Jump to content
bruchpilot13

Motorsteuerung

Empfohlene Beiträge

bruchpilot13   
bruchpilot13
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Guten Morgen Zusammen,

wollte gestern bei dem schönen Wetter mit meinem Ferrari  360 ein Runde drehen. Angelassen, kurz warm laufen lassen und dann sie da, Motorsteuerungssymbol kommt oder ist nicht ausgegangen.

Hatte dieses Problem schon jemand von Euch.

Gruß

Roland

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
F40org CO   
F40org
Geschrieben

Ist es beim Fahren geblieben oder nach ein paar km erloschen ?

bruchpilot13   
bruchpilot13
Geschrieben

bin ca. 3 km gefahren. anzeige ist nicht erloschen.

gruß

roland

leistung ect. ist alles normal

bruchpilot13   
bruchpilot13
Geschrieben

Achtung!!

Es ist schon komisch. Habe den Hauptschalter über Nacht geschaltet. In der Früh war die Motorleuchte erloschen. Bin dan ca. 20 km gefahren, sie ist auch nicht mehr gekommen.

Die Frage ist nur. Warum war sie eigentlich da bzw. warum kommt sie nicht mehr. Irgendwas muß ja sein sonst wäre sie nicht da gewesen.

 

ce-we 348 CO   
ce-we 348
Geschrieben

Doch, das ist normal.

Unsere Fahrzeuge haben ein Eigenleben.:wink:

Der 360 reagiert sehr empfindlich auf Unterspannung. Die kann schon mal eine Motorleuchte auslösen. War bei mir am Anfang auch. Seitdem ich dauerhaft das Batterieerhaltungsgerät anschliesse, habe ich die Leuchte nicht mehr gesehen. :-))!

 

Wenn du ganz sicher gehen willst, kannst du bei Gelegenheit den Fehlerspeicher auslesen lassen.

 

Gruss

Christoph

 

  • Gefällt mir 1
TaKeTeN   
TaKeTeN
Geschrieben (bearbeitet)

Das Problem hatte ich auch. Bei mir kam die Leuchte aber nach einiger Zeit immer wieder.

Bei mir waren es die Luftmassenmesser, bzw einer. Habe beide gewechselt, da ein vergleichsweise günstiges Ersatzteil.

Wenn du den Batteriehauptschalter umlegst werden aus den Motorsteuergeräten die Fehler gelöscht. Deswegen ist die Leuchte erloschen. Bei defekten LMMs kommt die Leuchte nicht gleich wieder, da das Motorsteuergerät die Abgaswerte auswertet und die Benzinmenge angleicht wenn Gemisch zu fett oder zu mager. Wenn das Steugerät merkt, dass es die Abgaswerte nicht geregelt bekommt wird die Motorkontrollleuchte aktiviert.

 

Grüße

 

Sebastian

bearbeitet von TaKeTeN
bruchpilot13   
bruchpilot13
Geschrieben (bearbeitet)

Servus  Sebastian bei mir kommt die Motorsteuerung grundsätzlich nur beim anlassen und dann circa nach 1 Minute beim warm laufen lassen vielleicht sollte ich es mit den Luftmassenmesser mal probieren welche hast du damals eingebaut habe im Internet gegoogelt es gibt welche zwischen 40 und 200 € sehen optisch aber genau gleich aus 

bearbeitet von bruchpilot13
TaKeTeN   
TaKeTeN
Geschrieben (bearbeitet)

Das sind Bosch Teile. Die Nummer steht auf dem Originalteil (0280218012). Ich würde immer Original Bosch kaufen. Bei billigen nachbauten kann es sein, dass falsche Werte geliefert werden, dann bist du soweit wie jetzt.

wenn es noch die ersten LMMs sind dann schadet ein Austausch in jedem Fall nicht. Bei mir waren nach 14 Jahren noch die ersten verbaut.

bearbeitet von TaKeTeN
  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • Rinaldo
      Hallo, vieleicht kann mir jemand helfen.
      Mit kaltem Motor springt mein 348 auch nach mehreren Wochen ohne Probleme an, wenn nach mehreren Kilometer der Motor richtig warmgelaufen ist und ich den Motor abstelle, ihn jedoch sofort wieder starten will, passiert garnichts, als hätte ich die Batterie abgeklemmt. 
      Nach ca einer Stunde wenn der Motor wieder kalt ist, springt er wieder an als wäre nichts gewesen.Hoffentlich kann mir hier jemand helfen, würde mich sehr freuen.
    • paul01
      Hallo,
      es geht um den Vakuumbegrenzer, also das Umgehungsventil an der Drosselklappe. In diesem Fall bei einem 308 GTSi US 1981, also ein Einspritzer mit K-Jetronic.
      Es ist ja die meiste Zeit zu, außer im Schiebebetrieb und schwächt dann das Vakuum im Sammler ab. Also Drosselklappe schnell zu und trotzdem noch gemessene Luft vorbei. Darauf kann dann der Mengenteiler reagieren.

       
      Habe es heute mal ausgebaut und ca. gemessen, wann es aufmacht. Es ist bei meinem so, dass es zu ist bis ca. 0,45 bar Unterdruck an der Steuerleitung S. Bei 0,5 bar kann man bereits frei durchblasen. Das ist ja ein recht enger Bereich.
       
      Zur Frage:  Was sind da die normalen Werte ?
       
      Ich hatte nie etwas verstellt. Und eine Kontermutter verhindert das Verstellen. Es ist auch Lack drauf, es kann sich also auch nichts unbemerkt verstellt haben.
      Gruß
      Paul
    • Superwilly
      Moin, bei mir leuchtet die motorkontrollleuchte. Er läuft aber einwandfrei. Leider erreiche ich meine Werkstatt nicht zum auslesen und ich wollte am Wochenende ne Ausfahrt machen. Was meint ihr...kann ich damit trotzdem bis Montag fahren?

×