Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Berndbj60

Krümmer schweißen

Empfohlene Beiträge

Berndbj60
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen, 

hat schon mal jemand von euch seine Krümmer vom 360 schweißen lassen ?

Seit ein paar Tage bläst meine Diva aus einem Krümmer .

Am liebsten würde ich gleich von euch erfahren wo man die schweißen lassen 

kann und ob es da schon Erfahrungswerte gibt . 
danke für eure Hilfe .

gruss Bernd 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Kurt_Kroemer
Geschrieben

Das kann jeder gute Schweissfachbetrieb, der in der Lage ist, das Grundmaterial zu bestimmen.

dragstar1106
Geschrieben

Hi Bernd,

ich würde meinen Mechaniker meines Vertrauens fragen. 
Wenn Du noch niemandem hast, schreib mir bitte einfach eine kurze PN. Gruß Andreas 

F40org
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb Berndbj60:

Am liebsten würde ich gleich von euch erfahren wo man die schweißen lassen 

kann und ob es da schon Erfahrungswerte gibt . 
danke für eure Hilfe .

gruss Bernd 

Schick ihn zu Fuchs. Es ist deren tägliches Brot und sie arbeiten sehr gut.

http://fuchs-esd.eu/impressum/

348Challenge
Geschrieben (bearbeitet)

Also . Porsche Sommerfeld in Münster.

Top Arbeit sehr guter Preis. 

Top Material. Habe es auch dort anfertigen lassen . Ist in Münster. Lass dir direkt neue Anfertigen . Du kannst aber auch deine alten hinschicken . Diese kommen dann wie neu zurück . Preise PN . Besser kommst du nicht weg . Falls du noch original krümmer brauchst müsste ich auch noch was da haben.  

bearbeitet von 348Challenge
S.Schnuse
Geschrieben

grafik.thumb.png.754813014294ebccf330de1eb48a853f.png

Die größte Kunst bei der Aktion ist es die Blechfalz so aufzubiegen, dass man sie anschließend wieder fest und hübsch zusammenfalten kann und das Hitzeschutzblech nicht klappert. Die innenliegenden Rohre zu schweißen ist hingegen keine große Kunst.

cinquevalvole
Geschrieben

Fuchs oder Capristo haben wohl üppig Erfahrung. 

 

 

ottifanten.png

Berndbj60
Geschrieben

So , da hab ich heute nach dem alle gesagt haben es sei nicht so schwer den Krümmer 

mal ausgebaut und siehe da , fast das halbe Auto muss zerlegt werden .

Hitzeblech entfernt und nicht schlecht gestaunt was uns da Ferrari verkauft . 
Schaut  selbst , wie soll man so etwas noch schweißen ?

7281ABA2-1857-4692-9AE8-68F0FD7ECAC6.jpeg

  • Wow 3
  • Traurig 1
Kurt_Kroemer
Geschrieben

Ein guter Flickschuster bekommt das auch hin. 👍

Die Frage ist nur, ob das nun die einzige Stelle ist, oder ob auch andere Bereiche schon grenzwertig dünn sind.

 

Alaska
Geschrieben
vor 16 Stunden schrieb Berndbj60:

wie soll man so etwas noch schweißen ?

Es ist nicht nur das Loch, die Rohre sind auch teilweise aufgeweitet. Da hilft nach meiner Meinung nur ein neuer Krümmer.

cinquevalvole
Geschrieben

Nachhaltig sind komplett neue Rohre aus einem besseren Material.

Alles andere wird teurer.

F40org
Geschrieben
vor 21 Stunden schrieb Berndbj60:

 
Schaut  selbst , wie soll man so etwas noch schweißen ?

Das taugt nur noch als Kerzenständer oder Blumenvase.

 

Wie @cinquevalvole schon sagt, kauf Dir hochwertigere Krümmer und Du hast Ruhe. 

S.Schnuse
Geschrieben

Ein guter Metallbauer könnte zumindest die Flansche und den Rohrsammler kannibalisieren. Den Rest gibt es als Meterware und Rohrwinkel.

cinquevalvole
Geschrieben

U.a. V4A verwendet Fuchs für vieles, auch fettere Wandstärken. Flansch, Zentralrohr, Hitzeschild kann meist wieder verwendet werden. Von aussen schauts original aus. Was ich da so an Abgasanlagen gesehen habe ist für die Ewigkeit. Vorher zerbröselt die ganze Kiste, aber der Fuchs Topf steht noch da. 😆 

Ist freilich kein Ultraleichtbau an der Stelle wie ihn z.B. Akrapovic aus sauteuer Titan betreibt.

jo.e
Geschrieben

Wobei Titan auch spröde werden kann und reißt... Fuchs ist sicher kein Leichtgewicht, aber langlebig.

cinquevalvole
Geschrieben

Ausserdem sollte die Anlage so aufgehängt sein, daß sie hinreichend  Spiel hat wenn sie sich ausdehnt. 

Besonders beim F430 ist das zu beachten, beim 360 weiss ich's nicht genau. 

Sonst bekommen gemachte Krümmer gleich wieder Stress.

jo.e
Geschrieben

360 hatte damit eigentlich nie Probleme. Allerdings hatte der auch keine Vorkats im Krümmer und keine steife zweite Halterung des Endschalldämpfer (die Winkel die am Getriebe fest sind).

Berndbj60
Geschrieben

So , nun möchte ich euch noch berichten was es neues gibt .

Ersten habe ich noch zwei gebrauchte Krümmer gekauft . Die habe ich dann noch Münster gefahren zu Sommerfeld .

Ich kann nur sagen , zuverlässig , schnell und saubere Arbeit .

Aber schaut selbst .

Also ich bin mehr als zufrieden.

60C5902E-5E99-4C80-8D77-65F8EEEBB360.jpeg

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
Gast Dany430
Geschrieben

Was hast bezahlt 

jo.e
Geschrieben

Ich bin nicht so der Fan von diesem Hitzeband. Bin gespannt wie es sich bewährt. Freut mich das du eine für dich gute Lösung gefunden hast. :-))!

sstaiger
Geschrieben
Am 16.7.2020 um 17:03 schrieb S.Schnuse:

Ein guter Metallbauer könnte zumindest die Flansche und den Rohrsammler kannibalisieren. Den Rest gibt es als Meterware und Rohrwinkel.

Wäre auch mein Reflex gewesen (siehe Maserati 3500 Edelstahl), aber für den 360 gibt's ja fertige Sachen zu annehmbaren Preisen. Und die Altware wird ordentlich bezahlt - da würd' ich auch tauschen.

Fuchs und Capristo find' ich beide super, da bin ich bei @cinquevalvole und @F40org. Es müssen ja nicht die Brülltüten sein. Aber wenn der @Berndbj60 jetzt einen Original-Ersatz hat und der funktioniert ists super.

 

Ich weiß auch nicht ob der 360 (wie der F355) besser eine Abstützung der Krümmer braucht. Meinungen?

 

Und @jo.e wegen Hitzeband: hast Du damit schlechte Erfahrungen gemacht?
Die Verarbeitung ist eine riesen Sauerei, ähnlich GFK-Matten -> auf jeden Fall Handschuhe, Brille und das Material nass machen. Dann aber (bei Frontmotoren) um die 15°C weniger im Motorraum, ich bin zufrieden.

jo.e
Geschrieben

Generell hat der 360 ja kein Problem mit den Krümmern, also braucht man meiner Meinung nach keine andere Konstruktion.

 

Hab oft gesehen das Hitzeband einfach abblättert mit der Zeit oder sich mit Öl etc. vollsaugen kann. Für mich kommt eigentlich nur noch der voll verschweißte Hitzeschutz in Frage. Macht Fuchs glaube ich auch bei den aktuellen Anlagen.

 

20200308_123830.thumb.jpg.0a63e1e5b8fa3330f30a9250828ac1d4.jpg

cinquevalvole
Geschrieben (bearbeitet)

Hitzeband wenn man die Hitze im Motorraum reduzieren will ja, aber nur bei stärkeren Krümmerrohren, denn die thermische Belastung auf das Material nimmt zu wenn die Dinger keine Hitze mehr abgeben können.

bearbeitet von cinquevalvole
jo.e
Geschrieben

Keine Sorge... Das Band gibt noch genug Wärme ab... :wink:

tomp
Geschrieben

@ jo.e

 

...und der Zerfallprozeß setzt nach 4-5 Jahren ein!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Ich hoffe mal, es ist nicht zu sehr weg vom Thema, aber mich würden mal die Unterschiede 360/ F430 interessieren. Äußerlich sind die Fahrzeuge ja sehr ähnlich. Der Motor de F430 ist der modifizierte für Maserati gebaute 4200- Motor mit anderer Kurbelwelle und Kopf, soviel habe ich schon mitbekommen. War das eine Neuentwicklung oder ist das eine Modifikation vom 360er?
      Innen sind die Brüder sich auf dem ersten Blick auch sehr ähnlich, Anordnung der Instrumente, Luftdüsen, Aschenbecher usw. Lediglich der R- Stick erinnert an den 4200, ebenso wie die Auto/ ICE- Taster.
      Vielleicht haben wir hier Jemanden, der beide Fahrzeuge besitzt oder nacheinander besessen hat?
      Wie krank ist das denn? 😉
    • Hallo zusammen , ich hoffe sehr das es nur kein kleines Problem ist welches schnell 
      mit eurer Hilfe behoben werden kann.
      beim 360 Spider fahren die Scheiben nicht runter wenn ich die Türen öffne . Ich hoffe es ist nur ein Relais welches nicht mehr 
      schaltet .
      ich muss leider gestehen das ich nicht mal weiß wo ich das Relais suchen muss . 
      Hoffe ihr könnt mir helfen .
      gruss Bernd 
    • Moin moin,
       
      da ich von meinem 360 Spider nur noch eine FB hatte und keinen Car-PIN(4stellig) hatte, war ich natürlich in einer schlechten Situation falls die FB mal den Geist aufgibt.
       
      Ich habe in den USA jemanden gefunden, der mir die rote FB(Master) und eine schwarze FB erstellen kann sowie den Car-Pin auslesen und mir den Ferrari-Zetten mit Pin erstellen kann.
       
      ich habe meine letze verbliebene FB mit meiner Wegfahrsperre zusammen in die USA geschickt und die Teile am Montag zurück bekommen. Heute eingebaut und alle läuft wunderbar.
      Nun habe ich den PIN(Card), die rote Master und 2 schwarze FBs! Ein riesen Problem gelöst. Kosten: 950 Dollar.
       
      Falls jemand den Kontakt benötigt einfach PN an mich! Oder soll/darf ich es hier reinschreiben!?
       
      Zusätzlich habe ich mir ein Getriebesteuergerät (TCU) mit CS-Software dort gekauft und auch eingebaut. Läuft auch. Nur noch den richtigen PIS einstellen!
       
      Guter, kompetenter und freundlicher Kontakt! Kann ich nur empfehlen!
    • Falls Jemand Variatoren wechseln möchte oder allg. Motor- oder Updatearbeiten oder Motorinstandsetzung interessiert ist, PN. Ich bin Ferrari Enthusiast und ich arbeite gewissenhaft und mit Freude, zuverlässig und fachlich. Ich weiß gar nicht ob ich das hier so anbieten kann ^^.
       
      Auf jedenfall wird bei mir keiner verkaspert und ich habe es auch nicht nötig, Leute, Laien Geld unnötig abzunehmen. Ich repariere nur noch Autos, die einen Anspruch darstellen. Ferrari, Maserati, V8, V10, V12 Motoren. Gerade hier in NRW gibt es keine gute Ferrari Werkstätte habe ich mir sagen lassen. Ich wohne in Gütersloh, und ich habe seit letzten Sommer drei Ferraribesitzer kennengelernt, die (brachten) alle Ihre Fahrzeuge auf Anhänger weg nach Dresden oder Süddeutschland. Jetzt führe ich den Service durch.
       
      Meine Philosophie: auch wenn Jemand einen Ferrari fährt, muss man Denjenigen nicht mit Geld verarschen. Was habe ich nicht alles gehört ? Fehlerspeicher auslesen, 5 Min am Ferrari 100 Euro ? Gewisses Werkzeug wollte man mir gar nicht erst "leihen". Ehrlich gesagt, verachte ich solche Menschen.
    • Hallo zusammen
      Das Thema Targa hat sich bei Ferrari nach dem F355 wohl endgültig erledigt. Als 348er-Fahrer schätze ich diese Lösung jedoch sehr. Einerseits bleibt die wunderschöne Form des Coupés erhalten, anderseits gibt’s mit wenigen Handgriffen Frischluft. Cabrios von Ferrari (360/430) gefallen mir persönlich um einiges weniger als die Coupés, trotzdem fehlt mir aber der Blick zum Himmel und die Nähe zum Sound.
      Muss man sich heute für ein Cabrio/Coupé entscheiden oder gibt es Targa-Umbauten die sich sehen lassen? (ja, ich weiss, Finger weg, das macht man nicht )
      Thx für eure Feedbacks
      Sandrinho


×
×
  • Neu erstellen...