann sicher einige Geschichten erzählen.

ScuderiaF430   
ScuderiaF430
Geschrieben

Ciao Walter!

Ich hatte auch schon das Erlebnis in einem zu sitzen, allein das war schon unglaublich!:)

Ich warte sehnsüchtig auf deinen Bericht!

Viel Spaß!!!:-))!

skr CO   
skr
Geschrieben

@Walter: :-))! :-))! :-))!

... es ist schon Samstag, kann also nicht mehr lange dauern. 8)

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

Ich wünsche Dir (Euch) ein schönes Event.:-))!

stelli   
stelli
Geschrieben

@Walterfr

Sehr geile Geschichte. Weisst Du eigentlich wieviele Ferrari Besitzer dich um dieses Erlebnis beneiden? Millionen.......... X-)

Wünsche viel Spaß und freue mich auf deinen Bericht. :-))!

botzelmann   
botzelmann
Geschrieben

Ich wünsche dir sehr viel Spaß und gönne dir die Fahrt :) Da hat sich deine sympathische Art ausgezahlt:-))!

whatzmyid   
whatzmyid
Geschrieben

@Walter

Sensationelles Erlebnis !! Schöne Bilder !! Dir noch viel Spaß !! :-))!

Schade, dass ich nicht nach Spa kommen konnte :-(((°

vegas2004   
vegas2004
Geschrieben

Hallo Walter, das hört sich ja super an. Der perfekte Anfang für so ein Wochenende. Sehen uns dann morgen früh. Ich kann also pünktlich hier starten! Freue mich schon!:-))!

Ein paar schöne Runden im FXX!

jackpot   
jackpot
Geschrieben

Ich freu mich immer wieder auf Deine Berichte. Super zu lesen und immer wieder erstaunlich :-))!

Viel Spass im FXX.

S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Geschrieben

Selber einen FXX in Spa bewegen zu dürfen, wie soll man das noch toppen können? Ich bin jedenfalls sehr auf Deine Eindrücke gespannt.

quirin   
quirin
Geschrieben

Wie immer schön zu lesen. Da kommt man richtig ins träumen. Ich freue mich schon auf den Bericht wie du mit dem FXX die Runden drehst. :-))!

F40org CO   
F40org
Geschrieben

Und Walter? Findest Du dich wieder? :wink:

fxx27hr.jpg

fxx15gx.jpg

fxx3or.jpg

fxx39tq.jpg

Walterfr CO   
Walterfr
Geschrieben

Hallo CP Leser

Nun weiter in meinen "rot/gelben" Erlebnissen im Kreise der Maranello infizierten.

Am Samstag frühmorgens bereits auf der Rennstrecke von SPA eingetroffen, um mit Phil einige Einführungsrunden mit meinem Auto zu absolvieren, da er die Strecke nicht einmal befahren hatte. Die ersten zwei Runden zum Anwärmen der Reifen und meiner Person verwendet - da ich selbst nicht auf Knopfdruck anspringe - und trotz der zwei Espresso im "Circuit House" noch ein wenig Schlaf in den Augen hatte.

Der Andrang zu dieser Zeit war relativ gering - von den gemeldeten 95 Autos für die freien Runden keine Spur - und so konnte ich mir erlauben ein wenig flotter mit der Streckenbesichtigung fortzufahren, nachdem die Reifen/Motor und Ich etwas Betriebstemperatur bekommen haben. Das Ziel dieser Demorunden war, den Streckenverlauf zu präsentieren und eine einigermaßen gute Linie zu fahren - die Rundenzeit und die Speed war da eher nebensächlich, die stellte sich nach 7 Runden automatisch ein. Nach 40 Minuten spazierenfahren und Rückkehr auf den Parkplatz, kam schön langsam die Nervosität in mir hoch. Nur mehr ein paar Stunden, und ich sollte in einem extrem limitierten Traum auf vier Rädern einige Runden fahren. Den Kaufpreis des Fahrzeugs verdrängte ich, auch den Gedanken eines möglichen Besuchs der Auslaufzonen :rolleyes:

2306200610230600053wr.jpg

Samstag Vormittag stand dann die erste Demonstrationsfahrt der FXX am Programm, und ich bekam einen ersten Eindruck des fahrenden Automobils, wenn auch nur von der ersten Reihe der Zuschauerplätze. Es war ein Massenansturm der Besucher - als die Motoren gestartet wurden - akustisch näher an einem Formelauto als einem straßentauglichen Fahrzeug. Die Menschentrauben wurden von der Boxencrew geteilt, und die rot/gelb/blauen Renner bahnten sich Ihren Weg durch die Boxengasse, um danach mit einem infernalischen Kreischen in Richtung Eau Rouge zu verschwinden.

2406200610102200255jo.jpg

2406200610133600368qn.jpg

Man bemerkte deutlich den Unterschied in der Fahrerfahrung der verschiedenen Piloten - einige hatten echt die Härte um den Motor auszudrehen - um kurz vor dieser Mutkurve bergauf, das Gas nur leicht zu lupfen - andere wieder durchfuhren diese im Schiebebetrieb ... Es war auch Ziel der Entwicklungsleute, diese Fahrzeuge mit Kunden der unterschiedlichsten Fahrerqualitäten zu testen.

2406200610254900732mc.jpg

2406200615464502005kg.jpg

Nach 40 Minuten war das Spektakel vorbei, und das Programm fand seine Fortsetzung mit den zwei Qualifiyingsessions der Challange.

Die Zeit bis Spätnachmittag - für mein großes Erlebnis - versuchte ich so gut es ging hinter mich zu bringen. Die Anzahl der Espresso und Nikotinschübe habe ich nicht gezählt. Ich kam mir vor wie ein nervöser Vater in der Entbindungsklinik. :rolleyes: Aber ich habe die Wartezeit ohne ernste Schäden überstanden - und die Uhr rückte weiter.

2406200615475302053rp.jpg

In den letzten 30 Minuten vor Beginn der FXX Demorunden habe ich eigentlich nichts mehr um mich wahrgenommen - nicht die drei Mechaniker die den Wagen vorbereiteten, den Motor starteten, und auch nicht wie ich Kombi und Helm übergezogen habe. Der Einstieg war problemslos (hatte ja vorher geübt :]) und einer der FXX Crew zog die Gurte fest. Phil nahm ungewöhnlicherweise am Beifahrersitz Platz, versuchte auch seine Aufregung zu verbergen und dachte wahrscheinlich selbst, daß dies nicht wahr sein kann, sein Spielzeug einen anderen Piloten zu überlassen. Die Mechaniker öffneten die Boxentüre und ich rollte mit leichtem Druck aufs Gaspedal durch diese, um in der Boxengasse auf die restlichen Fahrzeuge zu warten. Vor der Menge der in rot gekleideteten Ferrari Mitarbeiter habe ich die junge Dame der FXX Crew nicht bemerkt die meine Fahrertüre öffnete und mich freundlich, aber bestimmt zum Verlassen des Fahrzeuges aufforderte. Ein wenig überrascht, stiegen wir beide aus - um eine Erklärung dafür zu bekommen....

Es kam ein italienisch / englischer Redeschwall mit nicht sehr verständlichen Begründungen (Versicherung, Haftungsausschluss etc) - der so viel bedeutete daß meine Probefahrt nach 30 Metern zu Ende war - und selbst als Beifahrer keine Fortsetzung finden sollte. (Später stellte sich heraus, ich hatte den falschen; keinen FXX Overall an; ansonsten wäre dies im Trubel untergegangen).

Nun, es war nicht das Erlebnis, daß ich mir eigentlich vorgestellt habe .... ;( ;(

Dennoch, ein schönes Weekend in SPA Francorchamps, daß in den nächsten vier Tagen seine Fortsetzung finden wird.

Liebe Grüße

Walter

alpinab846   
alpinab846
Geschrieben

So ein Mist...eine sicher einmalige Chance, Walter!

Aber zumindest 30 Meter-mehr als alle anderen Menschen auf diesem Planeten -29 anderer....

bodohmen   
bodohmen
Geschrieben

Das ist mehr als bitter :-(((°

So kurz vor dem Ziel, so jäh aus den Träumen gerissen zu werden, braucht sicherlich eine Menge an tröstender Worte!

Waren die Gründe denn nachvollziehbar?

Trotzdem sehr schöne Bilder und ein erneut rundum gelungener Bericht :-))!

AStrauß CO   
AStrauß
Geschrieben

Ich habe mich schon gefreut und jetzt bekomme ich doch kein bericht aus erster hand :cry: :cry: :cry::-(((° schade

dein bericht ist wie immer absolute spitzen klasse :-))!

ich fühle mit dir und sende dir meine besten wünsche

A.Strauß:-(((° :-(((° :-(((° :-(((° :-(((°

Walterfr CO   
Walterfr
Geschrieben

So kurz vor dem Ziel, so jäh aus den Träumen gerissen zu werden, braucht sicherlich eine Menge an tröstender Worte!

Es war in allen Aspekten ein "einmaliges" Erlebnis - von der doch vorhandenen Nervenanspannung so jäh aus seinen adrenalindurchflutenden Traum herausgerissen zu werden - ist unvergleichlich :-(((° (das würde sich nur durch Erlebnisse anderer Art toppen lassen, die aber in einem Autoforum nichts zu suchen haben :oops: )

Liebe Grüße aus SPA

Walter

Telekoma   
Telekoma
Geschrieben

Natürlich wirst Du hier überhäuft mit Lob und Renommeé-Punkten.

Absolut verdient.

Das ist ja sensationell, was Du so erlebst. (Und uns daran teilhaben lässt)

Die Sache mit dem FXX Ausstieg erinnert mich an ein Filmzitat, leider weiss ich nicht mehr welcher Film - jedenfalls gleich am Anfang:

"Wusstest Du nicht, dass Männer sterben können, wenn man sie nicht lässt ?!"

:D

stelli   
stelli
Geschrieben

Was für ein Erlebnis! :-))!

Aber es ist echt übel, wenn man so kurz vorm Ziel aus dem Ruder geworfen wird. Und das auch noch von einer Frau!! :wink: Aber wem ist das noch nicht passiert. Ein Mann hätte das bestimmt nicht gemacht. :D

Aber trotzdem verstehe ich den Vorgang nicht.

Also....Phil ist Eigentümer des mehr als 1 Mio Euro teuren FXX....Phil hat den Wagen bezahlt....aber warum darf Phil dann nicht entscheiden wer den Wagen fahren darf? Nur weil Ferrari die Mechaniker stellt und Infos sammeln möchte? Und Haftungsausschluss etc. kann man ja unterschreiben.

Anders herum gefragt.....wenn ich jetzt den Kaufpreis eines FXX hinlegen könnte....ohne nennenswerte Ferrarihistory.....dürfte ich den FXX überhaupt fahren? Oder sagt da Ferrari auch nein?

alpinab846   
alpinab846
Geschrieben

Wenn ich es richtig verstanden habe ist das Angebot, FXX-Testfahrer zu werden nur an selektierte Kunden überhaupt herangetragen worden. Die autos werden durch Ferrari vorbereitet und an die Strecken gebracht und gewartet. Man will das offensichtlich wirklich extrem exklusiv halten.

Wie man sieht hatten sie sogar gutes Wetter in den Ardennen organisiert-sie bringen fast alles fertig!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×