Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
jackpot

Fragen zu 19 Zoll Sommerreifen

Empfohlene Beiträge

jackpot
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo allerseits,

ich hätte mal eine kurze Frage an die M3 Fahrer:

Welche Reifen fährt ihr und wie zufrieden seid Ihr damit (Haftung, Verschleiß)?? Bitte keine Statements zu Sportreifen.

Ich frage deswegen, weil die Meinungen in der Presse immer weit auseinandergehen - einzig bei den No-Names sind sie sich weitestgehend einig - und weil nicht auszuschließen ist, dass manche Reifenfirma sponsert oder aus sonstigen Gründen bevorzugt wird, würde ich gerne mal Eure Privatmeinungen hören.

Ich fahre seit Jahren Dunlop SP9000 und habe gute, jedoch auch unterschiedliche Erfahrungen gemacht.

Der vorige Satz an der Hinterachse hielt die üblichen 25.000 km bei normaler Fahrweise, der aktuelle ist aber schon nach 15.000 km komplett fertig. Sicher bin ich nach der Einfahrphase nun etwas zügiger unterwegs, aber wie kann das sein?

Was mir noch auffiel war, dass er selbst komplett abgefahren bei Nässe noch über eine erstaunliche Haftung verfügt. Das war früher nicht so.

Vor zig Jahren wurden mir mal US-Reifen untergejubelt, die nach nur 7.000 km (an der HA) zum Wegschmeissen waren. Damals fuhr ich allerdings noch einen M5 und kürzlich hat mir mein Reifenhändler verraten, dass da irrtümlich eine für den amerikanischen Markt bestimmte Serie auf den Markt gebracht wurde. Da ich die ganzen Codes (ausgenommen DOT etc.) auf den Reifen nicht kenne, bemerkte ich das als Kunde natürlich nicht. Kennt sich da jemand genauer aus?

Ich brauche dringend Ersatz und weiß nicht, ob ich den Dunlop nochmals kaufen soll?

LG Jackpot

P.S.: Wir haben dieses Thema sicher schon einmal diskutiert, ich konnte in der Suche jedoch nichts Brauchbares finden. Diesbezügliche Links sind aber gerne willkommen.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
alpinab846
Geschrieben

Worauf kommts an? Das ist die erste Frage....

jackpot
Geschrieben
Worauf kommts an? Das ist die erste Frage....

Ich suche einen guten Reifen, der auch beim Verschleiß überzeugen kann.

Wie es derzeit aussieht, benötige ich diesen Sommer 3 Satz Reifen (an der HA), falls das überhaupt reicht... :-(((°

LG Jackpot

itf joegun
Geschrieben

Wie es derzeit aussieht, benötige ich diesen Sommer 3 Satz Reifen (an der HA), falls das überhaupt reicht... :-(((°

LG Jackpot

Du Monster :)

Ich hab zwar keinen M3, darf ich trotzdem berichten? :wink:

Ich hatte ursprünglich die Bridgestone Potenza in 18" auf meinen M101. Nachdem die jeder Rille nachgelaufen sind habe ich wieder auf die Conti SportContact 2 umgerüstet, die ich früher auf meinem Vectra hatte. Ein genialer Reifen. Die halten wirklich sehr lange, haben sowohl bei Trockenheit als auch bei Regen ausreichend Gripp und sind im Vergleich zu den Potenza viel laufruhiger. Auch das Nachlaufen der Spurrillen ist mit der Reifenkombi fast erledigt (im Rahmen des Möglichen).

Auf der NS bauen die auch schön Gripp auf, nach 3 Runden bleibt der Finger drauf kleben :)

Ich nehme an in 19" gibt sich das nicht viel, ich hoffe meine Erfahrungen sind übertragbar.

jackpot
Geschrieben

Hallo Jochen,

danke für Deine Meinung.

Die Bezeichnung "Monster" scheint zu stimmen, nicht umsonst rollte mein Reifenhändler jedesmal den roten Teppich aus, wenn ich ankomme.. X-)

Status quo:

Der Dunlop SP9000 265/30/19 ist in ganz Ö. und D. nicht zu bekommen. Lieferzeit mindestens 3 Wochen :-(((°

BTW: Dunlop kann derzeit nicht einmal genau sagen, wann die nächste Produktion läuft.

Ein Goodyear wäre verfügbar, aber da bekomme ich schon Bauchschmerzen, wenn ich nur den Namen höre.

Ich glaube, ich muß jetzt doch mal in meinen SportAuto Magazinen nach Reifentests suchen.

LG Jackpot :-(((°

SirRichi
Geschrieben

Hi Jackpot :)

Vielleicht kann ich dir bisschen helfen, ich quatsche hier ja jeden Kunden in Grund und Boden und frage ihn aus O:-)

Momentan hoch im Kurs bei den M3-Fahrern (mit denen ich Kontakt habe/hatte) steht der Michelin Pilot Sport II (der I war Müll heisst es und hat zwar super Grip gehabt, sonst aber war der nix in Punkto Langlebigkeit). Auch der Pirelli P Zero mögen einige und sind mit der Langlebigkeit sehr zufrieden.

Gruss

Richi

alpinab846
Geschrieben

P Zero ist ein guter Reifen mit viel Grip

Bridgestone S 03 PP-Top Reifen, leider nur noch als Restposten

Michelin Sport 2 wird z.B. von M. Wollgarten hochgelobt.....

Wobei das alles Informationen aus dem Dunstkreis der Nordschleife sind.

Ich war mit Michelin Pilot Sport 1 eigentlich ganz zufrieden-gerade, was die Laufleistung angeht.

jackpot
Geschrieben

Ich sitze gerade vor der SA 3/2005 und studiere den Reifentest, der genau Eure Eindrücke bestätigt. Der von Peter erwähnte Bridgestone wurde allerdings nicht getestet.

Leider fehlt beim SA-Test das für mich ganz wichtige Kriterium Verschleiß.

Wenn ein Reifen auf der NS funktioniert, passt er auch in meine kurvige, gebirgige Gegend. Allerdings soll er auch Highspeed-Autobahnfahrten überleben...

LG Jackpot

bmw_320i_touring
Geschrieben
Bridgestone S 03 PP-Top Reifen, leider nur noch als Restposten

Den habe ich bei mir drauf.

Der ist knapp 15.000km bis jetzt gelaufen. Aber ohne Rennstrecke. Der Verschleiß ist wirklich gering. Ich fahre ihn in 225/40 und 255/35 R18.

Bin vollkommen zufrieden damit. Außer die negative Eigenschaft, dass er stark Spurrillen nachläuft.

naethu
Geschrieben

Den habe ich bei mir drauf. Der ist knapp 15.000km bis jetzt gelaufen. Aber ohne Rennstrecke. Der Verschleiß ist wirklich gering. Außer die negative Eigenschaft, dass er stark Spurrillen nachläuft.

den hatte ich bei meinem clio und war begeistert! insgesamt war er für über 20'000 km gut; im gegesatz zum pirelli den ich vorher hatte. das spurrillennachlaufen kann ich bestätigen, ansonsten aber ein top-produkt.

wie ich informiert wurde, wird er durch den re050 abgelöst, der auf gleichem niveau oder noch darüber laufen soll.

BMWPeter
Geschrieben

Außer die negative Eigenschaft, dass er stark Spurrillen nachläuft.

Das kann ich bestätigen, das liegt aber vorallem an der Dimension der Reifen und nicht (nur) am Fabrikat.

bmw_320i_touring
Geschrieben

Das kann ich bestätigen, das liegt aber vorallem an der Dimension der Reifen und nicht (nur) am Fabrikat.

Ich bin übers Wo-ende einen Z4 mit gleicher Reifendimension gefahren und da trat dieses Phänomen nahezu gar nicht auf, bei einem anderen Reifenhersteller.

Es liegt wohl ziemlich stark man Reifenmodell.

BMWPeter
Geschrieben

Ich bin übers Wo-ende einen Z4 mit gleicher Reifendimension gefahren und da trat dieses Phänomen nahezu gar nicht auf, bei einem anderen Reifenhersteller.

Es liegt wohl ziemlich stark man Reifenmodell.

Der Reifendruck spielt natürlich auch noch eine Rolle.

Ich hatte das "Problem" auch mit den Michelin Pilot I.

(Mein Post Nr. 1000 X-) )

jackpot
Geschrieben

Ich habe mich aus Gründen der Verfügbarkeit und Dinglichkeit für den Conti SportContact 2 entschieden.

Ich hoffe, der Reifen passt.

Weiß jemand vielleicht, was der Reifen (265/30/19) in D. kostet?

Weitere Reifenmeinung sind trotzdem herzlich willkommen, denn in 2 - 3 Monaten stellt sich die Frage nämlich wieder...

LG Jackpot

TaKeTeN
Geschrieben

Ich fahre momentan den Dunlop SP Sport FM901 in 225/35 R19.

Der Reifen ist aus Japan importiert. Der Vorteil ist, dass der Satz um ca 200-300€ günstiger ist als vergleichbare Pirelli, Michelin oder europäische Dunlop.

Der Trockengrip ist auf ganz gutem Nieveau, allerdings ist das auch neben dem Preis der einzige Vorteil. Vorne haben die 400NM meines Diesels nach 3000-4000km breits 2mm von 8mm abradiert. Also nicht gerade ein Ausdauerkönig. Dann neigt er dazu im Bereich von 50-100km/h etwas zu "singen", zwar nicht viel aber wenn man vorher gelesen hat, dass er Geräusche macht hört man es! Der absolute Abschuss ist der Nassgrip, welcher eigentlich nicht vorhanden ist! Mir ist es passiert, dass ich über alle 4 Reifen schiebend eine Autobahnausfahrt hinausgedriftet bin. Das ganze lief zwar einigermaßen kontrolliert ab, aber Spass macht das nicht!

In Zukunft bin ich in jedem Fall gewarnt und werde diesen Reifen auch sicher nicht mehr kaufen.

Reifen kann man im übrigen sehr günstig übers Internet beziehen, mein Favourit ist folgender Shop:

http://www.billigreifenlager.de

und

http://www.felgenservice.de

itf joegun
Geschrieben
Weitere Reifenmeinung sind trotzdem herzlich willkommen, denn in 2 - 3 Monaten stellt sich die Frage nämlich wieder...

Wieviele Kilometer fährst Du den so mit Sommerreifen jedes Jahr?

ebmw
Geschrieben

@ Jackpot

Ich kann dir die Goodyear Eagle F1 empfehlen. :-))!

Der Grip ist sehr gut, auf trockener und auch auf nasser Strasse.

Keine grösseren schwächen.

Dazu sehen sie noch sehr geil aus, wie auch die Dunlop SP9000.

Mit den Goodyear hast du mindestens eine Goodsaison! X-)

:wink2:

jackpot
Geschrieben

Wieviele Kilometer fährst Du den so mit Sommerreifen jedes Jahr?

Ich fahre im Jahr ca. 70.000 km, davon etwa 25 .000- 30.000 km mit Winterreifen, der Rest mit Sommerpatschen.

@ebmw

Ich hatte mal einen Goodyear Sommerreifen, der eine extrem weiche Flanke hatte. Resultat: Ein abenteuerlich schwammiges Fahrverhalten.

Der Reifen war furchtbar. Das ist natürlich schon wieder einige Jährchen her und die Entwicklung ging sicher inzwischen hurtig weiter - ich kann mich aber noch immer nicht von diesen Erinnerungen lösen.

Warum wurde dieser Reifen nicht in der SA getestet??

LG Jackpot

BMW3246ccm
Geschrieben

Ich hab gerade von Dunlop SP 9000 auf Bridgestone S03 umgerüstet

der unterschied ist mehr als Tag und Nacht.

Ich habe mit den S03 einen Gripp, das ist brutal.

Ich hatte immer das Problem, dass mein Emmy über die vorderen Räder schiebte

und jetzt mit den identischen Einstellungen nur mit den Bridgestones

überhaubt kein untersteuern mehr.

Ich kann in kurven rein, dass ich mit den Dunlops nur träumen konnte.

Das Auto liegt jetzt verdammt gut auf der Strasse :-))!

Fazit: Dunlop Sp 9000 ist verdammter Müll nie mehr, auch wenn es Gratis währe. :puke::puke::puke:

Dafür sind die Bridgestone brutal gut :-))!

MSportler
Geschrieben

Ja, der Bridgestone ist effektiv gut, habe ich gehört, und werde es testen, meine kommen morgen geliefert S03er auf den m3.

Habe einen relativ ausführlichen Reifenerfahrungsbericht geschrieben an einem anderen Ort. Jene, die dort Access haben, können es dort nachlesen.

Gruss Marco

jackpot
Geschrieben
Ja, der Bridgestone ist effektiv gut, habe ich gehört, und werde es testen, meine kommen morgen geliefert S03er auf den m3.

Habe einen relativ ausführlichen Reifenerfahrungsbericht geschrieben an einem anderen Ort. Jene, die dort Access haben, können es dort nachlesen.

Gruss Marco

Hallo Marco,

Deinen Bericht im anderen Forum habe ich gelesen, der bezieht sich aber nur auf Sportreifen, soweit ich mich jetzt erinnere.

Komme gerade vom Reifenhändler. Die Meinung des Händlers zum Conti SportContact 2 fällt gut aus, auch die Monteure sind angetan.

Beim Dunlop hatte ich 80 g Wuchtungsgewichte drauf, beim Conti nur noch 25, was auch als Qualitätsmerkmal gewertet werden kann.

Ich habe für den Conti SportContact 2 in der Dimension 265/30/19 inkl. Wuchten und Montieren, Gasfüllung und Altreifenentsorgung 310,- Euro pro Stück bezahlt.

Einziger (kleiner) Wermutstropfen. Ich habe zu Hause in der Garage gerade entdeckt, dass die Reifen bereits in KW 24 2003 hergestellt wurden.

Meine Frage an die Experten:

Ist ein so "alter" Reifen schlechter als ein 2005er? Sollte ich um eine nachträgliche Preisminderung feilschen - da ich dort Großkunde bin X-) , wäre dass sogar durchaus realistisch...

LG Jackpot

P.S.: Warum wurde neben dem Goodyear auch der Bridgestone in der SA nicht getestet?? Wie soll man sich da als Kunde ein Bild machen, wenn die Hälfte der Hersteller fehlt... :(

itf joegun
Geschrieben

Laut dem letzten Fahrsicherheitstraining wären ab ca. 2002/2003 alle Reifen eh über 10 Jahre haltbar. Diese Geschichte das Reifen altern ist mittlerweile genauso Quark wie das die ein paar Jahre lagern müssen.

Diese Infos (Alterung/Lagerung) sind laut Instruktor mittlerweile überholt, da die Entwicklung mittlerweile sehr stark vorangeschritten wäre.

Ich würde sagen, feilschen geht immer, ohne Grundlage wird die Herausforderung einfach ein bissel größer sein :D

jackpot
Geschrieben

Man liest hier immer wieder von Reifen, die speziell auf ein bestimmtes Modell abgestimmt wurden - z. B. Porsche 911 > Conti

Wie kauft man denn einen solchen Reifen nach?? Muß man da einen speziellen Code kennen oder den Reifenhändler extra darauf hinweisen. Sonst bekommt man ja doch wieder den "normalen" Reifen aus der Standard-Produktion...

LG Jackpot

itf joegun
Geschrieben

Ist es nicht ehrer so das die Autos auf den Reifen abgestimmt werden? Ich kann mir gar nicht vorstellen das irgend ein Hersteller extra Reifen für ein bestimmtes Auto anfertigt... wenn aber doch, dann würde ich mir vorstellen das Du die Reifen auch bei der jeweiligen Werkstatt des Herstellers kaufen mußt...

rockbert
Geschrieben

Hallo,

um die DUNLOP-Bewertung aufzugreifen teile ich mit, dass ich mit dem DUNLOP SP Super Sport Race sehr zufrieden bin; er ist mit 8000 Rennkilometern angegeben; mit 3 Tagen Nordschleife hält er dennoch den ganzen Sommer im Strassenverkehr durch. Er ist laufruhig im Gegensatz zum Michelin Pilot Sport2. Der Michelin Pilot Sport 1 ist leider vergriffen; mit diesem war ich ebenfalls sehr zufrieden.

Grüsse aus dem RheinMainGebiet

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×