Jump to content
FrEaKoNaLeAsH

Hilfe! Mein BMW ruckelt!

Empfohlene Beiträge

FrEaKoNaLeAsH   
FrEaKoNaLeAsH
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

hallo cp-gemeinde,

ich weis mir selber keinen rat mehr, mir ist folgendes passiert:

gestern bin ich ganz normal dahingefahren und plötzlich hab ich ein klickern oder vielleicht ein rasseln, so ähnlich wie wenn der keilriemen kaputt ist aber viel leiser, bemerkt. so nach ner minute war es weg. hatte auch keine weiteren negativen fahrweisen nach sich gezogen. als ich nach mittag wieder weitergefahren bin bemerkte ich auch noch nichts, erst als der motor warm war und ich beim losfahren von der ampel ein wenig mehr gas gab da fing es an: ein leichtes ruckeln beim gasgeben, das gleich wieder weg war. ich nix weiter gedacht, einfach mal abends auf die AB um ein wenig zu heizen (war schon länger nur noch stadtverkehr, dachte er bräuchte mal wieder nen durchzug). auf der AB dann kurzes ruckeln und weg war alles - volle power, keine einbußen. bin langsamer gefahren dann wieder voll auf 250 beschleunigt, verschiedene gänge, nichts mehr. runter von der AB und zurück in die stadt. nix mehr - phänomen war weg. und heute früh schon beim starten geruckle. bis die öltemperatur <50 grad war reines geruckle (also as wie wenn der motor unruhig laufen würde). ab 50 grad und aufwärts auch noch geruckle aber nicht so stark, bis der motor warm ist.

dann tritt das geruckle immer dann auf wenn ich etwas stärker das gaspedal betätige. im leerlauf ruckelt gar nix, ausser wenn er ganz kalt ist. beim gasgeben hört sich der auspuff ein wenig powerlos an (ausser ich geb mehr gas <2.5rpm). wenn ich gas gebe und er hat den ruckler hinter sich dann gibt er volle leistung weiter ohne geruckle (im selben gang, im nächsten gang ruckelt er wieder kurz, unabhängig von der drehzahl, bsp: 70 im 5ten ->gas=ruckler, danach ohne ruckler bis max // 70 im 4ten ->gas=ruckler, schalten in 5ten ->gas=nochmal ruckler, danach bis max). im leerlauf gas geben ist alles normal (auch auspuff sound).

hab motorhaube aufgemacht und geschaut ob ein kabel kaputt sei (tiere) nach heissen oder leckenden spuren gesucht -> nichts gefunden.

motor denke ich ist alles normal sonst würde er keine 250 auf AB bringen ohne Leistungsverlust. verbrauch ist auch normal, benzin verliert er nicht. sonstige flecken unter dem auto hab ich auch nicht bemerkt.

ich schreibe es deshalb so ausführlich damit ihr genau bescheid wisst und eine diagnose stellen könnt. es handelt sich bei dem auto um einen e36 m3 3,0l 286ps.

meine vermutungen: lambdasonde? das leerlaufmess-teil (weis net wies heisst)? oder man könnte es auch so empfinden als hätte er kurzzeitig ein problem mit benzin(?) ansaugen, etwas verstopft(?) oder so ähnlich...

bitte, hilfe!!! ich hab schon meinen bmw-meister kontaktiert aber der nimmt sich erst am dienstag meiner an...

mfg

euer freako

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Rennpott   
Rennpott
Geschrieben

Hallo!

Hört sich so an, als wenn die VANOS klemmen würde, dann wird die Nockenwelle nicht mehr entsprechend dem Lastzustand des Motors verstellt. Wird durch Verschmutzung im Motoröl bzw Verschleiss verursacht. Meist hilft nur noch der Tausch der VANOS-Verstelleinheit.

S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Geschrieben

- Lambdasonden

- Kurbelwellensignalgeber

- Luftmassenmesser

- Kat

- Kraftstofffilter

- Benzinpumpe

- Nebenluft

Das ist so, was mir auf Anhieb einfällt. Ich würde mal Fehlerspeicher auslesen lassen. Vielleicht ist es ja auch ein mechanisches Klemmen, z.b. Pleuellager. Hast Du den Motor mal überdreht?

Ist immer schwierig solche Ferndiagnosen zu stellen.

FrEaKoNaLeAsH   
FrEaKoNaLeAsH
Geschrieben

@stefan_schnuse:

nein motor wurde nicht überdreht. auch sonst habe ich noch nie den motor im kalten zustand (<80 grad) über 3.000 drehen lassen.

ich hab nochmal kurz nachgesehen: lambdasonde is anfang des jahres ersetzt worden. benzinpumpe letztes jahr oktober. damit sollten die beiden schonmal ausscheiden.

S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Geschrieben

Du hast ja 2 Lambasonden, vielelleicht wurde nur eine gewechselt? Schau da mal auf die Rechnung, falls Du die hast.

FrEaKoNaLeAsH   
FrEaKoNaLeAsH
Geschrieben

aha. lambda wurde nur eine gewechselt (damals wegen AU).

also wenn ich genau hinhöre, dann würde ich sagen das das geblubbere bzw. gestottere von unten rauf kommt. kann aber auch etwas täuschen - man hört es am auspuff beim gasgeben vom stand weg. hört sich fast so ähnlich an als wenn man zu früh von der kupplung steigt und zu wenig gas gibt.

das gestottere wird aber relativ schnell (ca. 500m) leichter (bis dahin ruckelt das ganze auto im takt mit), und danach immer leiser - dennoch immer da. müsste also rein theoretisch etwas mit wärme zu tun haben.

S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Geschrieben

Vielleicht funktioniert die Heizung in einer Lambdasonde nicht mehr, die das Ding vorwärmt. Nach 500m ist die dann auch von alleine warm geworden.

FrEaKoNaLeAsH   
FrEaKoNaLeAsH
Geschrieben

hmm das könnte natürlich sein. ich bin gespannt was am Di in der werkstatt rauskommt. bis dahin muss ich wohl oder übel mit dem geruckle leben.

@stefan_schnuse: merci bisher für die vielen antworten.

S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Geschrieben

Lass es mich bitte auf jeden Fall wissen was es war.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×