Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
ant

Erfahrungsbericht des neuen S4

Empfohlene Beiträge

ant
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute

Hatte mir im Mai den neuen S4 (V8) gekauft und seit da

ca. 4'700 km zurückgelegt.

Meine Eindrücke:

Nachdem das Auto im Neuzustand wirklich nicht sonderlich

berauschend lief, sind die Fahrleistungen ziemlich stark

gestiegen, obwohl erst knapp 5'000 km auf der Uhr sind.

Jetzt bin ich zufrieden. Am Wochenende bin ich in Deutschland

und werde mal versuchen herauszufinden, ob das Auto wirklich

so schlecht von 200 auf 230 km/h beschleunigt und die Vmax-

Begrenzung wirklich "gefährlich" ist, wie ich schon vermehrt gelesen habe.

Ansonsten bin ich mit dem Auto wirklich happy. Sound und Fahrwerk

sind sehr gut.

Minuspunkte:

-Verbrauch (liegt bei ca. 16 Liter)

-Bremsen quitschen ziemlich schnell, wenn man nicht andauernd

mal einige starke Bremsungen hinlegt !

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Garth
Geschrieben

gratuliere zu deinem auto :-))!

ist sicher eine sehr gute synthese aus sportwagen und alltagstauglicher limo! der sound ist ja auch super! V8 rules 8)

garth

budgie
Geschrieben

Glückwunsch auch von meiner Seite!

Woher hast du die Information mit dem schwachen Durchzug von 200-230km/h.. steht das in irgendeiner Zeitschrift? Ist ja interessant..

Begrenzer gefährlich? Warum? Weil er zu abrupt einsetzt?

ciao

Toma
Geschrieben

Ich kann da einiges von ant bestätigen. Ich fahre meinen S4 4.2 (Limousine) seit 5 Wochen und habe etwa 4500 km auf dem Tacho.

Bei meiner ersten etwas größeren Fahrt hatte ich das Gefühl, dass ich einen Bremsklotz hinter mir herziehe. Das hat sich nach etwa 2000 km gelegt. Die Straßenlage ist wirklich gut, man fährt wie auf Schienen. Ich hatte bisher nie den Eindruck in einen kritischen Zustand zu geraten. Die Schaltung ist gegenüber dem S4 2.7 verbessert und weniger hakelig. Das Kupplungspedal bietet einen deutlich stärkeren Druckpunkt als bei der Normalserie des A4, wo mir das Pedal zu weich ist. Aufgrund der Getriebeabstimmung ist in den unteren Gängen allerdings gefühlvolles Schalten angesagt. Wer das missachtet, wird schnell ruckartig hoppeln.

Der Spritverbrauch bei der ersten Überlandfahrt war nicht unbedeutend. 15 Liter standen zu Buche. Bei größeren Strecken und bei gemäßigter Fahrweise habe ich das bisher auf 13,5 Liter drücken können. Autobahnfahrten kosten wirklich Sprit. Bei Geschwindigkeiten um die 200 km/h bekommt man bei einer längeren Autobahnfahrt gute 16 Liter durch den Schornstein. Wer einen S4 4.2 häufig im Stadtverkehr bewegt, sollte einen Sondertarif mit seiner Tankstelle aushandeln. Etwa 20 Liter auf einhundert Kilometer sind da schon drin.

Die Beschleunigung ist gegenüber dem S4 2.7 weniger spektakulär da unaufgeregt und gleichmäßiger. Bedingt durch die gute Schalldämmung hat man als Fahrer nicht das Gefühl, schnell unterwegs zu sein. Es ist daher sehr sinnvoll, den Tacho nicht aus dem Auge zu lassen (Radarkontrollen :evil: ). Ich habe beim Hochschalten in den 6. Gang durchaus einen deutlichen Schub ab 200 km/h verspüren können. Das Fahrzeug ist kräftig nach vorne getrieben worden. Wenn man will, kann man wie mit einem US-Straßenkreuzer auch schaltfaul cruisen.

Von einem brutalen Einsetzen der Abregelung kann ich nicht sprechen. Ein Test mit GPS und Tacho hat zeigt, dass laut Tacho die Abregelung zwischen 275 und 280 km/h erfolgt. Man merkt es dadurch, dass dem Motor einfach der Saft genommen wird, obwohl er noch deutlich zulegen könnte. Das Ganze verläuft wellenartig. Kaum hat die Abregelung den Motor etwas gedrosselt, schiebt er wieder kräftig los bis er wieder in den Abregelungsbereich kommt. Nach GPS lag die Vmax bei etwa 265 km/h auf gerader und flacher Strecke.

Insgesamt hat der neue S4 meine Erwartungen erfüllt und ich kann sagen, dass ich rundherum mit ihm zufrieden bin, auch wenn mein Gehaltskonto sich um einen beträchtlichen Betrag verringert hat.

ant
Geschrieben

Das mit "200-230" hab ich schon 2 x in verschiedenen Foren gelesen.

Die V-max Begrenzung scheint sehr abrupt und mit Bonanza-Effekt

zu funktionieren ! (auch in Foren gelesen)

Weiss (hoffentlich) bald mehr !!!

JackFlash
Geschrieben

Hi,

Die Schaltung ist gegenüber dem S4 2.7 verbessert und weniger hakelig.

Also ich muss sagen das ich die Schaltung vom neuen S4 deutlich hackeliger finde. Sie ist deutlich direkter und kürzer aber, auch wesentlich ahckeliger, dagegen ist die "alte" S4 Schaltung deutlich sanfter... :???:

Aber jedem so wie es ihm gefällt :-))!

Gruß JackFlash :wink2:

ant
Geschrieben

es ist tatsächlich ziemlich schwierig, ruckfrei

vom 1. in den 2. zu schalten.

Martin&Susi
Geschrieben

Hi Ant,

kann deine Erfahrungen teilweise bestätigen. Haben meinen S4 Avant seit April. Bin jetzt knapp 10000km gefahren und vollauf zufrieden. Durchzug von 200-V-Max ist immer da, kein Problem. Schaltung muss ´vorsichtig´ in den ersten drei Gängen betätigt werden das stimmt wohl.

Das schöne ist das mein S4 in silber zeimlich unscheinbar aussieht und auf der bahn richtig Laune macht.

Gruß

Martin :-))!

PS. Verkaufe meinen doch nicht, meine Bank war gnädig und Haus geht auch so...

tuzz
Geschrieben
[...] Verkaufe meinen doch nicht, meine Bank war gnädig und Haus geht auch so...

wäre ja auch echt schade drum. habe bisher immer noch keinen in freier Wildbahn gesehen... uns das in der Hauptstadt :cry:

#kingkarl
Geschrieben

Das schöne ist das mein S4 in silber zeimlich unscheinbar aussieht

Stimmt,in Silber sieht er richtig gut aus.

Hab mal einen in rot gesehn,und das war mir einfach zu viel chrom,irgendwas sieht da nicht gut aus

audi-180
Geschrieben

Hallo,

wir haben den S4 Avant nun knapp 4 Wochen und sind erst ca. 1.800 km gefahren. Wir sind bis auf ein paar Kleinigkeiten (Gepäckraumabdeckung zieht sich bei forcierter Fahrweise von selbst ein - nervige Vibrationsgeräusche, evtl. von der Abgasanlage, beim Anfahren und niedrigen Touren...) sehr zufrieden. Die ersten Tankfüllungen wurden mit einem Schnitt von ca. 15 - 15,5 Litern "vernichtet". Auf der Landstraße bei relativ ruhiger Fahrweise sind wir immerhin schon auf 12.1 Liter gekommen - das ist akzeptabel...

Aber eines stimmt: Das Ding ist führerscheingefährdent!!!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×