Saphir

Heftige Strafe für Stauabkürzer über Parkplätze

60 Beiträge in diesem Thema

Jungs, jetzt habe ich soeben den letzten funken hoffnung und vertrauen an treue und ehrlichkeit unseres staates verloren. ich fasse es kaum.

da wird bei rtl berichtet, wie die stuttgarter polizei an verkehrträchtigen tagen die parkplätze der A8 überwacht und alle rauszieht, die über den parkplatz mal eben ein paar hundert meter abkürzen. nicht erlaubt? ok. 10-20€ würde ich mir gefallen lassen...

aber was machen die????

ziehen den leuten 50€ ab und es gibt 2!!! PUNKTE!

Ich glaub es hackt. so eine unverschämtheit am deutschen bürger. andere fahren über rote ampeln riskieren leben, fahren mit 100 durch den ort und werden weniger hart bestraft, als jemand der mit 20-30km/h über nen parkplatz kullert.

die Intetion wurde am ende auch klar. die ziehen bis zu 100autos aus dem Verkehr! PRO STUNDE! klar, 5000€ pro stunde. das ist besser, als jede blitze.

da muss man sich doch mal fragen, wo wir hier eigentlich leben. ich drücke 40% meines hart erarbeiteten geldes ohnehin ab, zahle spritpreise als wäre ich Krösus und dann muss ich mich noch so verarschen lassen, nur damit die stadt Stuttgart neue Junkieprogramme finanzieren kann, neue blitzen aufstellt, parkautomaten instand hält usw...was bekomme ich denn noch vom staat? :fuckyou:

Ich könnte kotzen. aber eins ist auch klar: das ist abzocke am oberen ende der schmerzgrenze und jeder polizist, der noch einen funken ehrlichkeit in sich hat muss da zweifel kriegen.

so eine scheisse...

:evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ja mal wieder ne tolle Idee unserer Gesetzeshüter. :evil:

Das heißt also, wenn ich über Standstreifen überhole, krieg ich nur 1 Punkt mehr.....

......wozu dann noch auf nen Parkplatz warten. :???:

Glückwunsch Deutschland, und wiedermal ne bekloppte Idee. :evil:

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die unendliche Geschichte geht weiter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das gibt es bei uns in der Schweiz auch, soviel ich weiss ist es aber teurer. kostet CHF 100.--... na gut, punkte gibt es bei uns natürlich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich warte nur noch darauf, dass man bestraft wird, wenn man den möglichst kurzen Weg fährt, ein längerer Weg kostet ja mehr Benzin und bringt dem lieben Vater Staat mehr Geld.......

Mal ehrlich: Das ist ja mal die größte Sauerei, die ich je gehört hab.... Dass die sich nicht selbst schämen ?

tz tz tz....

:evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also mal ehrlich, wer einen Parkplatz als Abkürzung nutzt, da kann doch was nicht stimmen!

Wenn es wirklich was bringen soll, muss man schon übern Parkplatz heizen, sonst macht man vielleicht 3 Autos gut. alles klar :-))! Solche Leute sollten dann bitte aber auch zur Kasse gebeten werden.

Bitte korrigiert mich, wenn auch die Leute zahlen müssen, die nur übern Platz rollen, aber da erschließt sich mir kein Grund, warum man dann das als Abkürzung nutzt :???:

MT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein etwas sehr emotionaler Beitrag von Saphir. Glücklicherweise richtet sich aber das Recht nicht an solchen Emotionen aus.

Zuerst muss man einfach feststellen, dass es in diesem Lande eine ganze Menge von Autofahrern gibt, die glauben, besonders clever zu sein. Das geschilderte Verhalten, dass manche Autofahrer versuchen, über einen Parkplatz oder über eine Tankstelle einem Stau wenige hundert Meter abzutricksen, kann man häufig beobachten und ist ein echtes Ärgernis und zugleich aber auch ein Verkehrsvergehen.

Das bloße Durchfahren eines Parkplatzes zwecks Gewinnung eines räumlichen Vorteils im Straßenverkehr ist schlicht eine Ordnungswidrigkeit, da hier zum Zweck des Parkens geschaffener öffentlicher Verkehrsraum zweckentfremdend als Umgehungsstraße genutzt wird. Da die Bußen bei 50 Euro und zwei Punkten in Flensburg liegen, wird das Ganze offensichtlich als Überholen über den Standstreifen gewertet bzw. diesem gleichgesetzt. Jedenfalls ist davon auszugehen, dass die Erhebung eines Bußgeldes rechtlich abgesichert ist. Die Vollzugsbeamten der Polizei müssen nach Recht und Gesetz handeln. Emotionale Freiheitsgrade in der Bewertung des Verhaltens der betroffenen Autofahrer steht ihnen nicht zu.

Also, in Zukunft weniger Emotionen und etwas mehr Sachlichkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ein etwas sehr emotionaler Beitrag von Saphir. Glücklicherweise richtet sich aber das Recht nicht an solchen Emotionen aus.

Also, in Zukunft weniger Emotionen und etwas mehr Sachlichkeit.

es ist doch auch eine sauerrei.

Klar ist das ein vergehen, aber die strafe ist eine frechheit.

Was kümmert es Dich, wenn andere Leute das machen? Ein echtes Ärgerniss...was ärgert Dich daran? dass du stehst und der andere fährt? deine entscheidung. du musst es ja nicht machen.

es gibt dann nur irgendwelche gefrusteten leute, die sich darüber absolut unnötig aufregen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also mal ehrlich, wer einen Parkplatz als Abkürzung nutzt, da kann doch was nicht stimmen!

sehe ich auch so. auf der anderen seite muss man sich auch fragen ob die herr schlümpfe sich nicht lieber mit den wahren problemen befasst und die parkplatzvordrängler nicht parkplatzvordrängler lassen sollten. kriminalität, illegaler drogenkonsum, vandalismus,... und unsere lieben politiker wissen nichts besseres zu tun als jede aktion der autofahrer zu durchleuchten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

heutzutage geht es nur noch ums geld, is einfach so, gibt bei mir in der nähe genug abzockstellen der polizei!

das letzte mal wie ich erwischt wurde, wohlgemerkt, berab in eine unterführung, mit 3 km/h drüber (nach abzug), habe ich den herrn sehr wohl meine meinung gesagt, weil für die 21 euro wollte ich auch was haben!

- legaler raub & ob es nicht sinnvollere einsatzorte geben würde

- frechheit & darf sich die polizei nicht wundern, wenn die bevlkerung nicht gerade gut auf si ezu sprechen ist

hab den typen alles an den kop geworfen & das extrem überheblich, der is fast ausgerastet, nur machen hat er ned wirklich was können, da ich keinerlei schimpfwörter verwendet habe & er am auto auch nichts beanstanden kann...

war ja schon eine frechheit das er mich wegen 3 km/h hat zahlen lassen, ich denke mal er konnte es nicht mitansehn das ein junger fahrer mit eine teureren auto unterwegs ist...

also ich kann dich voll & ganz verstehn!

der staat kassiert & macht eigentlich nur schei***

kann jetzt nur von österreich sprechen, aber da gibts beispiele, da fragt man sich wirklich, ob soviel dummheit weh tut!

-> "die verkehrsschilder sind frauenfeindlich" zb "ACHTUNG FUßGÄNGER"

gibt da echt gewisse leute die meinen das gehört geändert auf "ACHTUNG FUßGÄNGER(INNEN)"

& umsonst kommen nicht soviele flüchtlinge in unser land, weil hier kriegt wirklich jeder geld fürs nichtstun, wenn er ein paar kleinigkeiten beachtet...

also ich hab auch merh als genug davon!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was gibt es denn für eine gesetzliche Begründung für diese Strafe?

Etwa rechts überholen... :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..habe ich auch erst gedacht, aber der grüne Vollpfosten meinte was von.Unerlaubtes Benutzen/Befahren von Parkplätzen..oder so was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
..habe ich auch erst gedacht, aber der grüne Vollpfosten meinte was von.Unerlaubtes Benutzen/Befahren von Parkplätzen..oder so was.

Also ich mag die Stauabkürzer auch nicht, man sollte wenn ein Stau ist auch hinten bleiben und abwarten. Aber die Antowrt des grünen Vollpfosten ist ja wohl lächerlich! Und selber fahren sie mit Blaulicht zum McDonalds :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...mal davon abgesehen das ich sowas auch nicht machen würde....wegen 6 Metern über einen Parkplatz fahren...kann ich die Begründung des Vollpfosten nicht verstehen.

Einige Fahrer haben sich auch rausreden wollen:Ich wollte nur pullern, aber vor der Toilette hatte eine lange Schlage vor der Tür...da bin ich weitergefahren.....u.s.w !

Wenn der Beitrag nicht gewesen wäre, ich hätte nicht mal gewußt das daß überfahren eines Parkplatzes(und nicht anhalten)eine Strafe bedeutet.

UND auch noch Punkte gibt....

Kann man ja nur froh sein das die nicht gleich eine Waffe rausholen und dich abknallen...Standrechtlich Erschossen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
..habe ich auch erst gedacht, aber der grüne Vollpfosten meinte was von.Unerlaubtes Benutzen/Befahren von Parkplätzen..oder so was.

Missbräuchliches befahren von nebenstrecken oder sowas wars...

Ich bin 100% sicher, dass die sich das extra ausgedacht haben, um damit geld zu machen. die stadt braucht geld - wo kann man es am leichtesten holen und wo gibt es eine wissenslücke? --> stauumfahrer...

also flucks 20.000€ pro woche und die beförderung zum unterkommisar ist geebnet.

die Polizei Dein Freund und Helfer...das ich nicht lache...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freund und Helfer war wohl mal,

mittlerweile kommt mir die Polizei immer mehr als Geldeintreiber des Staates vor. Da fallen mir immer die TV Berichte über die russischen Geldeintreiber ein. :???:

Es wird immer schlimmer. Die moderne Wegelagerei hängt mir schon zum Hals heraus.

@ganter - 6 m sind wohl etwas untertrieben. Am Allgäuer Tor mache ich locker nen halben Km wett.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Saphir

Hmm..also ausgedacht haben sie das bestimmt nicht..aber die haben einfach auf die unwissenheit von den Autofahrern gesetzt.Ich glaube wenn Du 30 Leute fragst ob man über einen Parkplatz fahren darf mit der Absicht den Stau zu verkürzen..sagen 25 jau das darf man.

Aber unwissenheit schützt vor Strafe nicht...leider O:-)

Sonst würde ich immer einen auf DOOF machen 8) 8) 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

genau

unwissenheit schützt vor strafe nicht...

aber wer soll denn den ganzen unfug wissen...ok parkplatz kann man sich denken, aber 50€ und 2 punkte sind für einen unwissenden zu viel und zu hart!!!

es sollten alle eine chipkarte bekommen, wo gespeichert ist, über was der fahrer aufgeklärt worden ist, somit könnte man bei dem ersten vorfall sagen:

SIE erhalten nun keine strafe, aber wir haben sie aufgeklärt...

wenn dann später ein anderer polizist die karte mit einem lesegerät prüft, weiss er ob was vorgefallen ist oder nicht

LOL aber ich glaube, man bräuchte dann eine dockingstation für den computer, damit man sich jeden abend wie bei microsoft updates runterladen kann, was es alles für neue hirnrissige gesetze gibt :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...sehe ich auch so....Strafe muß/und soll sein.

Aber für so eine Sache gleich 2 Punkte....das ist zu hart.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja ich meine so eine lösung wäre mehr als FAIR!!!

dann könnte man nämlich wieder eine strafe einführen...wer seine karte vergisst.....50 € und 2 Punkte :D:wink:O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versteh mal wieder das Problem nicht. Es ist verboten, jeder weiss das. jeder kann das Strafmass nachlesen. Manche tun es dennoch (Ich hoffe doch mal ehrlich, dass da nicht 100(!) in einer Stunde über ein und denselben Parkplatz gefahren sind). Die Polizei kontrolliert sowas und erwischt diese Leute (die es ja wie gesagt bewusst und im Angesicht der Strafe taten).

Wo ist das Problem?

Da an dieser Stelle ja offensichtlich massiv auf dem Parkplatz überholt wird und sicher nicht jeder mit 10km/h drüber fährt gibt es nicht nur eine Gefahr für die Leute, die wirklich eine Pause machen wollen, sondern auch immer große emotionale Spannungen zwischen den Überholenden und den Leuten, die anstanden und dann Platz machen sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Fab

dass es verboten ist stimmt. okay, muss man akzeptieren. aber folgende zwei punkte kann man nicht akzeptieren:

1. er werden polizeikräfte genutzt die an anderen orten besser eingesetzt werden könnten. schön wärs wenn das "parkplatzüberholen" heute das hauptübel wär. ganz abgeshen davon, dass diese aktion niemanden wirklich schmerzt.

2. im strafmass sollte man den gesunden menschenverstand erkennen können. auf dem parkplatz überholen kostet dir mehr als diebstahl. ist immer dasselbe. bei meinem "intermezzo" mit der polizei meinte mein anwalt ich hätte besser drogern verkauft. es käme mir günstiger...

bei allem, "es ist verboten und es weiss es jeder" musst du doch zugeben, dass solche aktionen nur ein witz sind. ich bin langsam überrascht, dass die polizisten nicht immer mit schusssicherer weste herumkurven müssen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Fab

stimmt...du hast einerseits recht.Und das Problem ist...die höhe der Strafe...sorry ich will nicht über den Punkt sprechen:Das soll so und das soll so bestraft werden.

Aber 50 Euronen+2 Punkte für das überfahren eines Parkplatzes mit der Absicht im Stau ein wenig schneller voranzukommen(wenn das überhaupt geht) sind einfach zu hart.

Ja kann sein das einige nicht vorschriftsmäßige Geschw gefahren sind...die kann ich auch nicht verstehen.

Und nochwas:Du schreibst jeder kann es nachlesen...stimmt kann man, aber macht das auch jeder?Wie ich geschrieben habe...die meisten Leute wiessen garnicht das es so ein Punkt in der Verkehrsordung gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das Stau-Umfahren über einen Parkplatz ist ein absolut asoziales und egoistisches Verhalten und schädigt natürlich diejenigen, die sich vorschriftsmäßig verhalten, da die dadurch natürlich umso länger im Stau stehen müssen.

Wenn man sich dabei so dumm anstellt und auch noch erwischen lässt und dann noch wie ein beleidigtes Kleinkind laut rumjammert, anstatt mit Anstand die Strafe abzudrücken, ist es wirklich lächerlich.

Gruß, Georg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@GeorgW

gebe Dir Recht, aber die höhe der Strafe ist entscheidend und auch der Grund warum wir den Tread aufgemacht haben..Das es nichts bringt an 4 LKW"s und 2Kleinwagen über einen Parkplatz zu überholen..kann man sich an 5 Fingern abzählen.Zudem die Leute die weiter im Stau stehen die Parkplatzabkürzer nicht wieder in den Stau lassen.

Wie gesagt die Strafe war es über die es sich zu unterhalten geht.Findest du nicht das 2 Punkte und 50 € zuviel sind.?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden