Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Motorboote - Marken - Welches Boot eignet sich für mich?


Empfohlene Beiträge

  • Mitglieder
WuerttRene

Hallo zusammen,

 

nachdem ich nun meinen Motorbootschein habe, versuche ich herauszufinden, welche Hersteller mir bei Booten zusagen. Auf meiner Suche bin ich auf Galeon gestoßen. Die aktuellen Modelle gefallen mir sehr gut, leider gibt es hier kaum welche zu chartern.

 

Princess, Grandezza, Prestige, Sealine und auch die Fountain Motorkatamarane gibt es häufiger, jedoch scheinen mir die Innenräume erst die letzten Jahre „modernisiert“ zu sein.

 

Bei manchen Herstellern scheint die Optik aus einem Wohnwagen der 80er geklaut, bei anderen aus einem Bordell selbiger Epoche…

 

Gibt es hier eine Übersicht oder können mir die Profis da helfen, woran man sich orientieren kann, bzw. nach was man Ausschau halten muss?

 

Meine Kriterien: maximal 15m, Diesel, geschlossenen „Wohnbereich“ (wie nennt man diese Form?), wenn möglich ein großes Bad mit Duschkabine und zwei Toiletten. 

 

Welche Hersteller bieten die o.g. Kriterien bei modernem Design?

 

Mit welchen Herstellern habt Ihr Erfahrungen und was seht Ihr als Kernkompetenzen selbiger?

 

Worauf würdet Ihr beim Chartern noch achten?

 

Zielgebiet sind die Kornaten.

 

Ich freue mich auf Eure Erfahrungen und Tipps!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
locodiablo

Hi, erstmal Glückwunsch zum Schein...scheinst den ja im Turbodurchlauf gemacht haben.

 

15 Meter mit wenig bis keiner Erfahrung ist schon ziemlich gewagt, bei ruhiger See kein Thema aber wenns mal stürmisch wird kommst Du evtl etwas an deine Grenzen!?

 

Was für einen Charterturn plannst Du denn und hast Du zur Not evtl jemanden mit Erfahrung mit an Bord? Ich habe schon „üble“ Sachen von unerfahrenen Bootsführern gesehen.

 

Galeon sind eigentlich ganz gute Boote, aber was Dir am Ende liegt und was Du brauchst wirst Du effektiv nur mit solchen Charterturns sehen. Auf dem Meer würde ich auf jedenfall mal was mit starrer Welle und keinen IPS Mist oder Z Antriebe nehmen, wenn Du das mal im Griff hast kannst auch was mit IPS nehmen (aber wirst es nicht mehr brauchen). Nimm auf jedenfall was mit Generator und ja nichts mit Batteriekonverter, der Rest ist dann echt Geschmackssache.

  • Gefällt mir 3
Ultimatum
vor 4 Stunden schrieb WuerttRene:

Bei manchen Herstellern scheint die Optik aus einem Wohnwagen der 80er geklaut, bei anderen aus einem Bordell selbiger Epoche…

😂😂😂

  • Mitglieder
WuerttRene

@locodiablo danke Dir. Wir planen eine Woche lang die Konobas der Kornaten zu erkunden. Das Meer soll dort recht ruhig sein, es gibt kaum oder keine Untiefen und wir würden vorher auf jeden Fall ein ausgiebiges Skippertraining machen. 

 

Sollte wirklich Sturm vorhergesagt werden, könnten wir jederzeit schnell zurück in einen Hafen. So zumindest der Plan…

 

Aktuell habe ich ein paar Charterboote um die 40 Fuß im Blick. Die 15m sind schon recht groß… Kleiner muss es allerdings auch nicht sein, da die meisten Charterboote statt einer großen, zumeist zwei kleine Kabinen haben. 

 

Erfahrene Skipper haben wir leider nicht in unserem näheren Umfeld. Die meisten haben irgendwann mal ihren Schein gemacht und dann maximal im Urlaub kleine Sportvoote für Tagesausflüge gemietet 😅

vor 13 Stunden schrieb locodiablo:

Auf dem Meer würde ich auf jedenfall mal was mit starrer Welle und keinen IPS Mist oder Z Antriebe nehmen, wenn Du das mal im Griff hast kannst auch was mit IPS nehmen (aber wirst es nicht mehr brauchen)

Bin ich voll Deiner Meinung.

 

Eine traumhaft schöne Yacht ist Grand Banks. Das klappt auf dem Meer ziemlich gut und in den letzten Jahren ist das etwas angegraute Design auch modernisiert worden. Schnell (für die Rumpfform) sind die Yachten auch geworden.

Wie es hier mit Chartern aussieht kann ich nicht sagen.

  • Gefällt mir 1
locodiablo
vor 5 Stunden schrieb WuerttRene:

@locodiablo danke Dir. Wir planen eine Woche lang die Konobas der Kornaten zu erkunden. Das Meer soll dort recht ruhig sein, es gibt kaum oder keine Untiefen und wir würden vorher auf jeden Fall ein ausgiebiges Skippertraining machen. 

 

Sollte wirklich Sturm vorhergesagt werden, könnten wir jederzeit schnell zurück in einen Hafen. So zumindest der Plan…

 

Aktuell habe ich ein paar Charterboote um die 40 Fuß im Blick. Die 15m sind schon recht groß… Kleiner muss es allerdings auch nicht sein, da die meisten Charterboote statt einer großen, zumeist zwei kleine Kabinen haben. 

 

Erfahrene Skipper haben wir leider nicht in unserem näheren Umfeld. Die meisten haben irgendwann mal ihren Schein gemacht und dann maximal im Urlaub kleine Sportvoote für Tagesausflüge gemietet 😅

Ach, wird es zwar haben aber ich sage es trotzdem- unbedingt eines mit Bugstrahler nehmen. Bei 40Fuss eher schwer aber auch ein Heckstrahler ist zum üben nicht verkehrt und gibt gewisse Sicherheit.

 

Und das wichtigste, alles immer langsam angehen und NIE nervös werden beim manövrieren. Falls Du mal auf Mallorca bist können wir ja mal eine Runde mit meinem Boot drehen:)

  • Gefällt mir 4
  • Mitglieder
WuerttRene

Danke für die Tipps! 

 

@tobi70das stimmt, die Boote sind extrem schnell. Die Galeon 400 Fly hat mit den zwei Penta Dieseln (je 435PS) einen Topspeed von 32 Knoten. Finde ich ziemlich verrückt…

 

@locodiablo auf das Angebot komme ich gerne zurück. Ein langes Wochenende Mallorca Ende September / Anfang Oktober hatten wir uns eh schon überlegt, vielleicht klappt das da ja :)

 

Hier mal ein kleines Video, was mir für den ersten Trip so vorschweben würde:

 

 

Ein super schönes Boot. Perfekt für zwei Personen. 

locodiablo

Cooles Boot - solange Du es Dir selber zutraust und keine „Angst“ davor hast wird es schon hinhauen:)

 

Melde Dich falls Du auf Mallorca kommst - ich bin hier 😎

  • Gefällt mir 1
  • 2 Wochen später...

Also mir würde da anders werden. War letzte Woche in Müritz und habe gesehen wie die "großen Schiffe" da in die engen Liegeplätze gefahren sind. Und das waren ziemlich erfahrene Skipper. Gleichzeitig kamen da dann noch die führerscheinfreien 15 PS Boote um die Ecke gefahren. Das war teilweise echt heftig.

Aber auf dem Meer, sieht es da bestimmt anders aus.

  • Gefällt mir 2

×
×
  • Neu erstellen...