Jump to content
hema

Fahrzeugpflege

Empfohlene Beiträge

amc VIP   
amc
vor 45 Minuten schrieb TommiFFM:

Manchmal kommt einem der Gedanke, dass carpassion ohne carpassion-Diskussionen möglicherweise deutlich weniger kompliziert sein könnte :)

Aber auch erheblich langweiliger. Kneipenschlägerei muss ja nicht sein, aber abweichende Meinungen und auch Geschmäcker sollte man sich schon mal um die Ohren hauen dürfen. Sonst ist da nichts mit "Passion".

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius
vor 11 Stunden schrieb hema:

den Eindruck hatte ich auch :wink:

 

 

Nichts für ungut, aber nach Deinem Geschreibsel kann ich Dich nicht mehr ernst nehmen und halte es wie Franz Josef Degenhardt :huh:

 

Lieber Hama, Zitate aus dem Zusammenhang lösen ist eine probate Möglichkeit der inhaltlichen Verzerrung, das zuerst geschriebene, zweitgenannte Zitat bezieht sich auf den Zweck, den ein Gebrauchsgegenstand, wie beispielsweise ein Auto, hat und die im Gegensatz dazu "zweckfreie" Kunst.

Das zweite Zitat bezieht sich darauf, da per Definition daraus geschlossen wurde, daß dann Kunst sinn- und zweckfrei sei, was natürlich nicht so ist.

Und ich bin auf Deine wenig substantiierten Ausführungen ohne Beleidigungen eingegangen, vielleicht solltest Du Dir in diesem Kontext den Begriff "Geschreibsel" verkneifen.

 

vor 58 Minuten schrieb Thorsten0815:

(...)

Ich finde schmutzige Autos unästhetisch. Egal ob beim Ferrari oder meinem kleinen Hyundai.

Auch meine Wohnung soll sauber sein. Egal ob sie geputzt wird oder ich das selbst mache.

 

Ich kann aber auch z.B. Hugo verstehen, obwohl wir über die optimale Gestaltung unseres Wohnraums sicher nur in Teilmengen übereinstimmen. Ich bin halt mehr auf Technik/Maschinen fixiert, Hugo auf Kunst, Kleider, Wein und intelligente Frauen.

 

Auch wenn ich mich sicher bei Hugo im Hause sehr wohlfühlen würde. Nicht nur wegen der Teilmenge Wein und Frauen. O:-) 

Die schöne Berkle Aufschnittmaschine ist für mich eben begehrenswerter als z.B. ein Bild, oder Buch voller Gedichte. 

(...)

Thorsten, ich gebe Dir völlig Recht, ich finde schmutzige Autos auch sehr unschön und das bezieht sich auf "besondere" genauso wie auf "Gebrauchsautos", auch mein Smart wird sehr regelmäßig gewaschen und ausgesaugt, erstaunlicherweise bin ich auch der festen Überzeugung, daß gewaschene Autos auch viel besser fahren, als ungewaschene...

Deshalb werden meine Autos auch sehr regelmäßig gepflegt, aber eben eher "zeitmanagementmäßig optimiert", denn weder macht es mir besonderen Spaß, noch finde ich es sonderlich angemessen, für die Wagenpflege mehr Zeit aufzuwenden, als für die Beschäftigung mit anderen, wichtigeren Dingen.

Aber natürlich muß das jeder selber für sich entscheiden, wie wichtig ihm die Beschäftigung mit seinem Auto ist, was ich eben etwas kritischer sehe, ist dieser Tanz ums goldene Kalb - äh - schwarze Pferdchen.

 

Aber jetzt back to Topic:

Was mich wahnsinnig macht, ist dieser Bremsstaub, glücklicherweise hat der Käfer ja Trommelbremsen, so daß dieses Problem bei diesem Auto nicht evident ist, aber beim Smart mit seinen zerklüfteten Alufelgen verzweifele ich permanent -

deshalb:

Gibt es irgend ein Mittel, damit sich dieser nicht so festsetzt und man nicht für jede Felge fünf Minuten und einen Zeigefingernagel opfern muß?

 

Felgenfetischistische, dennoch wagenpflegefaule Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
vor 1 Minute schrieb hugoservatius:

Gibt es irgend ein Mittel, damit sich dieser nicht so festsetzt und man nicht für jede Felge fünf Minuten und einen Zeigefingernagel opfern muß?

Das Zeug ist halt in dem Moment in dem es sich vom Belag löst heiss und haftet ziemlich gut am Decklack der Felge. An irgendwelchen wachsartigen Beschichtungen o.ä. wird es eher noch besser haften. Vielleicht gibt es inzwischen Nano-Beschichtungen die helfen, allerdings finde ich daß sowas nicht ins Grundwasser gehört, da sind alle Filter machtlos.

 

Ich bin ja ein Wasch-Schlamper, aber wenn ich viel Bremsstaub sehe fahre ich schonmal am Waschplatz vorbei und halte für einen Euro den Hochdruckstrahler drauf, das reicht fürs das Gröbste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michi0536 CO   
michi0536
vor 6 Minuten schrieb hugoservatius:

......

Was mich wahnsinnig macht, ist dieser Bremsstaub, glücklicherweise hat der Käfer ja Trommelbremsen, so daß dieses Problem bei diesem Auto nicht evident ist, .....

..also , das stimmt so nicht, ich leide in extremsten Masse unter der Kombination Trommelbremse und Speichenfelgen. Der Bremsstaub setzt sich in furchtbarer Weise an den Speichen ab. Zum Glück sind Speichenfelgen bei Beanspruchung nicht allzu langlebig und nach Austausch der Felgen/Speichen sind sie wieder sauber, da neu.... :-)

Felgen sind zum Glück ein Verschleissgegenstand am Auto, daher Reinigung unnütz,

somit Felgenunfetischistische Grüsse, Michi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eno   
Eno

Meine original polierten Schmiedefelgen lassen sich mit einem einfachen Wisch mit dem Microfasertuch vom Staub reinigen. Da backt nichts / kaum was fest. Aber nicht jedem Auto stehen polierte Felgen... In meinem Fall habe ich Glück.

Gruß
Eno.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius
Am 12.7.2016 um 11:55 schrieb michi0536:

..also , das stimmt so nicht, ich leide in extremsten Masse unter der Kombination Trommelbremse und Speichenfelgen. Der Bremsstaub setzt sich in furchtbarer Weise an den Speichen ab.

Aber beim Käfer sehen Speichenfelgen doof aus, findest Du nicht?

 

Und was ich eben noch gefunden habe: Wagenpflege bei Familie Servatius:

pi6gagws.jpg

 

tx2fey37.jpg

 

Frisch geputzte Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
san remo   
san remo

Sieht alles sehr idyllisch aus bei Ihnen Herr Servatius, anstelle der Dame hatte ich doch ein aktuelles Bild von Ihnen erwartet, wie sicher auch viele ander Kunstfreunde hier im Forum und aus FFM.

Das mit dem Bremsstaub ärgert mich auch immer ein wenig, ach übrigens wir konnten immer noch keinen adäquaten 348er in Grün finden.

 

Putzende und suchende Grüße

S.R.

 

Ist glaube ich nicht der richtige Grünton, ja ist ein 355er

Ew_640.jpg

bearbeitet von san remo
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eno   
Eno

Hmm - Grün und Gelb sind doch im Farbkreis viel zu dicht zusammen.
Für "richtiges" color blocking hätten die Spiegel bei dem Grünton des Wagens irgendetwas in RIchtung rot - violett sein müssen.

Ich denke, wir können uns deshalb in diesem Fall auf "töte es, so dass es nicht zu lange leiden muss" einigen.

Gruß,
Eno.

P.S.: Der Käfer macht doch eine durchaus glänzende Figur!

bearbeitet von Eno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CarJack83   
CarJack83

Der werte Herr Servatius ist also nur deshalb putzfaul, weil er putzen lässt. 

Eine durchaus praktische Lösung. 

 

Putzfaule Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

Lange habe ich mitgelesen und oftmals geschmunzelt. Die User die meine Autos die ich hatte oder habe kennen, stellten immer den außerordentlich guten und sauberen Zustand heraus. Ich kenne da einige Freunde die ebenso penibel sind oder gar noch mehr, aber ich denke den Ruf habe ich mir schon erarbeitet. :D Somit kann es eigentlich nicht sein, dass ich nichts zu dem Thema beitrage.

 

Mir macht es auch nicht IMMER Spaß das Auto so gründlich zu putzen, das Putzen an sich ist es also nicht unbedingt. Es ist eher die Freude am Ergebnis, denn ich kann es nicht leiden mit einem dreckigen Auto zu einer Ausfahrt zu fahren. Das gilt natürlich auch für den technischen Zustand, jedoch geht es ja hier um die Optik. Den guten optischen Zustand kann man doch nur erreichen, wenn man auch fachgerecht und mit einer gewissen Anstrengung das Auto putzt. Gut zu sehen ist das immer bei direkter Sonneneinstrahlung, ob jemand viele Hologramme im Lack hat oder ein zu kratziges Tuch verwendet. :wink: Ich bin da schon eher ein Perfektionist und setze eben dann eine gewisse Anstrengung in die Pflege des Fahrzeugs, um das Ziel der nie ganz möglichen Perfektion zu erreichen. Dabei setze ich natürlich schon verschiedene Maßstäbe an. Das Alltagsauto geht in die Waschstraße. Das soll nicht versifft aussehen, aber es muss auch nicht perfekt sein. Bei meinem Ferrari sieht das aber anders aus, denn auf das Auto habe ich lange hin gearbeitet und mir so einen Traum erfüllt. Da spielt natürlich dann die Leidenschaft eine große Rolle. Wenn es mich also stört wie die Hitze im Motorraum den Lack der Motorraumabdeckung angreift, dann mache ich die eben neu. Wenn mich der nicht mehr so fitte Softlack auf den Schaltern stört, mache ich den eben neu. Mein Ziel ist dieses Auto (so wie meinen F430 zuvor auch schon) so neuwertig wie möglich zu erhalten. Und das geht eben nicht ohne fachgerechtes putzen. Wenn er ganz dreckig ist nach einer Regenfahrt, kann da schon 3 Stunden dauern bis er mir wieder gefällt. 

 

Die Zeit erklärt sich recht schnell. Ich nutze 2 Eimer (1x Wasser mit Autoshampoo und 1x klares Wasser) und wasche das Auto mit einem Waschhandschuh ohne Druck. Da ich aber keine Lust auf Kalkflecken und Hologramme habe, wird danach das Auto mit Trockenwäsche und speziellen Microfasertüchern vom Michl "abgetrocknet", ebenfalls ohne Druck. Es ist eher ein Streicheln. Jeder der den Lack danach sieht ist begeistert und glaubt mir - ein F430 in nero möglichst perfekt hin zu bekommen ist extrem schwer. Aber wenn du dann von anderen Fahrern gefragt wirst was ich mit dem Auto gemacht hätte, es würde ja wie Klavierlack aussehen, dann mache ich etwas richtig. :-))!

 

Wenn du in der Szene dafür bekannt bist dein Auto gut zu behandeln, überaus aufwändig zu pflegen und die Technik immer stimmt, dann hat dies natürlich auch wieder Vorteile bei einem möglichen Verkauf. "Na also von dem kannst du das Auto blind kaufen!" So etwas hört man natürlich gerne. Dies ist aber nur eine Begleiterscheinung meines Verhaltens, denn für einen eventuellen Verkauf putze ich nicht nach jeder Ausfahrt ein Auto. Es muss schon eine gewisse Leidenschaft dabei sein und ein Schwerpunkt auf eine gepflegte Optik.

 

Manchmal ist es aber auch so, dass ich einfach einen anderen Ausgleich brauche als Sport oder die Familie. Und da stellt der Ferrari für mich einfach ein Hobby dar, welches mich auch teilweise beruhigt und glücklich macht. Wenn ich also mal etwas Zeit übrig habe macht es mir Freude die Garage zu öffnen und dann kleinere Projekte am Auto zu machen. Und wenn es nur die Lederpflege ist oder die Versiegelung der Felgen. 

 

Fazit:

Es macht nicht immer Spaß, aber wenn du es immer schön haben willst musst du es machen. Mal gerne und mal weniger gerne, aber es ist fast eine Art Zwang. Mit einem dreckigen Ausfahrt auf eine Ausfahrt? Never! Von völligen Übertreibungen halte ich dennoch auch nichts, denn ich will das Auto ja auch fahren und Freude daran haben. Somit wird es genutzt an einem schönen Sonntag und gerne auch mal zügig. Da wird es nicht geschont! Wie im Museum muss es also nicht aussehen, aber mein Verständnis von einem gepflegtem Auto ist nicht zu erreichen mit der Waschstraße oder 1x vor dem Verkauf Aufbereiter. 

  • Gefällt mir 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe

Ich putze lieber Schuhe als Autos.

 

 

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
vor 6 Stunden schrieb hugoservatius:

Aber jetzt back to Topic:

Was mich wahnsinnig macht, ist dieser Bremsstaub, glücklicherweise hat der Käfer ja Trommelbremsen, so daß dieses Problem bei diesem Auto nicht evident ist, aber beim Smart mit seinen zerklüfteten Alufelgen verzweifele ich permanent -

deshalb:

Gibt es irgend ein Mittel, damit sich dieser nicht so festsetzt und man nicht für jede Felge fünf Minuten und einen Zeigefingernagel opfern muß?

 

Felgenfetischistische, dennoch wagenpflegefaule Grüße, Hugo.

Ich habe da mal so eine Versiegelung/Reiniger für die Felgen von @IronMichl bekommen als er den Ferrari professionell gereinigt und mit Keramikversiegelung überzogen hat (sehr empfehlenswert!).

Nach der Waschstrasse auf die trocken Felgen eingerieben (ist wie eincremen), trocknen lassen und ganz leicht abreiben. Danach bleibt lange nix mehr haften und die Waschstrasse reicht für saubere Felgen. Geniales Zeug. Soll ich nachschauen wie es heisst?

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eisenwalter   
eisenwalter
vor 14 Minuten schrieb Thorsten0815:

Ich habe da mal so eine Versiegelung/Reiniger für die Felgen von @IronMichl bekommen als er den Ferrari professionell gereinigt und mit Keramikversiegelung überzogen hat (sehr empfehlenswert!).

Nach der Waschstrasse auf die trocken Felgen eingerieben (ist wie eincremen), trocknen lassen und ganz leicht abreiben. Danach bleibt lange nix mehr haften und die Waschstrasse reicht für saubere Felgen. Geniales Zeug. Soll ich nachschauen wie es heisst?

na klar bitte durchgeben ... wie können denn Keramikstopper die Felgen verschmutzen?

Wäre doch passend zu diesen Thread "solches geniales Zeug" überhaupt mal aufzulisten, vielleicht müssen wir dann alle gar nicht mehr Autowaschen zumindest nicht mehr so oft und haben Zeit für angenehmere Dinge :geil:

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
vor 26 Minuten schrieb Thorsten0815:

Soll ich nachschauen wie es heisst?

lass mich raten ...CG Wheel Guard

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
vor 8 Minuten schrieb planktom:

lass mich raten ...CG Wheel Guard

 

Ich habe mal eben im Arbeitsbericht nachgeschaut, stimmt!  

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius
vor 43 Minuten schrieb Thorsten0815:

Ich habe mal eben im Arbeitsbericht nachgeschaut, stimmt!  

Perfekt, vielen Dank!

Habe dann den einzigen Smart mit so'nem Zeugs auf den Felgen, der fährt dann auch bestimmt noch schneller...

 

Geschwindigkeitsaffine Grüße, Hugo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico

...gegen Bremsstaub helfen in erster Ordnung auch Carbon Keramik Bremsen :-))! 

 

image.jpeg

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hema   
hema
vor 2 Stunden schrieb jo.e:

Das Alltagsauto geht in die Waschstraße. Das soll nicht versifft aussehen, aber es muss auch nicht perfekt sein. Bei meinem Ferrari sieht das aber anders aus, denn auf das Auto habe ich lange hin gearbeitet und mir so einen Traum erfüllt. Da spielt natürlich dann die Leidenschaft eine große Rolle.

genau so sehe ich das auch.

 

Bezüglich des Autoshampoos - da gibt es ja Produkte mit Wachs, Nano- bzw. Abperleffekt usw.

Sind diese zu empfehlen? Wie sind da eure Erfahrungen?

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

Ja OK, ich rüste mir Carbon Keramik von Brembo nach, um Bremsstaub zu vermieden. Die kosten ja auch fast nichts. :D

Gerade eben schrieb hema:

genau so sehe ich das auch.

 

Bezüglich des Autoshampoos - da gibt es ja Produkte mit Wachs, Nano- bzw. Abperleffekt usw.

Sind diese zu empfehlen? Wie sind da eure Erfahrungen?

Würde ich normales Autoshampoo ohne viel "Schnickschnack" nehmen. Lieber nach einer professionellen Aufbereitung Keramikversiegelung auftragen lassen und nach jeder Wäsche mit Trockenwäsche trocknen. Ist jedes Mal ein phänomenales Ergebnis! Bezüglich Aufbereitung und Versiegelung kann ich wie immer den @IronMichl empfehlen. :-))!

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe
vor 2 Minuten schrieb jo.e:

Ja OK, ich rüste mir Carbon Keramik von Brembo nach, um Bremsstaub zu vermieden. Die kosten ja auch fast nichts. :D

Da musst Du eben durch. Nix ist umsonst, außer der Tod und der kostet das Leben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

@JaHaHe ich sehe schon - das finden wir beide witzig. :lol:

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
vor 44 Minuten schrieb Jamarico:

...gegen Bremsstaub helfen in erster Ordnung auch Carbon Keramik Bremsen :-))! 

Meine Felgen verdrecken auch mit Carbon Keramik Bremsen...hm. bremse ich härter? O:-) 

OK, es ist kein Vergleich zu normalen Bremse bezgl. des Verdreckens, aber dennoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

@Thorsten0815 das ist aber nur feinster Staub, welchen du selbst mit einem trockenen Tuch streichelnd entfernen kannst. Bei Stahlbremsen und silbernen Felgen bist du dauernd nur am putzen und da werden die Felgen schwarz. Zudem brennt sich dieser Staub ein und kann die Felgen sogar beschädigen... also der Vorteil von Carbon Keramik für die Optik ist klar, jedoch ist dieser von der Bremsleistung auf der öffentlichen Straße eher weniger von Bedeutung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andiracer   
Andiracer

@jo.e Was meinst du mit trocken waschen? Ich benutze da ein Microfasertuch zum trocknen.

 

Gruss Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

@Andiracer ich meine z.B. das hier: http://www.meguiars.de/product/215/Quik-Detailer/

 

Gibts in verschiedenen Varianten und natürlich von verschiedenen Firmen mit verschiedenen Inhaltsstoffen. Am besten du nutzt eines, welches sich gut mit deiner Versiegelung verträgt. Das Produkt welches ich verlinkt hatte, hatte ich noch aus Corvette Zeiten übrig und das nutze ich im Moment noch. 

 

Eventuell lasse ich die Front nächsten Winter neu lackieren und danach das ganze Auto vom Michl polieren und versiegeln. Sicher hat er mir dann wieder eine Info, welcher Detailer dazu optimal passt. :-))!

 

Softlack steht auch auf meiner Agenda, aber das wäre wieder ein anderes Thema. 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×