Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
budgie

"Einfahrvorschriften" bei Audi`s Bi-Turbos (2,7l V6)?!

Empfohlene Beiträge

budgie
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

hi,

spreche hier besonders die an, die erfahrungen mit diesem motor haben. sei es aus dem A6/A6 Allroad/S4 oder auch RS4 .......wollte mal hören, ob ihr euch beim Einfahren an besondere "Vorschriften" haltet?! Bei BMW`s M-Modellen, besonders M5 sollen diese ja ziemlich streng sein !

lasst mal hören

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Marc W.
Geschrieben

Beabsichtigst Du Dir einen Audi mit solch einem Motor zu zulegen??? Ein guter Rat, laß es sein...

1. Rate mal, warum der V6 Biturbo schon nach 4 Produktionsjahren ausläuft...

2. hör Dich mal um, wie hoch die durchschnittliche Lebenserwartung der Turbos ist...

3. kauf lieber einen RS2, da hast Du erheblich mehr Potenzial und vor allem Haltbarkeit!

Eye
Geschrieben

Aber wie kommt es das der 5Zylinder RS2 Motor so gut und haltbar ist ???

Attila
Geschrieben

Also aus meiner Sicht ist der 2,7 T ein Super Motor. Wir hatten den bereits im A6, S4 und RS4 und haben bereits einen neuen A6 wieder mit dem 2,7 T bestellt - wegen der Freude am fahren.

Ok, beim S4 habe ich einen Turbolader geschlachtet, aber der war gechipt und die Turbos waren versichert.

Zum einfahren kann ich nur sagen das wir sie ziemlich früh hochgezogen haben, es ging einfach nicht anders - ihr kennt das ja. Und sie laufen prächtig.

Andy-RS2
Geschrieben

@ eye

Der 5 Zylinder vom RS2 ist halt richtig ausgereift!

Den Motor gibt es ja schon seit 15 Jahren... :eek:

Günter
Geschrieben

Zurück zum Thema Einfahren :

Wenn ich im Sommer einen RS6 zur Probe fahre, will ich ja sehen, wie er läuft. :grin: Wenn ich da an das Thema >Einfahren< denken soll, blockiere ich mich und das Auto und tuckere nur herum. Dann kann ichs auch sein lassen.

:evil: Was meint Ihr dazu ?

Marc W.
Geschrieben

das sehe ich allerdings genauso, Vorführ- und Leihfahrzeuge müssen vom ersten Tag an leiden -> da hatte ich noch nie Respekt...

Wenn es allerdings mein eigenes Auto ist, spar ich mir lieber eine Menge Probleme und fahre ihn gerusam ein. Außerdem dürfte der RS6 bei 4.000 U/min sicherlich schon knapp 200km/h schnell sein, da muß man dann halt mal ein paar Kilometer an sich halten. :roll:

budgie
Geschrieben

Marc W. schrieb am 2002-02-25 22:40 :

Beabsichtigst Du Dir einen Audi mit solch einem Motor zu zulegen??? Ein guter Rat, laß es sein...

1. Rate mal, warum der V6 Biturbo schon nach 4 Produktionsjahren ausläuft...

2. hör Dich mal um, wie hoch die durchschnittliche Lebenserwartung der Turbos ist...

3. kauf lieber einen RS2, da hast Du erheblich mehr Potenzial und vor allem Haltbarkeit!

also,

1. der biturbo läuft gar nicht aus ! er wird sogar bald im A4 eingesetzt werden und auch im A6 und Allroad weiterlaufen.

2. im allroad und mit einführung des A6 Facelifts wurden kleiner turbolader verbaut und somit die haltbarkeit erhöht, ferner gibt es etliche S4, auch aus der ersten reihe, die >100000km drauf haben !

3. das potenzial ist mehr als ausreichend, hast du dich mal umgeschaut was die tuner aus dem motor rausholen ? zum RS2 : in meinen augen ist das auto ausgelutscht, die verarbeitung entspricht nicht den heutigen standards und die fahrleistungen sind im vergleich zu einem S4 mit 265ps nicht besser !

.........

Andy-RS2
Geschrieben

@ budgie

Ich denke nicht das ein RS2 ausgelutscht ist. Die Verarbeitung ist aller erste Klasse. Der Lack ist von Porsche und wirklich sehr gut. Wenn man sich andere Autos ansieht, die schon 6-7 Jahre alt sind sieht der RS2 aus wie ein NEuwagen. Im Innenraum wurde nur Alcantara und LEder verbaut. Im Gegensatz dazu gibt es den S4 auch mit einer simplen Stoffaustattung.Klar gibt es auch heruntergerittene Karren, aber die sind auch 5k Euro günstiger.

Wenn man was vernünftiges haben will, muss man den Preis eines GEbrauchten, 3-4 Jahre jüngeren S4 hinlegen!

Ich denke, dass spricht ja wohl für sich. Wobei der Wertverlust bei dem RS2 bei Weitem nicht so gross ist, wie bei einem S4. Die Preise sind sehr stabil!

Zu den Fahrleistungen kann ich nur sagen, dass ich damals schon mit meiner Serienleistung jeden S4 hab stehen lassen. Der Vorteil von dem S4 ist halt nur, dass der Biturbo aus dem Keller raus besser zieht. :cool:

Eye
Geschrieben

Aber der RS2 hat doch auch einen Turbo ???

Andy-RS2
Geschrieben

@ eye

Der RS2 hat nur einen Turbo und keinen Biturbo.

Der Vorteil bei einem Biturbo ist, dass die LEistung früher einsetzt. Z. B. bei niedrigeren Drehzahlen oder bei schnellem Schalten

BEi dem S4 wurden 2 sehr kleine Turbos verbaut. Hierbei kannst Du nicht so einen hohen LAdedruck fahren.

Die RS4 Turbos sind schon viel besser und haltbarer bei hohem Ladedruck :grin:

Eye
Geschrieben

Vielen Dank erstmal...

Mich würde auch mal interessieren wie es bei einem S2 aussieht :???::???::???:

Andy-RS2
Geschrieben

In dem S2 ist fast der gleiche Motor wie im RS verbaut. 5 Zylinder 20V. Bei dem RS wurden nur einige Teile von Porsche erleichtert und gehärtet. Andere Kurbelwelle, andere Einspritzdüsen, Abgasanlage komplett mit Fächerkrümmer, größerer LLK und und und und... :roll:

Eye
Geschrieben

Vielleicht kann man sich ja als Schüler einen S2 leisten... :smile: :smile: :smile:

budgie
Geschrieben

@andy-rs2: ok, ausgelutscht war sicherlich ein bisschen übertrieben (sorry :smile:), aber wenn man ihn mit dem A6 Avant 2.7T quattro vergleicht den wir bekommen merkt man in der verarbeitung und in der gesamten qualitätsanmutung etc. denk ich schon unterschiede, denn zwsichen den beiden autos liegen 8 Jahre (??) Entwicklungsunterschied, den man denk ich deutlich sieht.

ich bin selbst ein fan vom RS 2 nur ist er für uns im vergleich zu dem A6 Avant 2.7T quattro (den wir noch chippen lassen) einfach kein vergleich,der RS 2 ist beinahe ein sportwagen, der A6 wird allerdings auch geschäftlich genutzt, da wär ein RS 2 fehl am platz !

gruß

Andy-RS2
Geschrieben

Da muss ich Dir vollkommen recht geben. Rein von der Entwicklung hat sich einiges getan. Mir fehlen z. B. Navi oder etl. elektronische Fahrhilfen....

Marc W.
Geschrieben

Trotzdem denke ich, daß ein auf 380PS getunter RS2 ausgereifter und standfester ist, als ein RS4 (vom S4 mal ganz zu schweigen)

Du hast natürlich recht, der V6 Biturbo wird nach wie vor gebaut, ich habe das im letzen Beitrag falsch formuliert. Die Spitzenmotorisierungen der jeweiligen Baureihen übernimmt diese anfällige Maschine auf jeden Fall nicht mehr. Der kommende S4 und RS4 bekommt einen 4,2er V8, der Allroad bekommt auch den 4,2er V8 und der S6 (C5) hatte schon immer nur den V8. Drei mal darfst Du raten, warum die Audi AG und die Quattro GmbH bei ihren Vorzeigestücken auf den V6 Biturbo verzichten. Daher ist es sehr sicher, daß dieser Motor mit dem neuen A6, bzw. dem Nachfolger des Allroads (soll ja ein richtiger Jeep werden...) aussterben wird. Im aktuellen A4 ist er bereits tot...

Eye
Geschrieben

Der zukünftige S6 soll aber einen V10 bekommen und zwar eine abgespekte Version von dem V10 der in den neunen kleinen Lambo kommen soll.

budgie
Geschrieben

im aktuellen A4 gibt es ihn zwar nicht, aber aus meiner meinung nach vertraulichen quellen hab ich erfahren, dass er im aktuellen A4 noch kommen soll um eine verbindung zwischen dem doch etwas "lahmen" 3.0 und dem neuen S4 zu bilden !

gruß

Attila
Geschrieben

Dann würde ich aber fast jede Wette eingehen das ein A4 2,7 T, sagen wir für 5T€ zurechtgemacht einen (neuen)S4 stehen läßt.

Der Motor hat einfach mehr Drehmoment im Keller als ein Saug V8. Und leichter wird er auch sein.

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Attila am 2002-02-26 18:28 ]</font>

seko
Geschrieben

Ich denke nicht, daß Audi den 2,7T in den S-Modellen ablöst, weil er qualitätsmäßig nicht gut ist, sondern weil ein V8 einfach geeigneter ist. Beim neuen S8 kommt ja jetzt auch der W12 modifiziert, es ist einfach peinlich, daß der A8 W12 den S8 abhängt, es gehört sich einfach, daß der größte verbaubare Motor (platzabhängig) das S-Modell bildet.

@Marc W.

Der RS6 dürfte weit über 200 bei 4000 u/min sein, der A8 4.2 hat bei 220 knapp 4000, bei 250 rund 4500. Beim RS6 müsste ja noch einiges an Potential mehr drin sein.

Marc W.
Geschrieben

Also: das der neue S6 einen V10 bekommt ist mir auch bereits bekannt. Ich habe oben auch nichts gegenteiliges behauptet. Bei Audi wurde wohl deshalb so entschieden, weil der kommende M5 auch einen V10 erhält...

Das mit den Drehzahl-Regionen des S8 ist sehr relativ, da die RS-Modelle meist eine erheblich kürzere Getriebe-Übersetzung haben, kann man in der Hinsicht nicht den S8 zum Vergleichen heranziehen -> da müssen wir wohl noch bis Genf warten...

@Attila: ist ja schön Deine Vorstellung, den A4 2,7 Biturbo für € 5.000 zu tunen, aber da sind wir dann wieder beim gleichen Problem womit der Thread begonnen hat. HALTBARKEIT. Der V8 wird trotzdem erheblich länger leben, bessser im Wiederverkauf sein und weniger Probleme bereiten. Ich kenn da einen S4 :roll: der von MTM teuer getunt wurde und bei 45TKM unter anderem schon 4 Sätze Turbos verbraucht hat... Das ist nichts für mich!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×