Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Marc W.

2018er 993 Turbo Gold Project

Empfohlene Beiträge

Marc W.
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Porsche exclusive hat ja diesen Sommer unter dem Titel "Gold Project" einen einzigen 993 turbo als Neuwagen gebaut. Details, Bilder und Hintergründe findet man z.B. hier:

 

PORSCHE 993 turbo gold Project

 

Dieses Unikat wird man zumindest in Deutschland nicht ohne Tricks zulassen können, aber höchstwahrscheinlich wird der Wagen auch für immer in einer Sammlung verschwinden. In jedem Fall wurde er gestern in den USA bei der Rennsport Reunion für 2,7 Millionen Euro versteigert. Die Rendite (Erlös abzgl. dem 1998er Listenpreis) aus diesem Projekt kommt einer neu gegründeten Porsche-Stiftung zu gute, welche sich speziell um Projekte mit Jugendlichen bemüht.   

 

porsche-normal.jpg

Unbenannt.png

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
gzhpcu
Geschrieben

Finde immer Schade wenn Autos in Sammlergaragen verschwinden. Mein 993C4S fahre ich jeden Tag....

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Liebe Porsche Fans
       
      Bei einzelnen 993 Turbos ist eine Dachantenne zu sehen. War das optional? Gibt es hier eine kürzere Variante die raufgeschraubt werden kann - habe im Porsche Originalzubehör nichts gefunden!?
       
      Danke und Gruss
    • guten abend in die runde der porsche 993 kenner hier im forum !
       
      hat hier jemend erfahringen mit japanimporten bei 993 coupes?
       
      ist der historie/km-stand zu trauen wenn plausibel und nachvollziehbar?
      mir ist bekannt das japan aus vielen inseln besteht,dort tempolimits vorherrschen und gerade solche sportwagen sich oft die beine(reifen) in den bauch stehen das sie selten gefahren werden und oft nur auf kurzstrecke.
      kann da ggf. japaniche botschaft,porsche japan mit infos weiterhelfen?
       
      wäre für tips dankbar.
       
      gruss
    • Liebe Sportwagen-Freunde,
      lese hier regelmäßig in eurem tollen Forum, habe gerade meinen Nissan 350 Z verkauft und bin auf der Suche nach einem geeigneten anderen Fahrzeug:
      Rahmenbedingungen:
      aufsumme um € 15.000,-- jährliche Fahrleistung Saison April - September max. 2000 - 3000 km Garagenfahrzeug bin leider nicht wartungstechnisch begabt, müßte Fahrzeug also immer im Bedarfsfall warten/reparieren lassen bin kein Schnellfahrer sondern brauche das Auto nur am Wochenende zum gemäßigten Spazierenfahren. Auto sollte noch nicht viel gelaufen sein Bei meiner Suche bin ich heute in mobile.de auf zwei Fahrzeuge vom Typ Lotus Esprit Turbo gestoßen, da mir das radikale Design schon immer sehr gut gefallen hat. Es handelt sich um folgende Fahrzeuge:
      roter Esprit mit EZ 8/89, 60.000 km, € 14.900, steht in einem Citroen-Autohaus in 52531 Übach-Palenberg schwarzer Esprit mit EZ 8/90, 18240 km, € 15.900, steht in einem Autohaus in 64347 Griesheim. Was haltet Ihr von diesen beiden Autos, kennt sie hier eventuell vielleicht sogar Jemand?
      Hätte gerne die beiden entsprechenden Links hier direkt eingefügt, aber das klappt bei mir einfach nicht (über Hilfestellung wäre ich dankbar).
      Bisher habe ich keinerlei eigene Erfahrungen mit einem Lotus Esprit.
      Gibt es hier Erfahrungen, ob bei Autos solchen Typs hohe Werkstattfolgekosten auftreten (bräuchte kein Eurograb) und Ideen hinsichtlich der Versicherungshöhe?
      Ich würde mich sehr über eure Antworten freuen.
      Gruß,
      Panthera
    • Habe die Sitzschienen meines 993 "ein Loch" nach hinten versetzt, die waren in der Mittelstellung. Das reicht mir als Beinfreiheit leider immer noch nicht. Hat jemand Erfahrungen, ob man die Schiene noch eins weiter nach hinten versetzen kann? Dann wäre die Schiene am Chassis allerdings hinten nur noch mit einer statt mit zwei Schrauben fixiert, also vorne eine und hinten eine! Das dann freie Loch würde ich auf eine passende mobile Querstrebe/Bodenplatte verschrauben.
       
      Alternativ stellt sich die Frage, ob man den Endpunkt auf der Schiene nach hinten verschieben kann. Um eine Hebelwirkung weitestgehend zu vermeiden, müsste ich auch hier eine passende Bodenplatte anfertigen.
       
      Oder hat jemand einen anderen Ansatz?

×
×
  • Neu erstellen...