Jump to content
cor_vette

Kaufberatung für Corvette C5

Empfohlene Beiträge

cor_vette   
cor_vette

Hallo,

ich spiele mit den gedanken, mir ein Corvette C5 (automatikgetriebe) zu kaufen. Aber weil ich mich nicht sooo gut auskenne, wollt euch (profis) mal nachfragen.

Also, ich hab mitbekommen daß die Autos probleme mit der Getriebeöltemperatur haben (bessergesagt daß die getriebeöl zu zu schnell heiss wird).

Mit eine Getriebeölkühler wäre die Sache eigentlich erledigt hat man mir gesagt. Stimmt das???

Ich habe vor mit dem Wagen im Sommer nach Griechenland zu fahren (ca.2000km), kann ich beruhigt sein wenn ich ein Getriebeölkühler einbauen lasse oder hält die Getriebe es nicht aus bei der Hitze, soviel km???

Ich danke euch schon im Voraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
J.M.G.   
J.M.G.

Das hält auch ohne Getriebeölkühler problemlos. Im US-Forum sind Fahrzeuge mit 600.000+ km mit der ersten Antriebseinheit und ungeöffnetem Motor / Getriebe.

Wenn Du die Kiste richtig schön in der Stadt (Sommer), Rennstrecke oder bei Passfahrten rannehmen willst, dann musst Du allerdings tatsächlich die Temperatur im AUge behalten oder nachbessern.

Im Normalbetrieb läuft die allerdings wunderbar, inkl. gelegentlicher Vmax-Attaken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×