Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Turbo Ralle

Rad/Reifen-Kombinationen FF und GTC4 Lusso

Empfohlene Beiträge

Turbo Ralle
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi, Frage in die Runde:

die wohl gängigste Kombi mit originalen Felgen ist wohl 235 und 285 35 20

ich habe aber auch schon 245 und 295 35 20 gesehen und sogar 245 mit 285 kombiniert.

Gab es in verschiedenen Baujahren auch verschiedene Größenkombinationen?

Ich selbst habe auf dem ff 235 und 285/35/20

wer fährt welche Kombination?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
MorkVomOrk
Geschrieben

Ich habe die Standard Grössen mit Bridgestone Pozenta S001 seit 2 Monaten drauf.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • el_mariachi
      Hallöchen,

      kann mir jemand sagen, wieviel Leistung ein Motor ungefähr am Weg zu den Reifen verliert, also wieviel in Reibung verpufft?

      Wahrscheinlich kann man das nicht pauschal sagen, aber wenn jemand einige Beispiel hätte, wäre das klasse

      Ich rede jetzt primär von moderneren Motoren/Fahrzeugen, wobei mich auch interessieren würde wie es bei älteren Fahrzeugen ausschaut
    • 221kw914
      Kann oder möchte mir bitte jemand sagen was für ET die Campagnolo Serie GT5 , also 10x15 und die 13 x15 hatten oder haben?  
       
      Gibt es das irgendwo schriftlich?
       
      Vielen lieben Dank und einen angenehmen Tag!! 

    • Lowlander
      Guten Tag zusammen,
       
      während ich das WGA für den GT5 S erneuert habe wurde ich dezent darauf hingewiesen das meine vordere Bereifung zwar nicht porös aber doch schon  8 Jahre alt ist .
      Und da haben wir schon das Dilemma.
      Diese Reifengröße gibt es nicht mehr  (auch keine Alternative auf dem Markt) .... und auch die 335er werden nicht mehr hergestellt. Meine HA Michelin sind zwar DOT 41/16 aber das war das letzte Produktionsjahr. Pirelli stellte ebenfalls die Produktion ein und langsam wird es doch schon ein wenig eng mit den HA-Reifen.
      Ich habe nun die Freigabe für einen 245/40/17 bekommen aber das bedeutet nun das ich von 10x17 auf 9,5 oder gar 9x17 umbauen müsste (fahre 3tlg Felgen, daran scheitert es nicht)
      Trotzdem kann das auch nur eine Übergangsphase sein ...
       
      Ich stehe nun vor der Überlegung:
      17 Zoll durch 18 Zoll ersetzen (mit TÜV Gutachen und dadurch das H-Kennzeichen verlieren) aber doch die Gewissheit zu haben 'aktuelle' Reifen zu fahren. VA umschüsseln auf 9 oder 9,5x17 mit 245/40/17 (Abrollumfang passt). Dann kommt es aber auf den TÜV Prüfer an bezüglicher Eintragung Ich denke auch das ich nicht der Einzige bin der dieses Problem hat (bei den Viper Fahrern herrscht derzeit aber auch ein wenig Ratlosigkeit was diese in Zukunft machen)
      wollte ich hier einfach mal in die Runde fragen wie der Eine oder Andere das Problem löst bzw auch vielleicht eine Idee bezüglich TÜV Eintragung  geben kann (gerne auch per PM)
       
      Vielen Dank für Eure Hilfe und ich wünsche ein angnehmes Wochenende (und viel Spaß bei den 24H LeMans)
    • jo_ker
      Hallo Kollegen,

      Mein F430 hat die Sonderausstattung mit den Reifendrucksensoren.
      Nur da die immer gern spinnen. Und ein Rädersatz sie gar nicht drinnen hat - es 4x150€ kosten würde... somit immer die orange Warnleuchte vorhanden ist im BC (im Drehzahlmesser)

      Frag ich mich: Kann man die Reifendruckkontrolle nicht ganz abschalten/deaktivieren/rausprogrammieren?




      Danke.
      beste Grüße,
      euer jo_ker

×
×
  • Neu erstellen...