Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
synopse

Was verseht man unter Standschäden ????

Empfohlene Beiträge

synopse
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo ich hab mal eine Frage bezüglich "Standschäden"

Habe dieses Wort schon ein paar mal hier im Forum gelesen und kann mir auch ein bisschen was darunter vorstellen. (Reifen werden langsam platt und sowas)

Was ich mal wissen wollte was es alles für Arten gibt von Standschäden und worauf man achten sollte.

Ich frage das, weil ich bei Mobile einen Diablo gesehen hab der anscheinend seit der Auslieferung bei dem Autohaus sich die Reifen plattsteht und ich wollte mal wissen was man bei solchen Autos beachten müsste und gegebenfalls austauschen müsste wenn man so einen Wagen kauft. (nicht das ich ihn mir leisten könnte :-(((°:-(((° )

Hoffe ich könnt mich aufklären. :-))!

Hier der Link:

http://www.mobile.de/SIDHNO5YcDjJHCANlo-PPQuFw-t-vaNexlCsAsK%F3P%F3R~BmSB10LsearchPublicJ1060280455A1LsearchPublicCCarY-t-vctpLtt~BmPA1B41B20B66d-t-vMoSm_xsO~BSRA5FDiabloFDIABLOA0A0/cgi-bin/da.pl?bereich=pkw&top=53&id=11111111118657082&

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
master_p
Geschrieben

Zu überprüfen wären zunächst natürlich mal die Reifen (wie Du schon sagtest) und die ganzen Dichtungen im Motorraum, da diese ja nicht geschmiert wurden, sondern langsam austrockneten.

Wenn der Händler aber ein bisschen Ahnung von solchen "Supersportlern" hat, dann hat er ihn das ein oder andere Mal kurz um den Block geschickt, damit eben alles mal "durchgepfiffen" wird. Sollte er wirklich nur die ganze Zeit über da gestanden haben, würde ich vielleicht eher davon abraten ihn zu kaufen. Nimm auf jeden Fall einen erfahrenen Fachmann mit.

alpinab846
Geschrieben

Reifen sind die typischen Standschäden; es gibt sie aber auch im Sinn von festgegangenen Bremsen, aufgequollenen Hydraulikleitungen, korrodierten Steckern, brüchigen Dichtungen, rissigem Leder...

kurz:wer rastet der rostet...

synopse
Geschrieben

Nein kaufen will ich ihn nicht (außer wenn mir einer von euch geld schenkt O:-)O:-)O:-) ) dann ja, aber ich hab den nur genommen weil der außer der auslieferung kaum bewegt wurde (5000km werden glaube ich bei Lambo eingefahren damit der Motor richtig warm wurde soweit ich weis) und schon 3 jahre steht. Also hat er nur 100km drauf und da wollte ich wissen wie gesagt wie das mit dem auto aussieht.

Also muss man nur auf reifen und dichtungen achten oder noch irdendwas wenn man autos kauf die lange gestanden haben ?

golfervw
Geschrieben

wenn nen auto extrem lang steht zb auch die ventilferdern

synopse
Geschrieben

Danke

Sonst noch was ? :-? ?

kye
Geschrieben
Danke

Sonst noch was ? :-? ?

naja die ganzen schmiermittel koennen "verharzen" (heisst das so?) die leitungen korrodieren usw. in diversen oldtimerzeitschriften stehen immer wieder berichte ueber fahrzeuge die vor einlagerung nicht richtig behandelt wurden und die taetigkeiten die notwendig sind um solche fahrzeuge wieder fahrbereit zu machen. event. mal im archiv der oltimer praxis nach einem passenden artikel suchen. prinzipiell kann sowas je nach standzeit bis zur totalrevision des gesamten fahrzeugs (inklusive komplettem zerlegen der mechanik) gehen.
synopse
Geschrieben

Das ist doch mal eine Antwort und dann werd ich mir mal so eine Oldtimer Zeitschrift besorgen.

Thx :-))!

Diga-Tec
Geschrieben

Habe genau so einen Lambo gekauft (91er Bj mit wenig km).

Folgendes musste gemacht werden:

- Bremsen (haben nur noch gequietscht)

- Kupplungs Nehmer-und Geberzylinder (undicht)

- Kupplungsscheibe (Beläge verhärtet)

- Reifen

- diverse Sensoren + Dichtungen

- alle Flüssigkeiten

- alle Stoßdämpfer

- Handbremse

- diverse Schläuche

- viele Stellen schmieren

Erst viel Ärger mit dem Auto gehabt, aber er läuft mit jedem km besser.

Die Dinger MÜSSEN bewegt werden....

Steffen

CountachQV
Geschrieben

Steffen hat ziemlich restlos alles aufgezählt was üblicherweise zusammenkommt, ich hatte ihn ja vor dem Kauf genau davor gewarnt :wink:

Der Diablo mit 100Km ist Werksneu, alle Lamborghinis werden mit mind. 100Km auf dem Tacho ausgeliefert, soviel fahren nämlich die Werkstestfahrer das Auto um sicherzustellen dass alles in Ordnung ist.

Bei Ferrari übrigens auch, kam letzthin ein Bericht im DSF.

Diga-Tec
Geschrieben

Trotzdem bereue ich nichts :D

Jetzt ist er nämlich wirklich wie neu.

Hat aber Zeit, Geld und Nerven gekostet bis alles lief. Reinsteigen und losfahren ist die ersten paar tausend km nichts, man weiss nie, ob man ankommt :wink:

CountachQV
Geschrieben
Trotzdem bereue ich nichts :D

Jetzt ist er nämlich wirklich wie neu.

Hat aber Zeit, Geld und Nerven gekostet bis alles lief. Reinsteigen und losfahren ist die ersten paar tausend km nichts, man weiss nie, ob man ankommt :wink:

Ging mir mit dem Countach genauso... Ich muss noch ein paar Kleinigkeiten machen (Wärmeisolation) dann ist er ok.

Angekommen bin ich ausser bei den Elektrikproblemen bis jetzt immer, selbst der kaputte Alternator konnte mich nur 4 Stunden aufhalten O:-)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...