Jump to content
Schroedi

warum BHP ? reicht nicht H=horse P=power. ??

Empfohlene Beiträge

Schroedi   
Schroedi
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Warum brechen die von der Insel den Pferdchen immer die Beine??

BHP = Break Horse Power.

Warum das Break?

Bitte erklärung

master_p   
master_p
Geschrieben

Öhm heißt das nicht Brake Horse Power? Die haben meiner Meinung nach um ihre Unabhängigkeit vom Festland zu demontrieren eine eigene Einheit "erfunden" zur Zeit der Erforschung der Dampftechnik.

Ein BHP entspricht auf jeden Fall 1,0139PS. Das Brake soll hier auch verdeutlichen, dass es sich um die tatsächeliche Leistung handelt und nicht die nach dieser komischen Steuerformel berechnete.

GT-Concept   
GT-Concept
Geschrieben

Also BHP (Bremsleistung) ist die Verzögerung beim vollen Gaswegnehmen. Stand im sport auto.

Was das aber mit der Motorleistung zu tun hat weiss ich nicht.

Schroedi   
Schroedi
Geschrieben

also seid ihr sicher, dass das B für Brake also bremsen und nicht für Break also gebrochen steht :???:

Ich hör das nicht raus wenn Jeremy Clarkson bei Top Gear im Eifer des Gefechts jetzt brechen oder bremsen meint.

master_p   
master_p
Geschrieben

BHP heißt nicht Bremsleistung. Das Brake steht hier eher für effektiv. Also effektive Bremsleistung.

Anfänglich wurde BHÜ übrigens als British Horse Power genutzt, da eigentlich nur die Engländer diese Art der Leistungsberechnung nutzten. Das war zumindest damals zu Zeiten der Dampfmaschine so. Damit wurde die effektive Leistung einer Maschine berechnet im Gegensatz zur "anderen" Berechnung, die über eine sogenannte Steuerformel berechnet wird.

Als dann einige Engländer in die USA auswanderten, wurde auch dort die Berechnungsgrundlage die BHP, hier dann aber nicht mehr als British Horse Power, sondern als Brake Horse Power. Welche eben die effektive Leistung einer Maschine angibt.

Die Horse Power berechnet sich übrigens aus der Feststellung, die James Watt im Jahre 1783 tat. Ein starkes Pferd konnte rund 750N (75kg) in einer Sekunde einen Meter in die Höhe ziehen. So definierte sich der Begriff der HorsePower. In Ländern mit metrischem System geht man aber zu ehren Watts immer mehr dazu über die Leistung nicht mehr in PS, sondern in Watt (oder kW) anzugeben.

Hannibal360   
Hannibal360
Geschrieben
Die Horse Power berechnet sich übrigens aus der Feststellung, die James Watt im Jahre 1783 tat. Ein starkes Pferd konnte rund 750N (75kg) in einer Sekunde einen Meter in die Höhe ziehen. So definierte sich der Begriff der HorsePower. In Ländern mit metrischem System geht man aber zu ehren Watts immer mehr dazu über die Leistung nicht mehr in PS, sondern in Watt (oder kW) anzugeben.

Vor allem hatte Watt sich verrechnet/falsch gemessen. 1 Pferd hat nämlich 14 PS ;)

Querdenker   
Querdenker
Geschrieben

Wenn eine Pferdestärke nicht 1 PS ist ist die Angabe beim Veyron ja total Fehlerhaft.

14014 PS müste er dann haben bei 1001 Pferdestärken :-o

bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring
Geschrieben

:-?

Diese Frage, was BHP heiß, wollte ich auch mal stellen, jetzt habe ich ja schon ein paar Antworten...

THE NASHER   
THE NASHER
Geschrieben

Vor allem hatte Watt sich verrechnet/falsch gemessen. 1 Pferd hat nämlich 14 PS ;)

Wieso 14?

Hat ein Pferd im Durchschnitt nun 1PS oder 14?

Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever
Geschrieben

Ein Pferd hat auf jeden fall mehr als 1 PS. :wink:

Ich selbst habe ja schon ziemlich genau 1 PS (etwas weniger, 0,9xPS oder so). :wink: (ist übrigens kein Witz) :D

Attila   
Attila
Geschrieben

Vor allem hatte Watt sich verrechnet/falsch gemessen. 1 Pferd hat nämlich 14 PS ;)

Die richtige Definition von PS steht doch oben! Aus der Definition folgt doch schon, dass ein Pferd 1 PS hat und nicht 14 PS. Sonst müsste ein Pferd ja 1050 Kg in einer Sekunde einen Meter anheben könnten und das würd nicht ganz klappen. Aber vielleicht waren die Pferde früher ja schwächer als heute :-)

Lago   
Lago
Geschrieben

hier ist eine Erklärung zu bhp:

SAE-PS

Die Motorleistung amerikanischer Autos wurde nicht in den in Europa üblichen Kilowatt bzw. DIN-PS angegeben, sondern in SAE-PS bzw. SAE bhp (brake horse power). SAE steht dabei für "Society of Automotive Engineers". Die SAE-Norm legte bis 1972 die Angaben in bhp fest.

Während die bei uns gebräuchlichen DIN-PS die Nettoleistung des Motors wiedergeben (also an einem Motor inklusive aller Nebenaggregate wie Wasserpumpe, Lichtmaschine etc.), ermittelt man bei den SAE-PS die Brutto-Leistung nur am Motor. Da die einzelnen Aggregate unterschiedlich viel Leistung wegnehmen, gibt es zwischen DIN-PS und SAE-PS keinen einheitlichen Umrechnungsfaktor. In der Regel liegt der SAE-Wert zischen 15 und 20 Prozent über dem DIN-Wert.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×