Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

924 Der einzig ECHTE Porsche!!!!


BMW Z3 M

Empfohlene Beiträge

Das wumt mich Langsam.....Ich hab mir vor nem guten Jahr nenn Super erhaltenden 924er gekauft(als ein Polnischer mitbürger am Steuer eines 12 Tonners lieber Snaken wollte als lenken und sommit meinen schönen 535i auf erbsen größe verarbeitet hat!!) er hatte 1 Vorbesitzer Bj. 83 und hatte mal gerade 40 000 aufem Tacho!Das Auto hat einfach Alles was Damals möglich war!Und das beste...an diesem Auto wurde nichts verändert!!Absoluter Originalzustand!!!Seis Radio oder Felgen!!....Ich liebe dieses Auto und Fahr es deshalb immer noch an manchen Tagen!!Aber es wird nirgens als echter Porsche Angesehen! Gut Audi Hat ihn am anfang in Auftrag gegeben aber er wurde ganz alleine von Porsche gebaut.....der Motor is auch Porsche!!Auch wenn er mal als Audi 100 Motor gedacht war!Er wurde aber völlig verändert und weiterentwickelt!!Also bitte es ist genau so ein Porsche wie ...(ok nie und nimmer 911) ABER 100% wie ein BOXSTER!!! :evil::evil:

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: BMW Z3 M am 2002-04-07 20:00 ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

hmm.......böse zungen behaupten aber auch, dass ein boxter kein echter porsche sei :razz:

nein, nein....jeder soll das fahren was ihm spass macht und ein 924er hat sicherlich auch seine vorzüge... :wink:

gian-carlo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mach Dir da mal keinen Kopf, ich faht total auf E30 M3 ab und das kann auch keiner verstehen. Man darf auch nicht vergessen, das die meisten 924 richtig abgerauchte Karren sind, genauso E30 M3. Aber wenn man wirklich einen unverbastelten im Originalzustand hat, der auch gepflegt aussieht, warum nicht 924? Hab heute einen 968 auf der Autobahn überholt, den finde ich extrem schick, und der sieht dem 924 von hinten ja ein bisschen ähnlich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

mach dir nix draus. Unwissende haben meinen 28er ebenfalls als AUDI angesehen. Da kamen dann Fragen wie: Hat der die 2l Maschine?

Hab einfach Spass dran, halt aus Freude am Fahren. :D .

Und falls du mal ne V8 Maschine einbauen willst, bei den Kleinanzeigen steht mein 28er zum verkauf :lol:

Schönen Gruß

Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also bitte es ist genau so ein Porsche wie ...(ok nie und nimmer 911) ABER 100% wie ein BOXSTER!!! :evil::evil:

Sorry, als 964-Fahrerin muß ich Dir absolut wiedersprechen, denn ein Boxter hat mit Porsche auch nicht allzuviel zu tun (eben ein weichgespülter, sozusagen Lenor-Porsche). Für viele Porsche-Fahrer hören die echten Porsche-Zeiten ja mit dem 993 auf. Da kommt halt der alte Konflikt auf, darf ein Porsche wassergekühlt sein. Für mich nicht, deswegen kommt für mich auch der 996 nicht in Betracht, der mir optisch zwar super gefällt, aber eben ne Wasserkuh ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nur schade das Porsche jetzt auf dem Offroad Trip ist.

Statt an alte Traditionen anzuknüpfen.

Der Carrera GT geht voll in Ordnung.

In AMS wurde mal was von einem 959 Nachfolger geschrieben.

Er hiess glaub 980?

porsche_980.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

was die mit dem cayenne wollen, kann ich auch nicht nachvollziehen.

Mit so einem Kramladen ("wir können und haben alles", hat sich auch Daimler ziemlich in den Mist gezogen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir vor nem guten Jahr nenn Super erhaltenden 924er gekauft

Ein Freund von mir hat seinen 190er Benz gegen einen 924 eingetauscht.

Der Porsche ist Bordeaux-Rot lackiert. Welche Farbe hat deiner?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte auch einen 924ger, war ganz nett, schöne ausstattung leder, schiebedach, keine servolenkung :lol: keine klima, fuhr aber wunderbar!! ansonsten trotz alledem ein porsche/audi :P da war mein 928ger schon ein anderes kaliber :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ecki: Ich stimme Dir zu, daß der 924er ein schönes Auto war. Eine Nachbarin hatte ihn und ich bin als Jugendliche stolz wie Oskar gewesen, wenn ich mitfahen durfte. Auch später, als ich selbst mal einen fahren durfte, habe ich das Auto nicht als schlecht eingestuft, im Gegenteil. Vor allem für die damalige Zeit war die Optik und die Ausstattung deutlich unterschiedlich zu anderen Marken. Da der Wagen unter der Federführung von Porsche gebaut wurde, hatte er natürlich auch qualitative Momente, denn Porsche konnte ja keinen "Mist" plazieren, das ist ja klar. Nur was den Mythos Porsche betrifft, so geht doch nichts über den Klang der "alten (luftgekühlten)", da kommt der Klang eines 996 wirklich nicht mit. Und deshalb sind 924, Boxter und Co in meinen Augen kein Porsche im Sinne der eigentlichen Fahrzeugentwicklung von good old Ing. h.c. Ferdinand Porsche

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Jahre später...
@ BMW Z3M: no comment, denn mit jeder Äusserung, die Du in diesem Forum machst, disqualifizierst Du Dich selbst

@ecki: Ich stimme Dir zu, daß der 924er ein schönes Auto war. Eine Nachbarin hatte ihn und ich bin als Jugendliche stolz wie Oskar gewesen, wenn ich mitfahen durfte. Auch später, als ich selbst mal einen fahren durfte, habe ich das Auto nicht als schlecht eingestuft, im Gegenteil. Vor allem für die damalige Zeit war die Optik und die Ausstattung deutlich unterschiedlich zu anderen Marken. Da der Wagen unter der Federführung von Porsche gebaut wurde, hatte er natürlich auch qualitative Momente, denn Porsche konnte ja keinen "Mist" plazieren, das ist ja klar. Nur was den Mythos Porsche betrifft, so geht doch nichts über den Klang der "alten (luftgekühlten)", da kommt der Klang eines 996 wirklich nicht mit. Und deshalb sind 924, Boxter und Co in meinen Augen kein Porsche im Sinne der eigentlichen Fahrzeugentwicklung von good old Ing. h.c. Ferdinand Porsche

...vielleicht sollten sich hier einige die den Mund über "das ist ein Porsche" und "das ist kein Porsche" erstmal über die richtige Schreibweise von BOXSTER informieren. Was hier an Halbwissen und Blahblah von Leuten die bisher nur Porsche von aussen gesehen haben geschrieben wird lässt mich hier fast vom Bürostuhl fallen! :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:lol: Hab die suchen Funktion benutzt, wollte etwas über PCM erfahren und bin dann hier gelandet, keinen Ahnung wie... Aber dieser Threat ist schon eine Nummer für sich :wink: Danke für das "welcome", lese selber schon etwas länger hier mit...

Aber zum Thema zurück hier: Der Boxster ist auch ein echter Porsche! ...und er macht jede Menge Spass. Es gibt halt immer Leute die "ewig von gestern sind" und Probleme mit Wasserkühlung und einem Fahrverhalten für Jedermann haben. Der Boxster fährt sich einfach super und ich bin froh das die Kiste keine Heckschleuder ist. Ich habe mich mal vor Jahren (15???) auf der Autobahnauffahrt mit einem BMW 1802 gedreht, mein Freund war auf der Beifahrerseite. Als der Wagen zum stehen kam schauten wir beide in den Gegenverkehr der mit Warnblinke vor uns stand. Wir hatten an diesem Tag 2 Schutzengel an Bord und ich will solch eine Situation nie wieder erleben müssen. (Erst heute wird man sich bewusst was man damals für eine Scheisse gemacht hat). Also: Heckantrieb ja? JA! Aber dann bitte fahrbar und ohne Auskeilerei, und wer mir erzählen will der Boxster ist weichgewaschen: Egal, ich hab lieber "sicher" Spass als einen Unfall mit Personenschaden zu riskieren...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und deshalb sind 924, Boxter und Co in meinen Augen kein Porsche im Sinne der eigentlichen Fahrzeugentwicklung von good old Ing. h.c. Ferdinand Porsche

Sorry ich finde es ist ne ziemliche Anmassung zu behaupten, dass wassergekühlte Motoren nicht dem Geist von Ferdinand Porsche entsprechen.

Der Mann war ein Genie und wäre bestimmt nicht bei luftgekühlten Motoren geblieben. Ich bin mir absolut sicher dass er NICHT bei luftgekühlten Motoren geblieben wäre. Die Vor- und Nachteile kennst du ja selber.

Freu dich über deinen luftgekühlten Porsche und ich freue mich darüber, dass man heute noch 911er als Neuwagen erwerben kann. (auch Boxster und Cayenne zum Dank)

Der Boxster 2 ist ein sensationell schnelles Mittelmotor Sportauto und auch der Cayman ist ein echter Porsche.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Yep, war nicht der Grund von der Luft- auf die Wasserkühlung zu wechseln die PS/Liter Leistung und die Probleme mit den 4 Ventil Köpfen? Bin mir da nicht ganz so sicher, glaube aber das mal in einem Porsche Forum gelesen zu haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute,

Hatte selber mal einen 944er. Mein Traum war aber immer ein rassiger klasischer Sportwagen wie der 911 oder ein Ferrari der 80er Jahre (welchen ich jetzt auch hab). Wenn mich nicht alles täuscht war der Motor des 924 eine Entwicklung von Audi für deren Transporter? Er wurde in geändeter Form im 924 verwendet. Viele Schalter und andere Instrumente wurden von Audi Modellen übernommen. Der 924 ist ein Porsche, genauso wie der 944, 928, 968 oder Boxster. ABER der klasische Porsche ist und bleibt der 911 und man kann die beiden nicht mit einem Atemzug nennen. Mein Spetzl hat einen 911 3.2 BJ 84, der geht jetzt auch nicht wie eine Rakete aber er ist Kult. Ich habe mir den 944 damals auch gekauft um einen Porsche zu haben und weil das Geld nicht für einen 911 reichte. Leider war der Spott größer als die Freude (Sekretärinnenporsche blablabla :evil: ) Wie gesagt, in der großen weiten Welt wird er eher als Audi-Porsche angesehen. Vielleicht aber auch da er relativ günstig zu haben ist und daher nicht als Statussymbol oder Luxusgut angesehen wird. So, jetzt verzieh ich mich wieder in mein Forum...

seas,

Harald

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Yep, war nicht der Grund von der Luft- auf die Wasserkühlung zu wechseln die PS/Liter Leistung und die Probleme mit den 4 Ventil Köpfen? Bin mir da nicht ganz so sicher, glaube aber das mal in einem Porsche Forum gelesen zu haben.

he he hier muß ich auch einsteigen. Habe auch einen 968 CS gefahren. Damals hättest Du mir einen 964 oder 993 schenken können, - ich hätte ihn nicht gewollt. Lediglich den 993 RS /R/ CS oder GT2 hätten mich von der Transaxlebauweise abgebracht. Bei denen mochte ich Optik und Fahrleistungen.

Alle anderen 11er konnten es mit einem ordentlichen 968 nicht aufnehmen.

Anstatt meines Isderas war eigentlich auch ein 968 Turbo RS angedacht. Aber die Stückzahl war so gering und die Teileversorgung so schlecht, dass ich mich dann für den Isdera entschieden habe. Außerdem gab es nie eine Garantie bzw. Gewährleistung für den 968 turo RS. Bei Isdera fand ich zudem gut, dass man vieles verändern kann, wenn man denn möchte. Bei einer Stahlkarosse ist das nicht so leicht. Die Gitterrahmenbauweise schien mir vielversprechender.

Zurück zu den Porsche 4 Zylindern. Gerade heute bei den hohen Spritpreisen erinnere ich mich gerne an den 3Liter 4 Zylinder mit 240 PS und 309 NM. (welche bei den CS Modllen ürigens gerne mal nach oben gestreut haben)

Im Vergleich kenne ich den 996 Allrad. Mit dem bin ich wg Spritmangel liegengeblieben. Wenn ich seinerzeit dn 968 getreten habe, bin ich 550 km weit gekommen, da mußten die 11er schon lange an die Tanke. Max -Verbrauch 17 Liter auf der Rennstrecke, wo gibt es dass denn noch?

Wenn ich ein Autobauer wäre, würde ich mir flugs das Motörchen holen und sehen, wo man ihn denn einbauen könnte.

P.S. Wasserkühlung wurde aufgrund der verschärften Abgasvorschriften nötig. Auch Ferdinand hätte diese Kühlung genommen. Er lebte ja noch, als die wassergekühlten 924 und 928 entwickelt wurden. Von daher einene echten Porsche mit Lufgekühlt gleichzusetzen ist Quatsch. Lediglich die sehr sonderbaren 11er Kunden tönen dies. Dabei hat Porsche sen. den 928 viel besser gefunden. Der 911 wurde aus dem Käfer entwickelt. Der 924 ehemals für VW (VAG), welche den Wagen aufgrund der Ölkrise nicht bauen wollte. Also wo ist der Unterschied????? Aus VW wird ein Porsche, -deshalb gibt es die ja erst. (Der 928 GTS hat doch auch alle niedergewalst)

Der 11 er Fahrer hat gut reden. Er bekommt (wg. Marketing) mehr Leistung als die anderen Modelle. Und trotzdem kann ein Boxster S mit einem 996/7 mithalten, weil er diesem fahrdynamisch ganz schön unter Druck setzt. Hätte er einen gleich starken Motor, wäre es zwar gut für die Sache, aber schlecht für den 11er, für das Ego der 11er Fahrer und dadurch für Porsche komplett.

Porsche selbst kann es egal sein. Die Stammkunden fahren gerne mit überholtem Konzept. Manchmal denke ich, die rächen sich an denen mit Ihren schnellen Modellzyklen, Aufpreislisten usw.

Kleines Erlebnis noch zum Besten. In meinem Freundeskreis fahren einige 996 und 997. Vor einigen Wochen waren wir richtung Ostsee unterwegs. Ein 944 turbo kreutze den 11er-Weg auf der AB. Ihr könnt Euch denken wie verwundert mein 11er-Freund geschaut hat, als dieser schön mithielt. Nun konnte er nachvollziehen, warum ich ein Fan vom 968 war, den er so gerne wie so viele verspottet.

Ich hoffe Raymond (Countach) wird auf dem Trackday mit seinem 944 ordentlich einheizen. Genug 11er Futter ist ja da

X-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

die 911-er rauche ich ausser ein paar Ausnahmen ...

Es gab einen Vergleichstest zwischen 944 Turbo und der 911 Turbo-Kröte aus jener Zeit, der 911-er hatte mehr Leistung und wurde trotzdem auf der Rennstrecke vom 944 abgeledert... noch Fragen Zeuser?

Der 911-er wurde zum Mythos erklärt, damit niemand an diesem selbstgebauten Denkmal wackeln kann, hat man die anderen Baureihen entsprechend mit weniger Leistung ausgestattet.

Der Cayman ist dem 911-er im Konzept um Lichtjahre überlegen.

Zu behaupten nur diese heulenden Luftis seien echte Porsche ist in etwa genau so engstirnig, borniert und schwachsinnig wie wenn ich behaupten würde mein 20 Jahre alter Countach sei der schnellste und beste Lambo.

Autos wurden und werden besser, das ist der Lauf der Zeit, bedenklich sind die Ewiggestrigen die das nicht wahrhaben wollen.

Um zum ursprünglichen Thema zurückzukommen, spätestens ab dem 944 hat es praktisch gar nichts mehr mit VW/Audi zu tun gehabt, der 2,5l Motor war eine reine Porsche-Entwicklung.

Das Schalter und sonstiger Kleinkram von Grossserienherstellern benutzt wird ist auch bei Jaguar, Bentley, Rolls-Royce, Ferrari, Lamborghini und sogar bei den vermeintlichen einzig wahren Lufti-Porsche so gewesen und wird es auch immer sein, alles andere rentiert nämlich buchhalterisch gar nicht!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jeder, der in einen 911er einsteigen wollte mußte jahrelang mit einem Golf I Türgriff vorlieb nehmen. Und das war nichtmal ein Audi-Teil.

Der 924 hat durchaus seine Berechtigung, auch-und gerade-als seltenes, guterhaltenes Basismodell. Eine Rarität. Von 924 Turbo, 924 Carrera Gt etc. wollen wir garnicht reden. Der 944 war ein echtes Sparwunder und dem zeitgenössischen 911er in vielen Punkten überlegen.

Den 911er umrankt der Mythos des "echten" Porsche-und viele vergessen dabei, daß er zum Start der Baureihe von den Fans des "einzig echten" Porsche 356 abgelehnt wurde...

Unterhaltskosten, Fahrverhalten und Fahrleistungen der Transaxle-Modelle sind unerreicht für Porsche. ein 968 CS kann auch nach über 10 Jahren mit leichten Modifikationen auf jeder Rennstrecke überzeugen. Nicht umsonst sind die guten 944/968 inzwischen in Japan oder England.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Cayman ist dem 911-er im Konzept um Lichtjahre überlegen.

...gab es nicht in der SportAuto Zeitung bereits einen Test vom Cayman auf der NS? Ich glaube der hat - trotz gewollter weniger Motorleistung (Firmenpolitik) - dem aktuellen 997 fast das Wasser gereicht!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Durch die Leidenschaft meines Vaters zur Fa. Porsche, bin ich damals als kleiner Junge mit diesen Fahrzeugen aufgewachsen. Ist zwar schon eine Ewigkeit her, aber ich erinnere mich sehr genau daran, dass mein alter Herr immer den 944TurboS bevorzugte. Seiner kennerischen Meinung nach war dieses Modell der einzige Typ, der dem Gedanken des Herrn Porsche am nächsten kam. Noch heute, als Rentner, spielt mein Daddy verdächtig oft mit dem Gedanken sich wieder einen Porsche zuzulegen. In Frage kommen für ihn aber nur der Boxster"S" ..... oder ein wirklich tiptop-erhaltener 968CS. - Er wird schon wissen, warum... :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

(...)Freu dich über deinen luftgekühlten Porsche und ich freue mich darüber, dass man heute noch 911er als Neuwagen erwerben kann. (auch Boxster und Cayenne zum Dank)
Kontiki (alias Gudrun) hat ihren 964 Lufti nicht mehr..... sie fährt jetzt einen gelben 996 GT3.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wusste ich nicht. :oops:
Mach' Dir darum keinen Kopf.... ich hab's ja nur erwähnt, weil kontiki am 14. April 2002 in diesem Thread noch geschrieben hat:

"Da kommt halt der alte Konflikt auf, darf ein Porsche wassergekühlt sein. Für mich nicht, deswegen kommt für mich auch der 996 nicht in Betracht, der mir optisch zwar super gefällt, aber eben ne Wasserkuh ist."

Also ist sie mittlerweile auch auf den Trichter gekommen, daß eine Wasserkühlung durchaus typische Porsche-Merkmale aufweisen kann und besonders der GT3 vielleicht die konsequenteste Fortschreibung der alten Modelle darstellt. Mehr wollte ich damit garnicht sagen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...