Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
heezy

Alpina b10(e34) nicht Bi-Turbo !

Empfohlene Beiträge

heezy
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi habe mal eine Frage, da mir der E34 mittlerweile nachg enauerem betrachten gut gefaellt, haet ich mal eine Frage zu den etwas guenstigerreren Modell dem 3.5 mit 254 Ps

ist den von euch schon jemand mal gefahren ??

geht der im Verhaeltniss zum M5 3.6 wesentlich schlechter oder ??

und wie sieht das mit der Haltbarkeit des Motors aus ?

da die ja nicht so hoch verdichtet sind wie bei den M- Motoren dachte ich mir dass die eigentlich etwas laenger halten duerften

waere um Rat dankbar, und achja eventuell videos waeren nett, danke :P

ciao

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
millm3
Geschrieben

der E34 B10 kann von den Fahrleistungen her sicher nicht mit einem M5 mithalten. Gegen den M5 brachte Alpina den Biturbo, der nach wie vor ein traumhaftes Auto ist.

Viele waren vom normalen B10 etwas enttäuscht, da er nicht sehr viel besser geht als der normale 535i. Aber es ist ein sehr schönes Auto (wie eigentlich jeder Alpina) und darüber hinaus momentan recht günstig zu erwerben. Gut erhaltene Exemplare werden sicherlich in absehbarer Zeit wieder im Wert steigen. Der Motor hält sehr lange, wie man das auch vom 535i gewohnt ist. Die Unterhaltskosten sind (solange keine Alpina-Teile ersetzt werden müssen) sicherlich in einem attraktiven Bereich.

horn
Geschrieben

del

Juli 964
Geschrieben

Joa wir hatten damals zwei 535i. Den ersten haben wir mit 160.000km abgegeben und den zweiten mit 290.000km. Und da wäre noch einiges gegangen!

MFG

Julian

millm3
Geschrieben

hier ein paar Infos bezüglich E34 B10:

Hubraum: 3430 ccm

PS: 254, 325 Nm (535i 211 PS, 305 Nm)

0-100 km/h: ca. 7.1 s (535i: ca. 7.6 s)

0-200 km/h dürfte im Bereich 30 s sein.

Vmax: 252 km/h

Verbrauch: ca. 13.5 l/100 km

Der Motor ist, wie schon erwähnt, wahrscheinlich der "zäheste" (im Sinne von "unkaputtbar") Reihensechsylinder den BMW jemals gebaut hat. Mein 535i hat jetzt 285000 km drauf und dem traue ich bedenkenlos noch weitere 100000km zu, obwohl der Motor täglich gefordert und nicht geschont wird.

Wenn ich nochmals die Wahl hätte, würde ich mich auch für einen Alpina B10 entscheiden, weil der einfach der bessere 535i ist und das in jeder Hinsicht.

Beim Kauf würde ich auch bei einem mit 150'000 km oder mehr ohne zu zögern zugreifen. Wichtig ist, dass alle Servicearbeiten und Oelwechsel gemacht wurden und die zu dem Zeitpunkt fälligen Verschleissteile getauscht wurden (Bremsen, Stossdämpfer, Wasserpumpe&Thermostat ev. Kühler, Fahrwerksverschleissteile). Heizung und Klima sollten auch 100% funktionieren, sonst soll das der Vorbesitzer vor dem Kauf reparieren lassen. Bei meinem 535i war das alles frisch gemacht. Seither hab ich bloss an der Vorderachse die Gelenke machen müssen und ein paar E34 typische Elektrikprobleme selber behoben (Cockpit, Leuchtenkontrolle und Blinkerrelais). Wenn der Vorbesitzer das Auto nicht vernachlässigt hat, dann sollte das aber alles kein Problem sein.

Der Motor des B10 ist im weitesten Sinne ein von Alpina optimierter 3.5l aus dem 535i, mit anderen Nockenwellen, Zylinderkopfbearbeitung, höherer Verdichtung und angepasster Software. Die Software hab ich übrigens auch bei meinem 535i drin und bringt einen spürbaren Vorteil.

P.S: in der neusten Ausgabe von "European Car" ist ein Gebrauchtwagen Guide für die E34 Modelle frin. Hab leider keinen Scanner, sonst könnte ich den Artikel online stellen.

heezy
Geschrieben

erstmal ein ganz gro(s)es danke an Milm !!! echt :-))!

und das mit der Ausgabe werde ich mir zulegen wenn ich wieder nach Deutschland komme, bin momentan in melbourne Australien

wann kam die Ausgabe raus ? will wissen wann die nachste erscheint damit ich die mir noch schnell fix besorgen kann ansonsen beauftrag ich meine Schwester telefonisch mir die zu kaufen :wink:

kk weiter Frage , wie sieht es eigentlich aus mit dem 540 i ?? der 4 Liter V8 muesste doch eigentlich auch eine hohe Laufleistung haben oder ?

denke der duerfte ein bisschen schneller sein als ein 535i oder b10,

wie siehts aus mit der Automatik und deren Haltbarkeit ?? wei(s) einer von euch dort genaueres ?

den Generell bei gebrauchten dendiere ich zu Schaltern normalerweise da wenn da was defekt ist, es einfach kostenguenstiger ist da etwas zu reparieren im Gegenteil zum Automat .

einer schonmal einen 540er gefahren und Erfahrungen mit gemacht ???

waere dankabar drum und rein theoretisch durfte der 540i dem b10 in sachen speed nicht also davonfahren oder ? und wie gesagt wie siehts mit der Haltbarkeit aus wenn man die beiden direkt miteinander vergleicht ???

also b10 3.5 und 540 i ?

den preislich liegen die im selben segment....

oki danke :wink2:

millm3
Geschrieben

die Zeitschrift hab ich diese Woche erhalten, stammt aus den USA:

http://www.europeancarweb.com/toc/

vielleicht gibt's die ja in Australien an einem besseren Kiosk

zum 540i : Motormässig dem B10 überlegen, keine Frage. Würde allerdings einen 6-Gang Handschalter ( 1995) nehmen, der macht wesentlich mehr Spass und Probleme mit dem Getriebe gibt's dann auch keine. Die Handschalter sind aber dünn gesäht und auch nicht so günstig. Für den selben Preis kriegt man schon fast einen E39 540i aus 1996.

horn
Geschrieben

del

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...