Jump to content
HorsePowerMan

Kann ich mir einen Porsche leisten?

Empfohlene Beiträge

FerraristiV12 CO   
FerraristiV12

@ HorsePowerman schrieb:Hallo,

So einfach ist es leider nicht, jedoch sollte es in der Anonymität des Internets in Ordnung sein über meine finanzielle Situation zu reden. :)

Also 10.000€ stellen mir meine Eltern für den Kaufpreis zur Verfügung; und 500€ pro Monat für den Unterhalt.

Von der Idee ein paar Monate kein Auto zu kaufen, und die 500€/Monat auf die 10.000€ draufzurechnen, waren meine Eltern nicht gerade begeistert.

so war das von mir nicht gemeint, musst schon den obigen Satz bis zum Schluss lesen/zitieren :wink:

Grundsätzlich nichts auf ,, Pump´´ kaufen ist eine gute Einstellung :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mikes996 CO   
Mikes996
hatte 150000 auf der Uhr, er wurde dann mit 22000km für 10000 Euroi wieder verkauft.....

Ja klar, die Tachomafia hat wieder zugeschlagen.... ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
racer3000m CO   
racer3000m

natürlich 220000km !! Danke:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
biggi512tr CO   
biggi512tr

ein porsche boxster ist ein tolles auto - vermute mal, das du um die 20 jahre alt bist?

eine empfehlung an dich - kaufe ein fahrzeug das dir vom herzen gefällt - aber du musst mindestens 30 - 50 % des kaufpreises noch in der reserve haben. wie schon von anderen erwähnt - sind die ersatzteile einfach auf porsche niveau (auch wenn du es bei einer freien werkstatt reparieren lässt) :???:

versicherung unbedingt aufgrund deines rabattes abfragen !

egal für welches fahrzeug du dich entscheidest, sofern es "älter" ist, kommen immer verschleisskosten und selbst wenn du einen "jungen" kaufst steckst du nicht drin das was defekt wird.

ein auto fängt mit "a" an und hört bei "o" - was gleich "z" sein kann auf. ohne rücklagen keine reparaturen. :oops:

das leben ist schön und besteht nicht nur aus auto :lol:

so sehr ich dich verstehe - klammere dich in jungen jahren nicht an ein fahrzeug das dir ggf. die haut abzieht - vielleicht auch nicht - wer weiß das schon - niemand !

- als ich 20ig war hatte ich einen motorschaden an meinem kleinen bmw - konnte ich nur durch nebenjobs bezahlen - war eine sehr harte zeit über monate !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gecko911 CO   
gecko911

Kauf dir für 5-6t Euro einen schönen Golf, leg den Rest zur Seite, spar noch ein paar Jahre und kauf dir dann einen richtig guten 987. Die Autos werden nur günstiger und den Golf kannst du dann als Alltagswagen behalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
au0n0m   
au0n0m

Ich würde mir für 10k keinen Porsche Boxter kaufen wollen, das ist m.E. eine fahrende Sparbüchse. Warte doch ein paar Jahre bis du selbst ein entsprechendes Einkommen hast und kauf dir dann was passendes. Dir läuft doch nichts davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FerraristiV12 CO   
FerraristiV12

Die Einstellung ,,Dir läuft nichts davon´´ ist genau der Grund, warum es die Meisten mit ,,normalen´´ Einkommen nie schaffen sich einen materiellen Traum zu erfüllen. :wink:

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vienna355 CO   
Vienna355

Hallo,

ich fahre seit 10 Jahren Boxster und bin nach wie vor ein Fan. Der Boxster ist grundsätzlich sehr solide und zuverlässig, aber wenn etwas kaputt geht kann es teuer werden. Und das steht dann in keinem Verhältnis zum Kaufpreis. Wenn 2.000 Euro mehr oder weniger für dich ein größeres Problem darstellen, dann grundsätzlich lieber Finger weg.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur raten, warte noch etwas, spar noch ein paar Tausender und kauf dir dann ein wirklich gutes Fahrzeug. Die Preise sind auch beim Boxster stark gesunken, so dass du für einen relativ geringen Aufpreis ein deutlich besseres Auto bekommst.

Die einzige gravierende Schwachstelle beim 986 war der genannte Kurbelwellensimmering, das hat Porsche bis zum Schluss nicht hinbekommen. Es gibt Fahrzeuge, die von diesem Problem verschont geblieben und weitgehend trocken sind (ein kleiner Ölfilm ist nicht so schlimm, muss aber wirklich wenig sein). Genau nach so einem solltest du suchen. Denn bei den Fahrzeugen, bei denen der KWS getauscht wurde, tritt das Problem später oft erneut auf.

Mit dem Luftmassemesser gab es auch immer wieder mal Probleme, aber davor bist du ohnehin nicht gefeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
quax   
quax

So nun mal meine Meinung:-)

Als ich noch um die 20 war fuhr ich einen gebrauchten Passat LS mit 55 PS. Ich liebte diese Kiste, weil Sie mich von A nach B transportierte. Ich hatte dann auch noch genug Geld übrig um mit Kumpels jeden Abend fort zu gehen und auch mal ein Mädchen einen Drink zu spendieren :-)

Zur Aussenwirkung:

Bei dem Passat LS wusste ich, dass die Mädchen, welche mit mir zusammen sein wollten auch auf mich standen, und nicht auf mein Auto. Später hatte ich dann ein Cabrio, da war das nicht immer so klar :-)

Aber egal. Natürlich musst Du das entscheiden, aber meine Erfahrung sagt, nimm ein Auto, damit Du noch genug Geld hast um Dein junges Leben zu geniessen. Ein teures Auto muss man sich leisten können, sonst bleiben andere Dinge auf der Strecke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mikes996 CO   
Mikes996
Die Einstellung ,,Dir läuft nichts davon´´ ist genau der Grund, warum es die Meisten mit ,,normalen´´ Einkommen nie schaffen sich einen materiellen Traum zu erfüllen. :wink:

So ist das, er will keinen Polo, Golf oder etc., er will einen Porsche und zwar jetzt! Was weiß er was in drei oder fünf Jahren ist. Die Zeit läuft immer weiter und bis dahin hatte er zumindest keinen Spaß mit einem Porsche. Selbstverständlich ist es so - je höher das verfügbare Budget , je besser die mögliche Ausbeute - das ist doch eine Binsenweisheit und muss hier nicht ständig proklamiert werden. Hätte er 25 k zur Verfügung, würden wir ihm raten noch zu warten, bis er sich einen 5 Jahre alten Elfer leisten kann...Vielleicht schafft er es auch nie in drei oder dreißig Jahren einen neueren Elfer oder betagteren Ferrari zu kaufen. Die Zeit mit seinem Porsche kann ihn keiner mehr nehmen. Ich glaube auch nicht dass ständig der Supergau droht, redet doch den Leuten nicht ständig so etwas ein. Die Wahrscheinlichkeit Glück mit einem 10 k Boxster ist genauso hoch wie Pech zu haben und im Übrigens ist er mit etwas neueren Fahrzeugen davor nicht gefeit. Wenn er kaputt geht geht er halt kaputt, dann war`s ihm eine Lehre....auch davon wird er sich wieder erholen... :-)

  • Gefällt mir 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vienna355 CO   
Vienna355
So ist das, er will keinen Polo, Golf oder etc., er will einen Porsche und zwar jetzt! Was weiß er was in drei oder fünf Jahren ist. Die Zeit läuft immer weiter und bis dahin hatte er zumindest keinen Spaß mit einem Porsche. Selbstverständlich ist es so - je höher das verfügbare Budget , je besser die mögliche Ausbeute - das ist doch eine Binsenweisheit und muss hier nicht ständig proklamiert werden. Hätte er 25 k zur Verfügung, würden wir ihm raten noch zu warten, bis er sich einen 5 Jahre alten Elfer leisten kann...Vielleicht schafft er es auch nie in drei oder dreißig Jahren einen neueren Elfer oder betagteren Ferrari zu kaufen. Die Zeit mit seinem Porsche kann ihn keiner mehr nehmen. Ich glaube auch nicht dass ständig der Supergau droht, redet doch den Leuten nicht ständig so etwas ein. Die Wahrscheinlichkeit Glück mit einem 10 k Boxster ist genauso hoch wie Pech zu haben und im Übrigens ist er mit etwas neueren Fahrzeugen davor nicht gefeit. Wenn er kaputt geht geht er halt kaputt, dann war`s ihm eine Lehre....auch davon wird er sich wieder erholen... :-)

Das sehe ich in zweierlei Hinsicht anders.

Erstens geht es nicht um ein möglichst junges Auto, sondern eher um dessen möglicherweise schlechten Zustand auf Grund der finanziellen Restriktionen. Es ist ja nicht so, dass ihm jemand den 987 oder 981 als Alternative ans Herz gelegt hätte.

Zweitens mag es sein, dass ihm die Zeit mit dem Porsche keiner mehr nehmen kann. So gesehen könnte er sich auch gleich einen Ferrari auf Pump kaufen. Die Konsequenzen - also etwa Schulden oder zumindest höhere Verluste - müsste er allerdings in jedem Fall tragen. Und da stellt sich einfach die Frage, ob es das Wert ist.

Abschließend sollte sich der junge Mann (wäre übrigens nett, wenn du uns deinen Vornamen verrätst) wahrscheinlich überlegen, ob er einen Totalausfall seiner 10.000 Euro verkraften würde. Also wenn er wirklich eine Mühle erwirbt, bei der sich Reparaturen irgendwann nicht mehr lohnen, oder auch bei einem Totalschaden. Und er dann bis zum nächsten Fahrzeug evtl. öffentliche Verkehrsmittel in Anspruch nehmen müsste... :D

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dirk_B. CO   
Dirk_B.

Muss es denn jetzt ein auf Kante genähter Porsche sein oder geht nicht alternativ auch ein MX 5, Z3/4, SLK? Diese Autos sollten bieten nur unwesentlich weniger Fahrspaß, lassen aber im Falle eines Falles noch ein wenig finanziellen Spielraum.

Der Porsche kann doch dann kommen, wenn das Geld wirklich ein wenig lockerer sitzt.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mikes996 CO   
Mikes996

Es ist ich glaube schon etwas anderes mir einen Porsche Boxster mit Eigenkapital zu kaufen als einen Ferrari auf Pump zu kaufen. Da sollten wir ich meine schon etwas beim Sachstand verbleiben. Explizit wurde nach etwas mehr "Wartezeit" in diesem Fred ein 987er an Herz gelegt, also richtig durchlesen !

Der letzte Absatz Deines Artikel ist ganz klar wieder übertriebene Schwarzmalerei der Ängste auslösen kann. Bei aller gebotenen Objektivität Freunde, wo sind hier die Emotionen der Sportwagenenthusiasten ? Wie Du selbst schreibst, ist es theoretisch möglich das er sich in einem schlechten Zustand befindet. Es ist aber auch möglich das er sich in keinem schlechten Zustand befindet und noch eine Menge Spaß damit haben könnte. Und wenn es ein 10 k Totalausfall werden sollte, wird er sich nicht von der Teppichkante stürzen. Da haben hier schon ganz andere Leute ganz andere Summen in den Sand gesetzt. Mehr Budget ist besser, ganz klar und es ist wahrscheinlicher dann dafür ein Fahrzeug im besseren Zustand zu erhalten. Er hat aber nicht mehr Budget wie der Fredsteller schon klar zum Ausdruck brachte. Wenn er Euro 6.000,00 im Jahr ohne Betriebskosten ausgeben kann, dann darf ja sogar mal was kaputt gehen. Der kapitale Motorschaden ist eh unwahrscheinlich bei diesem Modell. Ich bin vom 986 S bis 996 alles selbst lange gefahren und weiß sicher von was ich rede.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Es dreht sich etwas im Kreis --

zuerst muss der Themenersteller eh erst die 10.000 EUR von seinen Eltern bekommen ((die laut seinem Bekunden eher an einen möglichst neuen VW Polo denken -- siehe unter anderem #4))

und dann die Zusicherung von seinen Eltern, dass sie auch die 500 EUR für einen gebrauchten Porsche pro Monat zur Verfügung stellen wollen.

Da kommen wir nämlich wieder zu so einem Punkt. Ein Schwank aus meiner Jugend: meine Eltern wollten mir zum 18. auch ein Auto kaufen -- einen Golf III mit 75 PS.

Ich wollte aber unbedingt einen Mercedes 190E oder einen Audi 80 -- den durfte ich mir dann schön selber kaufen - die gaben mir dafür keinen Pfennig *elende Rabeneltern -- nur Spaß :D*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
f 355 berlinetta f 1   
f 355 berlinetta f 1

Also ich würde mich an seiner Stelle trotzdem jetzt schon für einen Boxster entscheiden . Die Preise für die Boxster liegen im Keller, das Angebot ist riesig und der Verhandlungsspielraum zwecks Preis sehr gut . Würde aber mehrere anschauen und einen Fachmann mitnehmen, der sich auskennt, und falls einer passt, nochmals ihn in einer Werkstatt oder Dekra durchchecken lassen vor dem Kauf . Ich denke dann hat man das Möglichste getan. Wie gesagt, der Motor kann auch bei einem 20000 Euro Boxster hochgehen .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hessenspotter   
Hessenspotter

Ich lese hier immer DEKRA Gutachten etc. Selbst ein DEKRA Gutachten ist kein Garant für ein Einwandfreies Auto. Ich habe es gerade zwei Mal im nahen Bekanntenkreis erlebt, dass die Leute auf ein Gutachten hin ein Auto gekauft haben, ohne es sich von unten an zu schauen. In beiden Fällen, hat das Gutachten div. Dinge einfach nicht erwähnt, z.B. den schlecht reparierten Unfallschaden oder eine Hinterachse die definitiv nicht in dem Zustand war wie sie hätte sein sollen.

Deswegen, ein solches Wertgutachten würde ich immer nur als Orientierung nehmen.

Der hier könnte interessant sein. Du solltest deine Suche nicht auf strikt 10.000 limitieren. Ruhig auch etwas höher suchen 11-12t€ man kann häufig handeln. Alternativ den hier der hat mehr gelaufen, hat aber laut Anzeige aktuell einen gute Grundlage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vienna355 CO   
Vienna355
Es ist ich glaube schon etwas anderes mir einen Porsche Boxster mit Eigenkapital zu kaufen als einen Ferrari auf Pump zu kaufen. Da sollten wir ich meine schon etwas beim Sachstand verbleiben. Explizit wurde nach etwas mehr "Wartezeit" in diesem Fred ein 987er an Herz gelegt, also richtig durchlesen !

Der letzte Absatz Deines Artikel ist ganz klar wieder übertriebene Schwarzmalerei der Ängste auslösen kann. Bei aller gebotenen Objektivität Freunde, wo sind hier die Emotionen der Sportwagenenthusiasten ? Wie Du selbst schreibst, ist es theoretisch möglich das er sich in einem schlechten Zustand befindet. Es ist aber auch möglich das er sich in keinem schlechten Zustand befindet und noch eine Menge Spaß damit haben könnte. Und wenn es ein 10 k Totalausfall werden sollte, wird er sich nicht von der Teppichkante stürzen. Da haben hier schon ganz andere Leute ganz andere Summen in den Sand gesetzt. Mehr Budget ist besser, ganz klar und es ist wahrscheinlicher dann dafür ein Fahrzeug im besseren Zustand zu erhalten. Er hat aber nicht mehr Budget wie der Fredsteller schon klar zum Ausdruck brachte. Wenn er Euro 6.000,00 im Jahr ohne Betriebskosten ausgeben kann, dann darf ja sogar mal was kaputt gehen. Der kapitale Motorschaden ist eh unwahrscheinlich bei diesem Modell. Ich bin vom 986 S bis 996 alles selbst lange gefahren und weiß sicher von was ich rede.

Äh, eigentlich versuche ich ihm mit (meinem) Sachverstand zu helfen :???:

Den 987 hab ich in dem Wust scheinbar überlesen, vielleicht weil sich die Frage auf 986+10k+vieleKM und nicht auf mögliche Alternativen bezog. Letztere hätte wohl jeder von uns zuhauf, man überlegt sich ja immer wieder gerne was man selbst mit dem genannten Budget anstellen würde. O:-)

Dass du meinen Hinweis auf einen möglichen Totalausfall als "übertriebene Schwarzmalerei" hinstellst ist deine Meinung, braucht dich aber nicht weiter ärgern wenn ich nun mal eine andere habe. Ich überlege mir sehr wohl, was ein Totalausfall bedeuten würde. Ist übrigens mit ein Grund, warum ich trotz unfallfreier Fahrweise eine Vollkasko auch bei meinen älteren Fahrzeugen sehr schätze.

Mehr Emotionen? Diese hat jeder potenzielle Käufer ohne Ende. Da ist es manchmal ganz gut wenn so ein Spießer daher kommt und das Gehirn etwas stimuliert.

Was den Hinweis auf Ferrari betrifft, so müsste gar nicht so viel auf Pump sein. Mit knapp 15.000 bist du bei einem alten, vielleicht "nicht ganz perfekten" Mondial dabei. Mit etwas handeln und Verzicht auf Zahnriemenwechsel kommt man wahrscheinlich auf 12.000 Euro runter.

A propos Pump - dieser ist speziell bei Porsche (Neuwagen!) nicht unüblich. Mir haben Händer von mehreren PZ gesagt, dass die meisten Kunden eine möglichst kleine Anzahlung wollen und dafür seeeehr hohe monatliche Raten in Kauf nehmen. Die sie sich in Wahrheit gar nicht leisten können, weshalb dann viele von der Bank wieder eingezogen werden. :-o

Bezüglich Motorschaden beim 986 gebe ich dir völlig Recht, die Gefahr ist heute bei den 986ern gering. Und zwar deshalb, weil die Motorschäden immer recht früh aufgetreten sind - und durchaus häufig! Druckgussfehler waren die Ursache, soweit ich mich dunkel erinnern kann. Ich würde meinen, alle Fahrzeuge über 30 oder 40k sind überm Berg.

Es ist aber auch möglich das er sich in keinem schlechten Zustand befindet und noch eine Menge Spaß damit haben könnte. Und wenn es ein 10 k Totalausfall werden sollte, wird er sich nicht von der Teppichkante stürzen.

Das erinnert mich an einen Werbespruch der österreichischen Lottogesellschaft - "Alles ist möglich"! Aber doch eher unwahrscheinlich den Lottosechser zu erwischen... :D

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
magic62   
magic62

Alles schön und gut, nicht sein geld aber das von seinen eltern.

Dreht die rolle mal rum, was wenn ihr in den schuhen der eltern stehen würdet?

Eigenkapital und einkommen finde ich ganz was anderes als wenn alles (noch) von seinen eltern kommt.

Dazu kommt auch noch ein technisches unwissen.

Sieht auch anders aus wenn man alles selber kann. Er will sogar zur insp das auto zu Porsche bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vienna355 CO   
Vienna355

Der hier könnte interessant sein.

Rechtslenker ist allerdings schon ein recht großer Kompromiss... :-o Dann lieber auf das "S" verzichten

Der zweite sieht auf den ersten Blick nicht mal so schlecht aus, wenn man die Farbkombi mag. Ist aber noch ein 2,5. Hier kommt aber genau das ins Spiel, was ich gemeint habe - 2k mehr und er bekommt wahrscheinlich einen 2,7, der wirklich deutlich besser zieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hessenspotter   
Hessenspotter
Rechtslenker ist allerdings schon ein recht großer Kompromiss... :-o Dann lieber auf das "S" verzichten

Ist mir gar nicht aufgefallen das es ein RHD ist :-o. Ja gut, es ist kein Kompromiss, wir haben ja selber einen daheim. Ich denke aber der TE hat darauf keine Lust ;-).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vienna355 CO   
Vienna355
amc VIP   
amc
Muss es denn jetzt ein auf Kante genähter Porsche sein oder geht nicht alternativ auch ein MX 5, Z3/4, SLK? Diese Autos sollten bieten nur unwesentlich weniger Fahrspaß, lassen aber im Falle eines Falles noch ein wenig finanziellen Spielraum.

Der Porsche kann doch dann kommen, wenn das Geld wirklich ein wenig lockerer sitzt.

Das sehe ich auch so. Zumal die frühen Boxster um die es hier geht, z.B. in Vergleich zu einem Z4 3.0i jetzt nicht gerade eine Offenbarung waren um es mal vorsichtig zu sagen.

MX-5 fände ich eine sinnvolle Wahl. Wenn es unbedingt mehr Dampf sein muss, ein Z4 3.0i (behelfsweise 2.5i), der zudem auch noch einen unzerklüfteteten 240l Kofferraum bei offenem Verdeck hat, mit dem man prima zu zweit einen Bed&Breakfast-Urlaub machen oder mehrere große Getränkekisten einkaufen kann, was beim Boxster dann doch... schwierig wird.

Robuste Technik haben beide. Wenn der Z4 ein Straßenparker unter Bäumen sein soll 1x im Jahr beim Freundlichen einen Wasserablauf prüfen/reinigen lassen, sonst kann es Wasserrückstau geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sepp   
Sepp

Ich kann verstehen, dass es verlockend ist, einen vermeintlich günstigen Porsche statt eines Polo o.ä. zu fahren.

Aber sagen wir mal so, es geht bestimmt irgendwas kaputt und das kostet bei Porsche, auch wenn man's selber richten kann braucht man die Ersatzteile, meistens einen Batzen Geld und dann macht das keinen Spaß mehr.

Es gibt auch für weniger Geld ziemlich coole Kisten für einen jungen Burschen. Dafür hat man auch ein bisschen Kohle übrig, um mal mit den Jungs saufen oder mit einem Mädel essen zu gehen. In Gedanken nur beim Auto zu sein und zu hoffen, dass nichts kaputt geht, ist nicht gerade schön.

Der Porsche kommt irgendwann eh, ich würde in dem Fall lieber abwarten.:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hessenspotter   
Hessenspotter
Ich kann verstehen, dass es verlockend ist, einen vermeintlich günstigen Porsche statt eines Polo o.ä. zu fahren.

Aber sagen wir mal so, es geht bestimmt irgendwas kaputt und das kostet bei Porsche, auch wenn man's selber richten kann braucht man die Ersatzteile, meistens einen Batzen Geld und dann macht das keinen Spaß mehr.

Es gibt auch für weniger Geld ziemlich coole Kisten für einen jungen Burschen. Dafür hat man auch ein bisschen Kohle übrig, um mal mit den Jungs saufen oder mit einem Mädel essen zu gehen. In Gedanken nur beim Auto zu sein und zu hoffen, dass nichts kaputt geht, ist nicht gerade schön.

Der Porsche kommt irgendwann eh, ich würde in dem Fall lieber abwarten.:wink:

Das Thema Wartung hat er doch mit 500€ im Monat (inkl. aller Unterhaltungen) dicke gedeckt. :-D. Außerdem, wenn ich auf den Rest der Welt gehört hätte, dann hätte ich mir keinen Z3 gekauft, sondern nen 0815 3er BMW. Man kann ruhig seine "Car Passion" ausleben so lange man sie sich leisten kann. YOLO :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast 456mgt   
Gast 456mgt

An den Thread-Ersteller - Du bist im Studium und verdienst kein Geld, somit ist deine Frage "Kann ich mir einen Porsche leisten" relativ schnell beantwortet: Du kannst dir gar nix leisten, schon gar nicht einen Porsche.

Somit ziehe ich mal die Brille deines Vaters an: Mein Sohn wird zuallerletzt seine Autokarriere mit einem Porsche beginnen den ich ihm bezahle. Dies aus Prinzip nicht.

Hat er sein erstes Geld selber verdient, er aus eigener Erfahrung weiss wir man sich "Vermögen und Kaufkraft" aneignet, kriegt er alle Unterstützung von mir sich seine automobilen Träume verwirklichen zu können. Vorher nicht.

Ein Porsche zu besitzen ist ein Traum, Träume soll er lernen sich selber zu verwirklichen. Von mir kriegt er den Polo (ok, vielleicht auch ein Golf)...

bearbeitet von 456mgt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×