Jump to content
clubbiker

Verkehrssünde in den Niedrlanden

Empfohlene Beiträge

clubbiker   
clubbiker
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

heute, auf dem Rückweg aus den Niederlanden wurde ich mit 44 km/h (nach Abzug der Toleranz) zu schnell auf der Autobahn (in den Niederlanden ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen 120 km/h) gefilmt *autsch*

Meine Frage nun: Kann mir zuhause in Deutschland, für Verkehrssünden in Holland der Führerschein entzogen werden?

Gruß Thomas

Änder   
Änder
Geschrieben
Kann mir zuhause in Deutschland, für Verkehrssünden in Holland der Führerschein entzogen werden?

Ich glaube da hast du nichts zu befürchten. Wenn die Sache in Holland vor Gericht landet, was hier durchaus der Fall sein kann, wirst du wohl mit einer satten Geldstrafe oder mit einem Fahrverbot (normalerweise ein paar Monaten bis 1 Jahr) für Holland davonkommen.

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass es nicht zu hart für dich kommt. :wink2:

clubbiker   
clubbiker
Geschrieben

Hey Klasse,

das war ja eine richtig schnelle Antwort!

In der Zwischenzeit habe ich mich auch noch mal ein wenig umgesehen und konnte auf den Seiten des ADAC ganz gute informationen erhalten. Nur leider nicht, was meinen Führerschein angeht. :(

http://www.adac.de/Recht_und_Rat/Verkehrssuenden/Verkehrsverstoesse_im_Ausland/Verfolgung_von_Verkehrsverstoessen/Niederlande/default.asp?ComponentID=3049&SourcePageID=10280%231

http://www.adac.de/Recht_und_Rat/Verkehrssuenden/Verkehrsverstoesse_im_Ausland/Allgemeines/Vollstreckung_auslaendischer_Bussgeldbescheide/default.asp?ComponentID=3125&SourcePageID=10279%231

Also, alle die was wissen..... immer her damit :-))!

Änder   
Änder
Geschrieben

Schau dir das mal an. Montoya war zwar noch schneller als du aber eure Fälle ähneln sich trotzdem. :D

VierMonate Führerschein-Entzug für Montoya

Nizza - Formel 1-Pilot Juan Pablo Montoya muss wegen zu schnellen Fahrens in Südfrankreich für vier Monate auf seinen Führerschein verzichten und 1.200 Euro Geldstrafe zahlen.

Der kolumbianische Rennfahrer war am 11. Mai am Steuer eines Geländewagens auf einer Autobahn in Richtung Nizza mit 204 km/h kontrolliert worden, hieß es nach Angaben eines Gerichts in Fréjus.

Auf französischen Autobahnen gelten 130 km/h Höchstgeschwindigkeit. Außerhalb Frankreichs und auf Rennstrecken darf Montoya allerdings weiterhin am Steuer bleiben. Vor Gericht verlas der Anwalt einen Entschuldigungsbrief des Rennfahrers.

clubbiker   
clubbiker
Geschrieben

OUPS - Verdammt.

Dem nach hab ich wohl Pech :-(

Bender   
Bender
Geschrieben
OUPS - Verdammt.

Dem nach hab ich wohl Pech :-(

Ne, da steht doch:

Außerhalb Frankreichs [...] darf Montoya allerdings weiterhin am Steuer bleiben.

:wink:

Änder   
Änder
Geschrieben

@Bender

Ich glaube die Aussage von clubbiker ("Dem nach hab ich wohl Pech") hat sich mehr auf die 1.200 EUR Geldstrafe bezogen und nicht auf ein eventuelles Fahrverbot für Holland.

@clubbiker

Ich hoffe für dich dass Montoya keinen Starbonus hatte, sonst könnte die Angelegenheit richtig teuer für dich werden. Du kannst uns ja in deinem Thread auf dem Laufenden halten wie die Sache sich entwickelt und ausgeht.

streicher   
streicher
Geschrieben

Hallo!

Ich weiß nicht wie es jetzt ist, aber früher galt

1 kmh zu schnell = 10 Gulden (ca. 9 DM)

Die Holländer verstehen da keinen Spaß, sind um einiges härter & teurer als unsere Rennleitung!

@ll

Paßt bloß auf wenn Ihr in NL. auf der Autobahn unterwegs seid.

Zumindest hier ab der Grenze (Richtung "Heerlen" und weiter, u.a. am Stadion von Roda Kerkrade vorbei)

stehen alle paar Hundert Meter Starenkasten (in der Mitte), auf beiden (!) Seiten. :-o:evil:

Das Tempolimit ist an manchen Stellen sogar auf 100 herabgesetzt.

Bender   
Bender
Geschrieben

Als ich in Holland war bin ich immer auf der Landstraße mindestens 100 gefahren, wie das eben bei uns üblich ist, und hab mich gewundert warum ich ständig andere überholen musste. Später hab ich dann erfahren das nur 80 erlaubt ist! O:-)

clubbiker   
clubbiker
Geschrieben

@all: Erst einmal vielen Dank für Eure unterstützung

@Änder: Das ist richtig. Auch wenn die Polizei vor Ort uns die Aussage gab, dass sich die Kosten bei 40 km/h bei etwa 160.- € belaufen würden und darüber hinaus dann etwas mehr. So denke ich, kann das schon noch ins Auge gehen. Ich habe dazu auch eine kleine Tabelle beim ADAC ausfindig machen können, die Ihr hier erreichen könnt Nur liegt diese weit weg von unserem Vergehen :cry:

Ich hoffe selbstverständlich, was unseren Führerschein angeht, habt Ihr Recht und wir können diesen da lassen, wo er hingehört. In meiner Brieftasche 8) Erst einmal geht alles was aus Richtung Niederländische Behörden kommt zu einem Anwalt. Denn mit ein ganz klitzeklein wenig Glück ist das Video an irgendeiner Stelle Fehlerhaft.

Aber Ihr könnt Euch darauf verlassen, ich werde Euch über den Verlauf auf dem Laufenden halten.

westbywest   
westbywest
Geschrieben
Hallo!

Ich weiß nicht wie es jetzt ist, aber früher galt

1 kmh zu schnell = 10 Gulden (ca. 9 DM)

Die Holländer verstehen da keinen Spaß, sind um einiges härter & teurer als unsere Rennleitung!

ist ja der absolute spottpreis gegenüber unserer abzockerei... in meinem fall locker 45 Euro pro km/h :evil:

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×