Jump to content
Donfunky

Leistungssteigerung 328i Cabrio E36

Empfohlene Beiträge

Donfunky
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich würde meinem Liebling gerne etwas mehr Leistung verpassen, ohne gleich den Motor bzw. andere Teile zu verheizen.

Für Tipps bin ich immer offen und dankbar.

Gruss

Donfunky

It's the POWER of Love..........

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
S.Schnuse
Geschrieben

Ansaugbrücke ist wohl das einfachste und effektivste. Bei meinem 323i hats nichts gebracht, von daher hab ich noch eine rumliegen.

3 2 3 ti
Geschrieben

wie hat nichts gebracht?! komisch! welche ansaugbrücke hast du denn die vom 325?

S.Schnuse
Geschrieben

Ja genau, die vom 325i. Ich hab sie zwar von einem E34 525i, aber das ist ja die selbe. Bei mir kam mit der Brücke das Problem einher, das er lief wie ein Sack Flöhe. Vielleicht zog er Nebenluft, ich nehme das Projekt jetzt nochmal in Anlauf. Mit neuen Dichtungen.

3 2 3 ti
Geschrieben

sag dann bitte bescheid wie es gelaufen ist will nämlich das selbe machen X-)

S.Schnuse
Geschrieben

Also die Brücke hab ich zusammen mit 6 neuen Einspritzdüsen eingebaut. Soweit läuft er im Stadtverkerhr ohne ruckeln und ganz gut, einen krassen Unterschied hab ich aber bisher noch nicht gemerkt. Morgen fahre ich eine längere Strecke Autobahn, dann weiss ich mehr.

alpinab846
Geschrieben

Das wird wenig bringen, da die Motronic nicht angepaßt ist. AC Schnitzer hatte diesen Saugrohr-Kit damals im Angebot für den 323i-das gab dann mit der Motronic 192 PS-der Motor war quasi entdrosselt....

S.Schnuse
Geschrieben

Aber da hätte man den 323i Motor ja auch noch über den Abgastrakt entdrosseln müssen, schließlich hat der nur ein Rohr. Wie gesagt, ich glaub da auch an keine Wunder, aber gegen Ende der Woche (wenn ich auf der BAB war) bin ich schlauer. Mehr Luft bekommt er ja definitiv. Er klingt auch etwas "röcheliger" jetzt.

S.Schnuse
Geschrieben

Also heute war ich in der sengenden Mittagshitze mal auf der Autobahn. Nun läuft er auf gerader Strecke knapp 250 km/h, wo vorher bei 240 km/h schon Ende war. Insgesamt fühlt sich der Durchzug viel besser an, der Aufwand hat sich also gelohnt.

3 2 3 ti
Geschrieben

gehst noch zur Leistungsmessung?? oder was denkste wieviel das gebracht hat?

S.Schnuse
Geschrieben

Da mir der Vergleichswert zu vorher fehlt werde ich mir die Leistungsmessung sparen.

Gast gsx1300r
Geschrieben

Eine Leistungsmessung wäre sehr interessant.

Noch interessanter wäre es, wie sich der Spaß mit Steuergeräteanpassung auswirken würde.

Wir hatten hier auch mal vor einiger Zeit einen Thread wo es um das Thema ging. Inzwischen fahre ich selbst einen E39 528i und mich interessiert das Thema daher umso mehr.

Bislang habe ich allerdings nichts gefunden, wo man eine entsprechende Steuergeräteanpassung erhalten kann. Schnitzer bietet so etwas offensichtlich nicht mehr an.

Ansonsten wäre so eine M50 Ansaugbrücke mit entsprechender Anpassung des Steuergerätes das absolute "Muss" für diesen Motor. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Maßnahme muss erstmal überboten werden.

@StefanSchnuse

Hat sich der Verbrauch durch Deine Modifikationen verändert?

S.Schnuse
Geschrieben

Soweit ich das beurteilen kann nicht. Der erste Strich von rechts (an der Tankanzeige) wird bei mir immer bei 160km erreicht. Nun bin ich gestern wirklich Bleifuß gefahren, schließlich wollte ich ja testen und da war der erste Strich bei 150km erreicht. Aber das wird wohl eher an meinem Fahrstil gelegen haben.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×