Jump to content
Dany430

Apollo IE, the first Road-Car ?

Empfohlene Beiträge

Dany430 CO   
Dany430
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ist das der Erste auf den Strassen ? 

Wahnsinns Teil.....

 

 

  • Gefällt mir 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
AC/DC_Gallardo   
AC/DC_Gallardo
Geschrieben

Mal abgesehen davon, dass mir der IE überhaupt nicht gefällt, abgefahren und mutig ist das Design trotzdem :geil:

 

 

Aber wie kann sowas im grösseren Teil der Welt zugelassen werden? Diese Front und eigentlich das ganze Auto erfüllen ja nicht einen einzigen Abschnitt zum Thema Zulassung Fussgängerschutz etc. Haben Kleinserien eine gewissen Freiheit? Kennt sich da jemand aus?

 

 

gruss

 

Roman

  • Gefällt mir 1
DiabloVT CO   
DiabloVT
Geschrieben

^^ Roman,

Der Apollo ist in der Schweiz Kanton Waadt/Vaud zugelassen.

Und die Schweizer sind dafür bekannt, dass sie ein Autofahrer freundliches, aufgeschlossenes und tolerantes Land sind ;)

*duckundweg*

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2
matelko CO   
matelko
Geschrieben
vor 6 Minuten schrieb CC3CC:

Ich nehme an, dies ist das DEMO Fahrzeug für den Autosalon in Genf.

So ist es. Man beachte auch das Kennzeichen (und damit die Herkunft innerhalb Deutschlands) des dahinter fahrenden Mercedes...

  • Gefällt mir 1
AC/DC_Gallardo   
AC/DC_Gallardo
Geschrieben
vor 19 Minuten schrieb CC3CC:

@DiabloVT

 

Dieses Fahrzeug ist "noch" nicht zugelassen... das "U" im Nummerschild bedeutet das dies Garagen-/Händlerschilder sind.

 

https://stva.zh.ch/internet/sicherheitsdirektion/stva/de/StVAfz/FZks/KShaendler.html

 

Ich nehme an, dies ist das DEMO Fahrzeug für den Autosalon in Genf.

 

Allerdings darf das U-Schild in der Schweiz ja "offiziell" auch nur an Fahrzeuge montiert werden, welche der Strassenverkehrsordnung entsprechen...

  • Gefällt mir 2
DiabloVT CO   
DiabloVT
Geschrieben

CC3CC & matelko,

Danke für die Info, das wusste ich nicht......hätte mir sonst das "Späßle" Schweiz vs Sportwagen verkniffen

matelko CO   
matelko
Geschrieben
vor 7 Minuten schrieb AC/DC_Gallardo:

Allerdings darf das U-Schild in der Schweiz ja "offiziell" auch nur an Fahrzeuge montiert werden, welche der Strassenverkehrsordnung entsprechen...

Ein deutsches Händler-Schild darf aber auch nicht im Ausland genutzt werden, oder? Luimex dürfte in diesem Punkt sicher mehr sagen können... 

 

Und nun kommt der wunde Punkt: Ganz streng genommen müsste das Fahrzeug, solange es keine offizielle Zulassung hat, auf einem Hänger von D nach Genf transportiert werden. Da aber die CH nicht zur EU gehört, müsste dazu ein sog. Carnet eröffnet werden. Was eine vergleichsweise aufwändige und teure Angelegenheit ist. Demgegenüber war es in der Autobranche schon immer üblich (besonders in den Vor-EU-Zeiten, wenn es um Rennsport-Fahrzeuge ging), die Fahrzeuge bis zur Grenze auf dem Hänger zu transportieren, dann an der Grenze kurz abzuladen, mit einem Kennzeichen zu versehen, damit sie auf eigener Achse die Grenze passieren konnten und sie hinter der Grenze wieder auf den Hänger zu laden. So z.B. geschehen bei Renntransporten von Zuffenhausen über den Brenner bis nach Sizilien zur Targa-Florio und anschließend wieder zurück.

  • Gefällt mir 3
netburner   
netburner
Geschrieben

Der Apollo kam per Hänger in die Schweiz und hat erst am La Reserve Hotel in Genf die Händlernummer montiert bekommen.

 

Es soll aber ein zweites Fahrzeug (schwarz, aktuell weiß foliert) geben, das bereits eine deutsche Zulassung erhalten haben soll (Landkreis EI) - allerdings ohne die Straight Pipes des Vorführers in Genf.

  • Gefällt mir 2
SManuel CO   
SManuel
Geschrieben (bearbeitet)

In China.

 

 

 

 

Der Wagen macht eindruck, was sagt der Deutsche TÜV dazu ??

 

 

 

bearbeitet von SManuel

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • netburner
      Ich könnte jetzt schreiben, dass ich überrascht wäre, aber das wäre eine Lüge. Nachdem Anfang des Jahres Artega auf neue Investorensuche ging, Wiesmann unter neue Leitung ging und Melkus die Insolvenz eingereicht hat, reiht sich mit Gumpert nun der nächste deutsche Kleinserienhersteller in die Reihe ein.

      Hier der offizielle Pressetext:


    • -Sonny-
      Nach einige schlaflosen Nächten ist das Video von unserem ersten Trackday online.
      Wir möchten uns für die Teilnahme trotz der leicht kühlen Temperaturen im Februar bei allen bedanken und freuen uns auf das nächste Event.

      Der Zugang zur Videogallery ist nur temporär offen - also unbedingt ansehen, da es auf youtube einfach nicht richtig rüberkommt.

      Links oben das Trackdayvideo starten und dann rechts oben im Player auf den kleinen "Vollbild-Button" klicken und ganz wichtig - Boxen aufdrehen!

      VIDEO

      Grüße@all,
      Sonny

×