Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
GT-Concept

Radical SR8: >350 PS, <600 kg

Empfohlene Beiträge

Lamberko
Geschrieben
Zugegenbenermaßen werden die Zulassungsvorschriften immer ausufernder und über Sinn und Unsinn einzelner Maßnahmen läßt sich durchaus streiten.

Wobei ich die Vorschriften in Deutschland noch als recht human ansehe und für viele dieser Vorschriften sogar Verständnis aufbringen kann.

Versuche doch mal ein in Deutschland erworbenen Klassiker (womöglich noch mit Vergaser) in der Schweiz zuzulassen. Das kannste aber knicken!

Oder Kalifornien: Da wirst Du in Zukunft wegen der Emissionsvorschriften wohl gerade noch einen solarbetriebenen Vernunftwagen zugelassen bekommen. Und wenn beim Zulassungsverfahren einer der Anwesenden evtl. noch leise Blähungen hat, dann wird wegen Schadstoffgrenzüberschreitung die Zulassung verweigert :D!

Wenn du genug Kapital zusammenbekommst, dann kannst doch trotzdem ein straßenzugelassenens Fahrzeug entwickeln. Wenn nicht kann ein selbst gebasteltes Gefährt halt nur auf der heimischen Garageneinfahrt betrieben werden.

Für Individualisten gibt`s ja noch die Replika-Szene. Da holt man sich mal eben ein bereits zugelassenes Fahrgestell mit dafür vorgesehener Antriebseinheit und Fahrwerkstechnik. Eine passende Karosserie kann man dann selbst entwerfen und herstellen. Ist die Karre erstmal abgenommen und zugelassen, dann ist`s auch gar nicht so schwer einen stärkeren Motor und/oder andere Veränderungen vorzunehmen und genehmigt zu bekommen! - Alles immer Stück für Stück!

:wink2:

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Jameshetfield666
Geschrieben

Okay, die Schweiz ...da mag man streng sein!

Und Kalifornien...in Deutschland hatten wir auch mal ein Staatsoberhaupt aus Österreich! Das ging schwer nach hinten los!( ;))

Aber wieso geht es denn in England?

CP
Geschrieben
Aber wieso geht es denn in England?

Das sind wohl industriepolitische Gründe, die die heimische Sportwagenindustrie der Klein- und Kleinsthersteller schützen soll.

In Indien kann sogar alles fahren, was vier Räder hat. Das kümmert dort niemanden, aber wir sind nun mal weder in England, noch in Indien.

Jetzt kannst du natürlich fordern, dass überall gleiches Recht gelten soll, aber das beträfe dann wohl auch allen anderen Bereiche in denen es gesetzliche Regelungen gibt und wäre wohl ziemlich utopisch.

Außerdem gibt es doch Kleinsthersteller, die die Auflagen auch erfüllen, z.B. Wiesmann, Pagani und Koenigsegg. Die bauen spitzenmäßige Autos in wirklich minimalster Stückzahl!

Wenn es billiger gehen soll, dann brauchst du halt größere Stückzahlen. Das ist überall so.

Jameshetfield666
Geschrieben

Na ja bei sowas sind die Skalenerträge vielleicht steigend, allerdings

sehr stark dadurch unterstützt, dass hier SEHR stark reguliert wird.

Das Problem ist hier einen Mittelweg zu finden.

IN England ist das ganze vielleicht einen Ticken zu lasch, andererseits ist es hier definitv zu streng.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...