Jump to content
Tiroler Bua

Verkommt BMW zur absoluten Massenware?

Empfohlene Beiträge

Tiroler Bua   
Tiroler Bua
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Jungs und Mädels,

heute mal ein wenig Philsophie. Ich frage mich ob sich am BMW Image großartiges ändern wird, wenn der 1er herausen ist.

Auch wenn BMW mittlerweile mehr als 1 Mio Fahrzeuge verscherbelt, so hat die Firma dennoch den Ruf eine Premiumschmiede zu sein.

Auch wenn sich jeder 2. wahrscheinlich locker einen 3er leisten könnte, steht BMW für "teurer" und ein bischen "Nobel-Hobel".

So, jetzt kommt der 1er - viele junge Leute warten nur darauf, einen BMW fahren zu können, der nicht unbedingt ein E36 mit 3 mm Beinfreiheit ist.

Ich denke an die Golf-Liga.

Will jetzt keine Haßtiraden gegen Golfproleten und solche, die es werden wollen reißen!

Dennoch würde sich wohl einiges am Image ändern, wenn am Wörthersee 60 % 1er und 2er in allen Farben des Regenbogens rumstehen.

Keine 12 Jahre alten 3er, die kaum als solche zu erkennen sind, sondern frisch-verbaute 1er.

Ich frage mich, ob diese kleine Exklusivität, die BMW hat, langsam schwindet.

Oder denkt ihr, es hat sie sowieso nie gegeben (in eurem Umkreis).

Welche Auswirkungen wird die neue Reihe haben??

Ciao, Steff

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
basti_   
basti_
Geschrieben

Hallo,

ich denke, das ist das Problem, das zur Zeit auch bei Porsche zu finden ist - nur in etwas anderen Situationen.

Der Hersteller muss sich entscheiden zwischen mehr Profit und Exklusivität, also zwischen "Kohle" und Image der Marke.

Ich finde nicht, dass BMW so ein Premiumprodukt war, dass es nun extrem auffällt, wenn ein kleineres Modell mit in der Pallette vorhanden ist. Mercedes und Audi machens vor, letztere leider nicht wirklich erfolgreich. Ich finde es nicht schlimm, dass BMW nun ein kleineres Modell auf den Markt bringt, im Gegenteil, eine neue Herausforderung zu beweisen, wer der bessere auf dem Markt ist.

Und da wir uns in der Wirtschaft befinden, darf man nicht vergessen, dass Rentabilität halt eine grosse Rolle spielt...

snivilist   
snivilist
Geschrieben

Nein denke ich nicht. Aus dem einfachen Grund weil BMW auch in der Golfklasse dem Premium-Segment entsprechen will/wird.

westbywest   
westbywest
Geschrieben

siehe A-Klasse

siehe A3

was mich angeht: den A-Klasse sehe ich nicht als Mercedes, der A3 ist einfach ein Golf und der 1er wird einfach ein hässlicher BMW mehr X-)

übrigens, damals haben die kleinen BMW modelle ihre marke gerettet, eine daseinsberechtigung in dem sinn gibt es also durchaus. und erstklassig ausgestattete 3er sind ja schon unverschämt teuer :wink:

Dennis77   
Dennis77
Geschrieben

Ist doch wie bei Audi mit dem A2. Audi will auch als Premiumhersteller angesehen werden. Und aufgrund der preislichen Positionierung des A2 ist dieser Kleinstwagen innerhalb seiner Klasse halt ein Premiumauto.

Bei BMW das gleiche mit MINI. Gilt als Kleinstwagen; wird also mit Corsa, Lupo, etc. auf eine Stufe gestellt. Trotzdem ist er aufgrund seiner Qualität in einem anderen Preissegment als die "Konkurrenten".

Ich denke nicht, daß BMW zur Massenware; im negativen Sinne; verkommt.

Den 1er sehe ich als geschickten Schachzug an. Die Eltern eines Freundes von mir sind immer nur BMW gefahren. Jetzt sind beide Rentner, die bisherigen Autos (X5, 5er) sind ihnen zu groß. Jetzt gibt´s eine A-Klasse. Wäre der 1er jetzt schon verfügbar, so würden sie eventuell diesen wählen.

Thomas.D   
Thomas.D
Geschrieben

Hi

BMW ist schon länger "Massenware" wenn ihr so wollt.

Denn BMW lebt oder stirbt im Moment und der Vergangenheit mit der verkaufszahl vom 3er. Ist nun mal so da gibts nix dran zu rüttlen.

Wenn der neue 3er anfang nächstes jahr in die hose gehen würde hätten sie massive probleme.

Da kann ich BMW durchaus verstehen, das man mit der 1er Reihe eine 2te "Massenreihe" neben dem 3er geschaffen hat.

Außerdem VW, die ja mit dem Golf die Massenware schlechthin in D besitzen, versucht Mercedes und BMW usw in höheren Klassen kunden wegzuschnappen. Warum soll da BMW tatenloszusehen und dies nicht umgekekrt in niedrigeren Klassen machen.

Ein weiterer Punkt ist das man mit dem 1er jüngere kunden gewinnen kann die "nur" die finanziellen Mittel für einen Neuwagen in der "Golf-Klasse" haben und keinen Gebrauchtwagen wollen.

Diese Käuferschicht will man von Anfang an an BMW binden.

Meiner Meinung nach wird das ganze dem Image von BMW nicht schaden, da ich der meinung bin, dass es BMW schaffen wird das sportlichste modell in dieser Klasse zu bauen.

Also: "Freude am Fahren auch in dieser Klasse"

:-)

In diesem Sinn

Falcon99   
Falcon99
Geschrieben

Ein weiterer Punkt ist das man mit dem 1er jüngere kunden gewinnen kann die "nur" die finanziellen Mittel für einen Neuwagen in der "Golf-Klasse" haben und keinen Gebrauchtwagen wollen.

Diese Käuferschicht will man von Anfang an an BMW binden.

Und selbst damit wird man Probleme haben. Bei einem Einstiegspreis, der mindestens noch einmal 5000 € höher liegt als beim überteuerten Golf 5-Einführungsmodell, wird es nicht so leicht werden, die breite Masse von den Vorteilen des 1er zu überzeugen. Man kann sich auch über den Preis Exklusivität erhalten, selbst wenn das Produkt Massenware ist.

amc VIP   
amc
Geschrieben

Das Image bei *Autos* hängt trotz aller Marketingmaßnahmen langfristig überwiegend am Produkt selbst. Selbst Mercedes mit ihrer unkaputtbaren Marke hat nach ein paar Jahren Qualitätsschlamperei dies quittiert bekommen.

Eine "Premium"-Marke wird BMW nur so lange bleiben, wie die Produkte es sind. Wieviel sie davon verkaufen, ist völlig Wurst. Exklusivität ist etwas ganz anderes, und davon sind die meisten BMWs weit entfernt.

In dem Sinne ändert der 1er da nichts. Übrigens wird der 1er ja nur unwesentlich billiger als der 3er Compact jetzt ist. Er rückt eben gerade so nah an den Golf ran, daß er eine Alternative.

@Tiroler Bua:

"Will jetzt keine Haßtiraden gegen Golfproleten und solche, die es werden wollen reißen! "

Wenn Du das nicht willst, dann laß den Ausdruck "Golfproleten" auch gleich stecken. Wenn es Dir nicht auch so schon peinlich ist, bedenke, daß man solche Sprüche auf jedem Level von Exklusivität klopfen kann. Der tapfere 3er-Fahrer hat da mehr Stufen über als unter sich... O:-)

m6   
m6
Geschrieben

Eine klare Antwort: NEIN

Beweise?

Hier nur einige Stichpunkte die Beweisen, dass BMW nicht abstürzen wird:

-Der 1er wird nicht den Ruf eines Golf bekommen, da er um einiges hochwertiger ist, um nur einige Beispiele zu nennen: iDrive, bei Markteinführung deutlich größere Motoren, immernoch BMW, also auch BMW typische Vorteile, sowohl bei Motoren (die ja immernoch zu den besten Motoren zählen) als auch bei Ausstattung ( technischen Highlights wie Dynamic Drive, Aktivlenkung, ......) und Besonderheiten (z.B. Heckantrieb).

-Ein ähnlicher Verfall wie beim Porsche Boxster wird nicht kommen, da die Differenz 1er - 3er deutlich geringer als die Differenz 911 - Boxster ist.

-Beispiele wie Audi und MB kann ich nicht zählen, da der A3 ja ein Golf ist und die A-Klasse kein Auto.

-Der 1er ist in mancher Hinsicht nichts anderes als ein verkürzter neuer 3er.

-BMW wird vermutlich in Zukunft mehr 3er als 1er verkaufen.

So, jetzt seid ihr dran, um meine Argumente zu widerlegen ;)

Bender   
Bender
Geschrieben
iDrive

Soll es aber (zum Glück?) nur als Sonderausstattung geben hab ich gehört.

bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring
Geschrieben

Ich denke auch nicht, dass BMW einen Imageverlust haben wird. Der 1er ist preislich höher angesiedelt als ein normal ausgestatteter Golf. Aus diesem Grund ist BMW auch in diesem Segment "Premium".

Wenn man sich die Verkaufszahlen des 3er ansieht, lange Zeit 2. hinter dem Golf, dann kann man BMW jetzt schon als Massenprodukt bezeichnen. Aber ohne hohe Verkaufszahlen -> wenig Umsatz -> kein Geld für Innovationen -> ...

DAMIEN   
DAMIEN
Geschrieben

Wenn ihr euch mal überlegt, dass Mercedes in der Zulassungsliste auf Platz 2 hinter VW ist, ist bereits das schon ziemlich krass.

Ich denke aber nicht, dass der 1er BMW die Absatzzahlen eines 3ers erreichen wird. Dafür steht der 3er einfach viel zu gut bei BMW da.

the_lurch   
the_lurch
Geschrieben

Die Exklusivität bei BMW schwindet im Momentum gewaltig! :puke:

bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring
Geschrieben
Die Exklusivität bei BMW schwindet im Momentum gewaltig! :puke:

Aber würde BMW keine hohen Verkaufszahlen mit "Massenautos", 3er und auch bald der 1er, dann würde nicht nur die Exklusivität schwinden, sondern im schlimmsten Fall die komplette Marke BMW, oder es würde zu einer Übernahme kommen.

Eigentlich kann es sich kein Hersteller leisten nur ein paar Fahrzeuge zu verkaufen, um die Exklusivität zu wahren.

igor   
igor
Geschrieben
Hallo Jungs und Mädels,

heute mal ein wenig Philsophie. Ich frage mich ob sich am BMW Image großartiges ändern wird, wenn der 1er herausen ist.

Auch wenn BMW mittlerweile mehr als 1 Mio Fahrzeuge verscherbelt, so hat die Firma dennoch den Ruf eine Premiumschmiede zu sein.

Auch wenn sich jeder 2. wahrscheinlich locker einen 3er leisten könnte, steht BMW für "teurer" und ein bischen "Nobel-Hobel".

So, jetzt kommt der 1er - viele junge Leute warten nur darauf, einen BMW fahren zu können, der nicht unbedingt ein E36 mit 3 mm Beinfreiheit ist.

Ich denke an die Golf-Liga.

Will jetzt keine Haßtiraden gegen Golfproleten und solche, die es werden wollen reißen!

Dennoch würde sich wohl einiges am Image ändern, wenn am Wörthersee 60 % 1er und 2er in allen Farben des Regenbogens rumstehen.

Keine 12 Jahre alten 3er, die kaum als solche zu erkennen sind, sondern frisch-verbaute 1er.

Ciao, Steff

Hallo!!

Irgendwie frag ich mich schon ob du überhaupt weisst was du hier schreibst!!

BMW hat doch sowieso nicht das beste Image! In Großstädten Hamburg... ist doch ein BMW hautsächlich eine fahrende Dönerbude bzw. Prunkstück ausländischer Mitbürger!!!!

Wenn du alle Leute die nen normalen Golf fahren als Golfproleten bezeichnest, will ich Dir auch sagen, das ich 1000mal lieber nen Golf V TDI fahre wie so ne 2Liter E46 Krücke!!!

Proleten gibt es überall!! Bei BMW, VW....!! Schlag mal ne BMW Scene usw. auf! Das einzige was du dort findest sind Proletenschüsseln!!! 318i mit E46 Front!!! :puke::puke::puke:

Abgesehen davon wird der 1er sowieso kein Erfolg!! :puke::puke::puke: Der Compakt unterscheidet sich ja nicht vom 1er, ausser das er besser aussieht!! Vergleich mal nen 1er optisch mit Golf u. Co!! Merk ich irgendwie keine großen unterschiede!!! :bored::bored:

MFG :wink2::wink2:

Split2001   
Split2001
Geschrieben

Ich glaube auch das BMW dadurch einen Image Verlust erleidet. Bis jetzt war BMW doch noch immer etwas besonderes, was sich nicht jeder leisten konnte. Doch jetzt durch den "kleinen" 1er werden wohl einige potentielle Golf Fahrer evtl. doch zu BMW wechseln, da ihnen die Marke sehr zuspricht.

Viele Leute träumen von einem BMW und werden ihr altes Autos dann doch lieber ein Jahr länger fahren und sich anstatt einen Golf oder A3, einen BMW 1er kaufen.

Aus wirtschaftlicher Sicht ist das für BMW mit Sicherheit von Vorteil. Die Autoherstelle müssen sich umstellen. Das Geld sitzt nicht mehr so locker wie früher und der Markt wird immer härter.

sauber   
sauber
Geschrieben

Der 1er ist für mich der direkte nachfolger des Compakt. Darum sehe ich kein Problem für die Exklusivität von BMW. Ausserden hat BMW mit dem Mini schon ein Auto, dass noch tiefer angesiedelt ist und auch in seiner Klasse als Premiumprodukt angesehen wirt. Und der Erfolg des Minis gibt BMW ja recht.

Tiroler Bua   
Tiroler Bua
Geschrieben

Hallo!!

Irgendwie frag ich mich schon ob du überhaupt weisst was du hier schreibst!!

BMW hat doch sowieso nicht das beste Image! In Großstädten Hamburg... ist doch ein BMW hautsächlich eine fahrende Dönerbude bzw. Prunkstück ausländischer Mitbürger!!!!

Wenn du alle Leute die nen normalen Golf fahren als Golfproleten bezeichnest, will ich Dir auch sagen, das ich 1000mal lieber nen Golf V TDI fahre wie so ne 2Liter E46 Krücke!!!

Proleten gibt es überall!! Bei BMW, VW....!! Schlag mal ne BMW Scene usw. auf! Das einzige was du dort findest sind Proletenschüsseln!!! 318i mit E46 Front!!! :puke::puke::puke:

Abgesehen davon wird der 1er sowieso kein Erfolg!! :puke::puke::puke: Der Compakt unterscheidet sich ja nicht vom 1er, ausser das er besser aussieht!! Vergleich mal nen 1er optisch mit Golf u. Co!! Merk ich irgendwie keine großen unterschiede!!! :bored::bored:

Hallo zurück!

Wenn du den quote 2 Zeilen weiter gezogen hättest, wäre dir folgender Satz untergekommen:

...Oder denkt ihr, es hat sie sowieso nie gegeben (in eurem Umkreis)?

Das "in eurem Umkreis" steht nicht zufällig dort, da es ja bekanntlich Gegenden gibt, wo BMW - mit der von dir genannten Dönerbude gleichgesetzt wird.

Zum Glück gibt es das hier in AUT eher weniger und auch im bayrischen Raum wäre es mir nicht als massiv untergekommen.

Der Satz mit den Golfproleten war bewusst etwas hart fomuliert, um mal die Leute ein wenig hinterm Ofen hervorzulocken.

Natürlich gibt´s derartiges bei nahezu jeder leistbaren Marke, wobei die Szene bei Golfs halt größten ist, trotz regionaler Unterschiede. die durchaus sein mögen.

...will ich Dir auch sagen, das ich 1000mal lieber nen Golf V TDI fahre wie so ne 2Liter E46 Krücke!!!

Es steht jedem offen lieber Golf zu fahren, als BMW. Ich persönlich fahre ganz gerne die "BMW-Krücke".

Jeder soll fahren, wonach er Lust hat, ich fahr auch gern U-Bahn! 8)

Grüße, Steff

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×