Jump to content
skr

Studie Carrera GT-Nachfolger in Genf?

Das Design des Porsche 918 Spyder  

120 Stimmen

  1. 1. Das Design des Porsche 918 Spyder

    • Gefällt mir
      76
    • Gefällt mir nicht
      16
    • muss ich noch auf mich wirken lassen
      28


Empfohlene Beiträge

OLI92   
OLI92

Wahnsinn, gefällt mir persönlich sehr gut. :-))!

Auf den ersten 3 Pressebildern kommt er durch die ausgefahrenen Spoiler etwas komisch rüber, "ohne" die Spoiler sieht das Ganze gleich viel besser aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Graunase   
Graunase

Sieht für mich aus wie eine fettgefressene Elise.

Bei aller Bewunderung für die Ingernierskunst,das Skurile sollen sie den Briten überlassen,dafür feht Porsche der Humor,und deshalb wirkt die Kiste leider ziemlich mißlungen.

Technisch bestimmt ein Leckerbissen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Huschijunior   
Huschijunior

Ich kann mich noch nicht wirklich entscheiden...von vorn schaut er schon gut aus.

Das Heck sieht mir auch nach "Most Wanted" aus...ich glaub das war für den CGT das Karosseriekit 3....O:-)

Den Auspuff an die Seite zu setzen passt nicht zu Porsche bei der Reihe!

Da wird sich bestimmt noch ein wenig tun an der Studie...zumindest hoffe ich das beim Heck...der Spoiler sieht zu übertrieben aus...aber das ist meine Meinung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
porsche.fan   
porsche.fan

Is mir definitiv zu viel Ferrari; speziell vorne.

Die "Vogelperspektive" ist genial, ebenso der Innenraum. Aber der Rest --> :-(((°

Ich hoffe das wird nicht die neue Porsche Formensprache, "dank" VW. X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
natches   
natches
Auf dem 3. Bild sieht er halbwegs annehmbar aus, auf den andern beiden Bildern gehört er zum hässlichsten was im Automobilbau derzeit möglich ist, meiner Meinung nach. Die Auspuffe sind unter aller Sau und mehr als peinlich :D

Ferrari, Pagani und Koenigsegg zeigen in Genf, wie schöne Sportwagen aussehen können. Ich kann mir dagegen allerdings kaum vorstellen, dass Porsche für dieses Ding 1270 Kunden findet.

Tja, alles eine Frage des Geschmacks. :wink:

Mir persönlich gefällt er - ein Koenigsegg hingegen überhaupt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RABBIT911   
RABBIT911

Mir gefällt er einfach. Das Design ist sehr modern und sportlich.

Das Cockpit ist aber das Sahnestück schlechthin... absolut genial. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DarkShark90   
DarkShark90

@natches:

Ja, Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Jetzt, da ich mir noch mehr Bilder angeschaut habe, hab ich auch Seiten an der Studie entdeckt, die mir gefallen, zum Beispiel das Heck mit geschlossenem Spoiler oder der Innenraum. Auch der Schwung des vorderen Kotflügels ist gelungen und die Vogelperspektive sieht gut aus. Aber solche Details wie die Auspuffe zerstören dann eben wieder die ganze seitenlinie. Der lufteinlass seitlich erinnert mich außerdem stark an die sideblades des audi r8 oder vielmehr an die seitlichen lufteinlässe des r8 spider. Und die Scheinwerfer sehen meiner Meinung nach aus, als hätte ein Autobild praktikant versucht einen Carrera GT Nachfolger mit Photoshop auf Basis des alten CGT's zu zeichnen.

Hast du schon Photos des echten "neuen" Koenigsegg gesehn, also nicht diese Photoshop-studio bilder? Vielleicht gefällt er dir ja besser, wenn du dir die Photos mal anschaust :) Wenn nicht, kann man halt nichts machen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AM-DBS   
AM-DBS

Mir sagt die Studie auch nicht zu, ist zu sehr auf Emotion und NFS getrimmt.

Da ist der CGT deutlich stimmiger und wirkt dadurch eleganter!

Aber vielleicht plant Porsche auch einfach Gemballa die Kunden zu mopsen, da eine Neuauflage des Mirage basierend auf dieser Studie keinen Sinn mehr macht:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roaddog   
Roaddog
Was ist das auf Bild 4???

Flugabwehrraketen?????

und hier der Abschussbutton

1002_09_z+2011_porsche_918_spyder+dash.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muhviehstar CO   
Muhviehstar

Meiner Meinung nach hat Porsche 2 Schritte im Design auf einmal gemacht. Das ist wirklich zu sehr Need for Speed, es passt nicht ins aktuelle und wohl auch noch nicht ins nächste Portfolio (s. 991, neuer Cayenne).

Aber vielleicht plant Porsche auch einfach Gemballa die Kunden zu mopsen, da eine Neuauflage des Mirage basierend auf dieser Studie keinen Sinn mehr macht:wink:

Wird bestimmt von Uwe Gemballa persönlich in Genf vorgestellt :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DarkShark90   
DarkShark90
Meiner Meinung nach hat Porsche 2 Schritte im Design auf einmal gemacht. Das ist wirklich zu sehr Need for Speed, es passt nicht ins aktuelle und wohl auch noch nicht ins nächste Portfolio (s. 991, neuer Cayenne).

Wird bestimmt von Uwe Gemballa persönlich in Genf vorgestellt :wink:

Der war gut ;)

Wobei sich die Situation erstmal vollständig klären sollte bevor man Witze drüber macht.

Aber mal im Ernst, der Mirage GT wirkte doch deutlich reifer und stimmiger als dieses Concept Car, oder seh das nur ich so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Wird bestimmt von Uwe Gemballa persönlich in Genf vorgestellt :wink:

Das ist aber gemein... Obwohl, wenn ich es mir recht überlege wäre es ein echter Knaller... :D

So nun zum Thema, ich sehe in der Studie optisch sehr viel Potenzial, die Grundzüge stimmen, ich gehe sogar noch einen Schritt weiter, es sind nur Details, die entschärft werden müßten:

  • auf den ersten Blick sehen die Felgen sehr schockierend aus, auf den zweiten Blick aber durchaus filigran und technisch
  • die Fahrzeugfront empfinde ich als eine moderne, aber dennoch typische Porsche-Interpretation
  • die seitlichen Auspuffendrohre sehen zu sehr nach billig-Tuning aus, aber Sidepipes können durchaus ihren Reiz haben. Also nur ein ganz kleiner optischer Eingriff, dafür ist das Heck ohne Abgasanlage extrem "sauber" und harmonisch
  • die Rückspiegel sind so ein typisches Studien-Merkmal, die kommen sowieso in der Serie anders
  • die ausfahrenden Lufteinlässe in Kombination mit der Anlenkung des Heckspoilers ist "to much", die Lufteinlässe sehen sowieso zu sehr nach James Bond aus. Ließe man die ausfahrbaren Lufteinlässe weg, würde die Anlenkung des Heckspoilers deutlich besser wirken
  • gerade in der Ansicht von oben sieht man sehr schön die organische, fließende Form. Aerodynamik ist fließend, das zeigt dieses Design schon perfekt

Fazit ist, die Grundform empfinde ich persönlich als perfekt. Von vorn, von hinten, von der Seite, von oben alles klasse, nur die Details müßte man noch tauschen...

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
daniel 1301   
daniel 1301

Mit eingefahrenen Spoilern sieht die Studie richtig genial aus. Mit ausgefahrenen Spoiler/Lufteinlässen, naja nennen wir es mal gewöhnungsbedürftig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HDennis   
HDennis

Ich finde ihn auch Klasse. Vereint sowohl klassische Stilelemente der alten Rennwagen (906) mit modernen Stilelementen (RS Spyder). :-))!

Die Felgen sind eben Leichtbau pur :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

...und das Web-Special zu diesem Auto:

http://www.porsche.com/intelligent-performance

Nachtrag:

Wir werden uns von mancher herkömmlicher Technik verabschieden müssen. So werden die Felgen ein "Technikum" beherbergen, das mit herkömmlichen Felgen nicht vergleichbar ist (ausser, daß sie rund sind und Gummireifen tragen....). Deshalb ihr etwas exotisches Aussehen - zumindest für heutige Verhältnisse. Auch die Rückspiegel sind keine herkömmlichen Spiegel mehr, sondern Rückkameras. So wird dieses Auto viele Ansätze präsentieren, die letztlich die etwas ungewöhnliche Form mitdiktieren. Und somit auch viele Gestaltungsmerkmale für zukünftige Porsche Modelle vorgeben. Das hat letztlich auch der Carrera GT getan, er enthielt viele Gestaltungselemente, die anschliessend thematisch bei den Baureihen 997 und 987 wieder auftauchten.

bearbeitet von matelko
Nachtrag geschrieben
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Ui, auf den bewegten Bilder wirkt er gleich noch mal eine Spur besser, danke! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M. Raines   
M. Raines

Sollen wir mal eine kleine Umfrage starten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forstrocker   
Forstrocker

Eine wahnsinns Studie! Für mich bitte ein etwas "zivileres" Serienexemplar mit genau dieser Linienführung, ohne das Hybridsystem dafür mit einem Gewicht von knapp 1000kg, fahrbereit. Danke.

Beste Grüße,

Forstrocker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JML CO   
JML

Muss ich mal in live gesehen haben bevor ich sagen kann ob er mir gefällt oder net :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DanielSLR CO   
DanielSLR

Auf den ersten Blick fand ich ihn schrecklich, aber je länger ich ihn anschaue und vor allem die Videos sehe um so begeisterter bin ich :-))!

3,0l auf 100 km :D echt geil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gecko911 CO   
gecko911

Also mir gefällt er unheimlich gut. Besonders in der Seitenansicht und von Oben. :-))!

Porsche zeigt hier sicherlich, in welche Richtung der Sportwagenbau - in Bezug auf Verbrauch und Technik - zukünftig gehen wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToniTanti CO   
ToniTanti

Die Studie gefällt mir ausgesprochen gut. Technisch hat hier Porsche sicherlich ein Feuerwerk an Öko-Gedanken abgebrannt, welches sich auch perfekt mit dem Hybrid-24-h-GT3 zum NBR-Rennen verbinden läßt.

Sportlichkeit, Hochleistungswagen gepaart mit Umweltgedanken - perfekt.

Das grenzt dann die deutschen Sportwagenbauer sehr gut von den reinen "Öko-Fahrzeugen" wie einem Prius undder Toyota-Palette ab.

Und natürlich kann Porsche machen was es will. Gemeckert wird immer.

Ist das Desigen zu modern zu provokativ, sagen die Konservativen, man möge doch bitte bei CGT oder bei 911-Design bleiben.

Präsentiert Porsche eine CGT-Evolution, sagen die Anderen, daß doch ein bischen mehr Mut nicht verkehrt gewesen wäre und man ruhig mal etwas mehr beim Design wagen kann.

Viele neue Ansätze, die zeigen, was deutsche Ingenieurskunst beim Sportwagenbau alles möglich macht.

Und auch die "Geheimhaltung" hat ja hervorragend funktioniert.

Von mir ein "Glückwunsch" nach Zuffenhausen.

Adios

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×