Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Welches OBD-Diagnosegerät für Ferrari?


Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich bin auf der Suche nach einem OBD-Diagnosegerät welches zuverlässig bei Ferraris, BMW, etc. funktioniert. Beim Ferrari zumindest bis zum 360, bei den "Standardfzg." bis BJ. '19 oder '20. Kein Highendgerät, sollte aber z.B. beim 360 tauglich sein zur Kupplungseinstellung, Sensorkalibrierung, etc., also nicht nur um Fehler auszulesen sondern schon umfangreicher.

 

Welche Gerät sind empfehlenswert?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hm

also so ganz ohne Highend ist das schwierig

Sicher funktioniert  Texa Navigator TXT mit Supercars Option ca. 6.000,-

darunter auch gut   Launch X431 Pro  beginnt bei 1200,- Euro

 

Darunter gibt es dann noch Anbieter die Programme anbieten und freischalten de dem Launch weitgehend entsprechen, ABER dafür muss man bereits einen Launch OBD Adapter besitzen:

Launch Easydiag 2 oder 3

Launch Golo

nur dann kommt man mit ca. 120,- hin, das ist aber nicht legal, wie ich das sehe

Der Umgang mit den Programmen erfordert aber gute Kenntnisse .

Good Luck

 

  • Gefällt mir 3

Merci,

 

von dem Launch hatte ich vor längerer Zeit schon einmal etwas gelesen, denke dieser wirds. Wäre nett wenn jemand, der den Launch X431 nutzt, von seinen Erfahrungen berichten könnte.

michael308

Hi,

der Launch ist für sein Geld ganz okay.

Mal schnell ein paar Fehler löschen bzw. diversen Fehlern

auf den Grund gehen funktioniert gut.

Kupplung einstellen funktioniert nur eingeschränkt weil

vieles fehlt. Ich hatte vorher diverse Texa (axone smart und direct mit Supercars) und dann 

eine Weile den Launch, jetzt nutze ich den Texa Nemo mit Supercars.

 

Mein Fazit:

-Texa smart oder Direct sind zwar veraltet, arbeiten jedoch viel zuverlässiger als die Launch.

-Texa Nemo bzw. Nemo 2 sind derzeit das Maß der Dinge und höchstens noch mit dem total überteuerten Leonardo zu vergleichen.

 

Der Vergleich zwischen Launch und Texa in der Diagnosetechnik ist in etwa so wie zwischen Mannesmann und Snap-On bei Werkzeugen

 

Grüße 

 

Michael

  • Gefällt mir 2
PoxiPower

Mensch Michael, Du hättest mir schon sagen können, dass ich nur eine Mannesmann-Knarre bei Dir kaufe X-)

 

Für meine bescheidenen Zwecke reicht das Launch voll und ganz und ich habe es bisher bei mehr oder weniger allen meinen Fahrzeugen mit OBD einsetzen können. Ich bin zufrieden.

  • Haha 1
michael308

Kannst du auch sein😉……ob das auslesen und zurücksetzen, bzw.

genaue einstellen der Kupplung und Carbonbremse die 5000€ Preisdifferenz wert ist muß jeder für sich selber entscheiden.

S.Schnuse

Ich würde gern beim F355 so einfache Sachen wie Airbag Fehler löschen usw machen können. In der Bucht gibt es derteit einen SD2: https://www.ebay.de/itm/324472782621?

 

Wäre der Preis in Ordnung, oder ist das zu viel? Wenn man den in 10 Jahren wieder gut verkaufen könnte wäre das Geld ja nicht weg.

michael308
vor 8 Minuten schrieb S.Schnuse:

ch würde gern beim F355 so einfache Sachen wie Airbag Fehler löschen usw machen können. In der Bucht gibt es derteit einen SD2: https://www.ebay.de/itm/324472782621?

 

Wäre der Preis in Ordnung, oder ist das zu viel? Wenn man den in 10 Jahren wieder gut verkaufen könnte wäre das Geld ja nicht weg.

Vorsicht,

ich bin mir nicht sicher ob der Original ist. Und zudem ist das eine alte Kiste ohne jeglichen Support etc.pp. welche langsam in die Tonne gehört.

Niemand wird dir im Falle eines defekt helfen können.

  • Gefällt mir 1

Merci für die Infos,

 

der Texa wird mit Sicherheit das optimalste OBD-Gerät darstellen, sehe es aber wie PoxyPower, dass das Launch für meine privaten Zwecke völlig ausreicht. Für die Kupplungseinstellung gibts ja immer noch Belli.

 

Sollte es vom Launch mehrere Versionen geben, welche davon nehmen?

MichaelH

Die wesentlichen Kupplungseinstellungen gehen ganz hervorragend mit dem Launch x431 V. Genutzt habe ich sie an 360er, Maserati 4200. Im Direktvergleich mit einem danebenliegenden TEXA konnte ich keinen Unterschied erkennen.

  • Gefällt mir 1
michael308
vor 5 Stunden schrieb MichaelH:

Die wesentlichen Kupplungseinstellungen gehen ganz hervorragend mit dem Launch x431 V. Genutzt habe ich sie an 360er, Maserati 4200. Im Direktvergleich mit einem danebenliegenden TEXA konnte ich keinen Unterschied erkennen.

Da  beide Geräte in meinem Besitz sind bzw. waren muss ich dir leider widersprechen, Michael.

vor 22 Stunden schrieb S.Schnuse:

Ich würde gern beim F355 so einfache Sachen wie Airbag Fehler löschen usw machen können. In der Bucht gibt es derteit einen SD2: https://www.ebay.de/itm/324472782621?

 

Wäre der Preis in Ordnung, oder ist das zu viel? Wenn man den in 10 Jahren wieder gut verkaufen könnte wäre das Geld ja nicht weg.

Sehe es wie Michael308, wenn das SD2  Teil irgendwann nicht mehr funktioniert kannst Du das Geld abschreiben. Habe das Texa daheim, kannst gerne mal vorbeikomnen wenn es was zum Löschen oder Einstellen gibt. Wobei das Texa für den 355 nicht alle Steuergeräte unterstützt.

 

  • Gefällt mir 1
MichaelH
vor 10 Stunden schrieb michael308:

Da  beide Geräte in meinem Besitz sind bzw. waren muss ich dir leider widersprechen, Michael.

Macht nichts, schon ok.

michael308
vor 12 Stunden schrieb BrunoI:

Habe das Texa daheim, kannst gerne mal vorbeikomnen wenn es was zum Löschen oder Einstellen gibt. Wobei das Texa für den 355 nicht alle Steuergeräte unterstützt.

Hi Bruno,

welchen Texa hast du bzw. welche Kabel ?

OSB auf Ital. 3 Polig ?

 

liebe Grüße 

Michael

Hallo Michael,

Interface ist das Navigator Nano S mit der Supercar Lizenz. Extra Kabel habe ich nicht auf andere als die OBD2 Buchse. Wenn ich sowas brauche kann ich mir das aber selber stricken (vor kurzem mal gebraucht um ein ABS Steuergerät ohne Auto drum rum auszulesen). Beim 355 ist die Unterstützung durch das Texa System aber relativ „überschaubar“.

 

Viele Grüße,

Bruno

 

  • Gefällt mir 1
michael308
vor 20 Stunden schrieb BrunoI:

Hallo Michael,

Interface ist das Navigator Nano S mit der Supercar Lizenz. Extra Kabel habe ich nicht auf andere als die OBD2 Buchse. Wenn ich sowas brauche kann ich mir das aber selber stricken (vor kurzem mal gebraucht um ein ABS Steuergerät ohne Auto drum rum auszulesen). Beim 355 ist die Unterstützung durch das Texa System aber relativ „überschaubar“.

 

Viele Grüße,

Bruno

Hallo Bruno,

ich nutze auch den Nano S als Schnittstelle😉,

mir geht es um die 355 / 348 ohne OBD Buchse.

 

viele Grüße 
 

Michael

S.Schnuse

Mein 96er F355 (5.2) hat noch keine OBD Buchse, aber ich habe diesen formschönen Adapter gebaut:

 

grafik.thumb.png.f17ac44a8e9d634e3da9107a46285afe.png

 

grafik.thumb.png.fcffb2a472000dcaf4aad6d1acbc19a7.png

  • Gefällt mir 4
michael308
vor 7 Stunden schrieb E12:

Es wurde schon einmal das Ultradiag erwähnt, empfehlenswerter als das X431?

Unbedingt👍, ich finde jeder sollte seine eigene Erfahrung machen🤫

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...