Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
herbstblues

Preisunterschied von Porsche 996 GT3 Aero

Empfohlene Beiträge

herbstblues
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

guten abend ,

frage an die 996 fraktion hier bei CD !

 

ein 911 GT 3 Aero also kein echter GT 3 sondern ein 996 mit dem spoilerpaket,innenaussattung und dem "normalen "  3,4 liter motor mit 300ps.

 

hat der den üblichen preis wie eben ein 996 von der stange oder hebt das aero-paket den preis deutlich an , auch wenn dieser ab werk bereits so ausgeliefert wurde???

 

wäre dankbar für tips u. hinweise zu diesem thema.

 

gruss

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
matelko
Geschrieben

Das "Aerokit Cup" genannte Zubehör für die Standard-Elfer hat nichts mit dem GT3 zu tun. Es sieht lediglich ähnlich aus, aber das ist es auch schon. Es ist nicht identisch. Das Aerokit war lange vor dem ersten GT3 als Zubehör erhältlich (Ausstattungscode: XAA) und kostete damals knapp 5 TEUR. Mag sein, daß Liebhaber, die genau sowas suchen, bereit sind, etwas mehr als für einen 996 ohne Aerokit zu bezahlen. Aber darauf setzen würde ich nicht.

 

rx7cabrio
Geschrieben

ich hatte mal so einen als Cabrio, ich würde denken, dass es relativ selten ist, damals keine vergleichbaren Fahrzeuge gefunden. Und meiner Meinung nach steht es dem 996 ganz gut.

WP_20140331_009.jpg

der Preis ist ja Dir überlassen, was es Dir wert ist. In meinen Augen viel schöner, wie die Serie,  Jedenfalls lies sich das Cabrio damals relativ gut verkaufen, trotz US und wurde auch hoch bewertet in Sachen Wertgutachten, was sich aber erst viele Monate später gezeigt hat, weil das Auto zerstört wurde und die Versicherung wegen den km nachgefragt hat....  

matelko
Geschrieben

@rx7cabrio:

Ich muß Dich enttäuschen... :wink:

 

Dein Heckflügel nennt sich "Aerokit Carrera" (wenn neben dem Heckspoiler auch der zugehörige Frontspoiler montiert wurde) oder einfach nur "Heckspoiler Carrera" (wenn ohne Frontspoiler montiert, was beim "Aerokit Carrera" möglich war). Es ist zeitlich parallel zum "Aerokit Cup" verkauft worden und unterscheidet sich bzgl. Front- und Heckspoiler signifikant vom "Aerokit Cup". Letzteres war zudem nur als Paket (Front- und Heckspoiler sowie Seitenschweller) zulassungsfähig.

 

rx7cabrio
Geschrieben (bearbeitet)

ok, dann wieder was gelernt...  in der Rechnung, die lustigerweise auch dabei war, stand Aerokit….

 

WP_20140216_011.jpg

bearbeitet von rx7cabrio
matelko
Geschrieben

Ja, und um die Verwirrung komplett zu machen, gab es speziell für den 996 4S nochmals ein anders in Erscheinung getretenes "Aerokit Carrera 4S". Es sah ähnlich wie das "Aerokit Turbo" aus, d.h. ein mit schmalem Spalt versehener Doppelflügel auf der Motorhaube und lediglich eine Spoilerlippe an der ansonsten standardmäßigen Front.

 

  • Gefällt mir 3
  • Haha 1
rx7cabrio
Geschrieben

zum Preis...

hab mal nachgeschaut, das war damals der günstigste 11er im Internet und sogar handgeschaltet und Cabrio.

11.700,--€ inkl. Lieferung, dann noch gute 2.500,-- mit Vollabnahme... ?

Sowas geht heute wohl leider nicht mehr...

 

2014.....

herbstblues
Geschrieben

guten abend die zweite,

 

dankeschön für die info.

 

nun bin ich schlauer.ist nur ein 911 (996) mit spoilerpaket und eben gt3 schriftzug im innenraum.

 

wieder was gelernt.

hugoservatius
Geschrieben

911 mit Spoilern gehen nur als GT3.

GT3 geht (eigentlich) nur als Touring.

?

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2
  • Verwirrt 1
erictrav
Geschrieben

911 mit Spoiler geht auch als turbinchen!

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
hugoservatius
Geschrieben

911 als Turbo empfand ich immer als etwas bemüht...

Zu breit, zu viel, zu verspoilert.

 

Aber es gibt eine Ausnahme:

 

6B63B24D-A274-4CAE-8CF9-EF995F28BC8D.thumb.jpeg.4929ce62a77e9736422c1bcc131ee6ef.jpeg

 

F10FDB12-517D-421A-B89F-9C70040A4B2D.thumb.jpeg.8bffbb1b57310acb4b3142fd4db5646e.jpeg

 

 

Puristische Grüße, Hugo.

erictrav
Geschrieben

Für mich waren die turbos schon immer die Spitze des begehrenswerten Automobils. Perfekte Instrumente für die flotte Fahrt in den Süden. 

Inklusive Stopp mit Fritten von der Theke. 

Für ein Wochenende 964 oder 993 turbo lasse ich jeden modernen Porsche stehen. 

erictrav
Geschrieben

Oder den:

IMAG0306.jpg

Ultimatum
Geschrieben (bearbeitet)
vor 46 Minuten schrieb hugoservatius:

911 als Turbo empfand ich immer als etwas bemüht...

Zu breit, zu viel, zu verspoilert.

 

Aber es gibt eine Ausnahme:

 

6B63B24D-A274-4CAE-8CF9-EF995F28BC8D.thumb.jpeg.4929ce62a77e9736422c1bcc131ee6ef.jpeg

 

F10FDB12-517D-421A-B89F-9C70040A4B2D.thumb.jpeg.8bffbb1b57310acb4b3142fd4db5646e.jpeg

 

 

Puristische Grüße, Hugo.

das war der  optionale carrera-, nicht turbo spoiler. sehr beliebt in den 80 ern. 

bearbeitet von Ultimatum
matelko
Geschrieben

Nö!

Und nochmals nö!

 

Das ist der allererste Straßen-Prototyp des 911 Turbo, die offizielle Nr. 1, ein Geschenk für Louise Piech zum 70. Geburtstag im August 1974. Es ist der einzige Turbo mit schmaler Karosserie und beherbergt ein 3,0 Liter Aggregat (und keine 2,7 Liter Maschine, wie häufig zu lesen).

 

Jener 911 Turbo (mit breiter Karosserie), der bereits auf der IAA 1973 zu sehen war, war hingegen nur ein nicht fahrfertiges Showexemplar.

  • Gefällt mir 13
  • Wow 2
hugoservatius
Geschrieben

Ultimatum, an dem Wagen ist gar nichts normal...

Und aus den Achtzigern stammt er auch nicht.

Schau Dir mal die Seitenstreifen und das Interieur an!

 

Subtile Grüße, Hugo.

Ultimatum
Geschrieben

ok, ich verneige mich vor so viel fachwissen. ich kannte dieses außergewöhnliche fahrzeug nicht. interessante historie. befindet es sich noch im familienbesitz?

 

verschämt ins lamborghini forum verziehende grüsse 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
matelko
Geschrieben

Der Louise-Piech-Turbo befindet sich als Dauerleihgabe in der Sammlung des Porsche-Museums.

Landstreicher
Geschrieben
Il Grigio
Geschrieben
Am 24.7.2019 um 22:54 schrieb rx7cabrio:

Und meiner Meinung nach steht es dem 996 ganz gut.

Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber genau das finde ich nicht. Spoilergedöns an einem Cabrio geht gar nicht.

 

Zur Frage des Threadstarters: Nach meinem Eindruck sind die Aerokits in der Porscheszene eher verpönt, nach dem Motto "soll aussehen wie ein GT 3, ist aber keiner!"

 

Gruß

 

Michael

RMousavian
Geschrieben

Dann wiederum wäre dies doch eigentlich ein Indiz dafür, dass es irgendwann Begehrlichkeiten geben könnte. Die Paul-Newmann-Daytona wollte ja zur Zeit der flachen Golduhren mit Quartzwerk auch keiner.

Il Grigio
Geschrieben

Meines Wissens kann man den Aerokit für den 996 immer noch bei Porsche bekommen. Wer einen will, kauft sich einen serienmäßigen Porsche und rüstet nach. Meiner bescheidenen Meinung nach wird für das umgebaute Auto also niemand auch nur einen Euro Aufpreis zahlen.

 

Begehrlichkeiten sehe ich also nicht.

 

Wie gesagt: Meiner bescheidenen Meinung nach.

 

Gruß

 

Michael

racer3000m
Geschrieben
Am 27.7.2019 um 22:06 schrieb Il Grigio:

Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber genau das finde ich nicht. Spoilergedöns an einem Cabrio geht gar nicht.

 

Zur Frage des Threadstarters: Nach meinem Eindruck sind die Aerokits in der Porscheszene eher verpönt, nach dem Motto "soll aussehen wie ein GT 3, ist aber keiner!"

 

Gruß

 

Michael

finde ich auch es ist ab Werk immer alles so wie es gehört, da Nachzupimpen oder Aerokit ab Werk ist meiner Meinung nach ein falscher Ansatz.......aber es soll jeder machen wie er meint, jeder hat sein recht!!!!!

herbstblues
Geschrieben

guten abend zu später stunde,

 

mir wurde ein 911 mit arero kit aus 1. hand mit wenig km-laufleistung angeboten.

ohne lackschäden,scheckheft volle hütte etc.

 

und eben es ist kein gt3,sprich optik vom gt3 und mehr nicht.

 

war eine option welche sich in wohlgefallen aufgelöst hat.

 

allen einen entspannten abend

racer3000m
Geschrieben

Also wenn Dir sowas zusagt, Kauf den doch er muss Dir gefallen, sonst keinen!!!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Mein 996 Cabrio stand jetzt einige Wochen unbenutzt in der Garage. Ich wollte ihn gestern mal wieder bewegen, aber keine Strom! Die Tür habe ich öffnen können, aber ich kann die Kofferraumklappe nicht öffnen, da über Fernbedienung verschlossen. Wer hat mir einen Tipp, wie ich an die Batterie komme???
    • Hallo Carpassion Community,
       
      mein Vater und ich planen in den nächsten 1-3 Jahren uns einen gebrauchten Ferrari 458 Italia anzuschaffen und würden uns gerne über die ungefähren Unterhaltskosten bzw. einen guten Ferrari 458 Preis informieren.
       
      Anbei ein paar Angaben zu uns:
      Wir leben in Österreich Vater Pensionist Einkommen ca. EUR 2.500 Ich bin Angestellter Einkommen ca. EUR 2.100 Wir haben keine Schulden und wir beide können über ca. je EUR 1.000,00 im Monat frei verfügen und der Kaufpreis wird bzw. wurde zum Teil schon angespart.
       
      Versicherungssumme / Steuer für das Fahrzeug ist bekannt.
       
      Der Verbrauch des Fahrzeugs is bekannt.
       
      Ich weiß dass bei dieser Fahrzeugkategorie üblicher Weise nicht über Geld gesprochen wird. Da bei uns jedoch das verfügbare Kapital begrenzt ist ist es absolut notwendig die Kosten so genau wie möglich abschätzen zu können und genau hier bitte ich um eure Hilfe!
       
      Ich benötige die Kosten und Informationen für folgende Punke:
      Was kostet die jährliche Wartung? Ich meine hier keine Standardsätze von EUR 1.500,00 sondern was findet Ihr als Fahrzeuginhaber tatsächlich auf eurer Rechnung wieder. Gibt es größere Wartungen (ich hab gehört alle 100.000 km Motorüberholung für ca. EUR 15.000 ) und wieviel kosten diese? Wie lange hält die Bereifung und was kostet diese? Mir ist klar dass dies vom Fahrstil und vom Reifentyp abhängig ist, es wäre super wenn ihr hierzu euren Fahrstil und Reifentyp anführen könntet . Wie lange halten die Bremsbeläge und was kosten diese? Ebenfalls bitte ich hier um eure Erfahrungswerte und nicht um Werksangaben Wie lange halten die Bremsscheiben und was kosten diese? Bitte Erfahrungswerte . Hab ich etwas vergessen? Bitte anführen Was ist ein üblicher Ferrari 458 Preis? Zum Schluss möchte ich noch sagen bitte schlagt uns bitte keine Alternativen zum 458iger vor. Seit meinem 6ten Lebensjahr als ich den ersten Ferrari vorm Einkaufszentrum gesehen hab (Testarossa) gibt es nur Ferrari oder sonst gar nichts. Ich will auch keinen California. Ich will einen 458iger bei dem jeder Testfahrer egal ob er aus den USA, DE, GB oder Italien kommt vor Freude platzt. Wir werden so ein Fahrzeug nur einmal im Leben besitzen und der einzige Kompromiss den wir eingehen müssen ist dass es ein Gebrauchtwagen wird .
       
      Vorab möchte ich mich schon mal für eure Antworten bedanken.
       
      Viele Grüße aus Österreich
      Nigi
    • Hallo zusammen,
       
      kurz zu meiner Person: Ich bin Anfang 50 und besitze aktuell ein paar Youngtimer (Porsche, Lotus). Gerne möchte ich mir demnächst noch einen Ferrari in die Garage stellen. Im Fokus steht der F430.. Hat einer von Euch in den letzten Wochen einen 430 verkauft oder gekauft und ist bereit Auskunft zu geben, welche Preise tatsächlich bezahlt werden? Ich habe natürlich schon über Monate die aktuellen Verkaufsbörsen beobachtet. Allerdings stehen dort viele Fahrzeuge bereits seit Monaten, einige sogar seit Jahren zum Verkauf. Ich gehe deshalb davon aus, dass hier eher "Wunschpreise" aufgerufen sind, sonst wären die Autos ja gekauft worden.
      Klar ist die Spanne groß. Deshalb möchte ich das etwas eingrenzen: Ich suche einen unfallfreien F430 mit max. 2 Vorbesitzern und lückenlosem Scheckheft. Laufleistung max. 50 TKm. Sonderausstattungen sind eher zweitrangig für mich. Gibt es so etwas für rund 80.000€?
      Schon jetzt besten Dank für eventuelle Antworten. 
    • Wenn ich die Reaktion sehe, die eine bloße Kaufabsicht auslöst, dann sind die bisherigen Angebote wahrscheinlich doch gerechtfertigt.
      Kann mir mal einer eine Glaskugel geben, ...wie wird sich das mit dem F40 weiterentwickeln, stockt die Wertentwicklung, wird sie gar wieder Rückläufig oder steigen die Preise weiter und 2014 knackt der F40 die halbe Mio-Marke ?
      Man bedenke, es ist eine Kapitalbindung von nicht unerheblicher Größe und ein richtiges Spielzeug ist das nicht mehr, eher ein "Schonzeug"
      Auch liegen zwischen F40 und F40 Welten, wie ich feststellen durfte.
      Es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich auf Leute getroffen bin, die sich mit solchen Fahrzeugen beschäftigen und nicht nur reden, sondern tatsächlich diese Wagen besitzen oder vermitteln.
      Erstaunlich war für mich, das ich anfangs hier und da nachgefragt habe, auch mehr oder weniger wertvolle Antworten erhalten habe, aber halt nichts brauchbares.
      Erst jetzt bekam ich per Mail und Telefon Kontakt zu den oben beschriebenen Branchenkennern.
      Es ist so, das man nicht einfach hergehen kann um einen F40 zu erwerben, das ganze ist wie ein Kult, man erwirbt einen Mythos und wer diesen Mythos besitzt entscheidet wer ihn kaufen darf.
      Sicherlich entscheidet auch die Kaufsumme aber beim F40 nicht ausschließlich, zumindest nicht bei ausgesuchten top Fahrzeugen mit kpl. Wartungs- und Eignerhistorie.
      Diese Leute geben ihre Lieblinge meist nicht wegen wirtschaftlichen Schwierigkeiten ab, da spielen andere Gründe eine Rolle und daher sind die Anbieter in der komfortablen Situation, sich den neuen Owner auszusuchen.
      Was auch erstaunlich und für mich nicht so ganz nachvollziehbar ist, das die Besitzer sich Öffentlich nicht als F40 Owner, bzw. Sammler exotischer Fahrzeuge zu erkennen geben.
      Eigentlich hatte ich bisher den Standpunkt vertreten, diese schönen Fahrzeuge auch Interessierten zu zeigen und sich an der Technik und den Mythos gemeinsam mit anderen zu erfreuen.
      Ein Mythos lebt doch von der Begeisterung derer, die ihn nicht in der Garage zu stehen haben.
      Sollte sich meine Suche lohnen, werde ich das kaum hier veröffentlichen, aber mit einigen User werde ich dann meine Freude schon teilen
    • Moin, kennt sich hier einer aus was der Unterschied zwischen den Kats der EU Modelle und der Schweiz ist?
      Ich hatte letztens mal so einen 141874 in der Hand habe aber vergessen ein Bild zu machen. Die sehen eig aus wie 200 Zellen Sportkatalysatoren weil viel dünner als die normalen... weiß da jemand mehr? War die Schweiz damals noch lockerer unterwegs? Bringt das Leistung? Und vor allem kann man das auch einfach in ein EU Modell einbauen ;)?

      Danke im Voraus

×
×
  • Neu erstellen...