Jump to content
TPO

Isderas in Print Medien

Empfohlene Beiträge

matelko CO   
matelko
Upps und Sorry, aber ich hatte Deine Frage versehentlich glatt überlesen...

Ich selbst habe gar keinen Scanner! - Für meinen Job muß ich zum Kopieren von uralten riesigen Bauplänen immer die Dienste eines CopyShops in Anspruch nehmen. Die brennen mir die digitalisierten Pläne dann immer auf CD. Wenn der CopyShop-Chef wieder vor seiner Kaffeetasse sitzt, dann jagen wir auch schon mal andere große Sachen durch den Scanner.:wink:

So so, das hast Du also in einem Copy-Shop eingescannt bzw. einscannen lassen? Sehr interessant. Wann hast Du das denn gemacht? Hast Du rein zufällig auch die aufwendigen Retuschen durchgeführt, bevor Du das alles hier gepostet hast?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
So so, das hast Du also in einem Copy-Shop eingescannt bzw. einscannen lassen? Sehr interessant. Wann hast Du das denn gemacht? .....
Da ich schon häufiger wesentlich größere Bilder hier bei CP eingestellt habe, dachte ich eigentlich, dass sich Deine Frage auf "alle meine Werke" bezieht. :( Nein, da hast Du völlig recht, denn Isdera-Prospekt und den Vergleich zwischen Ford-GT vs. Carrera-GT vs. Ferrari-Enzo (liegt hier bei CP in irgendeinem Thread) habe ich nicht selbst gescannt.....wäre von der Größe her aber auch kein Problem.

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Werbung:

112i5df.jpg

Die lief mir gerade über den Weg. Einfach schön.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
Die lief mir gerade über den Weg. Einfach schön.
Stimmt, die Dame hat was..... aber wo hast Du sie denn getroffen? X-) (wurde übrigens von Peter Vann fotografiert).

Zum Thema 112i in Print Medien gibt's noch eine sehr amüsante Geschichte. Die werde ich mal am kommenden WE zusammenstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
Stimmt, die Dame hat was..... aber wo hast Du sie denn getroffen? X-) (wurde übrigens von Peter Vann fotografiert).

Zum Thema 112i in Print Medien gibt's noch eine sehr amüsante Geschichte. Die werde ich mal am kommenden WE zusammenstellen.

In der Ferrari-World, auf Seite 2, muss um 1985-86 sein. Leider haben die keine Jahreszahlen drauf, sondern nur den "Jahrgang".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
In der Ferrari-World, auf Seite 2, muss um 1985-86 sein. Leider haben die keine Jahreszahlen drauf, sondern nur den "Jahrgang".
Ich meinte natürlich, wo Du die Dame getroffen hast. Ich will doch auchmal mein Glück probieren..... Wo diese Ausgabe von Auto Fokus zu finden ist (mit den allerersten Real-Bildern des 112i überhaupt - nur AutoBild und FAZ waren mit Bildern von Bernd Rauh und Walter Hönscheid schneller), weiß ich (September/Oktober 1993 -> diese Anzeige wurde bereits im Vorfeld, d.h. ab Juli, überall geschaltet).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator

Zur Zeit wird bei eBay eine Auto Focus versteigert.

Ich hatte die große Ehre die junge, hübsche, nette Dame in Paris auf dem Testgelände von Michelin herum zu fahren. Desweiteren saßen wir lange zusammen im Auto und haben uns unterhalten. Und vom Hotel erzähl ich nichts :-))! 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CP   
CP

Wie umfangreich ist der Artikel im Auto Focus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
Wie umfangreich ist der Artikel im Auto Focus?
14,5 Seiten ohne Werbeunterbrechung plus Editorial (von Peter Vann himself) plus Titelseite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
Zur Zeit wird bei eBay eine Auto Focus versteigert.

Ich hatte die große Ehre die junge, hübsche, nette Dame in Paris auf dem Testgelände von Michelin herum zu fahren. Desweiteren saßen wir lange zusammen im Auto und haben uns unterhalten. Und vom Hotel erzähl ich nichts :-))! 8)

Du Angeber! :D Die Dame heißt übrigens Mégane, stammt aus Detroit und lebt bzw. arbeitet in Paris.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CP   
CP
14,5 Seiten ohne Werbeunterbrechung plus Editorial (von Peter Vann himself) plus Titelseite.

Danke, ging ja außerordentlich schnell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karl VIP CO   
Karl

Du kannst vor der Übernahme durch den Motorbuch Verlag eigentlich alle AUTO FOCUS kaufen, seinerzeit war das Magazin ein unerreichtes Highlight im automobilen Printmedienbereich, sehr versierte Berichte, Reportagen, viel historisches, individuelle Testwagenauswahl, tolle Fotos von Peter Vann. Inzwischen ist das Magazin ein Schatten seiner selbst, die Themen sind die der ams, nur anders aufbereitet, der Anteil an Werbung hat sich massiv erhöht. Schade.

Seit auch noch Dankwart Grube, Autor der unerreichten Rubrik "A la carte", vor kurzem verstorben ist, ist kein einziger Artikel im AUTO FOCUS mehr lesenswert.

Die Informationen zum Model von matelko entstammen dem über 10 Jahre altem Heft wenn ich mich nicht irre. Du schiesst den Vogel ab wenn Du ein aktuelles Bild von ihr auftreibst :-))! !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isderaimperator VIP CO   
isderaimperator

.....und den Bericht einscannst und einstellst:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator
Du Angeber! :D Die Dame heißt übrigens Mégane, stammt aus Detroit und lebt bzw. arbeitet in Paris.

...ich doch nicht...was Dir alles so bekannt ist...:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CP   
CP

Ich habe leider mein Gebot nicht rechtzeitig bestätigt => Auktion beendet! :dagegen:

.....und den Bericht einscannst und einstellst:D

... wäre ich nun auch :dafuer: . O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

Der Umgang mit der Fachpresse gestaltet sich für Kleinunternehmen mitunter sehr schwierig. Während bei großen Unternehmen einer Branche jeder Neuheiten-Poops mit mindestens einer Zeile Erwähnung findet, verweisen Redakteure bei Kleinunternehmen nicht selten auf die Möglichkeit, mehr Werbung zu schalten. Ansonsten weisen Redakteure jegliche Abhängigkeit von Werbebudgets natürlich vehement von sich..... Hinzu kommt, daß wenn eine Veröffentlichung in Aussicht gestellt wird, sich die Redakteure versichern lassen, daß die Bilder absolut exklusiv sind. Schließlich soll der Wettbewerb nicht die gleichen "Erlkönig"-Informationen und -Bilder veröffentlichen können.

 

Als Mercedes gegen Ende der 80er Jahre seinen 12-Zylinder Motor ankündigte, stand für Eberhard Schulz fest (O-Ton): "Jetzt bauen wir das Überauto überhaupt". Im Jahr 1989 gab es erste Entwürfe und ein vorläufiges 1:1 Gipsmodell zu besichtigen, als Walter Hönscheid die Firma in Warmbronn besuchte. Die Art und Weise jedoch, wie mit diesem Material nun die Ankündigung in der Presse erfolgte, war ein kleines, bislang unübertroffenes Meisterwerk....

 

Hönscheid veröffentlichte eine Original Schulz-Skizze und ein "Erlkönig"-Foto vom kommenden Fahrzeug (Abbildungen 1 und 2). Allerdings nicht in der klassischen Automobil-Presse, vielmehr im deutschen Boulevard-Blatt "BUNTE". Das Foto zeigte das Gipsmodell in 1/3 Ansicht. Es war mit Absicht stark unterbelichtet und sehr grobkörnig gehalten. Es sollte wie ein Schnappschuß wirken, "rein zufällig" und "unter mysteriösen Umständen" an die Öffentlichkeit gelangt. Auf solche Weise läßt sich nämlich trefflich die Phantasie der Betrachter anregen.

 

112i-presse-89 (Large).jpg

 

Sowas konnte die Automobil-Presse allerdings nicht auf sich sitzen lassen. Wie kommt ausgerechnet die "BUNTE" an solche Informationen? So geht das natürlich nicht!

 

Als erstes reagierte die "Auto Bild". Ein gewisser "HP" fertigte auf Basis der Schulz'schen Skizze als Vorlage eine eigene Zeichnung an, die im Sommer 1989 veröffentlicht wurde (Abb. 4). Kommentar E. Schulz (nach eingehender Betrachtung der Zeichnung): "das Heck gefällt mir ganz gut, aber dieses Ei....." wobei er mit dem Zeigefinger die Umrisse des Seitenfensters an der Fahrertür umfuhr "...nein, so wird er nicht aussehen!".

 

Sogar die Italiener meldeten sich zu Wort. Dies war insofern überraschend, da es sich die Italiener in ihrer Presse bislang absolut verkniffen haben, irgendetwas zum Thema ISDERA zu vermelden. Schließlich konnten schöne und starke Autos eo ipso nur aus Italien stammen.... Nun aber leitete man aus dem Foto des 1:1 Gipsmodells von Hönscheid eine Zeichnung ab, die in Abbildung 3 wiedergegeben ist.

 

Von Norden und Süden derart in die Zange genommen, durften die Schweizer jetzt nicht mehr ruhig bleiben. Die renommierte "Automobil Revue" sah sich genötigt, auch etwas zu diesem Thema beizutragen. Heraus kam eine AR-eigene Skizze, siehe Abbildung 5.

 

In einem Punkt waren sich alle Meldungen einig: Er wird kommen... und zwar im Herbst 1991 auf der IAA in Frankfurt, so die Voraussage.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator

...sehr gut..Matelko...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karl VIP CO   
Karl

Hier noch eine interessante Auktion:

http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7014073132&ssPageName=ADME:B:EF:US:1

0b_1_b.JPG

Olaf, was ist das für ein Isdera Imperator 108i der 1. Serie? Sieht schick aus in weiss mit den in Wagenfarbe lackierten Felgen und den beigen Sitzen. Nur die roten H-Gurte passen nicht ganz in die eher elegante Farbgebung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

Olaf, was ist das für ein Isdera Imperator 108i der 1. Serie? Sieht schick aus in weiss mit den in Wagenfarbe lackierten Felgen und den beigen Sitzen. Nur die roten H-Gurte passen nicht ganz in die eher elegante Farbgebung.

Das ist ein retuschiertes Foto. Der Original-Wagen ist knallrot lackiert. Das Interieur stimmt überein. Die weiße Farbe und die schwarzen Hinterlegungen wurden seinerzeit von den Redakteuren der SCI geschaffen. Es handelt sich um exakt diesen roten Wagen hier:

http://www.carpassion.com/de/forum/isdera/11280-isdera-imperator-108i-64.html#post311237

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator

Vielen Dank für Deine tolle Arbeit! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deltabox   
Deltabox

Es Freut mich wenn ich anderen damit einen gefallen tun kann, hätte nie gedacht das sie Leute wirklich dafür interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator
Es Freut mich wenn ich anderen damit einen gefallen tun kann, hätte nie gedacht das sie Leute wirklich dafür interessieren.

Wir danken Dir, natürlich gibt es Leser die Deine Arbeit schätzen und die Berichte lesen! Nicht jeder hatte sich die Ausgabe damals gekauft. Und leider werden viele dieser Zeitschriften zum Altpapier getragen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Im Namen von Carpassion: Vielen Dank für diese Wahnsinnsarbeit. Ich weiß, wieviel Aufwand hinter der ganzen Scannerei steckt. Hut ab!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deltabox   
Deltabox

mache ich gerne, abgesehen das es hier bei mir gerade aussieht als wenn eine Bombe eingeschlagen ist und meine Freundin mich bald Umbringt mache ich weiter, ein paar Berichte habe ich ja noch. Muß nur mal langsam aufräumen sonst habe ich keinen Überblick mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×