Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
MrPeppschmier

Insekten im Auto

Empfohlene Beiträge

MrPeppschmier
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi Leute,

bin gestern in eine ziemlich heftige Situation geraten.Ich leide unter Arachnophobie (extreme Spinnenangst), und während der Autofahrt krabbelte plötzlich so ne` richtig fette, ekelhafte Spinne über das Amaturenbrett.Hatte dann einen richtigen Panikanfall und direkt aus Reflex voll in die Eisen gegangen und habe mich erstmal net bewegt.Mein Beifahrer musste sie dann "rausschmeißen".Also ich weiß nicht was passiert wäre, wenn hinter mir einer gewesen wäre.Aber wenn ich eine Spinne nur sehe, kann man mit mir nichts mehr anfangen :wink:

Hoffentlich passiert mir sowas mal nicht bei 200km/h auf der AB :(

Seid ihr auch schonmal in so einer Situation gewesen, und wie verhaltet ihr euch dann?

:wink2:

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Anonymous
Geschrieben

Hey,

Also meine Schwester hat das auch, und was sie dann immer macht also wenn ich dabei bin ist, das sie erstmal guckt ob von hinten ein Auto kommt, und wenn nicht voll in die eisen damit ich die SPinne rausfischen kann. Und wenn ein Auto hinter uns ist im naechsten Dorf in irgendeine EInfahrt reinfahren und dann die Spinne loswerden! Wenn du panik bekommst was ja auch verstaendlich ist, reagiere bloss nicht zu krass sonst gefaehrdest du dein leben und das deiner Mitfahrer nur wegen einer bloeden spinne die dir eigentlich ja gar nix tun will!

Hendrik

Dekone
Geschrieben

Die Story schoß mir sofort wieder durch den Kopf als ich den Thread sah!

Später abend wir fahren im Jägermobil meines Freunden (grüner Mercedes 190d mit grünen Sitzbezügen) vom Kreml (Soulingen) richtung Lübbecke. Das Auto ist voll besetzt alle haben gut einen drin und ich "beschäftige" mich mit einer mir bekannten jungen Dame auf der Rückbank links. Ich schaue nach rechts da mein Nebenman aufeinmal schreit er müsse sich eventuel gleich übergeben und er bittet darum anzuhalten. Fenster war schon unten und er hielt den kopf raus also dachte ich mir, okay er kann dich nicht zukotzen weiter gehts im Programm. Tja denkste aufeinmal, als ich meinen Kopf nach links drehte schreit die Dame auf und ramt mir unteranderem ihren Ellenbogen ins Gesicht und gibt mir diverse tritte gegens Bein.

Oh nein ich bin unschuldig nicht das was ihr jetzt denkt!

Es war eine Spinne!!! eine scheiß Spinne!!! ich hab sie trotz intensiver suche ("ich steig da nicht wieder ein") nicht gefunden und hab keine ahnung ob es überhaupt eine war und wie groß sie war.

Da wir ja eh gerade kurz vorm stehn waren Sprang Sie ohne zu gucken auf die Bundesstraße schrie und sprang herum wärenddessen mein Freund sich den "abend nocheinmal durch den Kopf gehn ließ" ( :puke: ).

Der Fahrer lacht sich schlapp und kriegt fast keine Luft mehr vom rumgrölen nebenan pennt der Beifahrer trotz des lautem getöse und ich sitze hinten alleine in der Mitte mit ner schmerzenden Nase und unzähligen blauen Flecken am linken Bein.

Klasse Abend.

speedgirl
Geschrieben

hehe du armer kerl....

mir ist sowas vor 3 tagen passiert...deswegen wollt ich mal was zu dem thread schreiben. Ich hab eigentlich keine angst vor wespen, auch wenn ich n mädel bin *ggg, aber wenn ne wespe mir beim fahren aufm arm rumkrabbelt und sich meinem hals nähert dann find ich das schon unangenehm..besonders wenn ich im auto sitz... schüttel des armes brachte nur wenig das biest flog mir weiter vor der nase rum und mir war nicht ganz wohl dabei.. so das ich auch angehalten habe.. (aber in nem feldweg) und dem vieh die freiheit geschenkt habe. das ganzeis ja gut gegangen..wäre jedoch eine spinne auf meinem arm gekrabbelt... eiiii jeh... *ggg als beifahrer hab ich mal bemerkt das genau über mir eine spinne saß..das war ja schon schrecklich *gg aber beim fahren wäre das wirklich gefährtlich. deswegen guck ich ab und zu schon mal an die decke bevor ich losfahr *lach*

liebe grüße

speedgirl

Psychodad
Geschrieben

Das erinnert mich an einen schmerzfreien Porschefahrer aus unserem Forum. Der stand auf dem Parkplatz zur Nordschleifenzufahrt mit offenen Fenstern, Heckklappe, und rauchenden Bremsscheiben. Mitten in seiner vorher absolvierten Runde hatte sich eine Wespe in sein Cockpit verirrt, die er nun krampfhaft versuchte wieder heraus zu treiben. :D

Allerdings hatte er sich von der Wespe nicht davon abhalten lassen, im Tiefflug über den Ring zu segeln. :-o:-))!

Anonymous
Geschrieben
Das erinnert mich an einen schmerzfreien Porschefahrer aus unserem Forum.

PCP? O:-)

Psychodad
Geschrieben

PCP? O:-)

:wink2:

taunus
Geschrieben

Auch wenn es schwer ist, Ruhe bewahren ! Euch kann eigentlich nichts passieren, Giftspinnen gibt es hier nicht (zumindest keine, die einem Menschen gefährlich werden kann) und ein Insektenstich ist nichts im Verhältnis zu einem 200-Km/h-Abflug auf der Autobahn (Allergiker nehme ich jetzt mal raus). Ansonsten könnte man vielleicht eine Anti-Angst-Therapie machen, dann entkrampft sich vieles. :wink:

P.S.: Spinnen gehören übrigens nicht zur Gruppe der Insekten ! :wink2:

P.P.S.: Dekone, die Situation hätte ich auch gern gesehen ! :wink:

MrPeppschmier
Geschrieben

Hi zusammen :)

@BMW 7er

Ja,du hast Recht.Aber leider kann ich nichts dafür.Reagiere dann wirklich ziemlich krass wenn ich so ein Viech sehe :(

Die will mir ja nichts tun, aber wenn ich allein schon sehe, wie die sich bewegen..... :puke:

Dann habe ich so ne` Art Black-Out.

@Dekone

Hehe,das klingt echt nach einem gelungenem Abend :wink:

Aber ich kann die schreiende Dame verstehen.Ich hätte auch tierisch gebrüllt, aber geschlagen hätte ich warscheinlich net.Da versuche ich mich dann doch noch zu beherrschen :wink:

@speedgirl

Ohja,vor Wespen habe ich ebenfalls einen sehr sehr großen Respekt.Hatte letztens auch eine im Wagen.Aber da reagiere ich zum Glück net so krass wie bei Spinnen :wink:O:-)

@Psychodad

Hehe,hätte ich mir als Wespe aber auch nicht nehmen lassen, eine Runde im Porsche über die Nordschleife zu brettern :D

:wink2:

MrPeppschmier
Geschrieben
Auch wenn es schwer ist, Ruhe bewahren ! Euch kann eigentlich nichts passieren, Giftspinnen gibt es hier nicht (zumindest keine, die einem Menschen gefährlich werden kann) und ein Insektenstich ist nichts im Verhältnis zu einem 200-Km/h-Abflug auf der Autobahn (Allergiker nehme ich jetzt mal raus). Ansonsten könnte man vielleicht eine Anti-Angst-Therapie machen, dann entkrampft sich vieles. :wink:

P.S.: Spinnen gehören übrigens nicht zur Gruppe der Insekten ! :wink2:

P.P.S.: Dekone, die Situation hätte ich auch gern gesehen ! :wink:

Hi taunus,

im Prinzip habe ich ja auch keine Angst vor der,ich sag mal "Gewalttätigkeit" der Spinne :wink: ,sondern eher vor der Bewegung der Spinne.Ich weiß auch nicht, wieso ich davor Panik habe.Finde ich horrormäßig wie die sich bewegen :cry:

Aber hast natürlich recht.Eine Spinne auf einem Bein zu haben ist ein Witz im Gegensatz zu einem Abflug auf der AB.Aber über sowas denk ich dann nicht nach.Sehe da nur die Spinne und mich, und vergesse alles um mich rum.Ist echt gefährlich.

P.S.: Spinnen gehören übrigens nicht zur Gruppe der Insekten ! :wink2:

Upsi,danke für den Tipp :wink: Wusste ich nicht.

Psychodad
Geschrieben

Ich glaub ich muß unserem Peppi mal ein Paket schicken. So eine Schocktherapie soll Wunder wirken :D 8)

MrPeppschmier
Geschrieben
Ich glaub ich muß unserem Peppi mal ein Paket schicken. So eine Schocktherapie soll Wunder wirken :D 8)

Hehe,wehe dir :D

Das wäre wohl nicht witzig O:-):wink:

Am I evil?? YES I AM!!!!

Das glaube ich allerdings auch :D:hug:

:wink2:

Mushu
Geschrieben
Euch kann eigentlich nichts passieren, Giftspinnen gibt es hier nicht (zumindest keine, die einem Menschen gefährlich werden kann) und ein Insektenstich ist nichts im Verhältnis zu einem 200-Km/h-Abflug auf der Autobahn (Allergiker nehme ich jetzt mal raus).

Genau genommen gibt es überhaupt nur 2 oder 3 Spinnenarten weltweit, die einem Menschen (lebens-)gefährlich werden können. Die meisten Bisse (nein, Spinnen stechen nicht, auch das ein weit verbreitetes Vorurteil) sind höchstens schmerzhaft.

Bei einer "normalen" Spinne würde ich wohl relativ ruhig bleiben, obwohl ich Spinnen auch nicht besonders mag. Aber wenn mir eine richtige Tarantel über den Arm laufen würde, wäre der Abflug wohl auch vorprogrammiert.

Das erinnert mich an einen schmerzfreien Porschefahrer aus unserem Forum.

Ominoes?

naethu
Geschrieben
Aber leider kann ich nichts dafür.Reagiere dann wirklich ziemlich krass wenn ich so ein Viech sehe :( Die will mir ja nichts tun, aber wenn ich allein schon sehe, wie die sich bewegen..... :puke: dann habe ich so ne` Art Black-Out.

eine arbeitskollegin hat dasselbe. spinnenphobie. :???: sie dreht gelinde gesagt durch wenn sie nur eine spinne erahnt. eine andere arbeitskollegin wollte ihr einmal einen scherz spielen und hat ihr eine klitzekleine plastikspinne (1 oder 2 cm gross) von einem halloween-fest auf den tisch parkiert. sie hat von lauter panik die kollegin in den schwitzkasten genommen. und zwar richtig böse. inkl. tagelangen kopfschmerzen und so. X-)

HighSpeed 250
Geschrieben

Also meine Erlebnisse dazu:

1. Erlebnis:

Vor Kurzem:

Bin auf der Landsberger Straße in München unterwegs gewesen, so ca. 80 km/h....

Wunderbares Wetter, hab auf Klima verzichtet und alles offen gehabt ... :lol:

Bewege mich etwas auf meinem Sitz und dannnnnn:

Aus heiterem Himmel ein schmerzhafter Stich auf der rechten Seite meines Rückens.

Rauf auf die Bremse und rechts ran, raus aus dem Auto und T-Shirt runtergrissen.

Und da war SIE, die Täterin: Eine Wespe!

Keine Ahnung, wie die unter mein T-Shirt gekrochen ist, hab nichts reinfliegen gesehen und auch sonst nichts bemerkt. Als ich mich dann bewegte und sie anscheinend zu zerquetschen drohte, da hat sie zugestochen. Notwehr sozusagen.

Allerdings auf meinem Territorium ... :evil:

War Gott sei dank kein Auto hinter mir, aber könnte schon zu gefährlichen Situationen führen, vor allem auf der AB bei Vollgas ...

2. Erlebnis:

Ist schon länger her als ich noch mein Motorrad hatte (Honda 750).

Machte eine Tour in die Stadt mit einem Freund als Sozius hinten drauf. Hatte nicht meine Kluft sondern nur eine Lederjacke an. Fuhr ebenso um die 80 ....

Plötzlich ein Schlag gegen die Kehle, so daß ich fast keine Luft mehr bekam und weil das noch nicht genug war, dann gleich drauf ein Stich in die Brust.

Mein Sozius wunderte sich warum ich plötzlich so wild zu fuchteln begann, eine Vollbremsung hinlegte, vom Motorrad sprang und einen Schnellstriptease vollführte ... X-)

Als ich Lederjacke und T-Shirt runter hatte, kam die Übeltäterin zum Vorschein - eine Biene!

Zuerst gegen die Kehle, dann, noch lebend, runtergerutscht unter mein T-Shirt und sich beinhart rächend zugestochen. Nicht auszudenken auf einer Landstraße in einer Kurve mit Maximalschräglage ... :oops:

Wer jemals eine Biene oder Ähnliches bei Fahrt gegen die Kehle bekommen hat, weiß wovon ich spreche, das ist wie ein Steinschlag ...

und der Stich - naja, eine wahre Wohltat ... Die Schläge gegen meine Brust noch während der Fahrt hat sie jedenfalls nicht mehr überlebt ...

War bestimmt lustig für alle anderen Verkehrsteilnehmer, wie da jemand scheinbar völlig unmotiviert mit nacktem Oberkörper auf der Straße in der Gegend herumspringt.

Und das gleich zwei Mal und einmal dazu mit Helm obendrauf ... X-)X-)O:-)

MrPeppschmier
Geschrieben

@HighSpeed

Sowas ähnliches ist einem Freund von mir auch mal passiert.Er war mit seinem Motorrad unterwegs als plötzlich durch das offene Visier eine Wespe in seinen Helm flog.Er hat auch direkt eine Vollbremsung hingelegt und den Helm mit voller Wucht ins Feld geschmissen :wink:

Beim Motorradfahren ist das ja echt nochmal eine Spur gefährlicher als beim Autofahren.Wie du schon erwähntest besonders bei Schräglage.

Mir ist beim Motorradfahren auch mal eine Wespe gegen die Kehle geflogen.Tut wirklich verdammt weh .

:wink2:

HighSpeed 250
Geschrieben

@MrPeppschmier

Dann weißt du wovon ich rede.

Einen Vorteil gegen dich hab ich aber:

Spinnen machen mir rein gar nichts aus ... die finde ich richtig süß O:-)O:-)

Die bekommen bei mir immer Namen. Versuchs auch mal, vielleicht hilft es dir ja ... :-))!

:wink2:

PS: Du bist nicht zufällig ein Mädel? O:-)

Psychodad
Geschrieben

Ominoes?

Genau der :wink2:

MrPeppschmier
Geschrieben

PS: Du bist nicht zufällig ein Mädel? O:-)

Lol,nein.Das bin ich net :D

Ich glaube die Spinnenangst habe ich von meiner Mutter geerbt.Sie hat nämlich das selbe Problem.

:wink2:

Dekone
Geschrieben

Jeder normale Mensch weiß, dass er in mittel und Nordeuropa keine Angst vor Spinnen haben muss. Die Angst vor Spinne ist ja nicht angeboren oder Hormonbedingt sonder liegt schlicht an der Erziehung. Kleine Kinder spielen begeistert und fasziniert mit Spinnen, bis Mama kommt und sagt, "IIIH pfui weg damit bah". Das prägt sich mehr und mehr ein auch später wenn Mutte rin Panik gerät wenn Sie eine spinne sieht und man selbst als kleines Kind immer und immerwieder eingebläut bekommt dass Spinnen gefährlich sind und das prägt sich bei manchen so stark ins unterbewußtsein ein das sie Todesängste ausstehen wenn sie Spinnen sehen. Bei denen kommen natürlich noch stärkere Erlebnisse dazu wie böse Streiche in der Kindheit.

Filme und Bücher helfen natürlich auch dabei die Angst vor Spinnen zu schüren.

Das kann man auf alle Phobien übertragen sei es gegen Ratten Mäuse oder Schlangen oder irgendwelche anderen Insekten.

MrPeppschmier
Geschrieben
Jeder normale Mensch weiß, dass er in mittel und Nordeuropa keine Angst vor Spinnen haben muss. Die Angst vor Spinne ist ja nicht angeboren oder Hormonbedingt sonder liegt schlicht an der Erziehung. Kleine Kinder spielen begeistert und fasziniert mit Spinnen, bis Mama kommt und sagt, "IIIH pfui weg damit bah". Das prägt sich mehr und mehr ein auch später wenn Mutte rin Panik gerät wenn Sie eine spinne sieht und man selbst als kleines Kind immer und immerwieder eingebläut bekommt dass Spinnen gefährlich sind und das prägt sich bei manchen so stark ins unterbewußtsein ein das sie Todesängste ausstehen wenn sie Spinnen sehen. Bei denen kommen natürlich noch stärkere Erlebnisse dazu wie böse Streiche in der Kindheit.

Filme und Bücher helfen natürlich auch dabei die Angst vor Spinnen zu schüren.

Das kann man auf alle Phobien übertragen sei es gegen Ratten Mäuse oder Schlangen oder irgendwelche anderen Insekten.

Jepp,da hast du vollkommen Recht.So ist es nämlich damals bei mir abgelaufen.Immer wenn meine Mum eine Spinne gesehen hat kam direkt:Ihhh Pfui!!!

Danke MUM!!! :cry:O:-)

HighSpeed 250
Geschrieben

Lol,nein.Das bin ich net :D

:wink2:

Schade. Sonst hätte ich dir gerne ganz persönlich bei der Bewältigung dieses Problems geholfen ... O:-)

:wink2:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...