keingeld

Mal ein paar Fragen zum M3

35 Beiträge in diesem Thema

Tach auch!

Bin im Begriff, mir nen BMW M3 anzuschaffen, warte aber vorher noch auf nen Lottogewinn.

Trotzdem hab ich vorab ein paar Fragen, wäre nett, wenn mich mal einer über ein paar Punkte aufklären kann:

Wie sind denn genau die Unterhaltkosten. Hab mal gelesen, der M3 würde pro Woche bei nen Liter Öl brauchen. Kann das sein?

Thema Öl - auch wenns nervt. ;-) Man sollte das Öl ja auf 60-80 C erwärmen, bevor man die gesamte Motorenleistung in Anspruch nimmt - wie weit muss man denn dafür ungefähr fahren? 10, 15 km?

Vor- und Nachteile SMG Getriebe? Braucht man da etwa nicht mehr kuppeln ("...braucht vom Gas nicht wegzugehen")? Fände das ein wenig langweilig... ;-)

Wie ist denn der normale Verbrauch, bzw. wie weit kommt Ihr mit Eurem vollen Tank, bis die Anzeige wieder leuchtet?

Und last but not least:

Wie kann man sich nur so ne Kiste leisten... ;-) :-o:-o:-o

mfG keingeld (momentan)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Benutze mal die Suchfunktion.

Zu Deinen Fragen:

Kann man pauschal nicht sagen.KM pro Monat? SF Klasse? Leasingrate?

Öl nimmt meiner wenig. Kommt auch auf die KM und Fahrweise an.

SMG kenne ich keine Nachteile. Geschmackssache eben.

12 - 14 Liter realistisch. 400 KM pro Tank.

Arbeiten und sparen.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
12 - 14 Liter realistisch. 400 KM pro Tank.

also ich komm "fast" immer an die 550 km pro tank

(---> bei m3 fahrweise...versteht sich)

abendlicher gruß

CARSTEN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

N´Abend.

Danke erstmal für die schnellen Antworten.

Meinte mit den Unterhaltkosten schon den Öl- und Spritverbrauch in erster Linie. Macht ja auch irgendwann keinen Spass mehr, wenn man sich zu der Kiste noch ne Tankstelle hinzukaufen muss. ;-)

Versicherung liegt ja glaube ich bei um die 7.500,-- p.a. Korrigiert mich. ;-)

Wegen dem SMG: Wie schaltet man da? Gas und einfach "wippen" oder wenigstens ne Kupplung dazu treten? Ich mein´, ich könnt mich schon dran gewöhnen, ist nur ne reine Interessensfrage.

Das mit dem Arbeiten ist gut. Nur muss man ja schon ne Menge Kleingeld haben, nicht? Naja, wie gesagt, der Lottogewinn... ;-)

Achja, noch ne Frage: Wie lange muss man denn warten, wenn man sich nen neuen M3 mit ein paar Sonderausstattungen bestellt?

Würdet Ihr Euren M3 als eher "reparaturanfällig" beschreiben? Einen normalen, flotten Fahrstil natürlich vorrausgesetzt, ohne jetzt gleich auf´n Hockenheim-Ring fahren zu wollen...

Hab in nem anderen Forum z.B. gelesen, daß bei den M3s die Aussenspiegel ziemlich häufig abfallen, gerade, wenn man in Waschstraßen z.B. reinfährt. Kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber es ist angeblich eine M3-Krankheit.

Was sollte ich unbedingt beachten, bevor ich mir einen M3 zulege? Vielleicht irgendwelche Tipps von erfahrenen M3ern, die man so beim Händler nicht kriegt?

Vielen Dank vorab, und schönen Abend noch.

Grüße keingeld, nerviger. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn du dich ernsthaft dafür interessiertst, dann..

- lade dir das handbuch wo runter

- auf bmw.de oder .at, gibt es kurzvideos, wo man sieht was das smg alles so kann

- geh zum händler & mach eine probefahrt

(dürfte kein problem sein)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich zahl für meine Versicherung gerade mal 700€ pro Jahr. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also 580KM habe ich 1x geschafft, bei 120km/h durchgängig auf der AB.

Da fühlte ich mich aber wie Opa im Rennwagen. :-(((°

400km sind aber realistischer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Mr Body

ja, dank Rahmenvertrag mit der Versicherung. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Klassen SF21 und SF16 kannst Du runter in den Monatsbeiträgen auf 63 Euro!!! Die SB liegt dann aber bei 2500 Euro.

Rahmenvertrag ist gut. Ab wieviel Autos gibt es sowas?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich denk mir, wenn man sich einen M3 leisten kann, werden doch wohl auch 2500 E Selbstbeteiligung kein Problem sein, oder? *fg*

Ok, weiß nun ein wenig besser Bescheid, gerade was den Sprit-Verbrauch angeht. Ist ganz schön happig, alle 400km 60 Liter nachzufüllen...

Und wie ist das jetzt mit dem Öl? Eine Zeitung hat den M3 mal getestet, allerdings war das anno 2001 (Kann ja sein, daß die neueren Modelle nun "ökonomischer" sind), und da mussten sie - angelblich - bei zwei Höchstgeschwindigkeitestest und ansonsten normaler (Test-)Fahrweise nach einer Woche nen ganzen Liter Öl nachfüllen. Schluckt der tatsächlich soviel?

Wenn ich mir tatsächlich mal nen M3 kaufe, dann auf jedenfall mit SMG. Ist ja dann doch auch etwas, was andere Autos nicht haben... ;-)

Meine Frage war eher: Fällt dann das Kuppeln weg? Hab das so verstanden, weil irgendwo stand: "...kann der Fahrer voll auf dem Gas bleiben, weil modernste Elektronik während des Schaltens automatisch für Sekundenbruchteile den Gaszug unterbindet, schaltet, ... mit Zwischengas, alles automtisch..." Ist nicht im genauen Wortlaut. Mich hat halt nur interessiert, ob sich das dannnicht doch irgendwie wie "Automatik-Fahren" anfühlt...?

So, schönen Sonntag noch!

mfG keingeld

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- kein kupplungspedal

- bei 0,08 s fühlt sich das nicht an wie automatik ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stinkt ziemlich nach Immobielienhai hier aber ganz gewaltig X-):puke::-))!O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, danke!

Also würdest Du sagen, SMG wäre empfehlenswert?

Naja, hab ohnehin noch ein paar Wochen Zeit, mir das zu überlegen, bis sich was in die Richtung konkretisiert...

Grüße keingeld

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin moin!

Wieder mal ein paar Fragen:

- Hier im Forum ist dieser Thread, in dem es um die lausigen Ledersitze im M3-Cabrio geht. Ist das denn nur im Cabrio so oder auch im Coupé? Welches Leder würdet Ihr denn empfehlen? (Individual-Walknappa?)

- Wie ist das, kann man denn nicht auch die M3-Sitze mit dem robusteren 5er-Leder ausstatten?

- Viele sagen, daß die SMG-Schaltwippen am Lenkrad unpraktisch weil schlecht zu erreichen sind, weil dort das Lenkrad am dicksten ist. Habt Ihr damit auch Probleme?

- Welches sind denn die Vorteile von 19"-Rädern gegenüber 18"ern?

- Lässt sich ein M3 eigentlich beliebig aufrüsten bzw. "verschönern"? Beispielsweise hätte ich gerne eine rote/ oder blaue Tacho-Beleuchtung, oder verchromte Amaturen. Das schwarze Einheitsplastik finde ich zu langweilig. Oder die Handbremse und Pedalerie verchromt. Keine Ahnung. Adaptives Kurvenlicht, Abstandssensoren beim Einparken nicht nur hinten, sondern auch vorne (also wie beim 5er), oder klimatisierte Sitze bzw. beheiztes Lenkrad (wie beim 5er). Ich weiß, ist ne Menge unnützer Schnickschnack, aber wenn man schon ein Auto hat, das nicht jeder fährt, sollte es auch innen so aussehen...

Gibts das alles bei Individual oder muss man da spezielle Tuningfirmen aufsuchen, wie Hamann z.B.? Könnt Ihr da was empfehlen?

- Stört Euch eigentlich das von vielen bemängelte sehr straffe Fahrwerk des M3? Ich mein, im Alltagsgebrauch, nicht auf der Rennstrecke...

Sind wieder mal viele dumme Fragen dabei, sorry. Aber ich informier mich halt schon vorab gerne über ein Auto, bevor ich viel Geld dafür ausgebe und später jährlich die Ledersitze erneuern muss, beispielsweise.

Am WE hab ich auch endlich mal ne Probefahrt. Allerdings ohne SMG.

Grüße keingeld

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Wie ist das, kann man denn nicht auch die M3-Sitze mit dem robusteren 5er-Leder ausstatten?

- Welches sind denn die Vorteile von 19"-Rädern gegenüber 18"ern?

- Stört Euch eigentlich das von vielen bemängelte sehr straffe Fahrwerk des M3? Ich mein, im Alltagsgebrauch, nicht auf der Rennstrecke...

Bevor wieder mal ein M3 in falsche Hände gerät:

Wie wärs mit einem Benz S 500?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oder 260 km auf dem HHR :wink:

Das ist ja noch harmlos.

Meiner hat mit 192PS nach 220km den ganzen Tank versoffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Flabian

Der M3 ist gar nicht so teuer :wink: beim Benzinverbrauch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, aber lieber nicht. Möchte mir schon einen M3 kaufen, ohne aber auf ein Mindestmaß an "Komfort" zu verzichten. Dabei ist mir natürlich schon klar, daß es sich um einen Sportwagen mit dementsprechendem Fahrwerk handelt. Aber man muß sich ja nicht gleich bei jedem Schlagloch den Schädel an der Decke anschlagen, oder?

Ich beziehe mich auf Auto-Tests, Fahrberichte, sog. "Experten"-Meinungen etc, da ich mich zwar für einen M3 interessiere, aber selbst noch nie einen gefahren habe. Was liegt also näher, als mich bei den Leuten umzuhören, die bereits einen M3 besitzen?

Was ich also wissen wollte: Sind diese sog. "Experten" in Wirklichkeit "Benz-Fahrer" (und deshalb dem M3 so negativ eingestellt) oder ist das Fahrwerk des M3 im Alltagsgebrauch in der Tat so unangenehm, wie auch das Schalten am Lenkrad (SMG)?

Grüße keingeld

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Hier im Forum ist dieser Thread, in dem es um die lausigen Ledersitze im M3-Cabrio geht. Ist das denn nur im Cabrio so oder auch im Coupé? Welches Leder würdet Ihr denn empfehlen? (Individual-Walknappa?)

Es gibt nur eins beim M3. Es ist immer das gleiche Walknappa. Nimm im Zweifel die Leder/Alcantara-Kombination oder komplett Alcantara per Individual (weiß nicht ob's das für den M3 komplett gibt).

- Wie ist das, kann man denn nicht auch die M3-Sitze mit dem robusteren 5er-Leder ausstatten?

Nein, anderer Schnitt, anderes Nahtbild.

- Lässt sich ein M3 eigentlich beliebig aufrüsten bzw. "verschönern"? Beispielsweise hätte ich gerne eine rote/ oder blaue Tacho-Beleuchtung, oder verchromte Amaturen.

Nein - nicht ab BMW - evtl. die Armaturenringe von einem anderen 3er.

Das schwarze Einheitsplastik finde ich zu langweilig. Oder die Handbremse und Pedalerie verchromt.

Sowas gibt's - bei der Pedaliere Alu.

Adaptives Kurvenlicht, Abstandssensoren beim Einparken nicht nur hinten, sondern auch vorne (also wie beim 5er), oder klimatisierte Sitze bzw. beheiztes Lenkrad (wie beim 5er).

Ja. Nein. Nein. Nein. Lenkradheizung ist jetzt aber wirklich für Warmduscher und Schattenparker. Beim M3 dank Wildlederlenkrad sowieso gänzlich überflüssig.

- Stört Euch eigentlich das von vielen bemängelte sehr straffe Fahrwerk des M3? Ich mein, im Alltagsgebrauch, nicht auf der Rennstrecke...

Sind wieder mal viele dumme Fragen dabei, sorry. Aber ich informier mich halt schon vorab gerne über ein Auto, bevor ich viel Geld dafür ausgebe und später jährlich die Ledersitze erneuern muss, beispielsweise.

Anhand der Fragen sehe ich, daß Du eigentlich einen 545i möchtest - Du hast es nur noch nicht gemerkt. :D

Wegen der Ausstattung: besorg Dir einen M-Katalog, einen Individual-Katalog sowie einen aktuellen Zubehörkatalog samt der jeweiligen Preisliste. Das steht so ziemlich alles drin, was bei BMW geht. Die Individual-Leistungen jenseits des Individual-Katalogangebots sind ziemlich unbezahlbar - es klappt für einen vernünftigen Preis eigentlich nur, wenn das gewünschte Teil bei BMW irgendwo irgendwie schonmal verbaut und abgenommen wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achja, und bezogen auf das Interieur - Die Lüftungsregler beispielsweise sehen bei jedem Fiat edler aus, mit "luxuriösem" Gummibezug anstatt dem schnöden Hartplastik, wie´s im M3 ist. Das meinte ich.

Wenn ich mir ein Auto für 60.000 oder mehr kaufe, sollte es auch ein wenig so aussehen. Und zwar nicht nur von aussen.

Das Auge fährt mit, meines jedenfalls.

keingeld

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden