Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
GeorgeM

Wer ist die Zielgruppe von Maserati?

Empfohlene Beiträge

GeorgeM
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Ich fand den entsprechenden Thread im Jaguar-Subforum aufschlussreich und frage daher: Wer kauft sich in der Regel einen Maserati? Welchen Habitus haben diese Leute?

 

Damit meinen ich speziell die Fahrzeuge, die bis 2015 auf den Markt kamen. Der Maserati Levante ist in meiner Wahrnehmung eher eine Zeitgeist-Erscheinung, die die aktuelle SUV-Mode ausnutzt, um die Marke wirtschaftlich zu beleben.

 

Maserati scheint mir keine Kindheitstraum-Marke zu sein wie zB Porsche oder Ferrari. Nach den unzureichenden Infos, die ich durch googeln ermitteln konnte, scheint Maserati auch nix zu sein speziell für Leute mit ganz besonders vielen Fahrzeugen wie zB Rolls Royce, wo dann nach Lust und Laune gekauft werden könnte und ein Auto mehr oder weniger nicht so relevant ist.

 

Maserati hat ein sehr eigenständiges und aus meiner Sicht attraktives Design. Das hat zB Jaguar aber auch. Also muss sich doch der Käufer irgendwas denken warum er sich zB einen Maserati GranTourismo statt einem Jaguar F-Type kauft. Nur sowas profanes wie Anzahl der Sitzplätze oder Geschwindigkeit/Beschleunigung/Preis kann es doch kaum sein.

bearbeitet von GeorgeM
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Svitato
Geschrieben

Die Emotionen, die die Autos erwecken und dass sie halt nicht perfekt sein müssen. Beschleunigung von 0-100km/h spielt wirklich keine Rolle. (ausser die nächsten Modelle wo kommen wie auch schon der Levante Trofeo sind ziemlich flott unterwegs) 

 

Und plus, gefallen sie auch den Frauen ?

 

Das zeitlose Design und den Charme wo die Maseratis haben sind einfach einmalig? und den Sound natürlich wie kein anderer... ?

 

Grüsse aus dem Südtirol, Fabio

skr
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb Svitato:

Und plus, gefallen sie auch den Frauen ?

 

Kann ich definitiv bestätigen, Maserati sind Frauenautos. Meiner Erfahrung nach wesentlich mehr als die Schlurren von Ferrari oder Lamborghini. :rolleyes:

Svitato
Geschrieben
Gerade eben schrieb skr:

Maserati sind Frauenautos.

Ich hatte geschrieben, dass sie den Frauen auch gefallen, nicht das Maseratis Frauenautos sind ? das ist der Boxster oder so hihi. 

 

Ja, haben halt beides. Sportlichkeit und Eleganz?

 

Bad boys fahren Ferrari. Gentlemans Maseratis... ?

  • Gefällt mir 1
  • Haha 3
skr
Geschrieben (bearbeitet)

Hab ich mir fast gedacht, dass mein "Frauenautos" nicht unerwidert bleibt. :D


Aber Du weißt ja, wie ich's meine... :rolleyes:

bearbeitet von skr
Thorsten0815
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb Svitato:

das ist der Boxster oder so hihi. 

Also Fabio, der Boxster ist kein Frauenauto! Ich vermisse den Wagen sogar. 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2
burkhardrandel
Geschrieben

Obwohl eher der Stuttgarter Sportwagenschmiede verpflichtet, will ich hier meinen Senf dazu geben:

 

Von den 3 Edelitalienern (L, F und M) sind die Maseratis zunächst einmal die (mit Abstand) billigsten. Sound, Image und Anmutung stehen aber für viele nicht hinter den Lambos und Ferraris zurück. Kurz: Gleich viel Auto für weniger Geld.

 

Was den weiblichen Teil der Bevölkerung angeht, kann ich mir kein Urteil erlauben, da ich keine der genannten Marke bisher gefahren bin, glaube aber generell zu beobachten, dass den Damen die Fahrzeugmarke mehrheitlich eher wurscht ist. Luxuriös darfs natürlich sein und ein Hingucker bei einigen auch. Aber zu glauben, dass das Ansehen des Autobesitzers proportional zur Anschaffungssumme wächst, halt ich für klare Selbstüberschätzung.

 

Gruß

burkhardrandel

Sailor
Geschrieben (bearbeitet)

Zielgruppe für maserati: (Reiche) Frauen in China: https://jingdaily.com/women-hold-half-of-the-sky-of-luxury-cars-in-china/

 

"In China, Women Buy Up Luxury Cars as a Symbol of Their Newfound Power

 

As carmakers expand their presence in China, now one of the world’s fastest-growing car markets, Chinese women have taken a liking to luxury cars, challenging the status quo of this traditionally male-dominated market.

Maserati’s managing director of Greater China, Bo Yaming, said recently in an interview that Chinese women account for 40 percent of its buyers in the Chinese market, which is in stark contrast to the rest of the world, where women account for less than five percent of buyers. German luxury automaker Porsche is seeing a similar trend. In 2015, 40 percent of its sales came from women in China, who are becoming a key growth engine. Ferrari noticed that Chinese women prefer more powerful and more expensive models, and sales to Chinese women are about four times the sales to women in the west.

 

..und hier sieht man, wie man (frau) einen Maserati richtig parkt: https://carnewschina.com/2013/08/12/chinese-woman-parks-maserati-granturismo-on-the-middle-of-the-road/

bearbeitet von Sailor
LamboAstonRS
Geschrieben

Hatte ja mal einen 4200 CC und wenn ich mich heute frage, warum ich mir den Wagen 2002 gekauft habe, dann waren die Gründe:

Elitärer Italiener mit Ferrari-Motor Charakteristik., Preis-Leistung, 4 vollwertige Sitze. 

Warum ich ihn nach 4 Jahren und 52.000 km wieder verkauft habe:

Irgendwie zu langsam. 

Svitato
Geschrieben
vor 1 Minute schrieb LamboAstonRS:

Irgendwie zu langsam. 

Dieser Grund habe ich manchmal auch im Hinterkopf. Wenn ich mich aber dann das Auto anschaue und anhöre versuche ich es wieder zu vergessen ??

Bonhomme Richard
Geschrieben
vor 10 Stunden schrieb Svitato:

Bad boys fahren Ferrari. Gentlemans Maseratis...

Das kann ich jetzt nicht unerwidert lassen.

 

Gentleman fahren definitiv NICHT Maserati. Die Autos sind einfach nur laut, peinlich laut. Guter Sound definiert sich nicht über Lautstärke. Ein Gentleman vermeidet tunlichst jedes Aufsehen. Der Maserati aber ist genau für den grossen Auftritt gemacht, den der Gentlemen eben nicht will. Allerdings hat sich Jaguar mit dem F-Type auch in diese falsche Richtung entwickelt. Selbst ein Aston Martin benimmt sich heute unbotmässig. Dem echten Gentlemen verbleibt somit einzig Rolls-Royce und McLaren (der neue GT ist so ein richtiger Gentleman-Driver).

 

Es gab einmal eine Zeit, da Stand Maserati für Eleganz. Mit dem GranCabrio/Turismo und dem Levante haben sie aber den Pfad der Tugend definitiv verlassen.

 

Dass Maserati heute eine Limousine mit etwas eigenwilligem Design "Ghibli" nennt, ist eine unsägliche Beleidigung des Ur-Ahnen diesen Namens. der Tipo AM115 hat heute noch eine Linie zum Niederknien. Sein Herz hatte 8 Töpfe und war freisaugend. Heute müssen 6 Zylinder reichen und dann gibt es noch diesen unsäglichen Diesel...

 

Wer genau das Zielpublikum ist und wie sich die Marke positioniert, fragte ich mich in letzter Zeit auch öfters. Wenn ich dann ein Maserati neuerer Art an mir vorbeifährt und ich den Herrn am Lenkrad sehe, bin ich mir endgültig sicher, nicht zur Zielgruppe zu gehören.

 

Für mich ist der Ferrari California eigentlich ein Maserati; dennoch bekam er das springende Pferd auf die Motorhaube. Und auf die aktuelle Giulia gehörte der Dreizack - stattdessen prangt dort das modifizierte Wappen Mailands. 

 

Apropos Frauenauto: Meine Frau wünschte sich früher immer einen Spyder (M138) -- glücklicherweise bin ich dieser Versuchung nie erlegen... Hätte man mir im falschen Moment einen 3200 GT angeboten, wäre ich wohl schwach geworden... Im aktuellen Portfolio gibt es keinen "Dreizack" mehr, der meinen Verstand willenlos werden lässt.

 

 

 

Svitato
Geschrieben
vor 51 Minuten schrieb Bonhomme Richard:

Gentleman fahren definitiv NICHT Maserati. Die Autos sind einfach nur laut, peinlich laut.

Man kann ja auch einfach die im Normal Modus fahren, dann sind sie auch leiser als deinen Ferrari ?  immer die gleiche Geschichte betreffend dem Sound, unglaublich... 

 

Und die Frage war zuerst bis zu den neuen Modellen. Bzw nicht bis 2015 sondern eigentlich bis 2013, als die neue Generation kam. 

Svitato
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb Bonhomme Richard:

Mit dem GranCabrio/Turismo und dem Levante haben sie aber den Pfad der Tugend definitiv verlassen.

Und was ich da noch hinzufügen möchte: der Granturismo haben sie ab 2007 gebaut. Eine zeitlose Schönheit. Sieht heutzutage immer noch wie ein modernes Auto aus (aussen) mach das mal nach! Der Levante kam ziemlich später. (2016) Vergleiche nicht Äpfel mit Birnen? danke... 

 

Und der Granturismo kam zuerst mit dem 4.2l v8 und 400ps. Dann gab es die S Version mit 4.7l und 440ps. Dann die Facelifts mit den ovalen Endrohren und von 440-460ps in F1 Version oder ZF Automatik... 

 

Sowie die MC Stradale Version. 

bearbeitet von Svitato
Klassikmike
Geschrieben

Fahre Granturismo und bin weder Gentleman noch böser Bub, also was soll der Quatsch.

Entweder du hast Deinen Wagen gefunden oder Du suchst ewig.

Grüße aus der Pfalz 

cinquevalvole
Geschrieben

Gentlemen gibt es kaum noch im Strassenverkehr. Kein Hersteller könnte von denen leben. 

 

Aktuelle Maserati gehen erst mal durch die Hände der Leasingnehmer und durch die Bücher. Das FA muckt bei 4-Türern kaum auf, die Dinger werden steuerlich behandelt wie ein 5er BMW. In München sieht man sie auch schon mal als Taxi. 

 

Wer einen offenen 4 Sitzer braucht, greift zum GranCabrio oder M4. 

Sagt alles wenig über die Qualität der Fahrzeuge und Halter. ?

FrankWo
Geschrieben

01. Neupreise deutlich unter dem Ferrari-Angebot

02. 4-türige Limousinen, mit wenn auch engem Rückraum, hat nur Maserati im Angebot - Ferrari lehnt diese Karosserieform für sich ab.

03. Ansonsten entscheidet natürlich auch das persönliche Geschmacks-Empfinden für Aussen sowie die Haptik Innen den Kauf.

 

Mit Grüßen, FrankWo.

Svitato
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb FrankWo:

02. 4-türige Limousinen, mit wenn auch engem Rückraum, hat nur Maserati im Angebot

Was meinst du mit engem Rückraum? Platzraum/Beinraum für diejenigen die hinten sitzen? 

Thorsten0815
Geschrieben
vor 19 Stunden schrieb FrankWo:

4-türige Limousinen, mit wenn auch engem Rückraum, hat nur Maserati im Angebot - Ferrari lehnt diese Karosserieform für sich ab.

Die bauen dafür nun ganz in der Tradition des Wachstumszwang stilecht zur Geschichte der Marke passende SUV's. :puke:

MCJürgen
Geschrieben
Am 23.12.2019 um 20:06 schrieb Svitato:

Und was ich da noch hinzufügen möchte: der Granturismo haben sie ab 2007 gebaut. Eine zeitlose Schönheit. Sieht heutzutage immer noch wie ein modernes Auto aus (aussen) mach das mal nach! Der Levante kam ziemlich später. (2016) Vergleiche nicht Äpfel mit Birnen? danke... 

 

Und der Granturismo kam zuerst mit dem 4.2l v8 und 400ps. Dann gab es die S Version mit 4.7l und 440ps. Dann die Facelifts mit den ovalen Endrohren und von 440-460ps in F1 Version oder ZF Automatik... 

 

Sowie die MC Stradale Version. 

 

100 % Zustimmung, vor allem in Bezug auf den MC Stradale.

RMousavian
Geschrieben

Die, die etwas Ferrari-Flair im Alltag wünschen, wie eben Jaguarleute sich AM/Bentley-Flair im Alltag wünschten.

FrankWo
Geschrieben
Am 29.12.2019 um 21:59 schrieb Svitato:

Was meinst du mit engem Rückraum? Platzraum/Beinraum für diejenigen die hinten sitzen? 

Ja, richtig - wohl im Vergleich mit den deutschen Limousinen wird der Rückraum als auffallend enger wahrgenommen.

Mit Grüßen, Frank.

Svitato
Geschrieben
vor 16 Minuten schrieb FrankWo:

Ja, richtig - wohl im Vergleich mit den deutschen Limousinen wird der Rückraum als auffallend enger wahrgenommen.

Mit Grüßen, Frank.

Hallo Frank

 

Also ich finde, dass in meinem Quattroporte mehr als genügend Platz vorhanden ist. Der Kofferraum ist eher klein. Da sieht es aber bei den Quattroporte der neuen Generation schon wieder anders aus. 

89BA75C7-5833-4C83-AC58-E80D33612252.jpeg.13041cdd95344a0c7c45a914dcb9497f.jpeg

886D4FDD-7C6F-485D-996B-FB25E2B93A81.jpeg.6782656b5b2b6d41e2b1dbb20d0ee4f0.jpeg

Karisma
Geschrieben (bearbeitet)

Ich denke dass das schon auch mit einem Kindheitstraum zu tun hat!! 
 

Der Dreizack hat mit seiner Design und seinem geilen Sound mich schon als 8-jährigen fasziniert,  erfüllt habe ich mir den Traum letztes Jahr - und es wird nicht der Letzte sein!

 

Außerdem  stehen die Frauen drauf, dem stimme ich voll zu.

 

Nix gehen Porsche und Ferrari - Erstere gibt es schon zu viele und wenn man sich teilweise die Fahrer hinter dem Lenkrad anschaut - ohne Worte!!
 

Ferrari ist nach wie vor ein wunderschönes Auto, tolles Design und geiler Sound - aber auch sehr auffällig - Maserati ist da eher Understatement- aber das ist meine persönliche Meinung - sehen sicher einige Forumsmitglieder ganz anders! 

 

 

bearbeitet von Karisma
kmdx
Geschrieben

Ich wusste bis vor zwei Wochen selbst nicht, dass ich zur Zielgruppe gehöre.

Mein Lieblingsspielzeug war bisher immer mein '86er Carrera.

Weil mein normalo-Sommerfahrzeug (BMW Cabrio) weg musste, bin ich bei Porsche den 991 GTS Cabrio gefahren und war, gelinde gesagt, ernüchtert. Alles, was mir persönlich Spaß beim Fahren bringt, haben die aktuellen Porsche nicht mehr. Im AH waren auch alle extrem unentspannt, vielleicht spielt das mit rein.

Mehr aus Jux bin ich dann mal einen der letzten ausgelieferten Grancabrio probegefahren. Das Teil ist überhaupt nicht perfekt, wahrscheinlich fährt der GTS Kreise drum, von der Papierform  her geht das eigentlich gar nicht. Aber das war seit Jahren das erste Mal, dass ich nach vielleicht zweihundert Metern ein Grinsen im Gesicht hatte, das gar nicht mehr weggehen wollte. Warum mich das Teil so triggert, weiss ich nicht, aber jetzt steht es in meiner Garage und wir warten gemeinsam auf den Frühling. 

 

Vielleicht hilft das bei der Zielgruppendefinition. 

 

 

 

 

Svitato
Geschrieben
vor 7 Stunden schrieb kmdx:

aber jetzt steht es in meiner Garage und wir warten gemeinsam auf den Frühling. 

Gratuliere und bitte Fotos ? was hast du für ein Modell gekauft? 

 

Habe einen schönen Grancabrio MC gesehen, der mir irgendwie auch nicht aus dem Kopf gehen will?

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo Gemeinde,
       
      wir können hier ja offen reden. Die meisten haben Benzin im Blut und können sich für spezielle Fahrzeuge begeistern. Ich auch. Normalerweise habe ich um die vier Schmuckstücke verschiedenster Provinienz in der Garage, zur Zeit u.a. den obligatorischen 911, ein GranCabrio von Maserati, den GT-R von AMG, einen Exige für die sportlichen Momente... das wechselt ab und an. Das erwähne ich nicht um mich hier dicke zu tun, sondern um deutlich zu machen, wie wahrscheinlich ein Kauf ist, wenn mir ein Fahrzeug ans Herz geht.
        
      Italiener haben es mir schon immer angetan, mit Ferrari liebäugle ich seit längerem. Die üblichen Gerüchte, dass man dort als Bittsteller auftrete würde, haben mich lange von einer Kontaktaufnahme Abstand nehmen lassen. Jetzt hat es mich aber doch gepackt, und ich habe über die offizielle Webseite Kontakt aufgenommen und vom Berliner Händler ein Mail zurück bekommen.
      Womit ich nicht recht umzugehen vermag, ist die Sprache der Mail. Es ist, sagen wir, dem deutschen nicht unähnlich, eigentlich exakt so wie im Späti oder in der Dönerbude  um die Ecke (ich weiss wirklich nicht, wie ich das PC ausdrücken soll). Dort finde ich es fast sympathisch, aber bei Ferrari? Wirre Interpunktion, Satzbau from hell. 
       
      Bitte um ehrliche Einschätzung: bin ich zu pingelig? Mich schreckt das enorm ab. Ist das ein Hinweis auf die ins Auge gefasste Zielgruppe oder hab ich mich da in was verrannt? 
       
      Ich bitte um eine Einschätzung, gern direkt und schonungslos. Bin ich der falsche für Ferrari?
       
    • guten abend,
       
      frage an die user hier im forum: fehlende bzw. nur zum teil vorhandene historie beim oldtimerkauf !
       
      wie ist dies zu sehen, ggf. zu bewerten was den kaufpreis betrifft  bzw. den wert,den werterhalt des oldis betreffend ?
       
      in diesem falle wurde das fahrzeug einem öffentlich bestellten gutachter von der handwerskammer vorgeführt und mit gesamt 2+ bewertet.
       
      das keine historie vorlag ist im gutachten vermerkt worden.
       
      gruss
    • Nochmals Danke an das Luimex Team für die problemlose Kaufabwicklung meines Ferrari 488 Spider. Dieses Mal eine leichte Entscheidung hinsichtlich des Angebotes. "Umbauarbeiten " und "Werbung" fertig … ? ?
      … dann bis nächstes Jahr bis zum F8 Tributo
       
      Grüße


    • Hallo, ich wollte mich mal kurz Vorstellen.
      Mein Name ist Stephan, Verheiratet und 3 Kinder, bin 35 Jahre alt und fahre zur Zeit noch einen BMW E61.
      Ich habe vor mir einen Cayenne zu Kaufen.
      Sind da bestimmte Sachen auf die ich unbedingt Achten muss???
      Wäre für Hilfe sehr Dankbar und wenn noch Jemand Fragen an mich hat, her damit.
    • Hallo ich möchte meiner Frau einen A 5 Cabrio kaufen.
      Leistung ist nicht entscheidend.
      Welcher Motot, außer Diesel ist ausgreift und standfest ?
       
      Für Euro Antworten bedanke ich mich.
       

×
×
  • Neu erstellen...