Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
320CI

Rückruf BMW 5, 6, 7

Empfohlene Beiträge

320CI
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Habe gerade hier im Radio gehört das ca. 5000 Autos der oben genannten Serien (Neuwagen) zurück gerufen werden. Angeblich besteh erhöhte Unfallgefahr weil der Motor während der Fahrt aus gehen kann!!!!

Weiß jemand was genaueres?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
320CI
Geschrieben

Update:

Der BMW-Konzern hat wegen akuter Unfallgefahr 4.000 Autos in die Werkstätten gerufen. Die neuesten Acht- und Zwölfzylinder-Benzin-Motoren könnten im schlimmsten Fall während der Fahrt ausgehen, sagte ein BMW-Sprecher in München.

Bei mehreren Modellen könnten auch die Servo-Lenkung und die Bremskraftunterstützung ausfallen. BMW versucht, die Besitzer der betroffenen Fahrzeuge zu erreichen. Diese sollen ihr Auto nicht mehr benutzen, bevor der Schaden behoben ist.

Sie sollten sich mit einem BMW-Händler oder der Hotline 0800-0887722 in Verbindung setzen. Die Autos würden dann abgeholt und repariert. Betroffen seien 5er, 6er, 7er und X5 mit Erstzulassung nach dem 13. Mai. Ursache sei ein kurzfristiger Produktionsfehler eines Zulieferers.

Die Kosten der Rückrufaktion lassen sich laut BMW noch nicht beziffern.

Quelle: NTV

Split2001
Geschrieben

Habs grad auch im Radio gehört :-o

Schult daran sollen Produktionsfehler eines Zulieferers sein :???:

320CI
Geschrieben

Is schon heftig! Stell dir vor du fährst gerade gemütliche 200 und dann fällt der Motor aus und die Bremse geht nicht mehr richtig!!! :???:

Da kann BMW nur froh sein das sies gemerkt haben bevor was passiert ist.

SVpower
Geschrieben

boarr is ja heftig.... :-o:(

320CI
Geschrieben
boarr is ja heftig.... :-o:(

Etwa nicht?????

TaKeTeN
Geschrieben
Schult daran sollen Produktionsfehler eines Zulieferers sein :???:

Wie so oft würde ich mal sagen...

Die Autohersteller erreichen mitlerweile selbst nur noch ca 27% der Wertschöpfung, alles andere wird extern gefertigt...

Mastermind
Geschrieben

Moin,

auf der BMW Seite steht:

" BMW bittet, eine begrenzte Anzahl neuer V8- und V12-Zylinder-Automobile nicht mehr zu fahren.

Betroffen sind Erstzulassungen von Mai bis Juli 2004. Auf Grund eines kurzzeitigen Produktionsfehlers eines Zulieferers wurden fehlerhafte Teile geliefert und in Neufahrzeuge der 5er, 6er, 7er und X5 Modelle mit V8- oder V12-Zylinder-Benzin-Motoren (Erstzulassung in Deutschland zwischen 13. Mai und 12. Juli 2004 / Produktionszeitraum 12. Mai bis 06. Juli 2004) eingebaut.

Die Motoren dieser Fahrzeuge können nach relativ kurzer Laufzeit ausgehen. Dadurch können sowohl die Servounterstützung der Lenkung, als auch nach mehrmaligem Betätigen der Bremse die Bremskraftunterstützung ausfallen. In der Folge können unerwartete Verkehrssituationen bis hin zu Unfällen entstehen. Ursache ist eine defekte Hardware der Motorsteuerung. BMW bittet deshalb vorsorglich die Besitzer dieser Fahrzeuge, diese nicht mehr zu fahren und mit einem BMW Händler oder der BMW Hotline in Verbindung zu treten.

Die Telefonnummer der BMW Kundenhotline in Deutschland lautet: 0800 – 088 77 22.

In allen anderen Märkten wenden Sie sich bitte an Ihren BMW Händler."

Unglaublich !!! :-o

Gast amc
Geschrieben

Unglaublich !!! :-o

Was heißt hier unglaublich? Einem Kunden von mir ist häufiger auf der Autobahn ein S55 einfach ausgegangen. Hat ein Jahr gedauert, bis sie es beheben konnten.

Masterblaster
Geschrieben

Bin mal gespannt, wie die Autobild & Co. das wieder verreissen werden.

Aber ist auf jeden Fall ein riesen Problem. Ist denn schon irgendwas über

Unfälle oder Opfer bekannt?

Bouncefreak
Geschrieben

Es lassen anscheinend selbst die Premiumhersteller langsam nach...!

Erst musste Mercedes letzen Monat den größten Rückruf seiner Geschichte starten wegen Bremsdefekte und nun BMW....!

Ich hab mich erst ziemlich erschrocken weil unser 7er in diesen zeitraum gefallen wäre, aber wir haben nicht einen der betroffenen Motoren!

Daniel

ToM3
Geschrieben

Tjaja, die gute elektronik... Wen es interessiert:

Das aktuelle Problem bei den oben genannten V8 Motoren soll durch tauschen der Steuergeräte behoben werden.

Es liegen keine Fehler seitens des Motorenbau vor.

Wurde mir so zugetragen - Angaben ohne Gewähr.

Felix
Geschrieben

@ToM3:

das sehe ich auch so, das große problem ist wirklich die elektronik welche den herstellern das genick bricht. vorallem in zusammenspiel der verschiedenen multimedia-extras diverser zulieferer. von der konstruktion her sind BMW aber auch MB top! ganz im gegenteil zu meinem passat mit dem ich schon wieder wegen der vorderachse einen termin beim freundlichen habe. :evil:

Gast amc
Geschrieben

Die Hersteller haben einfach extrem ein Qualitätssicherungsproblem und eine extrem hohe Arroganz gegenüber den Kunden.

In Bezug auf die hohe Arroganz gebe ich Dir recht - gerade BMW hat da in den letzten Jahren erheblich zugelegt. O-Ton mein Händler: "Manchmal würde es mir schon reichen, wenn sie einmal - ein einziges Mal - einfach nur sagen: ja, Sie haben ja recht." Muß allerdings sagen, daß sie mich letztendlich nie im Stich gelassen haben - bisher ist immer alles gemacht und gezahlt worden - auch lange nach Ablauf von Garantien. Mein Händler hat da sicher zu beigetragen.

Im Freundes-/Mitarbeiter-/Bekanntenkreis höre ich vor allem bzgl. VW und Audi da ganz andere Geschichten... Aber auch die A-Klasse-Fahrer, die sich über abblätternde Gummierungen im Innenraum beklagen, werden da ein Wörtchen zu sagen haben... Ich kenne 3, die das Problem nach weniger als 2 Jahren hatten und zu hören bekamen, daß das normale Abnutzung sei.

mASTER_T
Geschrieben
Denke man sollte den Franzosen und Japanern mehr Chancen einräumen.

Ist aber nicht so einfach oder wieviele französiche V8 und V12 Modelle gibt es denn?

Organi
Geschrieben

Weiss man schon ob die Fahrzeuge repariert wurden? Bzw. sind die Ersatzteile schon lieferbar?

Weiss jemand Bescheid?

TaKeTeN
Geschrieben
Im Freundes-/Mitarbeiter-/Bekanntenkreis höre ich vor allem bzgl. VW und Audi da ganz andere Geschichten...

Denke nicht, dass das unbedingt an der Marke liegt sondern einfach auch am Händler und vor allem am eigenen Einsatz.

Hatte beim A4 auch das leidige LMM-Problem. Bis heute 5 Stück auf Kulanz gewechselt, da der Händler gut mitspielte. Seit kurzem hat dieser Händler auf einmal seine 2 Werkstattleiter, die solche probleme immer gemanaged haben, entlassen. Seitdem gibts auch weniger support und kleine Mängel werden als "normal" abgetan. Erst nachdem Audi selbst durch eine E-Mail an die Servicestelle informiert wurde, wurde man bei Händler plötzlich wieder offener, da sie offensichtlich dann von oben Druck bekommen haben.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...