Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
DukeNo1

M5 E39 für 26'000€

Empfohlene Beiträge

DukeNo1
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich hab mir mal so aus reiner Neugier die Preise von den M5ern angeschaut.

Ich musste recht staunen als ich gesehen habe, dass die Preise rapide gesunken sind. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich nen M5 E39 für ungefähr 26'000€ erblickt hätte. Zudem muss gesagt werden, dass es sich nicht um ein Einzelangebot handelt.

Interessante Angebote wären z.B. :

- M5 mit 125'000km, Jahrgang 5/1999

Aussenfarbe schwarz met.

+ jede Menge extras dazu, wie TV und Park Distance Control

für ca. 26'000€

- M5 mit 87'000km, Jg. 2/1999

Aussenfarbe blau met.

für ca. 28'300€

Auf beiden Wagen besteht 1 Jahr Garantie.

Was denkt ihr lohnt es sich noch 2-3 Jährchen(bin erst 20) zu sparen und sich dann so einen M5 zu zulegen?

Der M5 gefällt mir ausserlich um einiges besser als der M3 und was den Motorenklang angeht bevorzuge ich auch den M5.

Wie sieht es mit Unterhalt aus, irgendwelche besondere Probleme die immer wieder auftauchen?

Der aktuelle M5 wurde ja einen Facelift unterzogen, gibt's gravierende Unterschiede zu den Modellen der ersteren Reihe?

Schreibt doch einfach, was ihr von den Angeboten haltet.

Danke!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
the_lurch
Geschrieben

Das ANgebot klingt gut, jedocg würde ich eher zum Zweiten der beiden beiden Angebote tendieren. Sind denn die Wägen beide unfallfrei?.... :wink2:

bmw_320i_touring
Geschrieben

Wenn das Geld bei Dir nicht recht locker sitzt, würde ich Dir nicht unbedingt zu einem M5 raten.

Die Angebote klingen nicht schlecht, aber die Folgekosten sind wahrscheinlich nicht zu verachten, Benzin (!), Versicherung, Steuern (bei 5,0l, weiß zwar nicht welche Abgasnorm), Reifen, Inspektionen, etc.

standort48
Geschrieben
Ich hab mir mal so aus reiner Neugier die Preise von den M5ern angeschaut.

Ich musste recht staunen als ich gesehen habe, dass die Preise rapide gesunken sind. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich nen M5 E39 für ungefähr 26'000€ erblickt hätte. Zudem muss gesagt werden, dass es sich nicht um ein Einzelangebot handelt.

Interessante Angebote wären z.B. :

- M5 mit 125'000km, Jahrgang 5/1999

Aussenfarbe schwarz met.

+ jede Menge extras dazu, wie TV und Park Distance Control

für ca. 26'000€

- M5 mit 87'000km, Jg. 2/1999

Aussenfarbe blau met.

für ca. 28'300€

Auf beiden Wagen besteht 1 Jahr Garantie.

Was denkt ihr lohnt es sich noch 2-3 Jährchen(bin erst 20) zu sparen und sich dann so einen M5 zu zulegen?

Der M5 gefällt mir ausserlich um einiges besser als der M3 und was den Motorenklang angeht bevorzuge ich auch den M5.

Wie sieht es mit Unterhalt aus, irgendwelche besondere Probleme die immer wieder auftauchen?

Der aktuelle M5 wurde ja einen Facelift unterzogen, gibt's gravierende Unterschiede zu den Modellen der ersteren Reihe?

Schreibt doch einfach, was ihr von den Angeboten haltet.

Danke!

@@ [M5-Angebot] Die Preise sind nicht das entscheidende? Das was danach kommt-"Der Unterhalt" mit allem!!!!. Nicht das ich irgend jemand etwas vermiesen wöllte,dies liegt mir absolut fern.Spreche nur aus Erfahrung.Die meisten die meinen E39(silverston-metallic) unbedingt haben wollten.sind nach der Unterhaltskosten Aufstellung zurück geschreckt.Ich habe seit 1986 alle bis jetzt gebauten M5 besessen und auch richtig gefahren.Um es auf den Punkt zu bringen,als kleiner Richt und Anhaltspunkt.Ein M5 zu besitzen und zu fahren mit "Allen" laufenden Kosten(ohne Reparaturen) Sprit,Reifen,Inspektionen,Versicherung(30%)Waschen,dem Wertverlust kostet der KM Netto ca. 5,20 € man sieht es nicht aber sie ist da!!!!.spätestens wenn er wieder verkauft wird.Soll mir keiner was anderes erzählen! Ich habe bei den Händlern schon genug davon gekauft,in Zahlung gegeben!!!! (Kein Leasing).

Dies offen dargelegt,und ehrlich.Du wolltest es wissen.

standort48

DukeNo1
Geschrieben

Ja beide Wagen sind unfallfrei.

Also ich tendiere auch eher zum zweiten Angebot.

Vorallem wegen der geringeren Laufleistung.

Extras brauche ich eigentlich nicht. Ein Auto ist ja zum Ausgefahren werden, nicht um noch TV zu schauen :wink:

Und 12 Monate Garantie, klingt doch eigentlich vernünftig. Ich denke mal diese Garantie schliesst auch Kupplung und Getriebe mit ein, oder?

Mir macht einfach die Versicherung etwas Sorgen, es ist ja allgemein bekannt, dass man für BMWs ziemlich hohe Versicherungsprämien bezahlen muss.

Es ist halt eine verzwickte Sache. Ich habe die Auswahl zwischen einem sportlichen Wagen oder nach Kanada studieren zu gehen und höchstwahrscheinlich auch dort zu bleiben.

Mein Onkel sagt, ich soll doch nach Kanada umziehen und ich krieg auch locker nen Job, wegen Beziehungen und so. Aber dann sind die 26'000€ erstmal weg und ich muss mit nem minderwertigen Wagen auskommen. Oder ich bleib hier in der Schweiz und beschaffe mir nen M5 oder was bei mir auch noch in die engere Auswahl kommt ein 911er C1 oder 968CS.

Schwere Entscheidungen, die da zu treffen sind.

bmw_320i_touring
Geschrieben
Ich denke mal diese Garantie schliesst auch Kupplung und Getriebe mit ein, oder?

Ich denke, dass die Kupplung nicht in der Garantie drin ist, da ein Verschleißteil. Wenn man es drauf anlegt, kann man ja eine Kupplung schnell killen.

standort48
Geschrieben
Ja beide Wagen sind unfallfrei.

Also ich tendiere auch eher zum zweiten Angebot.

Vorallem wegen der geringeren Laufleistung.

Extras brauche ich eigentlich nicht. Ein Auto ist ja zum Ausgefahren werden, nicht um noch TV zu schauen :wink:

Und 12 Monate Garantie, klingt doch eigentlich vernünftig. Ich denke mal diese Garantie schliesst auch Kupplung und Getriebe mit ein, oder?

Mir macht einfach die Versicherung etwas Sorgen, es ist ja allgemein bekannt, dass man für BMWs ziemlich hohe Versicherungsprämien bezahlen muss.

Es ist halt eine verzwickte Sache. Ich habe die Auswahl zwischen einem sportlichen Wagen oder nach Kanada studieren zu gehen und höchstwahrscheinlich auch dort zu bleiben.

Mein Onkel sagt, ich soll doch nach Kanada umziehen und ich krieg auch locker nen Job, wegen Beziehungen und so. Aber dann sind die 26'000€ erstmal weg und ich muss mit nem minderwertigen Wagen auskommen. Oder ich bleib hier in der Schweiz und beschaffe mir nen M5 oder was bei mir auch noch in die engere Auswahl kommt ein 911er C1 oder 968CS.

Schwere Entscheidungen, die da zu treffen sind.

@@ Die Garantie sollte hinterfragt werden!!! Sie richtet sich fast immer nach der gefahrenen Gesamtleistung(km) z.B.

bis 50000 km 100% Kostenübernahme.

ab 70000 geht es aber dann schon los?? Übernahme nur noch 60/70%??

u.s.w. würde hier jetzt den Rahmen sprengen.wie gesagt hinterfragen. :oops::-(((°

standort48

DukeNo1
Geschrieben

@@ [M5-Angebot] Die Preise sind nicht das entscheidende? Das was danach kommt.Der Unterhalt mit allem!!!!. Nicht das ich irgend jemand etwas vermiesen wöllte,dies liegt mir absolut fern.Spreche nur aus Erfahrung.Die meisten die meinen E39(silverston-metallic) unbedingt haben wollten.sind nach der Unterhaltskosten Aufstellung zurück geschreckt.Ich habe seit 1986 alle bis jetzt gebauten M5 besessen und auch richtig gefahren.Um es auf den Punkt zu bringen,als kleiner Richt und Anhaltspunkt.Ein M5 zu besitzen und zu fahren mit "Allen" laufenden Kosten(ohne Reparaturen) Sprit,Reifen,Inspektionen,Versicherung(30%)waschen.Wertverlust kostet der KM Netto ca. 5,20 € man sieht es nicht aber sie ist da!!!!.spätestens wenn er wieder verkauft wird.Soll mir keiner was anderes erzählen! Ich habe bei den Händlern schon genug davon gekauft,in Zahlung gegeben!!!! (Kein Leasing).

Dies offen dargelegt,und ehrlich.Du wolltest es wissen.

standort48

Eine ehrliche Meinung ist mir lieber als verschwiegene Tatsachen.

Aufgrund von Erfahrungen anderer User kann man abwägen ob der Wagen finanziell auch zu verkraften ist. Ich danke dir auf jeden Fall.

Wie hoch fallen denn die Inspektionen aus, nehmen wir mal an für nen kleinen Service? Also im Vergleich, mein Vater hat letztens für seinen Volvo V70 ca. 500€(CHF 750.-) für nen Service bei 50'000km bezahlt.

DukeNo1
Geschrieben

Ich denke, dass die Kupplung nicht in der Garantie drin ist, da ein Verschleißteil. Wenn man es drauf anlegt, kann man ja eine Kupplung schnell killen.

Oder war's Motor und Getriebe?! Als mein Vater sich letztes Jahr nen Volvo V70(27'000km Laufleistung) zugelegt hat, gab's ein halbes Jahr Garantie drauf. Jetzt weiss ich aber nicht mehr ob die Kupplung auch in die Garantiebedingungen gefallen ist. Vielleicht war's doch nur der Motor und das Getriebe. Aber andererseit, könnte man den Motor genauso schnell wie die Kupplung ruinieren. Erster Gang und immer schön Vollgas geben X-)

standort48
Geschrieben

Eine ehrliche Meinung ist mir lieber als verschwiegene Tatsachen.

Aufgrund von Erfahrungen anderer User kann man abwägen ob der Wagen finanziell auch zu verkraften ist. Ich danke dir auf jeden Fall.

Wie hoch fallen denn die Inspektionen aus, nehmen wir mal an für nen kleinen Service? Also im Vergleich, mein Vater hat letztens für seinen Volvo V70 ca. 500€(CHF 750.-) für nen Service bei 50'000km bezahlt.

@@" Zuerst ich stelle fest,dein Wohnsitz ist die Schweiz!!.Ich spreche hier von Deutschland.

es kommt auf die Art der Inspektionen an(je nach km Leistung)

die kleine bei etwa 30000 km ca. 550/650 €,Die normale Große etwa ca.800/900€.Bei mir zum Beispiel belief sich der letzte Rechnungsbetrag auf 1.972,98 €. mit Steuerkette.

Mit zunehmendem Alter und Laufleistung erhöht sich logischer Weise der zu Zahlende Aufwand.

Zum Beispiel (Gewährleistung) bei einem M5 Bj.2000 Km 110000 ein Getriebe 6.700,-€ plus 880,-€ Einbau Kostenübernahme 45% den Rest darfst Du selbst zahlen!!!.Jetzt kannst Du erkennen was ich mit km 5,20€ meinte :oops: Das Auto als solches ist natürlich ein richtiges Spassgerät ohne Zweifel.Aber das andere darf keinesfalls aus den Augen verloren werden.Denn ist er erst einmal gekauft!!!!.Und merkt es erst dann.....dann...hat man ein richtiges Problem!!!!.Das fängt beim Wertverlust(auch wenn er noch nicht einmal auf den eigenen Namen zugelassen war) an.

standort48

standort48
Geschrieben

@ [ DukeNo1]

Alternativ gebe ich Dir den Denkanstoß, M5 6Zylinder 340 PS.

wurde bis September 1997 gebaut. Eines für mein Empfinden,letztes ultimatives M5 Sportgerät schlechthin.

Es gibt von ihm mit Sicherheit noch sehr gut erhalten und gepflegte Exemplare. Wenn ich den Vergleich heran ziehe zwischen dem 6 zum 8 Zylinder sind in allen Belangen die Kosten Proportional exorbitant gestiegen. :oops::oops:

Wobei mir der 6 Zylinder viiiiieeell mehr Fahrspass vermittelte. :-))!

standort48

DukeNo1
Geschrieben
@ [ DukeNo1]

Alternativ gebe ich Dir den Denkanstoß, M5 6Zylinder 340 PS.

wurde bis September 1997 gebaut. Eines für mein Empfinden,letztes ultimatives M5 Sportgerät schlechthin.

Es gibt von ihm mit Sicherheit noch sehr gut erhalten und gepflegte Exemplare. Wenn ich den Vergleich heran ziehe zwischen dem 6 zum 8 Zylinder sind in allen Belangen die Kosten Proportional exorbitant gestiegen. :oops::oops:

Wobei mir der 6 Zylinder viiiiieeell mehr Fahrspass vermittelte. :-))!

standort48

Wieso meinst du mehr Fahrspass?

Ich hab mal den M5 in unserer Gegend mal Vollgas geben gehört(an der Stelle an der ich geblitzt wurde X-) ) und ich hab richtiges Gänsehaut Feeling bekommen.

Ich denke mal der V8 ist über über den ganzen Drehzahlbereich durchzugsstark und der V6 entfaltet seine Kraft vorallem in höheren Drehzahlen. Korrigiert mich bitte falls ich Mist erzähle.

Schweiger
Geschrieben

E39 M5 fangen preislich schon so bei 17.000 eur an... sind dann zwar nimmer im bestzustand aber wer viel selber machen kann...

standort48
Geschrieben

Wieso meinst du mehr Fahrspass?

Ich hab mal den M5 in unserer Gegend mal Vollgas geben gehört(an der Stelle an der ich geblitzt wurde X-) ) und ich hab richtiges Gänsehaut Feeling bekommen.

Ich denke mal der V8 ist über über den ganzen Drehzahlbereich durchzugsstark und der V6 entfaltet seine Kraft vorallem in höheren Drehzahlen. Korrigiert mich bitte falls ich Mist erzähle.

@["DukeNo1] Irrtum mein Freund,der 6 Zyl.hat auch 400 Nm,geht aber bei etwa 2000 U/min schon ab wie von der Steinschleuder geschossen,leichtfüssiger und viel spontaner. Regelt wenn er nicht offen ist auch laut Tacho bei 267 (etwa 257 km/h) ab. Kann ohne weiteres bei sehr zügiger Fahrweise mit 13-13,5 ltr. gefahren werden. Der 8 Zyl. braucht fast immer wenigstens 17-.....?ltr.nach oben offen. je nach Bedarf.Wichtig ist nur das darauf geachtet werden sollte,das der 6 Zyl. mit dem Nürburgring Fahrwerk ausgerüstet ist.Ferner ist dieser mit dem noch viel aufwändigeren adaptiven Fahrwerk ausgerüstet.Der V8 hat dies nicht mehr,es viel der Sparwut zum Opfer.Leider!!!

Der 8 Zyl. wie Du schon feststellen konntest,klingt wie ein amerikanischer Big Block(Dampfhammer)wogegen der 6er richtig Dumpf und Bissig sich zu Worte meldet.Ich möchte Dich in keiner Weise in irgend einer Form beeinflussen,sondern versuchen(Ich habe das Gefühl das Dich ein M5 ernsthaft interressiert)Dir klar zu machen der Kosten,Fahrspass,Nutzen Faktor mit dem 6 Zyl. der Günstigere ist.

Auf der Landstrasse fährst Du damit jedem M5 V8 davon!!!.

stsandort48

standort48
Geschrieben
E39 M5 fangen preislich schon so bei 17.000 eur an... sind dann zwar nimmer im bestzustand aber wer viel selber machen kann...

@@ Glaub es mir an dem Motor,mit elektronischer Oeldruckpumpe(sorgt für immer gleichmäßiger Oelversorgung bei hoher Querbeschleunigung)oder dem elektronischen Gaspedal.Der einzelnen Transistorzündung pro Zylinder,usw,usw. wenn man da selbst herumschraubt.dann steht das Ding ganz schnell.Jeder BMW-geschulter M Modell Monteur wäre ohne das Diagnosegerät hoffnungslos überfordert.

standort48

Schweiger
Geschrieben

Schraubst Du an Dingen rum wo Du dich nicht auskennst? Ich nicht... Und deshalb sollten Leute sowas auch nur machen wenn sie es können. Soviel Verstand setzte ich vorraus.

Danke das Du die M5 Feinheiten so schön für einen Newbe beschreibst, aber wenn du magst schick ich dir meine ganzen M5 E39 Seminarunterlagen...

Ach ja, ich hab ja selbst einen E34 3.8 M5, ich schaffs nicht unter 18l....

MQP
Geschrieben

Tja, wollte mir auch einen gönnen. Hab aber beschlossen, evtl. doch noch ein Jahr zu warten und mir dann einen aus 2003 zu kaufen mit wenig Km. Die Gründe liegen klar auf der Hand: Kinderkrankheiten ausgemerzt, bessere Bremsen, DVD Navi-MKIV, autom. Lichtsteuerung etc.

Einen 99er würde ich aufgrund des exorbitant hohen Ölverbrauchs nicht in Betracht ziehen, dann besser einen mit neuem Shortblock (etwa ab Mitte 2000).

Denke nicht, daß die Kupplung mit in der Garantie ist; die Kupplung ist beim M5E39 ein Verschleißteil, welches - je nach Fahrweise - oft ausgetauscht werden muß, da diese nicht für die 500Nm ausgelegt ist. D.h. einmal Wheely und schon kannste zum Freundlichen um die Ecke fahren!

Schau mal bei http://www.m5-forum.de/ rein, da wirst du einige Fragen beantwortet bekommen. Und glaube mir, es werden dir so richtig die Augen aufgehen :-(((°

Wie meine Vorredner schon geschrieben haben: nicht die Anschaffung ist das Problem, sondern die extremen Folgekosten!

Gruß

MQP :wink2:

RSR 2.9
Geschrieben

@Schweiger:

Ganz Deiner Meinung!Der M5 is ein ganz schön komplexes Gesamtkunstwerk...

Seminarunterlagen?

Gruß

RSR

standort48
Geschrieben
Schraubst Du an Dingen rum wo Du dich nicht auskennst? Ich nicht... Und deshalb sollten Leute sowas auch nur machen wenn sie es können. Soviel Verstand setzte ich vorraus.

Danke das Du die M5 Feinheiten so schön für einen Newbe beschreibst, aber wenn du magst schick ich dir meine ganzen M5 E39 Seminarunterlagen...

Ach ja, ich hab ja selbst einen E34 3.8 M5, ich schaffs nicht unter 18l....

@@ Üben,Üben,Üben :wink::wink::wink: Aber eines mußt Du doch zugeben der 3,8 ltr.400 PS ist doch eigentlich "Der M5" schlechthin gewesen...Oder??....Ich meine dies in seiner gesammten Komplexität.Der 6 er hat in jeder Hinsicht Spass gemacht.Der 8er überwiegend auf der BAB. Deine Meinung dazu?Aber ehrlich!!! Lass hören X-)X-)

standort48 :wink:

the_lurch
Geschrieben
Ja beide Wagen sind unfallfrei.

Also ich tendiere auch eher zum zweiten Angebot.

Vorallem wegen der geringeren Laufleistung.

Extras brauche ich eigentlich nicht. Ein Auto ist ja zum Ausgefahren werden, nicht um noch TV zu schauen :wink:

Und 12 Monate Garantie, klingt doch eigentlich vernünftig. Ich denke mal diese Garantie schliesst auch Kupplung und Getriebe mit ein, oder?

Mir macht einfach die Versicherung etwas Sorgen, es ist ja allgemein bekannt, dass man für BMWs ziemlich hohe Versicherungsprämien bezahlen muss.

Es ist halt eine verzwickte Sache. Ich habe die Auswahl zwischen einem sportlichen Wagen oder nach Kanada studieren zu gehen und höchstwahrscheinlich auch dort zu bleiben.

Mein Onkel sagt, ich soll doch nach Kanada umziehen und ich krieg auch locker nen Job, wegen Beziehungen und so. Aber dann sind die 26'000€ erstmal weg und ich muss mit nem minderwertigen Wagen auskommen. Oder ich bleib hier in der Schweiz und beschaffe mir nen M5 oder was bei mir auch noch in die engere Auswahl kommt ein 911er C1 oder 968CS.

Schwere Entscheidungen, die da zu treffen sind.

Je mehr man nachdenkt, desto schlimmer wird die Lage.

Geh´und kauf dir den Wagen wenn du es für richtig hällst bevor es ein anderer tut! :-? Du wirst schon wissen ob der Wagen für dich geeignet erscheint oder nicht! :-))!

standort48
Geschrieben

Je mehr man nachdenkt, desto schlimmer wird die Lage.

Geh´und kauf dir den Wagen wenn du es für richtig hällst bevor es ein anderer tut! :-? Du wirst schon wissen ob der Wagen für dich geeignet erscheint oder nicht! :-))!

@@ Nach dem was ich von Dir so lese,Onkel? bist Du noch ein junger Mensch?Dann lass Dir von mir gesagt sein.Mit einer guten Ausbildung,einen krisensicheren Job.kannst Du noch mal über einen M5 nachdenken!!!!

Ich würde als oberste Priorität erst einmal das Fundament erstellen......

auf dem ich dann später meine Wünsche bedienen kann.Aber dies bleibt selbstverständlich Dir überlassen.

standort48

DukeNo1
Geschrieben

Nun ich tendiere auch eher nach Kanada zu studieren(bin jetzt 20)

Ich meine wenn ich erstmal ne gute Ausbildung abgeschlossen habe und nen gut bezahlten Job kriege, dann kann ich mir ja immer noch nen M5 kaufen, wenn das Geld reicht :wink:

Wenn ich mein Ersparnisse jedoch schon jetzt in ein relativ teueres Auto investiere zu Lasten der Ausbildung, dann werde ich mir in ein paar Jahren die Zähne daran ausbeissen.

Aber ich muss schon zu geben. Ein gebrauchter M5 in Kanada, bekommt man nicht so preisgünstig wie hier in Europa. Notfalls müsste ich mir einen importieren lassen.

Turbotürk
Geschrieben
(..)

Ach ja, ich hab ja selbst einen E34 3.8 M5, ich schaffs nicht unter 18l....

dann machst du etwas falsch oder deine maschine ist minder gepflegt.

junge, ich fahre zügig mit einem durschschnittsverbrauch von zirka 12.3liter herum - weiss also nicht, woher du diese 18liter bekommst.. in der stadt möglich ja.. aber doch nicht im durschnitt.

durschnittwerte:

autobahn 8-9l (zirka 120-160)

ausserorts 9-10l (zirka 60-100)

städtisch 18l

ich möcht noch erwähnen: die e34 M5 modelle waren noch bis anhin die einzigen Handgebauten fahrzeuge der M GmbH.

Alle neueren M3 3.0 / M3 3.2 sowie M5 5.0 werden mit den normalen serienwägen der bmw auf dem gleichen laufband produziert. sprich: nix mehr handarbeit.. alles maschinell.... .... ....

El croato
Geschrieben

@Schweiger - vielleicht mal Zylinderkopfdichtung?

ZK-Tec
Geschrieben

Wieso wird hier immer so ein Unsinn geschrieben.

12,3L mit nem alten M5. Ich verbrauch mit einem 328 bei normaler Fahrweise um die 12L ohne Vollgas. Oder fahrt ihr konstant 80kmh auf der AB. Dann kommts hin.

dann machst du etwas falsch oder deine maschine ist minder gepflegt.

junge, ich fahre zügig mit einem durschschnittsverbrauch von zirka 12.3liter herum - weiss also nicht, woher du diese 18liter bekommst.. in der stadt möglich ja.. aber doch nicht im durschnitt.

durschnittwerte:

autobahn 8-9l (zirka 120-160)

ausserorts 9-10l (zirka 60-100)

städtisch 18l

ich möcht noch erwähnen: die e34 M5 modelle waren noch bis anhin die einzigen Handgebauten fahrzeuge der M GmbH.

Alle neueren M3 3.0 / M3 3.2 sowie M5 5.0 werden mit den normalen serienwägen der bmw auf dem gleichen laufband produziert. sprich: nix mehr handarbeit.. alles maschinell.... .... ....

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×