Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
isch

Sportreifen Pirelli Corsa

Empfohlene Beiträge

isch
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hey.

Nach dem ich jetzt einige Sätze Pirelli Corsa aufgebraucht habe, möchte ich hier über meine Erfahrungen schreiben und alle eindringlich warnen. Der Reifen ist für Fahrzeuge mit Serienfahrwerkseinstellungen nicht geeignet.

Auf der Rennstrecke wird alles noch um ein vielfaches schlimmer. Binnen 200 Kilometer kann man ihn hinrichten. Nicht das er dann komplett blank ist, nein, und genau das ist mein Kritikpunkt, nur die Flanken rafft, es wie bei keinem anderen Reifen, dahin.

Bild zeigt einen Reifen nach 300 Kilometer Rennstrecke. Davon die Hälfte im Nassen.

fertiger_reifen.jpg

Die unten stehenden Bilder zeigen zwei Reifen mit etwa 2000 km Laufleistung, davon 8 Runden NS. Reifen hat neu 6 mm Profil, jetzt noch gut 4. Aussen extreme Treppenbildung.

Bild zeigt Vorderreifen.

pirelli_corsa_vr.jpg

Bild zeigt einen Vorderreifen, Treppenbildung.

pirelli_corsa_vr_gross.jpg

Bild zeigt Hinterreifen. Selbst da ist Treppenbildung zu finden.

pirelli_corsa_hr.jpg

Der letzte Satz hatte keinen Rennstreckeneinsatz, und war trotzdem nach 3000 km am Ende. Aber nicht weil er kein Profil mehr hatte, sondern weil ebenfalls die Flanken blank waren. Teilweise waren sie schon bis auf die Karkasse, in der Mitte dagegen noch etwa 3 – 3,5 Millimeter.

Wenn man die vorgeschlagen Luftdrücke fährt, geht es noch mal so schnell.

Mehrere Telefonate mit der Pirelli Sportabteilung verliefen fruchtlos. Das Fahrwerk des Wagen ist schuld. Die Geometrie verstellt sich zu sehr unter der Belastung der Kurvenfahrt. Mit dem Reifen ist alles in Ordnung. Hatten wir bei Porsche auch schon. Waren die Aussagen.

Ich bin dann bei Pirelli in Höchst im Odenwald persönlich vorstellig geworden, und habe die Reifen reklamiert. Ergebnis: Reifen sind in Ordnung. Kein Produktionsfehler festzustellen.

Daraufhin habe ich noch mal den Vorstand angeschrieben, und den Sachverhalt dargelegt. Hier wurde ich mit einem Satz abgespeist.

Nach dem mir der Sachverhalt von mehreren Tunern und Fahrer bestätigt wurde, muss ich ganz klar die Schuld beim Reifen suchen. Die Flanken sind definitiv zu weich. Sie können die enormen Seitenführungskräfte nicht aufnehmen.

Ich bin nun sicher niemand der als Verkehrshindernis auffällt, aber gerade von einem Sportreifen kann ich erwarten, dass er die typischen Belastungen durch schnelle Kurvenfahrt besser verkraftet wie ein gewöhnlicher Strassenreifen. Das ist jedoch beim Corsa gerade nicht der Fall.

Der Reifen mag fahrtechnisch so gut sein wie er will, auch im Nassen ist er, solange kein Wasser steht, einem Strassenreifen ebenbürtig, dennoch ist dieser extrem hohe Verschleiss nicht tragbar.

Ich fahre den Reifen gezwungenermassen weiterhin, da es keine Alternative gibt. Allerdings habe ich das Fahrwerksetup komplett an die Bedürfnisse des Reifens angepasst und die Einstellwerte sind weit weg von dem was BMW für den M3 vorgibt.

Gruss Ingo

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
bjack
Geschrieben

Hi Ingo!

Das mit den Reifen hatten wir ja schon bei unserem letzten Treffen besprochen. Ich finde es echt schade, denn wenn man so viel Geld für einen Sportreifen ausgibt sollte er dann doch ein wenig länger halten. Das schlimme für Dich ist eben, dass es derzeit leider keine Alternative gibt.

Ich dagegen bin mit meinen Yokohama A046 Semis sehr zufrieden. Auf der Strasse ist die Abnutzung kaum höher als bei normalen Sommerreifen, auf der Rennstrecke schon mehr aber dafür baut er auch wesentlich mehr Grip auf.

Dennoch ist beim Evo ein ähnliches Problem aufgetreten mit den A038. Die sind nicht dafür geeignet wenn das Auto mit Originalsturz gefahren wird und das Ergebnis sieht dann so aus:

reifen1.jpg

reifen2.jpg

reifen5.jpg

Trotzdem gut, dass es überhaupt Sportreifen in Deiner Dimension gibt, so haben wir immer unseren Spass bei den Ausfahrten :-))!

isch
Geschrieben

Hallo Sven.

Die Löcher sind auch nicht schlecht.

Gruss Ingo

alpinab846
Geschrieben

Sieht ja fürchterlich aus...Wie wäre es mit mehr negativem Sturz? ich glaube eher, daß die Flanken zu steif sind...

Anonymous
Geschrieben
Hey.

....

Der Reifen mag fahrtechnisch so gut sein wie er will, auch im Nassen ist er, solange kein Wasser steht, einem Strassenreifen ebenbürtig, dennoch ist dieser extrem hohe Verschleiss nicht tragbar.

Ich fahre den Reifen gezwungenermassen weiterhin, da es keine Alternative gibt. Allerdings habe ich das Fahrwerksetup komplett an die Bedürfnisse des Reifens angepasst und die Einstellwerte sind weit weg von dem was BMW für den M3 vorgibt.

Gruss Ingo

Hallo Ingo!

Kann Deine Erfahrungen voll und ganz bestätigen. Meine P Zero Corsa auf einem E36 M3 (225/45 17 und 255/40 17) sehen trotz -1,5° Sturz vorne noch VIEL VIEL SCHLIMMER aus. Aus der Lauffläche haben sich ganze Brocken von >1cm Durchmesser rausgelöst. Die Abriebspuren reichen außen bis fast an die Beschriftung!!!

Die Sturz-EInstellung ist natürlich ein Kompromiß um das Auto straßentauglich zu halten, aber dieser enorme Verschleiß darf trotzdem nicht sein.

Bilder werde ich nachreichen. Die Reifen sind nach gut 1000 km - davon ca. 30 Runden in Spa und 6 Runden Nordschleife bei sommerlichen Temperaturen - restlos fertig.

Das Problem bei den Reifen ist, daß sich die äußere Lauffläche so stark erhitzt, daß sich das Gummi buchstäblich auflöst. Ich habe im äußeren Bereich Laufflächentemperaturen von >85°C gemessen. Auf der NS habe ich festgestellt, daß eine Runde noch OK ist, aber während der 2. Runde der Reifen derart überhitzt, daß das Auto vor lauter Untersteuern kaum noch fahrbar ist. In Spa hatte ich dasselbe Problem. Ich bin dort teilweise absichtlich über die Wiese gefahren, um das Untersuern zu kompensieren.

Bei kalten Außentemperaturen habe ich die Reifen bisher nicht gefahren.

Bei Luftdruckwerten von 3,0 bar (warm) wird das Problem etwas gemildert. Bei 2,6 bar (warm) ist der Verschleiß und das Untersteuern die pure Hölle.

Was hast du für Luftdruck- und Sturzwerte gefahren?

Ich glaube, daß diese Reifen für den BMW M3 mit der ziemlich hohen Achslast vorne generell ungeeignet sind. Die Porsche-Leute (habe mit Peter Mamerow gesprochen) sind offenbar sehr zufrieden.

Gottseidank gibt es eine Alternative!! -> Michelin Pilot Sport Cup (wie beim CSL). Habe gestern bestellt. Schaun mer mal!

Gruß, Peter

isch
Geschrieben

Hey.

@Peter25

Mir sind die Michelin zu teuer. Der Preis weit jenseits der Vernunft. Was bezahlst Du?

Gruss Ingo

Anonymous
Geschrieben
Hey.

@Peter25

Mir sind die Michelin zu teuer. Der Preis weit jenseits der Vernunft. Was bezahlst Du?

Gruss Ingo

Hallo Ingo!

Die Michelin Pilot Sport Cup sind ca. 100 Euro (kompletter Satz) teurer als die Corsa. Für meine 17" ist der Satz ca. 1300 Euro inkl.

Hier noch Bilder der "schwer mißbrauchten" Pirellis (wie gesagt: ca 200 km Spa, ca. 120 km Nordschleife + 800-1000 km Straße).

DSCN2119.JPG

Vorbe links.

DSCN2120.JPG

Vorne links.

Beachtet, daß an der Flanke richtig große STücke rausgeflogen sind, aber auch bis Reifenmitte echt SUbstanzdefekte da sind.

DSCN2115.JPG

Nochmal vorne.

DSCN2116.JPG

Hinten ist alles in Ordnung.

Gruß, Peter

911-GT3
Geschrieben

Ich habe ein paar Bilder von meinen Michelin Pilot Sport Cup gefunden.

Die Reifen haben auf meinem alten GT3 ca 1000-1500 km Rennstrecke gehalten. Bei mir hat sich immer die zweite Rille zuerst abgefahren.

Das Fahrwerk war auch komplett auf die Reifen eingestellt...

Laut Michelin kommen in 1-3 Monaten die 235/40ZR18 und 295/30ZR18

Soweit ich weiß hat der M3 ja vorne auch 235 Reifen...

Meine Erfahrungen mit den Reifen sind durchweg positiv.

Wichtig ist jedoch die Reifen sauber anzufahren.

Wenn die Reifen neu sind 2-3 Runden langsam machen.

Danach die Reifen immer warmfahren. 1-2 Runden großer Kurs braucht man schon.

Danach ist der volle Grip da. Die Reifen brechen nach ca 5 Runden großer Kurs für etwa eine halbe Runde vom Grip ein, bekommen danach aber

noch mehr Grip. Ähnlich wie es schon bei Michelin Slicks bemerkt wurde...

Zeit in Hockenheim großer Kurs ca 1.58 im Touristenfahrer Verkehr.

1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG

Ok 911
Geschrieben

Hallo

Hab den Pirelli Corsa seit Mai auf meinem 964er C4 und bin sehr zufrieden. Hab seither ca 2500km gemacht und Profil sieht einwandfrei aus. Muss allerdings sagen, dass da keine Rennstreckenkilometer dabei sind. Aber schon mehrere schnelle Pass- und Bergfahrten.

Der Reifen wird aber auf der Rennstrecke sicher mehr beansprucht als am Berg... :???:

Grüsse ok 911

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×