Jump to content
einprozentler

Geldanlage im EU-Ausland, meldepflichtig?

Empfohlene Beiträge

einprozentler   
einprozentler

hallo zusammen,

habe mal ne bescheidene Frage:

Ein guter Freund von mir, hat in Polen eine sehr bekannte Bank gefunden,diese bietet aufs festgeld z. B. bei einem Jahr Laufzeit wenn man den Betrag in EURO anlegt 6,5 % Zinsen.

Als Schmankerl bieten sie sogar an, das man sich die zu erwartenden Jahreszinsen direkt bei Geldeinzahlung sofort auszahlen lassen kann.

Nun meine Frage mein Freund ist Deutscher, lebt und arbeitet auch hier, wenn er nun einige Zehtausend Euro dort einzahlen würde, wer würde den davon Erfahren?

Ab welchem Betrag müsste man den das Konto beim FA Deutschland melden?

Muss man es überhaupt melden?

Meldet es die PL Bank sogar selber nach Deutschland?

Hat da evtl . jemand erfahrung hier im Forum?

viele grüße

1%ler,Sparbuchbesitzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CP   
CP

Soll er sich doch beim Finanzamt erkundigen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eurocopter   
eurocopter

Also ob er es melden muss weiß ich nicht, auch nicht ob die Polnische Bank das ans FA Meldet.

Aber 6,5% Zinsen sind zwar verlockend doch spätestens beim Angebot der vorzeitigen Auszahlung währe ich verdammt skeptisch, würde sogar sagen das klingt ziemlich unseriös.

Würde also lieber die Finger davon lassen und hier in Deutschland in Fonds oder ähnlichen Sparanlagen anlegen, damit erreichst du auch die 6,5% und kannst theoretisch jederzeit an dein Geld ran, je nach Risikoklasse deines Freundes sind da auch mehr als 6,5% Rendite drin :wink:

Hat den Vorteil das er da einfach auf der "sicheren" Seite ist und nicht die gefahr läuft abgezockt zu werden ... würde von dem Polnischen Angebot die Finger lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zuffenhausen   
Zuffenhausen

erfährt in aller regel niemand, dass dort geld angelegt wurde. aber wer wegen paar euro das risiko eingehen will:???:, muss jeder für sich entscheiden.

die zinsen sind in deutschland steuerpflichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×