Jump to content
Juli 964

USA-Urlaub

Empfohlene Beiträge

Juli 964   
Juli 964

Hallo ihr alle,

Ich war im Zeitraum vom 11.7 bis 26.7. in den USA. Präzise gesagt, hielt ich mich im östlichen Teil der Staaten auf und zwar in North bzw. South Carolina.

Ich wollte euch ein wenig an meinen Erfahrungen und Erlebnissen teilhaben lassen, unter anderem habe ich das größte Privathaus der Staaten besucht. Mittlerweile ist es allgemein, allerdings entgeltlich, zugänglich gegen eine Gebühr von 39$. :eek: Aber ich muss durchaus sagen, dass es sich gelohnt hat. 1. bin ich sehr an Architektur interessiert und 2. finde ich toll, wie sehr der Erbauer an seine Bedienstete gedacht hat und zu guter Letzt hat der Eigentümer und Erbauer einen ernormen Aufwand betrieben, seine Bauwerkstoffe aus ganzer Welt zusammen zu tragen.

(Mehr Infos unter www.biltmore-estate.com - als kleine Schleichwerbung)

Außerdem war ich in einem Nascar-Museum an dem doch einigermaßen bekannten Daytona-Racingway. Äußerst interessiert hat mich der Werdegang der Autos in Bezug auf die Karossie, die Fahrleistungen und die Standfestigkeit. Aufzufallen hatte mir, dass zu Anfang die Autos noch äußerst lahm waren, was durchaus daran zu bergünden ist, dass sie noch sehr seriennah waren.

Als auffallend nahm ich das überschlage Auto zur Geltung. Der Fahrer hatte trotz des siebenfachen Überschlages keine wesentlichen Verletzungen und das trotz des gebrochenen Rahmens, der auf den Bildern auch auffallen sollte.

Wirklich faszinierend, doch leider habe ich hierfür keinerlei Internet-Angaben. :(

Des Weiteren habe ich mich in einem Motorrad-Museum verirrt, das sich dann doch eher als Harley-Davidson-Museum herauskristallisierte. Sie haben es sich dort zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Unikate, Prototypen und Informationen über sie zusammenzutragen. Dort habe ich einen der ältesten Motorschlitten zu sehen bekommen und muss sagen, dass dieses Museum wirklich interessant war. Wirklich nette Leute empfingen uns dort, die uns dann sogar den Eintritt erließen, weil ihre Internet-Wegbeschreibung fehlerhaft war und uns das eine bis anderthalb Stunden gekostet hat. ( Wir hatten immerhin 300 Meilen Anreise...) Außerdem standen dort einige ältere Fahrzeuge amerikanischer Herkunft und Rennwagen, damals noch von Harley-Motorrad-Motoren betrieben.

Eine wirklich faszinierende Sammlung von Motor-Prototypen, Motorrad-Unikaten, selten gewordenen Vorkriegs-Motorrädern und vieles mehr.

(Informationen unter www.wheelsthroughtime.com)

Die einzelnen Fotos werde ich jetzt nicht weiter dokumentieren, aber falls Nachfrage Bedarf ist, können Fragen durchaus hier gestellt werden. :D

Ich werde versuchen, sie soweit wie für mich möglich fehlerfrei zu beantworten.

Dieses Auto war mein Wegbegleiter auf einigen Hundert Meilen in den Staaten:

1.JPG

Fangen wir mal mit den Nascars an:

2.JPG

3.JPG

4.JPG

5.JPG

6.JPG

7.JPG

8.JPG

9.JPG

10.JPG

11.JPG

12.JPG

13.JPG

Hier ist das älteste Nascar des Museums zu sehen, das allerdings im Zeitgeschehen mehrfachst umgebaut worden ist:

14.JPG

15.JPG

16.JPG

Das nenne ich einen Motor:

17.JPG

Im nächsten Post geht es weiter, leider kann ich hier nicht alle Fotos aufführen und das obwohl ich schon eine intensive Sortierung vorgenommen habe. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

18.JPG

19.JPG

20.JPG

21.JPG

Hier ist ganz klar, der Bruch am Sicherheitsrahmen des Nascars zu sehen...

22.JPG

Hier am zweitältesten, sehr seriennahen Nascar ist sogar noch der Windschutzscheibenriss zu sehen:

23.JPG

Und hier das Biltmore-Estate, das deutlich vom frz. Versailles geprägt ist:

24.JPG

Nun im Motorradmuseum:

25.JPG

26.JPG

27.JPG

28.JPG

29.JPG

Eine uralte Motorrad-Werkstatt, die wiederaufgebaut wurde...

30.JPG

31.JPG

32.JPG

33.JPG

34.JPG

Ein Harley-Prototyp-Motor:

35.JPG

Auch hier kriege ich noch nicht alles unter... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

Einer der ersten Schnee-Motor-Schlitten:

36.JPG

37.JPG

Die Zauberhände eines Nascar-Fahrers zum Abschluss...

38.JPG

Damit ihr auch wisst, wer hier seine Reise dokumentiert, ein nicht gerade vorteilhaftes Foto von mir: :D :D

39.JPG

Ich hoffe, dass einige Gefallen an meiner Mini-Dokumentation haben.

Also wie gesagt, ihr könnt gerne Stellung zu Fotos nehmen.

Gruß Julian

P.S. Ich habe mich auch mit einem anderen Foren-Betreiber in Verbindung gesetzt, der meinte, dass es keinerlei rechtliche Probleme mit den Fotos geben solle. Wenn jemand hier was anderes meint, werde ich selbstverständlich die Fotos rausnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964
Hi Juli, da warst Du also in der USA und hast Dir nur Autos angesehen? Tzzz, kenn ich irgendwo her....

:D :D

War bei dir nicht anders, ne? :P

Man kann es halt einfach nicht lassen, stimmt's?

Nur fahren durfte ich ja drüben auch noch nicht... Und dabei gibt es nichts einfachereres... :)

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×