Jump to content
mckiller

Erfahrungen mit der Firma Digi-tec!

Empfohlene Beiträge

mckiller   
mckiller
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen, bin schon seit einiger Zeit hier im Forum und hab schon viele Hilfestellungen von Euch bekommen! Leider habe ich mich zu spät hier im Forum über Leistungssteigerungen beim M-Roadster informiert und bin auf die Schnauze gefallen. Hier will ich nun detailiert meinen Fall mit der Firma Digi-tec schildern, damit niemandem mehr so etwas passieren kann.

Im Dezember 2002 habe ich mich dazu entschlossen, meinen M-Roadster eine Leistungskur zu verpassen und hab mir mehrere Angebote eingeholt. Da mich Herr Woischnik von der Firma Digi-tec auf meine Anfrage hin gleich zurückgerufen und mich über die Möglichkeiten für einen Umbau informiert hat, habe ich mich letztendlich entschlossen, sein Angebot anzunehmen.

Das Angebot:

Umbau M-Roadster Mehrleistung circa 70 PS auf Basis, Motorsteuergerät Anpassung / Neuprogrammerung auf neu verbaute Komponenten. Nockenwellen Kit bestehend aus 2 Nockenwellen Marke Schrick Digi-Tec Spezifikation, Kohlefaser Airbox / Sportfilteranlage 100 Zellen Stahlkatalysator Anlage, Sportauspuffanlage Digi-Tec 4x83mm, Änderung der (Vanos) Nockenwellensteuerung deutlich verbessertes Ansprechverhalten ab 2100 U/min. Maximale Drehzahl geändert von 7650 auf 7800 u/min Vmax Öffnung. Preis 8650,- €

Hörte sich eigentlich ganz gut an und da ich mich noch nicht so ausgekannt habe, gab ich Digi-tec den Auftrag. Ein großer Fehler, sich im folgendem Jahr herausstellen sollte.

Den Wagen habe ich im Januar 2003 zurückerhalten und ich freute mich schon auf eine Probefahrt. Anbei erhielt ich noch ein nichtssagendes Leistungsdiagramm und ein Schreiben, indem Stand, dass keine Garantie übernommen wird, mit einem Verrechnungsscheck von 400€. Ich musste allerdings noch bis Ende März warten, da das Wetter nich so mitspielte. Dann die erste Probefahrt mit dem M-Roadster. Natürlich war ich von dem Sound beeindruckt, denn ab 4000 u/min hörte man das Ansauggeräusch und es vermittelte einem ein sehr gutes Gefühl. Leider musste ich ein wenig später, bei Fahrten mit Freunden, die ein M3-Cabrio (E46) haben, feststellen, das ich kaum mithalten konnte, obwohl dies vor dem Umbau der Fall war. Auch auf der Autobahn, stellte ich fest, dass ab 200 km/h der Wagen nicht mehr so zieht wie vorher und ich kaum die 250 km/h erreichte, Geschweige denn die 287 km/h von Digi-tec.

Aufgrund dieser Tatsachen meldete ich mich beim Herrn Woischnik, dieser erklärte sich bereit, dass ich mein Fahrzeug bei der Niederlassung in München abgeben kann und es dort abgeholt und nachgebessert wird. Ende August habe ich mein Fahrzeug dann abgegeben und wartete, wartete und wartete. Als ich nach drei Wochen noch immer keine Informationen bezüglich meines Wagens bekam, rief ich wieder an. Man sagte mir, dass man noch nicht weiß wo das Problem liegt und sie sich melden. Aus dem Leistungsdiagramm von Digi-tec geht hervor das mein M-Roadster nur eine Basisleistung von 291 PS hat, dies bezweifelte ich ebenfalls und ich verfasste am 28.09.2003 ein Schreiben mit der Bitte diesen Motorkit wieder zu entfernen, da die Firma Digi-tec nicht wusste wo das Problem liegt! Am 8.10.2003 bekam ich ein Schreiben, mit dem Hinweis, dass mein Wagen in der kommenden Woche auf dem Leistungsprüfstand eingeplant ist und das Fahrzeug noch mal geprüft und neu programmiert wird. Aber nach wie vor konnte man mir nicht sagen wo das Problem liegt. Natürlich wollte ich bei der Leistungsmessung anwesend sein und bat um einen Termin, damit ich nacht Datteln kommen kann. Leider wurde ich nicht informiert, wann dies der Fall ist. Ende Oktober bekam ich einen Anruf, dass mein Fahrzeug in München zum Abholen sei. Daraufhin habe ich das Fahrzeug abgeholt, der Mann vor Ort konnte mir jedoch nicht mitteilen wo das Problem lag. Natürlich meldete ich mich bei Herrn Woischnik und forschte nach. Er sagte mir, dass der Luftmassenmesser defekt gewesen wäre und eine neue Software draufgespielt wurde. Jedoch merkte ich keine Verbesserung am Auto, ausser dass die Leerlaufdrehzahl bei 1100u/min lag, was mich störte, aber das war ja die neue Software laut Herrn Woischnik.

Komischerweise meldete sich nun plötzlich ein Herr Krankenberg von der Firma Mk-Motorsport, mit der Digi-tec ja eine Koopertion hat. Er erzählte mir, dass er von meinen Problemen gehört hat und meinte, dass das System von Digi-tec in der Kombination gar nicht funktioniern kann, da die Airbox von Mk-Motorsport ist, und dazu noch Stahlkatalysatoren, ein Fächerkrümmer und eine Alu-Ansaugtrompete verbaut gehören (natürlich sind diese Teile von Mk-Motorsport). Laut meiner Rechnung sollte ja eine 100 Zellen Stahlkatalysatoren Anlage verbaut sein, was jedoch nach nährer Beschäftigung damit nicht der Fall war, jedoch in Rechnung gestellt wurde. Krankenberg bot mir an, das Auto für einen Aufpreis von 6.600 € zu verbessern.

Dies schilderte ich Herrn Woischnik, der daraufhin mich fragte, was ich denn überhaupt will, denn das Fahrzeug ist bei Ihnen auf dem Prüfstand optimal gelaufen und er ist sogar 270 km/h auf der Autobahn(auf nasser Strasse) gefahren. Ich fragte Ihn, wo denn das neue Leistungsdiagramm ist, wo hervorgehen soll, dass das Fahrzeug nun 360 PS hat, denn ich habe nur ein Diagramm geschickt bekommen wo 343 PS draufstehen und, ich bezweifelte, dass das Diagramm von meinen M-Roadster war.

Mit einer Bitte um einen weiteren Versuch zur Verbesserung des Fahrzeuges lehnte Herr Woischnik ab, auch die Bitte um Kostenrückerstattung bei gleichzeitigem Ausbau der Teile lehnte Herr Woischnik ab.

Da es mich nun interessiert welche Leistung mein Fahrzeug nun hat, liess ich den M-Roadster auf einem der neuesten Leistungsprüfstände messen. Das Ergebnis traf mich wie ein Blitz. Laut Messung hat mein Wagen nur 298,1 PS und ein Drehmoment von 282,2 Nm. Da dies selbst den Prüfer irritierte stellte dieser eine zweite Messung an. Aber das Ergebnis war bis auf ein PS das Gleiche.

Nun reichte es mir und ich wannte mich an einen Rechtsanwalt, der mit der Tuningbranche Erfahrung. Doch auch auf sein Schreiben hin reagierte Herr Woischnik bzw. die Firma Digi-tec nicht.

Anscheinend geht die ganze Sache nun vor Gericht, aber dann hab ichs endlich hinter mir, denn das ganze stinkt mir mitlerweile gewaltig.

Ich hoffe, dass ich Euch hier ein wenig helfen konnte und halte Euch auf dem Laufenden.

Was sagt Ihr dazu, hat schon jemand so etwas erlebt?

Viele Grüße aus München!

M3-Kuri   
M3-Kuri
Geschrieben

Hoi mckiller

Wenn man den ganzen Werdegang dieser Scheisse liest, bekommt man selbst fast Magenkrämpfe. Glaube das Dir in diesem Fall niemand wirklich helfen kann, ausser Deinem Anwalt.

Es kann ja passieren dass bei einem solchen Umbau etwas schief gehen kann, aber dann erwarte ich von den betreffenden Fachleuten eine saubere Erklärung und Regelung der Probleme. Die Art - und Weise wie man heute vielerorts, auch in der CH behandelt wird, ist zum :puke:

Das gute an der Geschichte ist: Jeder der das liest wird vorsichtiger werden in der Wahl des Tuners.

Meinerseits werde vorläufig mein neuer, ganz original niemandem anvertrauen.

Wünsche Dir das alles doch noch richtig geregelt wird!

Schranzer78   
Schranzer78
Geschrieben

Hallo,

ich muss schon sagen, dass ich beim Lesen deines Berichts Mitleid bekommen habe. Scheint ja echt eine miese Sache zu sein. Aber es ist ja oft so, dass die Firmen erst alle stink freundlich sind und wenn sie einmal das Geld haben ändert sich das. Ich habe mir auch ein Angebot zukommen lassen für meinen Emmi. Wollte mir vielleicht einen Carbon Ansaugkit von Digitec einbauen lassen.... :???: Das werde ich mir wohl nochmal überlegen müssen.

Wünsche Dir jedenfalls in dem Prozess viel Glück und Ausdauer.

Gruß Schranzer

the_lurch   
the_lurch
Geschrieben

@ MCKILLER:

Das ist ja mal echt das Letzte! Vor allem, dass dir neue Kats berechnet wurden, die gar nicht verbaut waren! Also das ist wohl ein Witz!

ich wollte meinen M3 nun auch schon lange etwas schneller machen lassen via Airbox und Nockenwellen, auch bei Digi-Tec!

Aber wenn ich das nun höre......... :wink2:

Soviel ich weiss bieten die doch aber eine Garantie an, auf Laufleistung und Jahre sogar!? Wieso hast du die nicht erhalten..... :???:

Ich lasse das mal nun lieber! Tut mir auch für dich echt leid! Ich hoffe du wirst gewinnen! Nichts gegen die Firma Digi-Tec jetzt, aber allgemein gegen das Prinzip eines solchen Falles! Viel Glück!

alpinab846   
alpinab846
Geschrieben

das stützt das, was ich über die Firma gehört habe. Es zeigt aber auch was anderes: Man sollte sich-gerade in dieser Branche-die Leistung schriftlich zusichern lassen, bei Leistungsmessungen würde ich persönlich eine unabhängige vorher durchführen.

Ich wünsch Dir viel Glück und hoffe, Du hast einen vernünftigen Vertrag.

Mit einer Airbox, die Leistung kostet bist Du im Übrigen nicht allein....

Grüße

Peter

Petruz   
Petruz
Geschrieben

Das Verhalten der Mitarbeiter dieser Firma spiegelt leider wie oben schon gesagt, die momentane "Abzock-Stimmung" wieder. Ich selbst würde meinen BMW (E30 318is) sogar nicht mal zum BMW-Händler bei mir um die Ecke fahren, da ich einfach die Schnauze voll habe, von Kundenbehandlung, Preisstruktur und Serviceleistungen.

Am besten ist, man hat eine gute freie Werkstatt in seiner Nähe wo man Vertrauen (und das ist wohl das Wichtigste !) in die Arbeit der Leute hat.

Ich würde heutzutage nichts mehr (Tuning) ohne Garantie oder TÜV-Freigabe oder sonstwas machen lassen, da daß Risko verar**** zu werden, oder "auf die Schnauze zu fallen" einfach zu groß ist.

Viel Glück auf deinem weiteren Wege, und ich hoffe du bekommst dein Geld (zumindest einen großen Teil) wieder. Die Sache in größerer Form publik zu machen ist auch eine Möglichkeit. Ich würde mich freuen wenn es mal zu richterlich stattgegebenen Schadenserzatzforderungen geprellter Kunden kommen würde und die Sache dann großflächig bekannt wird um die Leute (Kunden sowie Tuning-Firmen) wachzurütteln.

gruß

Peter

gillchen   
gillchen
Geschrieben

Wenn Du zum Krankenberg gehst, darf Geld keine Rolle spielen.

Kann Dir mit grosser Wahrscheinlichkeit weiterhelfen-> siehe PN!

Gruss Gil

alpinab846   
alpinab846
Geschrieben

Das letzte DigiTec Coupe, daß von uns gemessen wurde hatte satte 310 PS-auch mit der Airbox. Ich denke, 360 PS stellen auf der Straße das Maximum dar.....

Jetzt aber mal was anderes...Wieso Luftmassenmesser? Die Airbox macht nur Sinn mit einer Alpha-N Steuerung-also über Drosselklappe und Drehzahl. Da gibts eigentlich gar keinen behindernden Luftmassenmesser mehr....das ist doch der Sinn der Airbox: weniger widerstand im Ansaugtrakt....

Das oben erwähnte Auto hatte im übrigen auch den Luftmassenmesser verbaut.

Die versprochenen 390 PS werden aus dem Motor nie rauskommen.

Dennis77   
Dennis77
Geschrieben

mckiller, es tut mir leid, daß Dir das alles widerfahren ist.

Auch ich habe keine guten Erfahrungen mit DT gemacht. Um es mal vorsichtig auszudrücken.

alpinab846   
alpinab846
Geschrieben

Mich wundert immer noch eure Gläubigkeit. Da erzählt jemand er steigert die Leistung eures Saugers um 20 %-und ihr glaubt es...die können doch auch nicht zaubern. 130 PS Literleistung sind eben nicht so einfach darstellbar, schon garnicht Straßentauglich.

Grüße

Peter

Dennis77   
Dennis77
Geschrieben

Ne, bei mir ging es nicht um so etwas. Es war einfach ein unfaires Verhalten seitens DT. Bremsscheiben verkauft, zu denen angeblich eine ABE vorlag. Dann wochenlang hingehalten worden, mit den Worten in Italien seien Werksferien, deshalb kämen die von Brembo nach. Zu dem Zeitpunkt gab es aber; wie später erfahren; noch gar keine ABE. Das lag alles erst zur Erstellung vor.

Die ABE habe ich dann von TKS Motorsport bekommen. Auf eine von Digi-Tec warte ich bis heute.

Gab noch einiges anderes. Nicht nur bei mir. Kenne mehrere, die von Digi-Tec zuerst völlig überzeugt waren, und nachher dann enttäuscht wurden. Leider. Alle dort machen einen sehr freundlichen Eindruck.

mckiller   
mckiller
Geschrieben

Hallo Leute,

erstmals Danke für Eure zahlreichen Antworten. Ich habe die Leistungsdiagramme jetzt mal eingescannt und poste Sie hier.

Ach übrigens: auf meine Anfrage hin ob ich meine Originalnockenwellen wieder haben kann, hab ich beim ersten Anruf die Aussage erhalten, dass die am nächsten Tag rausgehen, doch nach einer Woche nix. Also noch mal angerufen, daraufhin die Antwort, dass meine Nockenwellen nicht mehr da sind und sie neue bestellen müssen. Ich natürlich: wie geht denn so was. Erklärung: die Firma rüste zur Zeit mehrere Fahrzeuge zurück und auf der Nockenwelle steht ja nicht mein Name. Naja, bis heute noch nix gekommen. Also, ich halte euch auf dem Laufenden.

Gruß martin

post-8677-14435305334896_thumb.jpg

post-8677-14435305336802_thumb.jpg

alpinab846   
alpinab846
Geschrieben

Also wenn das erste Diagramm stimmt stehen da knapp 250kw Leistung und zwischen 360 und 370 Nm im ersten Diagramm....

alpinab846   
alpinab846
Geschrieben

was wiederum 350 PS entspräche und somit ein gutes Ergebnis wäre...

Warst Du mal auf einer unabhängigen Rolle?

BMW-Mattes   
BMW-Mattes
Geschrieben
was wiederum 350 PS entspräche und somit ein gutes Ergebnis wäre...

Warst Du mal auf einer unabhängigen Rolle?

Hmm, das habe ich auch gerade gerechnet, laut Diagramm sollte die Leistung doch passen oder eher sogar sehr gut sein :???:

OK, sieht nicht nach Wahnsinnstuning aus, aber mit Deinen Bekannten solltest Du mithalten können...

Artega   
Artega
Geschrieben

Soweit ich das verstanden habe war das eine unabhängige Messung:

"Da es mich nun interessiert welche Leistung mein Fahrzeug nun hat, liess ich den M-Roadster auf einem der neuesten Leistungsprüfstände messen. Das Ergebnis traf mich wie ein Blitz. Laut Messung hat mein Wagen nur 298,1 PS und ein Drehmoment von 282,2 Nm. Da dies selbst den Prüfer irritierte stellte dieser eine zweite Messung an. Aber das Ergebnis war bis auf ein PS das Gleiche. "

alpinab846   
alpinab846
Geschrieben

oder die Diagramme sind gefälscht....50 Ps Differenz zwischen 2 Prüfständen ist nicht drin...

Artega   
Artega
Geschrieben

ja, er meinte ja auch die von digi-tec haben ihm gefälschte Leistungsdiagramme zugeschickt.

alpinab846   
alpinab846
Geschrieben

Nochmal: das mit der fehlenden Leistung´ist in der Branche ein großes Problem. Jetzt gehts los mit Sachverständigen, Gutachten und Gerichtsverhandlungen....alles Müll...

Cadillac   
Cadillac
Geschrieben

Also ich finde mann sollte bei Digi-Tec doch etwas mehr Seriosität erwarten!!

Das die sich da so qúer stellen :???:

Tut mir echt leid für dich

:wink2:

reddog320   
reddog320
Geschrieben

Echt eine Schande wenn ich das so lese! Kann mir kaum vorstellen, das diebei Digi-Tec so krass drauf sein sollen. Der Laden macht so ja einen guten Eindruck, keine kleine Klitsche.

Daher bin ich um so mehr entsetzt wenn ich sowas lese! Auch nicht so prall, dass so eine Firma solche Geschäftsstrategien verfolgt :-?

Wäre ja mal was wenn Herr Pollmüller sich dazu äußern würde, oder ist der schon auf und davon :???:

Schade nur das der Laden nun füür mich flach fällt. Der wäre in der Nähe gewesen und eben keine "kleine Klitsche" gewesen. Die öffentlichen kleinen Werkstätten haben doch kein Plan vom Tuning, da kann ich als Laie die Teile noch besser verbauen :-(((°

:wink2: Daniel

Konsti   
Konsti
Geschrieben

@mckiller

Ueber dieses Problem und mehr, wurde hier im Forum vor noch nicht allzulanger Zeit mal heftigst diskutiert, ich hab dann dem Herrn Pollmüller einen langen öffentlichen Post geschrieben........ (Benutz mal die Suchfunktion)

Viel Glück ! - Du wirst es brauchen.

the_lurch   
the_lurch
Geschrieben

Und, was kam denn dabei raus?

Hat der Herr sich geäußert?....... :???:

Z06   
Z06
Geschrieben

Sowas ist echt mies,mein Beileid.Da bezahlt du ein Haufen Kohle und hast nur Ärger.Hätte ich nicht gedacht von DigiTec.Mit objektiven Fakten,wie dein unabhängiges Leistungsdiagramm,und dem Beweis nicht verbauter Teile sollte sich das aber schon regeln lassen.Ärgerlich ist es allemal.

Sowas zieht eine Firma 1mal,2mal ab und dann ist vorbei.Sowas spricht sich schnell im Internet rum.

Viel Glück

Gruss

mckiller   
mckiller
Geschrieben

Zu den beiden Leistungsdiagrammen: bei dem, mit angeblichen 360 PS, kann man gar nichts ablesen, was so normal üblich ist, weder Datum, Zeit, Prüfer, Umgebungstemperatur, Ansauglufttemperatur und außerdem wurde bei der Kurvenlegende unten etwas durchgestrichen, also wage ich es zu bezweifeln, dass das Diagramm von meinem Auto sein soll. Hab übrigens erfahren, dass man sowas auch ganz normal über den Computer machen kann und es sieht ja aus wie eine Kopie.

zum zweiten Diagramm mit 343 PS: das habe ich meinem Mechaniker von meiner Werkstatt gezeigt, und der sagte mir gleich, das dies ein normaler M3 (E46) sei, da man genau sieht das bei 7400 u/min ein Drehzahlbegrenzer drin ist, was ja bei meinem Wagen nicht der Fall ist. Ausserdem wurde wieder unterhalb der Kurvenlegende etwas durchgestrichen.

Kann mir hier vielleicht jemand sagen, ob die Firma Digi-tec überhaupt einen Leistungsprüfstand hat?

Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.


×