Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
BE-Classic

Kraftstoffsystem beim Porsche Carrera GT

Empfohlene Beiträge

BE-Classic
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo, hat jemand Erfahrungen mit dem Kraftstoffsystem?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
matelko
Geschrieben

Welche Fragestellung hast Du zu diesem Thema genau?

Gehe ich zudem recht in der Annahme, daß Dir die Werksunterlagen zum Thema "Kraftstoffsystem Carrera GT" bekannt sind?

BE-Classic
Geschrieben

Hallo,

ich möchte in diesem Fall einem Freund in USA helfen, leider habe ich mich lange mit dem Fahrzeug nicht beschäftigt. 

Die Kraftstoffpumpe läuft nicht mehr an. Relai sind in Ordnung. Wenn ich mich noch richtig erinnere ist die Pumpe im Tank integriert. Und dann wird es aufwendig. 

matelko
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb BE-Classic:

Wenn ich mich noch richtig erinnere ist die Pumpe im Tank integriert.

So ist es. Es sind derer sogar zwei elektrisch betriebene Pumpen, in der Abbildung mit 'A' gekennzeichnet:

 

391736111_FuelSystem(Klein).thumb.jpg.c286aa1883b912f74e9b47d119934ca6.jpg

 

Wobei die zweite Pumpe nur bei Bedarf fördert, d.h. wenn ein größerer Spritbedarf besteht.

Zudem enthält die Tankanlage zwei interne und mittig positionierte "Catch-Tanks" (E), welche über die beiden Saugpumpen (B) versorgt werden.

 

Der Zugang zu den Kraftstoffpumpen erfolgt über einen ovalen, mit Gewindebolzen verschlossenen Deckel, der wiederum nur zugänglich ist, wenn der komplette Motor mitsamt dem Hilfsrahmen zuvor ausgebaut wurde. Es wird übrigens mit Nachdruck darauf hingewiesen, den Deckel nicht zu öffnen, vielmehr im Servicefall den kompletten Tank dem Werk zu übergeben.

 

Noch ein Hinweis: Die Fahrzeug-eigene Diagnose zu den beiden Kraftstoffpumpen wird auf rein elektrischer Basis durchgeführt, d.h. ohne Plausibilitätsprüfung.

 

BE-Classic
Geschrieben

Hallo,

super Antwort, ich hatte auch mal eine Einführung Broschüre, die ich gerade nicht finden kann.

Du hast meine Erinnerung bestätigt. Ich hatte Ihm empfohlen die Pumpe anzusteuern, deshalb hatte er Schwierigkeiten, die lief nicht an.

Das könnte ein größeres Problem geben Porsche bietet zurzeit keine Tausch Kraftstoffbehälter an.

Muss ich mir etwas überlegen.

Auf jeden Fall vielen Dank für deinen Tipp, hoffe ich kann Dir auch mal helfen.

 

Gruß

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo,
      habe diesen Link gerade in einem anderen Forum gefunden. Am Steuer saß wohl eine Frau und sie hat den Unfall glücklicherweise auch überlebt.

      http://www.brandweertubbergen.nl/uitruk/140106ongeval.htm

      Gruß,
      docsnyder
    • Hallo,
      ich habe in meinem Keller einen neuen Motorblock vom Porsche Carrera GT.
      Diesen wollte ich uhrsprünglich mal als Tisch umbauen.
      Ist mir aber jetzt doch irgendwie zu schade da er eben neu und unbenutzt ist.

      Was kann ich damit anstellen ? Was würdet IHR damit anstellen
      Danke für eure Tipps.

      Freundliche Grüße
    • Offensichtlich ein Einzelstück auf Kundenwunsch.
      Gibt es dazu mehr Informationen?
       






    • Liebe mitbegeisterte Ferrari 458 - Fahrer,
      seit März habe ich mir meinen Traum in Form eines Ferrari 458 Spider erfüllt. Dieses Fahrzeug (dieser Begriff trifft es!) ist für mich die perfekte Verbindung von Form und Performance.
      Leider tritt ein Fehler auf, den ich bislang noch nicht im Forum gefunden habe. Nach Starten des Motors kommt es zur Anzeige des orangefarbigen Symbols des EOBD-Systems. Einmal war ich deswegen bei der Ferrari-Werkstatt, die den Fehler ausgelesen haben. Es liegt eine Undichtigkeit im Kraftstoffsystem vor. Soweit ich verstanden habe ist das nicht der Grund für den Verbrauch ?, sondern wohl eine Undichtigkeit im Tanksystem, wahrscheinlich die Einfüllklappe des Tanks. Alle anderen Orte, z.B. Ausgleichsleitungen zwischen den Tankhälften (?) o.ä., wären wohl noch schwieriger zu detektieren.
      Nach Rücksetzen des Fehlers habe ich dann ca. 1 Monat Ruhe gehabt, jetzt ist der gleiche Fehler wieder aufgetreten. Änderungen im Motorverhalten gibt es nicht!
      Gibt es Tips, was getan werden kann?
       
      Herzlichen Dank in die Runde!
    • liebe CPler
      ich fahr seit 8 Jahren einen 996 C4S und bin nun wiedermal kurz vor einen Reifenwechsel.

      Deshalb die Frage: welche pneus würdert Ihr empfehlen.

      ich fahre die standart felgen
      VA: 225×40 ZR18 auf 8J×18
      HA: 295×30 ZR18 auf 11J×18

      zu meiner Reifenvorgeschicht;)
      Ausgeliefert wurde der wagen mit Conti Sport Contact 2. die waren nach 17.000 km total runter. ich fand die Reifen sonst ganz ok aber der verschleiss war doch recht hoch.

      Seit dem fahre ich Pirelli PZero Asimmetrico N3. war auch immer sehr zufreiden. die Reifen haben deutlich länger gehalten.
      Die N3 gibt es aber laut PZ münchen süd nicht mehr.
      ich muss also auf die N4 wechseln.

      von meinem freundlichen wurde mir noch der vorschlag gemacht ich könnte auch Michelin nehmen.
      da ich nun den Porsche nicht mehr ganz so oft fahre war ich am überlegen ob ich von michelin die "Sportfeifen" nehmen soll?

      was sagt Ihr den dazu?

      grüße
      Alex

×
×
  • Neu erstellen...