Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
BJO430

Klebrige Gummiknöpfe und Schalter

Empfohlene Beiträge

BJO430
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Wer schon länger eine italienische Diva besitzt, egal ob Ferrari oder Maserati, kennt das Problem mit den ekeligen, klebrigen Gummischaltern bzw. Knöpfen (Ausgasen des Weichmachers).

In den diversen Foren bzw. im Netz liest man von allen möglichen Wundermitteln. Wirklich vertrauenserweckend war keiner dieser Tipps und die professionelle Hilfe u.a. in den USA ist nicht nur sehr zeitintensiv und mit den Risiken beim Ausbau (Abbrechen von Befestigungsklipps, die es dann nicht mehr zum Nachkaufen gibt sowie ggf. Zollthemen) und Versand verbunden, sondern auch noch sehr teuer.

Diese Probleme haben mich bisher bei meinem 4200 CC Spyder und bei meinem F430 Spider davon abgehalten, hier Hand anzulegen bzw. anlegen zu lassen. 

Jetzt habe ich jemanden gefunden, der die Schalter und Knöpfe in den quasi Neuzustand versetzt und das ohne Ausbau, also in eingebautem Zustand. Das spart Zeit und Geld.

Ich habe zunächst den Ferrari machen lassen ein Bild als Beispiel (vor und nach der Behandlung) angehängt (der Maserati kommt dann als nächstes dran). 

 

Allzeit unfallfreie Fahrt und Cordiali Saluti

IMG_4185.jpg

IMG_4208.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
matelko
Geschrieben
vor 35 Minuten schrieb BJO430:

klebrigen Gummischaltern bzw. Knöpfen (Ausgasen des Weichmachers).

Darf ich diese Aussage korrigieren?

Wenn ein Weichmacher ausgast, dann verhärtet das verbleibende Material.

Die Klebrigkeit resultiert hingegen aus einer Zersetzung, fachlich ausgedrückt handelt es sich um einen "chemischen Abbau", z.B. durch Einflüsse des UV-Lichts aus der Umgebung.

Das sind zwei grundverschiedene Dinge und bedürfen folglich unterschiedlicher Ansätze, um ihnen zu begegnen.

 

Nur so am Rande... ;)

991
Geschrieben

Richtig so, aber das Resultat sieht sehr gut aus. 

Thorsten0815
Geschrieben
vor 12 Stunden schrieb BJO430:

Jetzt habe ich jemanden gefunden, der die Schalter und Knöpfe in den quasi Neuzustand versetzt und das ohne Ausbau, also in eingebautem Zustand. Das spart Zeit und Geld.

Das klingt interessant. Konntest Du sehen wie er das macht? 

RMousavian
Geschrieben

Was hat der Dienstleister gemacht?

BrunoI
Geschrieben

Ich vermute jetzt mal den klebrigen Klarlack entfernt, bin aber gespannt auf die Rückmeldung von BJO430. 

BJO430
Geschrieben

Sorry, ich habe da nichts gesehen, sondern habe den Wagen abgegeben und nach 3 Tagen wieder abgeholt. Habe keine Zeit und Lust mich mit dem Problem selber zu beschäftigen und irgendwas auszuprobieren, was die Sache nur schlimmer macht. Ich gehe auch nicht in ein Restaurant und stell mich dann selbst in die Küche. Mich interessiert nur das Ergebnis und das war perfekt.

RMousavian
Geschrieben

Cool! Und was lernen wir nun aus diesem Beitrag?

BJO430
Geschrieben

Hallo Miteinander,

sorry, aber jetzt verstehe ich das "hier" erst. Mein Beitrag wurde nicht vollständig wiedergegeben. 

Ich hatte auch den Dienstleister benannt, der das Problem bei mir gelöst hat. Scheinbar darf man das hier nicht angeben, um Werbung etc. zu vermeiden.

Nun denn, dann tut es mir Leid. Wer es dennoch wissen will, kann ja mal ins Deutsche Maserati Forun schaun, da steht mein Beitrag vollständig drin.

Allseits noch ein schönes WE

BrunoI
Geschrieben

BJO430 ich denke das hast Du falsch verstanden. Dein Start Beitrag liest sich so als wenn die Teile im eingebauten Zustand aufgearbeitet wurden. Dass Du das komplette Auto abgegeben hast und deshalb nichts ausgebaut hast kam erst später. Ob die Teile also nicht doch von dem Betrieb ausgebaut wurden wissen wir daher nicht.  Die Erwartung vieler 430 Fahrer inkl. mir nach dem Eingangs Beitrag war sicherlich dass es eine Methode zu geben scheint die gar keinen Ausbau erfordert. Fazit, wir sind jetzt nicht wirklich schlauer als vorher.

 

Viele Grüße,

 

Bruno

BJO430
Geschrieben

so nun final! Bitte nicht böse sein alle Miteinander, ich wollte nur eine Info an die "Leidensgenossen" geben.

Bei mir wurde definitiv NICHTS ausgebaut. ( das sagt die Firma 100%-ig zu und wirbt ja auch damit)  Und weil eben nichts ausgebaut wird, muss man schon den Wagen dahin bringen. Wie sollen die sonst daran arbeiten. Das das für alle Schalter 3 Tage dauert ist nach Aussage der Firma normal, da es viele Arbeitsschritte sind.

 

BrunoI
Geschrieben

Alles klar, Danke für das Update.

Alaska
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb BJO430:

Und weil eben nichts ausgebaut wird, muss man schon den Wagen dahin bringen. Wie sollen die sonst daran arbeiten.

:lol:

Ray Ben
Geschrieben

Klebrige Schalter etc....bekommt ihr mit Möbelpolitur wieder fit. Das gleiche problem gibt es bei alten Kameras mit den Griffen. Das funktioniert prima und kann jeder selbst machen.....

Chris King
Geschrieben
Am 19.5.2019 um 19:52 schrieb Ray Ben:

Möbelpolitur

Kann mir jetzt noch jemand erklären was eine Möbelpolitur ist?

Luimex
Geschrieben

Frag mal deine Frau.... :wink:

Chris King
Geschrieben

Damit gehts weg? Ok werde es testen wenns bei meinem auftritt. 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Das Problem mit den nach einiger Zeit klebrig und unansehnlich werdenden Kunststoffteilen ist ja nicht nur beim 355 bekannt. Ich suche gerade eine vernünftige Lösung für meinen F1 Spider.
      Gibt es hier mittlerweile adäquate Do-it-yourself-Lösungen oder deutsche bzw. europäische Anbiete wie Stickynomore aus den USA?
       
    • Hallo Zusammen,
       
      in meinem Gallardo wellt sich das Leder an den Tuer-Panelen ganz merkwuerdig ... habt ihr eine Idee wie man das schnell und selbst beseitigen koennte? Das sieht im Moment wirklich nicht sooo schön aus. Ich habe mal versucht die "Wellen" auf einem Foto festzuhalten.
       
      Danke euch schonmal fuer jegliche Tipps!!! 👍


    • Der Trend geht klar in Richtung Digitalanzeigen bei neueren Sportwagen, obwohl die alten, analogen Armaturenbrettter wirklich informativ und einfach abzulesen waren.
      Lasst uns doch für die Nachwelt einige schöne Armaturenbrettter von Sportwagen hier festhalten.
       

       

       

       

       

       
       
    • Moin, 
      ganz neu mit nem F-Mobil, dem 360er Modena habe ich schon einiges hier gelesen. Vielen Dank an ALLE, die ihr Wissen hier weitergeben.
      Vermutlich habe ich es beim Kauf nicht bemerkt,  es "klebten" jetzt die Schalter als ich das Fahrzeug aus dem Winterschlaf holte. Habe auch zwischendurch mal ne Runde gedreht, Batterielader angeschlossen etc.  Dachte bei den Schaltern an eine einfache Lösung: Die Schalter mit klarem Nagellack zu überziehen. Hat das schon mal jemand probiert? 
    • Hallo
      Wo bekomm ich den Schaumstoffring bzw Gummiring um das Zündschloss beim 328 her?
      Hat wer eine Ahnung?
      mfg
      Thomas

×
×
  • Neu erstellen...