Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Iliyas

Turbolader Ölleitungen vertauschen

Empfohlene Beiträge

Iliyas
Geschrieben

Hallo weis jemand ob man die Ölleitungen beim Turbolader  Zufuhr und Abfuhr vertauschen darf danke für in Info 

lg 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Servus Zusammen, 
       
      bei unserem ca. 40k km gelaufenen 84er Mondial 8 QV sind mir die bei etwas sportlicher Fahrweise hohen Öltemperaturen ein Dorn im Auge. 120 Grad hat es gleich, auf der Autobahn oder in den Bergen auch gerne mehr. 
      Wie sind Eure Erfahrungen dazu? Wäre ein etwas größerer Ölkühler denkbar? Platz ist ja eigentlich genug. Öl ist das 50er Motul wenn ich das richtig gesehen/verstanden habe. Ansonsten ist technisch alles OK und da wir Erstbesitzer sind kann ich sagen dass das mit den relativ hohen Temperaturen schon immer der Fall war. Und die Drehzahlen fördern das natürlich auch. 
       
      Ich freue mich über Erfahrungen von euch, vor allem weil es ja gerade leider eher nicht ums fahren geht... 
       
      Viele Grüße aus München
       
      Florian 
       
    • Hallo Zusammen
       
      Besitze seit kurzem einen Quattroporte, der leider nicht anspringt.
       
      Fehlermeldung: Getriebeöl zu niedrig
       
      Kann es sein, dass es wegen dem Getriebeölstand nicht anspringt?
      Wo befindet sich der Getriebefüllbehälter? Unter dem Fahrzeug?
       
      Danke und Gruss
       
    • Wollte euch nur mitteilen, wenn ihr selbst einen Ölwechsel macht, lasst die Ablassschraube über Nacht draußen und lässt es weiter abtropfen.
      So habe ich nochmals fast 1,5 Liter aus der Ölwanne (nicht Öltank) bekommen.
       
      Nur so als Info. Wer wie ich auf Nummer sicher gehen möchte.
       
      Das ist die Menge, die über Nacht noch rausgetropft ist.
       
      Nicht unerheblich.
       
      Und das schon seit 11 Jahren jährlich so gehandhabt, deswegen läuft der Motor wie ein schweizer Uhrwerk.

    • Seit September ist ein neues Buch über die Zeit der ersten Ferrari V8-Turbos auf dem Markt. 
       
      Ich kann das Buch sehr empfehlen. Der Autor bietet hier nicht nur eine Modellübersicht sondern wirklich sehr viel Detailinformationen über die gesamte Bandbreite. Interessante Interviews mit den involvierten Personen, aber auch Infos z.B. zum Schedoni-Kofferset usw. usw. 
       
      Vieles wusste ich zu diesem Thema noch nicht und erfreute mich so umso mehr an diesem Buch. Hier hat sich jemand richtig Mühe gegeben und lange und gründlich recherchiert. Etwas Insiderwissen kam dann noch dazu.
       
      Das Buch ist lieferbar in Italienisch oder Englisch. Sollte in keiner Ferrari-Bibliothek fehlen.
       
       

       
      >>> ENGLISCH <<<
       

       
      >>> ITALIANO <<<
    • Hi zusammen,
       
      Erstmal verregnete Herbstgrüsse in die Runde! Hoffentlich kommt der Indian Summer bald zurück. Ich habe meinen GTS Turbo (Intercooler) die Tage von der Jahreswartung von der Vertragswerkstatt zurückbekommen. Läuft auch richtig gut. Allerdings leuchtet seit der Wartung nun regelmässig der Überdrucklampe auf wenn ich gut Gas gebe. Die Druckanzeige geht dann auch hoch bis 1,2 Bar. Ich geh dann natürlich gleich vom Gas und halte  nicht weiter drauf und dann geht die Lampe auch gleich wieder aus nach 1-2 Sekunden. Der Meister sagt nun das wär mehr oder weniger "normal" und ok so. Sieht also keinen Anlass da "nachzubessern". Aber irgendwie lässt mich das Thema doch nicht los. Hat da hier jemand mit Turbo Erfahrung vielleicht eine Meiningen zu?  Macht da das Wastegate zu spät auf? Kann man das eigentlich selber irgendwie feinjustieren  ohne großen Aufwand? Seither hatte ich eher das Problem andersrum dass es hier und da gern auch mal so um die 0,9 Bar zu Ende war...
       
      Lg
      Sven.

×
×
  • Neu erstellen...