Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Fehlermeldung Aufhängungsanlage


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

als ich gesten Abend zu einer kleinen Feierabendtour starten wollte ging die Fehlermeldung "Aufhängungsanlage " am. Infolge dessen konnte ich die Gänge weder hoch noch runterschalten, dies ging von alleine. Als ich angehalten hatte um das Auto neu zu starten war die Fehlermeldung immer noch da.

 

Als ich losfuhr bemerkte ich das die Gänge schon bei einer geringen Drehzahl von alleine hochschaltete, d.h. ich könnte nicht richtig beschleunigen. Ich hab das Auto in die Garage gestellt und wollten das Autohaus, in dem ich den Wagen gekauft hatte, um Rat fragen, diese hatte ausgerechnet heute geschlossen. Daher wollte ich euch fragen, ob ihr möglicherweise eine Idee habt was das den sein könnte, im Netz hab ich bei der diesbezüglichen Fehlermeldung nichts passendes gefunden.

 

Vielen Dank im Voraus 

 

Gruß Lot 

  • 3 Jahre später...
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Chris King

Ich habe den Spider gestern zum Service gebracht und nach 15 km Fahrt kam bei mir auch diese Meldung. Nach Motorneustart war die Meldung weg. 
 

Ich hatte aber sonst keinerlei Störungen wie im Post darüber geschrieben. 
 

Was können Gründe sein? Wagen stand seit Anfang November in der Garage am Ctek Lader. Sprang problemlos und sofort an. 

Edit: die Werkstatt wird das natürlich prüfen. Wollte nur eure Meinung wissen. 😁

 

6906761C-FECC-4EEA-8EFB-2839C512BC1B.jpeg

03785E68-8C40-4707-86EB-9B36B0164B9F.jpeg

Monte carlo

Kann häufig an Unterspannung beim Startvorgang liegen; evtl. Batterie über Nacht nochmal abklemmen und neu probieren.

  • Gefällt mir 2
Chris King
vor einer Stunde schrieb Monte carlo:

Kann häufig an Unterspannung beim Startvorgan

Würde dann aber bedeuten, dass meine Batterie nicht mehr in Ordnung ist, oder?

 

 

Hier hab ich das Ctek abgehängt und ihn sofort gestartet. Hatte da 13,3 Volt. 

23B6E270-7B04-4F75-87A7-6EC40C88642D.jpeg

ce-we 348

Die Batterie scheint ok zu sein 👍

Was ist das für ein Bild vom Ctec ? Hast du dafür eine App ?

 

Ich hatte das gleiche Symbol beim 360. 

Bei mir war es der Beschleunigungssensor. Der 360 hat zwei. Deshalb wurde das zur genauen Diagnose in der Werkstatt ausgelesen. Es war der hintere. 
Mit ein bisschen handwerklichem Geschick kann man den ohne Probleme selber austauschen. Kostet etwa 150€.

Jetzt ist die Lampe aus. 
 

Gruss

Christoph

Thorsten0815

Ganz sicher Unterspannung. Tote Batterie. Sprang auch an, ab Spannung im Keller.....

Hatte ich beim F430 auch einmal. Batterie tauschen und gut.

 

Chris King
vor 19 Minuten schrieb ce-we 348:

Was ist das für ein Bild vom Ctec ? Hast du dafür eine App ?

Ich habe einen Ctek Battery Sense an der Batterie. Der loggt die Daten mit und überträgt per Bluetooth ans Handy. 
 

https://www.ctek.com/de/alle-produkte/auto/ctx-battery-sense

vor 4 Minuten schrieb Thorsten0815:

Ganz sicher Unterspannung.

Auch wenn er super anspringt und die Spannung hoch genug war? Und der Fehler kam erst nach 15 km Fahrzeit?

  • Gefällt mir 1
Thorsten0815

Ja, der Fehler kam erst beim Fahren. Wenn der Start der Batterie schon hörbar schwer fällt, dann kann man mit so was rechnen. Mit anderen Fehler kenn ich das auch vom 458. Das ist immer der Zeitpunkt an dem ich weiss, dass ich eine neue Batterie brauche. Manche Fehler muss man aber erst löschen damit sie wirklich weg sind. 

 

Mein Tipp:

1. Fehler Löschen

2. Neue Batterie

Normal ist dann Ruhe. Wenn nicht, dann Werkstatt.

 

Chris King

Das dachte ich ja auch. 
 

Ok. Also dann abwarten was beim Service rauskommt. Aber die Batterie pro forma tauschen wäre ja nicht das riesige Problem.

Nö, die tausche ich spätestens auch alle 5 Jahre, bzw. jedes Mal wenn ich ein Auto neu bekomme. Mein Gelber jetzt bekommt auch gleich eine neue Batterie. Da können alle möglichen sporadischen Fehler sonst auftreten und nicht nur vom Fahrwerk, E-Diff etc. sondern auch z.B. vom Dach beim Spider. 

  • Gefällt mir 1

In dem Fall klar, Batterie die Ursache... der Fehler kann aber auch kommen wenn man mit einem "ungeeigneten" Diagnosegerät einen TCS3s Scan macht... (also alle Steuergeräte in einem Zug abrufen)... da ist vorallem der F430 anfällig...
(Muss man nur die Fehler dann via Diagnose einzeln löschen...) Ebenso wenn es mal an Unterspannung lag... bleibt der Fehler, dann ist es einer der 2 Sensoren

 

  • Gefällt mir 3
Chris King
vor 8 Stunden schrieb Belli:

der Fehler kann aber auch kommen wenn man mit einem "ungeeigneten" Diagnosegerät einen TCS3s Scan macht... (also alle Steuergeräte in einem Zug abrufen)..

Danke @Belli, dann wohl wirklich die Batterie. An einem Diagnosegerät war er da ja noch nicht. 😉

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...