Jump to content
amc

Tesla S, Sportwagen oder Limousine?

Empfohlene Beiträge

amc VIP   
amc
Man betrachte auch die Reichweite des Model S bei konstant 120 km/h und niedriger Außentemperatur. Da bleiben keine 200km übrig.

Ja, und damit ist für Geschäftswagen in Deutschland der Drops gelutscht (*). Wenn man nicht einmal mit 120 von einem Ballungsraum zum anderen (sagen wir mal Stuttgart-München) kommt ohne eine Ladepause zu machen wird es nutzlos.

Und als reinen Nahbereichswagen will ich so ein Schiff nicht - schon wegen der Parkerei.

(*) ganz zu schweigen von der Ernüchterung wenn man mal konkrete Leasingangebote vergleicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mASTER_T   
mASTER_T
Ja, und damit ist für Geschäftswagen in Deutschland der Drops gelutscht (*).

(*) ganz zu schweigen von der Ernüchterung wenn man mal konkrete Leasingangebote vergleicht

Ich wäre bei 48 Monaten Laufzeit mit "schlanken" 1.694,41 Euro p.M. dabei gewesen. Das man dafür ein mindestens ebenso gutes Fahrzeug + ein Weiteres bekommt, brauche ich in dem Fall wohl nicht erwähnen :-o .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Die Ergebnisse sollten einen auch insofern nicht wundern wenn man beim Model S Gewicht und Reifendimension bedenkt. Ist doch logisch, daß der Verbrauch extrem hoch ausfällt.

Die Reaktion auf den Test in einschlägigen Tesla Foren kann man nur als köstlich bezeichnen. Die Jünger verehren dieses Auto wie eine heilige Kuh.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
Die Ergebnisse sollten einen auch insofern nicht wundern wenn man beim Model S Gewicht und Reifendimension bedenkt. Ist doch logisch, daß der Verbrauch extrem hoch ausfällt.

Andere Perspektive:

Mein M5 ist etwas leichter (gut 100kg) und die Bereifung ist nochmal ein Stück breiter. Nichtsdestotrotz fahre ich bei konstant 120 km/h mit ca. 10l/100 Verbrauch. Das sind ca. 237g CO2/km. Der Tesla S kommt mit dem von AMS angesetzten Strommischsatz auf 265g CO2/km. Ich kann nicht sagen daß ich jetzt beeindruckt bin.

Den von Dir berichteten Leistungseinbruch vermerkt die AMS übrigens auch: "Schon nach einer kräftigen Leistungsabgabe sinkt die Leistung zum Teil bis auf die Hälfte. Die Sprintzeit auf 100 km/h steigt um fast zwei Sekunden. ... Kein Wunder daß Tesla im Fahrzeugschein nur 69 kW anstatt 310 kW als Dauerleistung an."

Der i3 hat keinerlei Einbrüche, die anderen sehr geringfügige.

Mal ehrlich: wenn hier nochmal jemand was von der technologischen Führerschaft Teslas faselt muss ich schallend lachen.

bearbeitet von amc
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Wieder neuer Gesprächsstoff:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav

Der erzählt gleich was von Chemtrails......

ob das jemand zu Ende geschaut hat?

bearbeitet von erictrav

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

...... mal egal an was dieser Mann sonst noch glaubt, die technischen Aussagen besonders zu den Akkus streift viele Themen in unseren Diskussionen und erklärt einige Details recht gut (nach meinen leihen haften Kenntnissen). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav

Das hast du dir echt angeschaut? Respekt....

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Ich muss ehrlich sagen daß mir das sehr viel zu langatmig war. Wenn ich recht sehe ist das Fazit im Wesentlichen daß er begründet wie er auf einen Akku von ca. 50 kWh für das Model 3 kommt. Schön, das habe ich ja auch schon angesetzt:

 

"Da habe ich ein Problem wenn ich versuche ein Model S mit 60 kWh Akku für 76000 Euro in ein Model 3 mit 50 kWh Akku für 40.000 hineinzuinterpretieren."

 

 

Dafür braucht man nur etwas Handwerkszeug für Überschlagsrechnungen. Mehr als die Größenordnung braucht man ohnehin nicht zu versuchen herauszubekommen, weil man an zu vielen Stellen Annahmen machen muss.

 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama
vor 17 Minuten schrieb erictrav:

Das hast du dir echt angeschaut? Respekt....

Die Pulle ist interessant .... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jones16v   
Jones16v

Der gute Mann heißt Horst Lüning und ist eigentlich Inhaber eines großen Whisky und Spirituosen Onlinehandels.

Da hat er angefangen Whisky Verkostungen per YouTube zu verbreiten. Die sind alle genial...

 

Dass er jetzt anfängt auch über anderes zu philosophieren, wusste ich nicht. Soll er lieber bleiben lassen.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Hat er nicht auch Luft- und Raumfahrttechnik studiert? Egal......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Das was ich gesehen habe war auch nicht falsch, nur sehr, sehr langatmig.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Das lag vielleicht auch am Whisky. :D 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius

Ich habe mir dieses Video in Ausschnitten angeschaut, danach dann noch kleinere Häppchen von seinen weiteren Videos, eines über seine Autos, eines über seine Brille und eines über seine Rolex, was er da redet, mag ja alles nicht falsch sein, ist aber derart unerträglich präsentiert, dargelegt und besserwisserisch aufgedröselt, daß es für denkende Menschen die reinste Folter ist, diesem schlechtgekleideten Spießer mit seiner scheußlichen Brille in dem häßlichen Sessel länger als zwei Minuten folgen zu müssen!

 

Entsetzte Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sebastian089   
sebastian089

Der Typ kommt aus dem gleichen Ort wie meine Frau.

Geschäftlich wohl nicht unerfolgreich, aber "eigen" ist noch schmeichelhaft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
Am ‎9‎/‎30‎/‎2016 um 17:17 schrieb erictrav:

Das hast du dir echt angeschaut? Respekt....

Danke. Ich habe mir einfach angewöhnt erst mal zu zuhören und nicht gleich ab zu schalten wenn es nicht gut vorgetragen ist, der Mann eine Rolex trägt, oder sich für den schlausten hält. Inhaltlich trotzdem ganz gut. Fakten, Rechnungen, Vergleiche.

 

Aber ja, ich habe auch schon bessere YouTuber gesehen.

Deutlich angenehmer in der menschlichen Ausstrahlung, aber so sind Menschen.

Sehr unterschiedlich in der Aussenwirkung und den Fähigkeiten.

 

bearbeitet von Thorsten0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×